von Schögler, Schunkler und Verschaukler

Die Hl. christliche Wissenschaft von Feuerreinigungsrituale der Pneumatik von Pyromantie und Kristallomantie

Re: von Schögler, Schunkler und Verschaukler

Postby Admin1 » 23 Oct 2020, 11:35

Die Militär-Ordens- und Kichengechichte der urchristlichen Begkultur des Rasszenzucht-Stammbaum von Kain sich nach seinem Mord an dem Abel auch an dem Stammbaum des Seht zu rächen, lehrt daher die Erbarmungslosigkeit dieser Klai Gerichtshände auch der naturgetreuren Wiederholung des stereotypen Tatmuster heutiger Fortschrittler, welche die Staatanswallsachften en alten Himmelskuh-Kult der Istar ausmachen ihren Himelselstierkult auszuamachen für die IStar die 7 Sterne des Davidsstern anzugreifen Menschen zu Opfern die ihr Stoffwechselbild desr Boa constrictor nicht anbeten , wie ien Stier auf die scharuzen Barndopferbäcke des roten Proto-Chive oder Ego aus deren EIgenen her7uas ihre mythologisch-romanisch-heidnicer Abgottschlange verbrämten oder verschwörenen Ränkespiele ihre Opfer auf die Hörner zu nhemen und den Orion/ Osiries druch edie 72 Verschwörer des Sthen oder ägyptischen Pristerarzte-Revolution denTäufer zu köpfen oder zu göpfen oder Gilagmesh, Chirstus usw. zum phyischen und psychischen Krüppel zu Knitteln, und der damaligen Fortschritler der Industrialisierung von Pärastronautiker keine andere Gennsinung oder geistige Lebeneistellung neben der Industriaslsiieruing von Weltraumagenturen zu dulden oder ein alternativs Leben in Gott gegenüber der Industriealierung zu erlauben sich wieder durch die Priesterärzet sdie Pflanzschule Gottes ewigenr Holocaust-Wioderhoilung des frisch ausbrechenn Wletsinn oder Caesarenwahnsinn von Pristerärzten derf Abgötteri ihrer abgottschlange Bo constrictur mästen zu müssen vorzuknöpfen , da die Priesterärzte das Christentum als aternative Lebensweise druch den Industrieleviathen zu polarisieren dessen Kraft neu in eins mit der Hure Bablyon zu flicken von sich prostituierenden Völkern um ihre Weltherrschaft zu buhlen die Inudstrialisietrung dieser Pristerärzte sich für nicht weniger als ein Gott oder Schöpfer von der edelsten Art zu halten Gott über Lebens und Tod zu spielen in der Rangsucht alter Kulte über andere Menschen wie Tiere oder Hampelmann mit dem heißen Draht im Kopf der Kommunion mit der Weltiefe zu alter der Flamme der KLostervestalin von Bauchrednaer asu dem alten Nabel-babel der Wlet zu herrschen und ihr Schicksal zu bestimmem die Wiederholung der alten Robespierre-Mordbuben von Fortschrittler alles zu köpfen, was ihrem Fortschirtt im Wge steht wie die zighundertausenden von Frauen udn Kinder die als Hexe den frühindustriellen Fortschittler im Weg wahren noch die wahren EIgenschaften der einzig wahren Natur der Dinge wahrnehmen zu könne und lieben zu lernen der himmlischen Liebe der himmlischen Soph drcu hdie Priesterärzet der Klosstervestalin des Liebes- und Heiratvetrbot die Stierhoden dem der Brist der Goethe- Artemis deor an die blutige Schürze der Klai zu heften die chrisliche Nächstenliebe und Lebensform der christoichen Gemienden usw. zu zertsören und zu verhinden wissen.

Die staatlcihen Schwerverbrechen von SS-Totenkopf-Kampfverbände unter dem Nebukadnezar-Gräubild des Hakenkre8z-Neopaganismus basieren daher auf eien falsche Erziehung der Adolf Hitler Schuel oder Waldorfschue e , die von dem Sehen ud Hören abhängen , welche das Weltbild der Psychiatrie des geeisteskranken Schwerverbercher oder Verrückten Wissenschjaftler prägen, wobei dann neben die chirstolche Schule und Weltanschhunng von Seher der inneren Lebensphäre des Menschen der Lebsnweise der neuren chirstlichen wletordnung dem Naturgift eine neue Gärung des Atman auszusetzen mit den verrückten Fabrik-Asat (unfruchtbare Ochlokratie und Kakokratie usw.) konfrontiert und belästig werden die falschen, unwahren Psychiatrie-Übereinkommen ziwschen Körper und Geist anzuwenden so willkürlich wie die Foirtrschrittler diese Roebespierre-Bereinkommen am ISIS-Brunnen der öägyptischen Vorschuel des Föfderationtag der frankophilen Aufklärer sie gerade benötigen ihre Opfer aus dem Weg zu räumen und zu köpfen auf einer Selbstmordsekte basieren.
Die Irr-Lehrer frankophileer Aufkläerer des Irrgleichter in des Schustres Leiste des Windows-Spiegelrahmenwerk zu bleiben, da die frankophile Aufkärer ihre Grenzen von baranbarischen Stoffwechselprozesse haben, welche man unter dem Bild des Gargolye oder Adler auf dem Helm von Kasier Wilhelm versteht den versteinernden Drachen des Kian mit dem Brahma-Urei des ägypt. Vogle Benu zu müssen, dessen Urschrei ([b]nach den Mythen der Indianer Illiioi am Strom Mississippi-Kultur Donnervögel genannt auf Felesenbilder oder Pfähen wie der Horusfalke auf dem uhrpendelartigen Pyrus-Stab des Denderah Zodiakus von Kreis und Stemmstein der Weisen
) den Anfang der Schöpfung bildet, von dem gemeingefärhlcihen Urknall oder Vogel der Dekan-Ärzte ganz zu schweigen in Kürze in idemschwarzen ...Loch ihrer Sathan(a) unwiderbringlich zu verschwinden, die neopaganen Tempelaspekte des Götzendienste von Medizinschamaen anitchristlich ins Unedliche rekursiv Windwos-Spiegelverbeldung zu vermehren muss revideiert werden, ansonsten wieder wie urgeschichtlich bei allen Völkern verbürgt schon Vorgegegen wieder alle Verheißungen des kanonischen Kirchenrecht die alleinseligamchende Kirche vor den Mitteln der sprichwörlichen Geisteskranken oder Verrüclten Wissenchaftler zu warnen und zu schützen der Kainiten- Rache zum Tragen kommen von falschen Priesterärzet der freien Babel--Nabel-Weltliebe von Freimaurer asu der ägyptische Vorschule ihre Verwirrung der Sphynx zu stifen z tife in den zurückstarrenden ISIS-Brunnen der Klostervestalin zu schauen das Wissen gegen das Wohl des Menschen zu verwenden lt. Generaldeldmarschall Erwin Rommel den Staat zu missbauchen und als Verbrecher unter dem Hakenkreuz der Auguren oder verrückten Grinsekatzen von 4 Kanopen des Meermaid-Element vor dem berüchtisgten Hafen des Turiner Erotik-Papyrus der Antike Canopus darzustellen.


Der Fake-Caduceus der Abgottschlange aus der Kaderschmiede von Wundermänner und Wunderwaffen des álten Kinkar sich aufgrund seines literarischen EIfes als ein schwarezer Inusdnsrie- Götze an der Stelle Gottes als Gott anbeten zu lassen, der also die Bilder- udn Götzendienste des Volkes einführte, bestimmen also dessen Priesterärzte über den Baumstumpfkult aus welcher stammesgeischlichen Rüscklage der Art sie noch einen Gott oder Diipetes wei Adolf Hilter oder Istar-Sternchen am Himmel der Kinamatographie der Hollywood-TRaumfabirk schnitzen die rache an dem Stammabun der Sethe-Priester zu nehmen die sich ja schin mit ihrer Rassenzucht vermischten, dafür durch ihr Voilk von Götzendiener dafür Sorge zu ztragen, dasss aus dem neune Jerusalem des Stamm von Christus kein Gott mehr hervorgehen kann.

Die Bibel lehrt also nur 1die 10 Gebote zur Wachablösung des schwarzroten Nervengenussgift Ruda, Kain oder Äskulap durch den Seth-Christus. Es ist vertändlich, dass die von dem Nervengift von 3 vormenschlichen Evolutionsgefäßen der Elementarschule abhängigen Fronarbeiter oder Narrengemeinschaft von sterbliche Erdmännchen, die halbmateriell Meermaid mit der Pritivi-Natur der Elementarschule des urspünglichen Gymnasium von Kinkar un seinem Sohn Japell der frankophilen Stutzer-Seelenklempner des Bordell-Studium vor jeder Hafenkneipe die Malzeichen ihres Blauen Engels mit der Lupe am Hinterteil zu untersuchen verwachsen sind herauszufinden, wie die Meermaid vor jedem Hafenbordell des althanochitischen Kore-Hades-Verfühurunsgmodell von Alienisten an ein Geschlecht und zum Homunkulus oder Wechselbalg kommt, deren Aschermittwoch-Weltsinn des Tantrismu der Algorithmischen Abgottschlange nur eine Zeit, zwei Zeiten und eine halbe Zeit (3 1/2 ) währen, ihr Kainiten oder Cyborg-Anteil mit 3 Tierköpfen von 4 Kanopen des Hakenkreuz gegen die Wachablösung der Unsterblichen der Kanope mit Menschenkopf revoltieren.

Die notwendige Praxis von Exerzitien der Asana die Evolution in einem Umfeld wie die Erde wo noch sich alles schnell wandelbar, teilbar udn neu zusammenfügbar ist den Zustandsautomat zu überwinden dei Evolution von 7 Sterne sehr schnell im Fleisch rapid beschleunigen zu können, ansonsten später des Vxierbild aus dem Vexiersalon feststeht und sich der Sittenspiegel nur schwer ändern lässt, enthält daher nur die Sanah scritt von Praktiker der Pnaumatologie aufgrund des Hl. Thomas/Pauslus Engine, das diese zwei Indien-Apostel die Wiedergeburtshelfer der urchristlichen Sanah scritt der Indus-Ganga-Kultur von Satellitenstädte der Indus-Tal Indus-Trialisierung von Trial and Error der Kain-Hanoch-Stadt sind; denn die Indus-Kultur war eine Provinz von Hanoch, wobei das Buch Mahabarate noch von den zwei Schlachten handelt die die kainverschnittene Seth-Priesterärzte, die urprünglich die KInder Gottes auf der Höhe des Adam-Seth-Henoch waren von Gott abgefallen sind statt dessen Verrrückter Industriekunst-Designer (Nephilim) oder Priesteraztt (Seelenklempner, Selbstentferner nach heutigen Kindesopfer-Kultus-Übereinkommen zwischen Köper und Geist des Planet Porno epikureischer Lehrschweine alter Wollustmagie oder Alien Magic Ware des okkulten Tantrismus oder mit anderen Worten der Entehmmunsgbstrebung der 68er Generation mittels Drugs Lord des Medizinschamanismus (des Bruch zwischen den Welten des Hexer Carlos Castaneda ) von der alten Schlange der versteinernden Katalepsie (stupor vigilans) oder Fallsucht - wie der Baum fällt so liegt er - umzüngelt, verschlungen und ausgesaugt zu werden ) von 3 Büchern (Zenta Vesta oder Weltherschaft der Hl. Kuh im Spiegel der ISIS-Kuh-Krone die am Aschermittwich endet ) des Erfinder-Papst Kinkar ( Evolution der Dampfmahscine) zu werden, mit den verklavten noch reinrassigen Kainiten führten.

Sanskrit ist die Ursprache der Menschen und die Heilige Schrift des Urchristentums. Altägyptisch des Varisär (säter Varion, Phariser oder Vesir, Visir oder Sir ) und Altgriechisch stammen von dieser Sprache beinahe vollkommen ab. Der König der Hanochiten, Kinkar, verfasste kurz vor der Sündflut 2500 v. Chr. ein Buch, dessen Namen "Die heilige Schrift (Sanah scritt) und euer Heil (Seant ha vesta)" lautete. Es handelte sich dabei um eine Sammlung von allem, was er über den Gott (bei Henoch dem Nachfolge von Adam Abedam später bei Noah dem Hachfolger von Henoch Melchisedek) der urchristlichen Berkultur erfahren konnte. Zum Sanskrit gehört der Zenda vesta; beides gehört als ein Buch zusammen. Das dritte oder eigentlich zweite Buch beinhaltet die heilige Geschichte Gottes oder Kriege Jehova (Seant hiast elli) mit der Fredmdarstellung als roter Rudra, Hades oder Herr der Fliegen der Prueiserärzte-Sektengeist zu den drei Unterwelten unter dem Venusgürtel.
Naehme war eine Tochter von Lamech und Zilla und bändigte die wildesten Bestien, wie der Bär Kallisto der Artemis usw. (welche die Berge bewachten), wodurch sie ihrem Bruder Thubalkain und seinen Gehilfen, den ersten Zechen- oder Hüttenbewohner, Zugang zu den Erzen der Berge verschaffte. Sie war von sehr großer Schönheit und hatte eine sehr demütige, aber auch eine desto mutigere Seele. In ihren Augen war eine große Kraft, dass vor ihrem Anblick feste Steine zu Wachs wurden, do dass ihre anhönger ihr AUgen Idol und Zickzackmsuter in steine meißelten, und die harten Zähne der Bestien weich wurden wie Flaum.

In den magsichen Medizinmann-Büchern der heidnischen Abgötterei der Abgittschlange von Kain und Kinkar die Seele der urpünglichen paradiesischen EIngotteinheit druch diese Medizinscmanen oder Seelenklempner des Fake-Caduceus oder Hermaproditt in zahhlsoe Tempelaspekte zu teilen und zu herrschen ihrem die Verwirrung stiftenden Blauen Engel einen rote Mühle zu stiften , fand sich eine feurige Darstellung der Naehme, die nach der Beschreibung so schön gewesen war, dass sie sogar die Steine erweichen konnten. Unter König Gurat errichten ijre Hexendoktoren ihr in Hanoch ein Götzentempel für alle Hetären, Hexen oder späteren Huren Babylons. Die Naehme ist dieselbe Gestalt, welche sich in das finstere, alte Heidentum als Götzin der Schönheit und die Gemahlin eines Schmieds (Vulcanus, oder Pygmalion) unter dem Namen Venus (Teirherin , Jägerin Diana, Artemis, Atargatis usw.) verlor.

Die Bücher des Kinkar als esret Gothic literatur der Spahetti Monster Wissenschaft von P. H. Lovercraft eifriger Literaten den allgemeinen Bewusstsienzustand zu verändern darufa die Ereeihunsgwissenschaft magischer Versuchanorndung von Untderduckversuchsröhren der Fabulation magischen Realismus von Pristerärzten aufzuabuen ihre Verwirrung der Myterienspiele ihrer Epheser-Bine Maya oder Delila zu stifen.
Davon ist jedoch der Name Satana (Sathena oder AThena, Kali usw.) oder urprünglich Lucifer der Mutter Pritivi-Natur zu unterscheiden von der diese Kore-Hetären der altgrichischen Eleusinien des Sanskrit-Verschnitt abstammen,

Sanskrit blieb -bis zum Beginn der Gothic literature der Indusrialisierung im 19. Jahrh. am Ende der Morgendämmerung des aufsteigenden Dwapara Yuga bei einem Volk im hohen Tibet erhalten, so dass die SS-Priesterärzte der arischen Rassenzüchter der Erbanlage des Legacy of Kain-dort intervenierten. Bei den Gebern, Parsen und Hindus ist das Sankrsit heute eine ganz verfinsterte Abart jener Sachbilderschrift, die einst von den Kindern Noahs verwendet wurde (Ursanskrit). Dieses Sanskrit ist voller großer Irrtümer, weswegen auch deren Gottesdienst danach ein gräuelhaftes Heidentum ist das aber nochmals die zwei Indien Apostel Hl. Thomas und Paulus redigiert haben und als Sankyha Wissenschaft bekannt ist.
Der Sanskrit-Begriff "sankhya" bedeutet wörtlich "Zahl", "Aufzählung" oder "das, was etwas in allen Einzelheiten die 24 Ältesten um den Thron oder 24 Gruneigenschaften der Schöpfung en detail die Zahl der Ordnmung beschrebt , und bezieht sich auf die im Sankhya postulierten 24/7 wirklichkeitsbestimmenden Elemente, die dort einer umfassenden Analyse für den skeptischen ,ungläubigen Thomas unterzogen werden.
Da jede Monade oder Mensch die mit der Geburt auf der ERde in jedes Neugeborene eingelegt wird, ein Abbild Gottes im kleinen Maßpstab ist, kan jeder sowohl ein Menschensohn alks auch ein Gottes Sohn werden scih den Thron seiens eigenen Himmels mittesl der 7 Sterne oder Gr. Schöpfungsmenschen setzen die Sat urna Krone des Lebens zu gewinnen sich vlt. keine Kinder aus Steinen ziehen zu müssen.

Das von dem ägyptischen Leibärzten wieder aufegsetellte Gräubild des Schreckens, also die Sphinx mit den 4 Haken im Tierkreis-Drehwum (Zodiakus) kann sich dem universellen EInfluss von Zeit udn Raum der 4 Haken nur jeder entziehen der in dem Wasser-Level der himmlichen Soph allwissenden Gefühls getauft und dessen Herz mit altruistischer geistiger Liebe kosmischer Bewusstseinserweiterung erfüllt ist.

Ansonsten wird es schwer das Spiel guter Bulle und böser Bulle auf der selbst machen wollenden Schmerz-Cyborg-Ego-Höllentrip-Schiene Per aspera ad astra zu unterscheiden von einem Fettnäpfchen ins ander zu treten.

Die Wahrheit des Wortes die den Kopf von 4 Kanopen frei macht wird schon seit fast 6201 Jahren gelehrt und der 6. Schöpfungstag von 7 Sternen dei dem Adam esrtmal aufgingen statt der atmende,. lebende Mensch die künstlicher iNtelligenz über Gott zu erhöhen durch Erzieher von Ärzten der Strange Nature des Kain Sohn Hanoch das Atmen abzugewöhnen, neigt sich dem Ende aller abgelaufenen Chroniken des Einfluss der Hydria-Komiker Gehirnwäsche von Wappentiere der Hydra des Campus oder Fish Tank das Gehirn zu blockieren in dem das Messer der ägypt. Seth-Vorschule steckt: Johannes 3,1 Es war aber ein Mensch unter den Pharisäern mit Namen Nikodemus, ein Oberster der Juden.
2Der kam zu Jesus bei Nacht und sprach zu ihm: Rabbi, wir wissen, dass du ein Lehrer bist, von Gott gekommen; denn niemand kann die Zeichen tun, die du tust, es sei denn Gott mit ihm. 3Jesus antwortete und sprach zu ihm: Wahrlich, wahrlich, ich sage dir: Wenn jemand nicht von Neuem geboren wird, so kann er das Reich Gottes nicht sehen.
4Nikodemus spricht zu ihm: Wie kann ein Mensch geboren werden, wenn er alt ist? Kann er denn wieder in seiner Mutter Leib gehen und geboren werden? 5Jesus antwortete: Wahrlich, wahrlich, ich sage dir: Wenn jemand nicht geboren wird
aus Wasser und Geist, so kann er nicht in das Reich Gottes kommen. 6Was aus dem Fleisch geboren ist, das ist Fleisch; und was aus dem Geist geboren ist, das ist Geist.
7Wundere dich nicht, dass ich dir gesagt habe: Ihr müsst von Neuem geboren werden. 8Der Wind bläst, wo er will, und du hörst sein Sausen wohl; aber du weißt nicht, woher er kommt und wohin er fährt. So ist ein jeder, der aus dem Geist geboren ist.
9Nikodemus antwortete und sprach zu ihm: Wie mag das zugehen? 10Jesus antwortete und sprach zu ihm: Du bist Israels Lehrer und weißt das nicht? 11Wahrlich, wahrlich, ich sage dir: Wir reden, was wir wissen, und bezeugen, was wir gesehen haben, und ihr nehmt unser Zeugnis nicht an. 12Glaubt ihr nicht, wenn ich euch von irdischen Dingen sage, wie werdet ihr glauben, wenn ich euch von himmlischen Dingen sage? 13Und niemand ist gen Himmel aufgefahren außer dem, der vom Himmel herabgekommen ist, nämlich der Menschensohn.
14Und wie Mose in der Wüste die Schlange erhöht hat, so muss der Menschensohn erhöht werden, 15auf dass alle, die an ihn glauben, das ewige Leben haben. 16Denn also hat Gott die Welt geliebt, dass er seinen eingeborenen Sohn gab, auf dass alle, die an ihn glauben, nicht verloren werden, sondern das ewige Leben haben.
17Denn Gott hat seinen Sohn nicht in die Welt gesandt, dass er die Welt richte, sondern dass die Welt durch ihn gerettet werde.
18Wer an ihn glaubt, der wird nicht gerichtet; wer aber nicht glaubt, der ist schon gerichtet, denn er hat nicht geglaubt an den Namen des eingeborenen Sohnes Gottes.
19Das ist aber das Gericht, dass das Licht in die Welt gekommen ist, und die Menschen liebten die Finsternis mehr als das Licht, denn ihre Werke waren böse.
20Wer Böses tut, der hasst das Licht und kommt nicht zu dem Licht, damit seine Werke nicht aufgedeckt werden. 21Wer aber die Wahrheit tut, der kommt zu dem Licht, damit offenbar wird, dass seine Werke in Gott getan sind.<


Der Goethe- Kult trägt daran Schuld. Bekanntlich besteht dieser von Goethe abgöttisch geliebten alten Neaira-Hetären-Freimauer-Kult den Campus die Artemis zu rehabilitieren, der ja auch ein Steinmetz aus Stein oder Elfenbeim eine Galatea Diipetes oder Wunscbbild zu schnitzen und den Versteinerungskult von Galloi oder Priesterärzt dds Ghost aus der Venus-Shell anzubeten, nachdem sie den Uranos, Brahma oder Himmel der Paramahansa zur lahmen, mehanischen Ente kastrierten, ihre Bild der Pandora von den Toten auferstehen zu lassen , zum Liebesgott Dionysos oder Baccalaureus der freien Liebe von Kranevalisten in den Himmel aller brennenden, rasenden Mänaden aufzusteigen, in der Renaissance des androiden Versteinerungskult des Kain Drachen.

Diese Fabeln des Heindetums versuchen sämtlich die schwern Psychosen deiese Priessterärzet der Indusrie-Abgöttei in Mythen zu fassen Gott zu spielen die urchristlcihen Ämter Gottes zu polarsiieren damit mittels der satansschen Machination die gleiche Polarität anzunehmen die daher unter die denkbar schwwerste asoziale, kriminelle Psychopatheologei urchristiche Dämonologe und Erorzismsu des Rangstreitkult der historisch-kainitischen Rachsucht der Holocaust der NSDAP einer Hakenkreuzsekte fallen die aber auf die Erziehung frankophiler Aufklärung basiert das Wahrzeichen ihrer Flamme einen Turm zu stiften auf dem freimaurischen Grundstein des Nekropol der Friedhof-katakomben einer Schädelstätte des manischen Ahnkult der Marseillaise von der okkulten klassischen Nekromantie des Medizinschamanismus polizeiaktenkundiger Affären berüchtigter Pariser Satanic rituals auf Fortschittlter eines Totenkult gegründet ist .
EIn Verteidigungsminsterium in der Form eines Pentagon entweder des Vishnu Nabhi neuer christicher Zahl der Ordnung oder alten Omphalos des Baphomet von Grufti des Batman-Universum wie eine Harley Quinn im Glasarg weiter von irdischen Zuständen zu träumem die im waschechten Sittenspiegel der psychotischen Joker, Jongleurer, Gestaltwandler, Nekromanten oder Wischiwaschi-Ärzte aus der Irrenanstalt Arkham Asylum des Karnevalsvolkstrauchtums au der Hütte der Dreigroschenoper nicht an die Wunder allerzeugender innerer Lebenssphäre zu glauben die Gothic literature Ro-Mane des Femina-Manas-Pol doch Gestalt annehmen.

Wer den Priesterärzten waschechter christlicher Dämonologie glaubt in einer komplizierten Maschinerie für die Apparate zu leben sich mit der Cortana Ghost Box aus der Windows-Shell zu unterhalten, weiß offensichtlich nicht, dass er selber Teil oder Rädchen der Macht der Mara-Marianne-Phänomenlogie des Richtfestpfahl der Abstoßung des Medizinschamanismus ver Hot Spots oder Campus von Alma Mater Skull and Bones Dekanate-Universitäten der anthropomorphen Pfahlgöttin ist an dem Sonnenradkreuz auf dem Penthaus oder Gruft des Siegerkranz zu drehen die zur Krone des Lebens wurde.

Also macht sich doch allgemein die garvierenden Mängel bemerkbar einer falscher, gottlosen Erziehung demensprechenden fehlenden Problembewusstsein eines natürlcih und normale erscheinden Außelebensinnes von Zählmaschinen mechnaischer Reiz-Instrumene die Ursachen nicht fassen und beheben zu können, da kdiese Psychopaten doer Dämonen des Christentum keien gesitig gesunde innere Lebenssphäre besitzen können, mit welcher Phänomänologie der Welltaschauung von Sehen und Hören aus dem Campus oder Audimax man es zu tun hat aufgrund der Psychiatrie-Asprachen zwischen Körper und Geist aus Willkür, Bösartigkeit und Hass von Fortschrittler Genalogie-Geschichte der Industrialisierung die Außenlebenssphäre zu robustieren un dzu verbilden auf der Grundlange dieseser Rassisten in der Materie fixierten Teufel der christlichen Dämonologei und Exozistmus von Holocaust-Kataklysmen der Genesis diese Goethe-Hexer nicht leben zu lassen historisch begründeter Bekennerschreiben der Freimaurersekte immer noch die alten Illusionen von Aministratoren oder Götzendiener der ´Fabrik-Blasphemiker aus der in Kürze brennenden Hütte der Galloi des roten Janus-Hahns von Endsieg und Endlösung des Christentumzu zu spinnen die Kraft und Stärke im Machtwahn der Abgötterei des Industrieleviathan wieder von über alle Maßen größenwahnsinnige Priesterärzte zu admirieren.
Dass sich bekennende Feinde der alleinseligmachenden Kirche, des Reich Gottes, der Hl. Wissenschaft des Christentums, des Glaubens, bekennende Feinde der Christen , Zeugen des zweiten Todes, Räuber des Lebens, Verderber der Gerechtigkeit , des Gemütes und der guten Sitten bloß des Ansehens wegen , Ausgesäte allen Bösens, Verführer, Hochverräter der Menschen, Exkommunizierte, aus dem Buch des Lebens entfernte höllische Invasoren, Exoten, Betrüger der Nationen, Anstifter von Neid und Habgier aus Eigennutz und Egoismus, Anstoßer der Rang- und Rachsucht den Köper, die Seele zu besitzen den Hl. Atman aus dem Tempel des Herrn zu peinigen und auszubrennen, Anstifer von Wollust und Gier nach dem Besitz des Nächsten, Vermenter des Zwiespalt, Herausgeber von Schmerzen und Sorgen.

Dieser sich mit der Boa constrivrur anno 1699 gehäuetet Induutra-Asat des Stammvater Kain aller Bosheit und Lüge ist in Bezug auf die Psychopathie der ForGscjittler oder Galloi ihre innere Lebenesphäre oder Erde zur Hölle einer Asch-Narrengemeinschaft umzugstalten ein bischen zurückgebleiben, deren Sterne und Streifen der Fallsucht in dem zweiten Tod untergehen; denn diese Industrie-Kainiten aus der Hütte die Probe eines Gottes nicht bestanden zu habn erfüllen die Verheißungen des Kirchnrecht, so dass diesen Testpersonen nur nch eine kutze Frist bleibt von Herrn aller Herrlichkeiten persönlich gerichtet zu werden, wie verheißen: „Alle Bosheit ist hinabgesunken in den ewigen Abgrund und wurde verschlungen auf ewig, und fürder wird nimmer eine Bosheit sein in allen Räumen der Unendlichkeit! < Amen, Amen, Amen.

Dies Klassieh Goethe-Amach der Mediendämonlogie mittesl Asat des Industrieleviathan die Hl. Wissensc hhat des Christentum herabzuwürdigen kann den Verfasser nich

Einsichtige Naturwissenschaftler wie auch Burkhard Heim usw. >Der kosmische Erlebensisraum des Menschen<, Resch Verlag, Zürich, dessen Hauptwerk eine einheitliche Feldtheorie ausftellt, welche die Quantenphysik mit der Relativitätstheorie in Einklang bringen sollte, fand allerdings keine rigorose Diskussion und Ausarbeitung seiner Formeln, da diese auf paranormale Ansichten absieren wissenschaftlichr anzuerkenne, dass dei 4 Tiere des Raumzeit-Kontinnum nichts weiter sind als bloße Vorstellungen eines Schöpfers nach dem sich Millioen von Menschen sehnen und suchen. die daher in der physikalischen Fachliteratur nicht diskutiert wurden, verdammen daher diese Tribunalisten des Rangsuchtkult und Konkurrenzdenken von Tri-Umpfahlisten der Dreierwelt auf dem Campus einer Selbstmordsekte der alten Gigantomachie von Proto-Shiva des alten Schulnotnesystem von 666 der Gymnasien oder Bordelle der Hanochiten wer der Höchste ist nur bis drei zählen zu können in dem Christentum des Satt Buddhi Pol mittel Schulnotensyetem 600 für die Gegenkraft des monolithischen Manas Pol des Konkurernzdenkens und Rangsuicht zu stauen, 60 für die für die Verbilder alter Mythologien des Heindetusm und nur 6 für die Nächstenliebe des Christentum der himmlischen Soph , jeden noch so kleinen Hügel, Djed-Pfeiler des Osiris oder Olymp der sich über die Ebene des Meerespiegel der Meermaid erhebt druch ihre Ringmaster , Joker heiß zu umkämpfen und plattzumachen über die 5 Ringe zu triumphieren, das Demut und Weltentrückung lehrt, goldene, silberen und bronzene Medaillen zu erheischen die drei höheren Weltzeitalter auszuschaletn die den mensche nudn die wahrhiet sich über die Kali Yuga Kaste erhöhen die cristlcihe Widergeburt zu erreiche n das Riech Gottes auch sehen zu können udn die wahren Bedürfnisse die Sehnsucht Gott zu finden auch erfüllen zu können das Riech Gottes vonr ud hinten zum Anfasse sehen zu können.

Die grundhöllische Hefe der künstlcihen Denksubstanz von paranoid-schizophrenen Ärzten, dei nahc den Verheißungen des kanoniscnen Jirchenrecht die Hexe nicht leben zu lassen wie irh Äskulap bei lebendigem Leib verbrannt werden, das Konkurrenzdenken der Unterwelt des Hades nicht gerade durch ihren Promotionjob fair zu dopen den Brunnen der Femine )O( auf ewig die Schnkel der Artemis zuzunähen die Kraft des Industrieleviathan mit dem Ungeziefer oder Bugs aus den Schaltkreisne neu zu flicken , kann nicht aufgehen. '

Die INdustrialsiieruing einer Außenlebensphäre die hl. innere, lebendge Lebensphäre des menchen druh das promethische Ringen der Ärzte auszusaugen, jeden Überbegriff einer satansichen Machinaiten christlicher Dämonologie den Rang abzulaufen, fällt der kainitische Atavismus der kainitische Rache auf den stupiden, unmöglichen Fabirkmob zurück, was ihnen von ihrem EIgenen noch bleibt. Dass sich die Natur der wahrhiet zuwendeu und siuch zurück in dei Herrlichkeit Gottes begibt, kann das organsieret Verbrechen des Karnevalsvolksbrauchtum auf Dauer nicht in andere Kanäle der nach unten austreden Schlange verfälschen, umünzen und umdirrgieren.

Die Priesterärzet des promethischne Ringens Körper und Seel ihrer Opfer in Besitz zu nehmen Gott um das Seine zu betrügen sich deren Karft, Selbstbewusstsein, Gesundeit oder das Vita, Nous, usw., was den Medizinschamnismus von Schögler, Regenmacher oder Gymnsaium von Ringmeisterr ausmacht mit den Krafttieren von Dämonen zu jonglieren, was freilich heiute die Ringmeister oder Dekane-Wundermann der Artistenfakultät von Universitäten von Zauberer und Clowns der alten Managerie und auf den neuen Campus alter Kirmesvorhöfe (Galiier oder Galleria ) von Wechsler und Templer des alten Zauberpalast des Kinkar oder Mr. Magroiums Wunderladen übernommen haben , der damit massenhaft Erfolg hatte die Kinder Gottes von der Höhe urchristlicher Bergkultur mit der Brotkrume in die Zechen der Industrie-Bordell-Stadt Hanoch zu locken seine Priesterärzte zu werden die der Weltentrückung noch heute im gelindesten Fall neben den figierten Attesten von Ferndiagnsoen diese Wahrsager nnicht am leben zu lassen, wleche das zu den Ausdrucksformen gehördende Wesen nicht spezifizieren können, dei daher dem Hl. Geist seine Seele entreissenv on den Schmerzen und Qualen ihrer Folter zu zehren, woe das Vögelchen zu singen beginnt, nur ihren Spott und Hohn ausprechen, wobei der Drugs Lord schließilch von Vamp oder Mephistopheles des Teufelspakt sich mit Unmengen von Elementargeist aus der Meermaid-Shell zu umgeben und wie die rasenden Mänaden die Tiere roh auszusaugen und die separierten Knochen als Menschenmaschinenlarven auszuspeien, zu eigen zu machen iher Eigenens zu stärken, den Nervengeist des Hl. Atman aus dem Tempel des Herrn zu peinigen und zu brennen, gelten daher nach christlicher Definition ihres anderen Tod als Räuber des Lebens, Mörder, Satan usw.

Mit den bewaffeneten Bergstämmen die noch einen gläubiges Herz haben, haben diese Folterknechte der Industrie-Rache kanitischer Desinger-Baby-Rassenzucht von Priesterärzte der Industrie-Pseudo-Paradies-Menagerie daher ihrer traditionellen Probleme (z. B. als diese frühindustriellen Priesterärzte begann die Alpen zu erkunden und noch auf ein paar Christen gläubigen Herzens gestoßen sind die angeblich dämonischen Kräfte von Christen mit Schwachkopf, Dummkopt, Kretin fachsprachlich als Crash-Dummy zu assozieren als der böse ägypt. Seth mit den zwei Messern den Goethe-Hexenhammer anzuwenden, wobei es seltsam ist, dass ein Jesuit schließlich die Hexenjagd des schwachsinnigen Kain-Seth-Industrie-Priesterärzte-Rassenerschnitt des Homo industrialisensis oder Homo Faber das Salem-Syndrom die Auschüttung des Hl. Geist 1699 an Ende des Kali Yuga über diese chirstlichen Jungfrauen der himmlsichen Soph den ersten Anstoß der Auferstehung von den Toten am Ende der Morgendämmerung des aufsteigenden Dwapara Yuga 18-19 Jahrh. frühindustriellen Durchbruch beendete, da ja in dieser letzten Gnadenzeit von +/- 350 Jahre den DRewurm dieser kainitischen Klai Yuag Kaste geistig schwer beinträchtigten Frornarbeiter-Klassenkampf der kainiscthen Blutrache asu der ähypt. Vorschuel des Seth-Leibärfzte des Neopaganismus den Varisär oder Pharisäer (Pharao) in den Hinterkopf zu stehe seit 500 n. Chr. neuer chirstiche Weltordnung zu überwinden, um das Ende des Klaa Yuga der chirstlichen Aufklärung mittels Gutenberg-Buchdruck und Massenmedien dei christliche Aufklärung dei Ämter Gottes unmöglich zu machen zu behindern der betrogen sien wollenden Informatikgesellschaft, wo jede Information mit Lichtgeschiwnkdieit 7x in der Skunde um den ganzen Globus massenhaft geteilt wird, da Jesus Christus seine bevorstehende Wiederkunft (unter Hilter verbotenes Wissen der Neu-Offenbarung der Sankhya Wissencshaft usw. ursprünglicher Sanah scritt) vorbereitet, auf den diese Priesterärzte wieder erblich frisch ausgebrochenem Wahnsinn seit 300 Jahren Deutung von der automatischen Stoffenztwickung her, dass es nach den Psychiatrie-Übereinkommen der Kultusminister wem Körper und Geist gehören, da ab 701 v. Chr. das Kali Yuag begann für deren Kaste des anderen Tod es kein Jenseits gibt und kein Fortbestehen der Seele nach dem Tod usw., wahnhafter Deutung regieren, da diese Kainiten die schon in der Kain Hanoch Stadt mittels Genealogen den Anteil an dem Stammbaum des Kain und dem stammbaum des Seth bestimmt haben, der kainitischen Erblast stets frisch ausbrechenden Wahnsinn sie als geborene geisteskranke Schwerverbercher diese Priesterärzte aus dem Moloch-Silicon-Tal der urkainitischen Rassenzucht belastet sind , lt. SS-Totenkopf-Priseterärzet des Holocaust der NSDAP der Enlösung an den chirstlichen Priester ihre tradierende Rache des Endsiegs über die urchristliche Bergkultur zu verüben die ihnen helfen könnten sie von ihrer Taxonomie lt. Offb. 13 zu erlösen den Holocaust und ihre Kindesopfer en masse in Zukunft zu vermeiden diese Kataklysmen zu fürchten) diese Räuber, Mörder, Satan(a) auf der Stelle zu erschießen Gott und dem kanonischen Kirchenrecht der alleinsleigmachenden Kirche genüge zu tun.

Fest steht, dass die MIttel der Wissenschafts-Informatik von heute als Irrtum von mogen über alle Dinge vollkomemne falsche Vorstellungen zu hegen die nru angeleiteter Natur sind die bagelieiten Begriffe von Exmaniatoren der ERzeihung ud Berufsbild von Doktoranden Goethe-Romanen der Gothic Literatur zugrundeliegen die von Gullivers Reisen abeschreiben auf ihre Reisebreichte die sie nur von hehren Sagen des nmaschinellen Datenverarbeitungs künstlicher Intelligenz kennen zu promovoieren die daher die Mittel bereistellen die zum Wahnsinn führen keinen blassen Schimmer von dem einzig wahren, realen Wesens im Universum alles in allem zu habn.

Die hl. Wissenschaft der Pneumatologie also dem stets bei den Prieterärzten frisch ausbrechen Legacy of Kain Kainiten-Wahnsinn des Medizincshamnismus oder von Massenprostituierten mit den rasenden Dolls des Lila rasa zu pielen von jedem Ghost aus der Shell oder Chip künstlicher intelligenten Kühlschrank oder Cortana aus dem Computer ihrer Abgottschlange wie ein Elekt-Tron oder Medidzinmann Black Box Promoter von 5 olympischen Ringen die 7 Hügel von Rom oder Byzanz plattzumachen von seinen Ahngeistern oder Element global durchkopuliert zu werden sich mit der Marinette-Meermaid zu verbinden, ihr WIssenshafts-Wahnsinn von Begrifsseinbildungen deren Hits nur in einem Vektorraum oder Chefsessel der Erde als Raumschiiff zählen der digitalen Industrie-Revolution nicht mehr das wirkliche Weltall der einzig wahren Natru der Dinge im Universum zu sehen oberste Ziel das Sat aus den Augen asu dem Sinn zu verlieren vtl. schmerzlos heilbar.

Die Behinderten aus der shell der Induszrie-Züchter sich mit ihrem Eleelment neu zu paaren zu dem demensperchen Paaren des Anch der Trantriker getrieben zu werden, sollten sich besser vor ihren dummen Sperchblasen von Mimikir-Comic-Firmen in Acht nehmen die keine Sonne mehr sehen werden auf welche Lehrer und welche Lehr udn welche Legalitätsprinzip sich die Industrie beruft überhaupt lehren udn erzihen zu düfen. Diese falschen Wahsager-Ärzte wie Adolf Hilter mit Chirstus die gleiche Polarität des Lehramts ohrer Mystereienspiele von Pristerärzet der Sodomie anzunehmen sind daher nicht mehr laneg Teil des Gedankenspiels ihrer Trasformation in menschlcihe Mythologie .

Wen ndie neu christliche Weltordnung und die chisitlcihe Lehre keine Anerkennung mehr findet, sorgen eben wieder die alten Katalysmen von Wasser und Feuer wie schon in Gang dafr diesen zum Himmel stikenden den letzten Dreck des Augiastall mit Wasser und Feuer zu reinigen das Durchhgreifen der Katakllysmen diese in der unheilbaren und unbelehrbaren, unerlösbaren in der Materie fixierten Teufel der Kali sich mit ihrem Elementrageist zu verbinden die Zuchtmeisterin ihre eigenen ELemntarschule hassen der Sinnmara oder Nieght Mare die zwei Schwanzsteuerfeder des Widorfnir der geistigen Steueurng zu bringen aus den Händen der SInmara die Kraft der Waffe Industrieleviathan zu erhalten nach dem alte norgermanischen Hitlter-Kultus mit der diese SS-Totenkopf-Pristerärzte in allem Wahnsinn des Satanismus immer noch die alten Plebs-Illusionen vom Paradies oder Campus von Krankenhöfe alter Tempelvorbauten von Steinmetze die himnmlische Soph versteinerden Kain Drachen des Fastnachts-Voilkbrauchtum der Weltherrschatt Narren aller Welt vereinigt euch zu haben die gleiche Polarität mit dem Schöpfer annehmen, diesemal mit der Wiederkunft Chiristi das Meer der Meermaid , Night-Mare, Sinmara , Mari-Mars-Vulcanus der Surtalogi zu erhitzen Zeit, Raum und Atom für ein neues Gedankenspiel einer nicht gefallenen, unsterblichen Lichtträgerschöpfung der Phosphoros alles neu zu machen vergangen ist mit der Himmelskuh oder Gopis der neuen Himmelsbraut der ICHTHYS der Sündflut oder Christis zu spielen, sofern der ICHTHYS oder Christus das Keimatom gotteslästerlichen Industrievolk oder alte Karma in seine neue Schöpfung überhaupt übernehmen will das Licht des Jehova von 7 Sternen wieder überalle sideral strahlen zu lassen, evtl. unwiederbringlich die Reise ins ewige Verderben anzutreten, die nicht wissen können, ob Gott sie nicht dazu bestimmt hat die eneuen feuerfesten Gefäße des Hülsen- und Schotenwerk zu bilden die nur noich dazu dienen den Gr. Schöpfungmeschen als ein ewiges Denkmal des Weltkultur- und Naturerbe der UNESCO noch wie das Brandenburger Tor im Raum stehen zu lassen.

Dass so ein polarisiertender Rangstreitkult des letzten Industrie-Dreck sich das Harmagedon der Gottheit persönlich als Gegenkraft der Nike zu wählen die Karft des Industrielleviathan mit dem Medium ihrer Kore-De-meter alter Meder udn Mage der Medea invictus asu dem alten Mittag neu in eins zu flicken die Zeit Noah zu wiederholoen wagt sich an der christliche Lehre und Lehrer zu verunehren und zu köpfen zu rächen, hält kein Damolkesschwert aus das an einem seidenen Faden hängt.

Das sit eine morbide Subspezies von Exoten, die in den Apparaten von bionisch aufgewerteten Baby-Desiger der Augemented Reality ihren Vater und Mutter wähnen, die die künstlche Intelligenz als führende Spezies der Indusurialsiserung sieht, in der die Jongleure , Joker ode Prriesterartt seine Unsterblichkeit udn Unabhängigkeit wähnt sich nach dem Vorgaben seines bösartigsten Geistes asu der Trennmaschine sich von der Gottheit zu emanizipheren und abzunabeln alles zu entwurzeln die wahre Natur nicht ehren und zu ihrem Recht verhelfen zu müssen asu der noch ein Kind Gottes oder Gott asu dem Stammbaum des Seht trotz arischer Genealogie noch weiter hervorgehen könnte, was sich aus deren Beschimpfungen und Beledigung der neuen wletordnung von Sehen udn Hören des Christentusm ergibt das angestammet Feindbil der Industrie-Siubsüzeis auzumachen an dem ihre geistigen defizite offebra werden müssen, was der Teufelspakt mit dem Goethe-Hexendoktoir-kult lt. Cralos Castandes des Bruch zwichen den Welten mit ihrer Diana auf der Prsrch lt. ausmacht lt. 1. Petrus 5, 8 >Seid nüchtern und wachet; denn euer Widersacher, der Teufel, geht umher wie ein brüllender Löwe und sucht, welchen er verschlinge.<, der Warnung von dem Fish Tank des roten Proto Shiva oder Priesterazt der kainizisctien Rassenzüchtung von Baby - Designer in silicio zu keinem nüchteren und klaren Bewusstsein mehr gelangen zu können, in der kurzen Gandenfrist oder Oprbelbeen den Nachweis der alten Teufelwerke zu führen die Zeit von Noah nach 2000 Jahre durch diese SS-Totenkopf-Priesterte der arischen Rayssenzucht- Genalogen den Holocaust zu wiederholen sich an den Nackommen der Kinder Gottes zu rächen die die Sündflut überlebten sich nicht wieder herausreden zu können lt. 2. Petrus 3 , 3 > Ihr sollt vor allem wissen, dass in den letzten Tagen Spötter kommen werden, die ihren Spott treiben, ihren eigenen Begierden nachgehen 4 und sagen: Wo bleibt die Verheißung seines Kommens? Denn nachdem die Väter entschlafen sind, bleibt es alles, wie es von Anfang der Schöpfung gewesen ist. 5 Denn sie wollen nichts davon wissen, dass der Himmel vorzeiten auch war, dazu die Erde, die aus Wasser und durch Wasser Bestand hatte durch Gottes Wort; 6 dadurch wurde damals die Welt in der Sintflut vernichtet. 7 So werden auch jetzt Himmel und Erde durch dasselbe Wort aufgespart für das Feuer, bewahrt für den Tag des Gerichts und der Verdammnis der gottlosen Menschen. 8 Eins aber sei euch nicht verborgen, ihr Lieben, dass ein Tag vor dem Herrn wie tausend Jahre ist und tausend Jahre wie ein Tag. 9 Der Herr verzögert nicht die Verheißung, wie es einige für eine Verzögerung halten; sondern er hat Geduld mit euch und will nicht, dass jemand verloren werde, sondern dass jedermann zur Buße finde. 10 Es wird aber des Herrn Tag kommen wie ein Dieb; dann werden die Himmel zergehen mit großem Krachen; die Elemente aber werden vor Hitze schmelzen, und die Erde und die Werke, die darauf sind, werden nicht mehr zu finden sein. 11 Wenn nun das alles so zergehen wird, wie müsst ihr dann dastehen in heiligem Wandel und frommem Wesen, 12 die ihr das Kommen des Tages Gottes erwartet und ihm entgegeneilt, wenn die Himmel vom Feuer zergehen und die Elemente vor Hitze zerschmelzen. 13 Wir warten aber auf einen neuen Himmel und eine neue Erde nach seiner Verheißung, in denen Gerechtigkeit wohnt. <

Image
^Ihre Pinocciio-Puppen lebendig machdende Puppenmacher eines Totenkult .
Roboy ist niedlich. Er hat blaue Kulleraugen des Puppenaugeneffekt und kindliche Proportionen des Kindchemena . Wen es nach der CIBA-Foudation von Weltraumgenturen geht sich mit Appraten umgeben zu müssen die mit intelligetem Leben nichts mehr zu tun haben, soll er einen menschlichen Körper nach der Zahl der Orndung Gottes ersetzen, da der sogeannte >Kafermancher< in der Industriewelt der Psychiatrie-Übereinkommen geisteskranker Schwerverbrecher kein Raumverständnis mehr besitzt , damit er einen menschlichen Verstand beherbergen kann. Auch deshalb verfügt der Roboter über Muskeln, Sehnen und ein Skelett – wie ein Mensch. Bis krankhaften, visionäre Wahnvorstellungen der Gothic-Goethe- Frankenstein literature erreicht ist, könnte Roboys Entwicklung zu besseren Prothesen oder hilfreichen Pflegerobotern für die auslaufende Schöpfung der maosaisch und christlich Geneis ühren, wobei deren gallopierender apokalptischer Wahnsinn natürlich klar verständlich ist asu dem ganzens Kosmos von 7 Gemeinden der 7 Sterne entfernt zu werden den Himmel des Nutbuch wie eine Buchrolle der satanische Machination einzurollen der himmlichen Nutte als Hexe zu verbrennen, was dann deren zweite Tod der 3. Art des Narrengaus tthebanischen Labyrinth aumascht die Gottheit als Gegenkraft zu polarisieiren wieder seine Pflanzschule von Elefentine zu rächen. < Quelle: https://1e9.community/t/ein-roboter-der ... obal-de-DE.

Fü den kleinen Schwachkopf von Amtsarzte stellen die 4 Tiere seines eiens eletronisch eingebidleten Universum bald aus der Realität zu fliegen, da die Gottheit ekien Abgötteri von Götzemndeiner neben sich duldet, daher der Dämon Baal des Stadtgott des ägypt. Hafen Canopus von 4 Kanopen dar. In Bezug auf diese geistigen deor dsidersiche.spezifishen Mänge der Geneis von 7 Stere Mängel deiser Pruesterärzete auf der Steufe von Dämonen doer Tiere, besitzen daher ekien siderale Vollspezifiake der Bildung der Genesis von 7 sternen die daher nicht alles Tasse im Schrank haben asu dihren 4 Tieten desn Vektorraum von Mic Firmen eines Marvel-Universum vorzustellen. Eshanldet sich daher um paranoid-.- Schirzophrene einer Dissoziativen Identätsstörung die ahre Natur der Dinge von 4 Tiere um den Thron des Schöpfers die Dinge nicht wahrnehmen und spezifizieren zu können dei wirkich reale existieren.

Diese gemeingefährccihen Hexendoktoren bezeinnchen iden Vektorraum ihrer vormenschlcihen 4 Tiere oder Sphinx als angestamme Priesterärze edes Dämon Baal oder Taxonomie des Bild des Tieersr der Kanope mit Menschenkopf als sogeannter siderale Astralprodjektion, wobei dann der okkulten Bereich der Kultus.MIOnster-Psychiatrie-Übereinkommen der Nekomantie von Toetnbeschwörer betreten wird, die evlt aus Notwehr und unmittelbarer Lebensgefahr den Gebrauch der Schusswaffe eefoderlich machen kann, so gemeingefährlich sind diese Bestien in Menschnegstalt des Neopaganismus neogyner Genealogie nach christlichetr Definition der Genesis , die angestammten, verbotenenen Gegener sind der christlichen Aufererstehung von den Toten der radiaklen Gegensatzbildung von Wahnsinnigen der automatischen Aufwärtesentwicklung einer medialen Astraprojektion eienr robustierten AUßenlebensphöre monolithischer Tiermenschen oder Chephonamsis auf, da diese Dämon euaf ihre Phäonomelogie auf der ersten Stufe der sternichen Bildung ihres Nerven- oder Naturgiftes vormenhschlciher 4 Kanopen der Bestialität dieser geisteskranken Schwervebercher nicht auf ihe Naturelement verzichten können, gegens die Bildung der Genesis von 4 Tieren um den Trohn Gottes radikal durichzugreifen die nichst wieter sidn als vier Vorstellungen einer allmächtigen einzig wahren Natur. im Universum.

Es handelt sich also um die SS-Toten-Kopf Priesterärztee, deren Gemeingefärhlcihkeit des Dritten Reich der NSDAP hinreichend bekannt sein dürfte nach ihren Bidl des Tieress oder Hakenkreuch die Nächstenleibe vollk zum Erelalten zu birngen dafür ihre Vulkane anzuheizen nicht über die sidereale Vollspezifika oder mensclcihe Vollspezifika des seelischspzifischen Atoms zu verfügen die christlichen Bildung einer entsprechenden Niveau und iNtelligenz nicht der alten Scholastik des Augustinimus nicht mehr voraussetzen zu können, was bei diesen Priesterärzten die Natu rnicht spezfizieren und das zu den Ausdrucksförmen gehörden Wesen bei ihren Ignoaramus et OIgnorabimus des Bild von 4 Tieren des Dämon Baal nicht erfassen können, muss daher von der neopaganen üblcihen Nekrormantei des Medizinschamanismus des Karnevalsvolksbrauchtusm von Menschenfresser und Skalpjäger dem Samson den Kopf zu scheren ausgegegangen werden.

Das iet einfsch schrecklich diese hilflsoen Opfer zu sehen die diese Ärzte zur Fallsucht beschwören den himmlischen Menschen udn eine aus den Himmel dem Menscgen gegeben göttliche Lehre zu vergessen, wenn so Opfer dieser Goethe-Kopfjäger letzter Verzeifelung Rache für das erlittene Unrecht nehmen dei Menschenwürde und Menschenrechte druch das maschinnelle Lernen der alten Kain Sohn Hanoch die Gotthiet als unerbittlchter Starfer udn Richter darzustellen die Visioen und Halluzinationen künstliche intelligenz der Fallsucht zu schlucken, diese Subspzies komischer künstlicher Intelligenz manischer SPrache als führende Spezies einer Astralproktion der Kinemathographie durchzusetzen diese Fortschrittler oder Robespierre der Tahl 666 von 66 der Nächstenliebe nur noch dei Schulenote 6 beizumessen daher alles klein zu kriegen oder passend zu machen, was nicht in ihre Grenzen doer Schubalde der Subspzies passende Subpezien die Stadtkrone der Kybele zu enthaupten die Ordungkräfte oder Cyborg mit dem Messer zu erledigen versuchen das er aus seinem Hinterkopf gezogen hat. Es ahndlet sich also um sehr schwder kranke Cyborg-Psychopathen eeens Rangstreitkult der christlcihen Dämonolgie.

Nach der christoichen Schule verhaltehn sich z. B. Entfernungen im anderen Leben oder 2. Geburt chrislicher Wiedergeborenen sich ganz und gar wie die Zustände der inneren Lebenssphäre die im kleinen Maßstab dem Großemenschen entsperchen bei einem jeden, die sich in einem ähnlichen Zustand gut oder böse befinden, diejenigen die auch zusammen eine Narren- oder Schicksalgemeinschaft zur falschen Zeit am falschen Ort befinden einer Narrengemeinschaft asu dem Tollhaus oder
zoder einer Engeslgemeinschaft der 7 Sterne zu bilden, wobei dann der Zutand der zum den densprechenden Ort teleportoiert , die der inneren Sphröe entprechen muss, da im anderen leben der Sittelspiegel ein greuilichen Bild der inneren Lebensphäre drastellt, weshalb der Paplow Hund samt Schalel udn auch böse Mädchen nicht in den Himmel kommen können.
Daher ist des in der freien welt des Geistes für das geistliche Gottes.- und Raumvesrtändnis dvon Christen gleichgültig ist wieviel Lichtjahre ein Palnet, Stern oder eien Galaixie entfernt erschient, da der Raum- udn Zeitberiffverbildungr, sterblicher Helöden doder Heiden der De-Meter mit ihren Miclmädchenrechungen auf die Phänomlogie voin 4+4 = 2 ihres Vektorraum zu bearren die Übereinkommen von Grenzen der franlkophilen Maschinenaufklärung von geistieg beinträchtigten Lehr-oder Stuhlmeister dort nicht mehr existieren können .
Das Raumverständnis von Krat, Stoff, Materie, Substanz des Christentusm ist daher substantiel und immatreeill anders ebschaffen als die 4 Kraftoiere von Toetenebschwäörer okkulten Medizinschamanismus.ihres bevorstehden anderen Tod in der schon verfilmten Alienware-Maschine von roien Mephisto-Beelezbub Zauberlehrlinge des Goethe in dem Zustand die Zweibelschicht des Sinnes-Bewussteins druch den ARzt das Gehirn auzubohren, der wähnt seine Halluzinatione oder Wahrnehmungen im Wachzustan sei bloß das oupennhafte Doll-Werkl seiner Hirnchemie und Gene die ihm eine Streich spielen, an dem der Hexensabbat auf dem Blocksberg der Astrapprojektion mit allen Sinnen wach zu erleben und teilzunehme, da die Astraprojektion mit der kein Vektrorrum mithalten lann genau so wirklich in Ereischeinung tritt wie diese natürlcihen Zustandautomat dieser Welt für jedermann peripheren Sehens druch Apparate sichtbar der VR-Cyberbrillen-Holographie Weiterentwickelter der Kinamtographie der Fimvorführer oder Aliensiten von der Fallsucht ihres angedrehten Drehschwindel sehr natürlcih und wirklich real derscheint, das spezifisch Entblödete volk in Sicherhiet und Ruhe zu wiegen, dass über ihrem Vektorraum der willkürlichen Absprachen die Phänomlogie mathematisch im Griff zu haben udn auf deren ENdgültigkeit zu beharren hinaus keien wahre, reale Natur mehr existieren könne nach dem Reich Gottes und seine Gerechtigkeit zu streben. DFas ist daher intressantw ie diese Schlangeburt sich in ihrem Silent Hill einrichten.

Dioe Projektion eines Ghost aus der Venus-Shell eines Computers völlig falsche Tatsachen vorszutäucshen, legt daher Zeugnis ab von der ungeheurlichen seelisgeistigen Verarmung udn Ausblutug von 7 Gemeinden eines enstprechenden Vektorrraums des ERlebnisraums etwa der Phänomomenologie in der Arenes einer Online-Holocaust-Holographie dabei noch zu wähen als Schöpfer von der edelsten art eine Konkurrenz zu der Schöpfung Gottes zu bilden diesem ins Handwerk zu pfuschen.
Erreicht wird das ducrh das Gesicht (da vor dem geistigen Auge die Glaxien des Großmenschen (Ymir, Prajapati, Satana) wie Staub im Sonnenlicht schimmeren, das handelt in Übereinstimmung mit dem Denken bei denen das
große und kleine Gehirn hinsichtlich der geistigen Verrichtungen verbunden ist, welche der Unterschied zwischen der vorüberzeiehnde Galleria von Gesichtern in alten Zeiten und der Unterschied von Sehen udn Höten der Weltanaschuung udn Raumverstänsnis auch heute zwischen Heiden- und Christentum ausmacht; denn der Menschen öffenet das Gesicht seines Geistes durch Entfernnen des sterblichen, leiblichen Gesichtes eiener lachenden udn einer weinden Theatermaske der Ärrzte. so dass nach dem anderen Tod die Fleschaugen fürdie finstere Welt verschlossen und das geist8ieg AUge geöffnet für das Jenseits sich öffnen muss, was man als die 2 Geburt christlicher Wiedergeborenen bezeichnet die entperchend geweiht und getauft sind, einen Zustand des Herzens auszumachen, so dass diese Wiehen nicht bloß symbolisch sind, wobei die 1. Geburt die Einfleischung ist, wo der gewöhnlcihe oder normale Sinn für die natürlcih erscheinde Umwelt des geöhnlichen stupidne Menschen als dummes Stück Vieh geöffnet ist das Fleisch der Aufershung von den Toten der Skull and Bones UNiversitäten von den Knochen separieren oder durch diese Kannibalen das Mark aus den Knochen aussaugen zu lasse n, wodruch das das geiseieg Auge druch diese Schamanen geschlossen wird die in ddie äußerste Finsteris verstoßen werden, wo Huelen udn Zähneklappern herrschen, der Fallsucht ihres zweiten Tod zu verfallen.'

Das Verhältnis der christlichen Parteien zu der angestammetn Blutrache von Priesterärzten an dem Juden- und Chistentum nach dem historisch bekanntene darwinsitische Hakenkreuz-Taxonomie der Rassenzucht udn Rassenhygine doer Rassenschande vonr Genealogien des Stammbaum von Kein und Seth, dei Adolf Hilter so fasziniert udn an die Macht gebracht haben, scheint daher indifferent.

Diese Erbanlagenträger der Kainiten entfernnen sich industrieller automatsicher Aufwärtsentwiclung der Destruktion von Feuerameisen ud Anpassunsgfähiglkeit von Kakerlake auf den Menschen zu übertragenn, die in ihrer Ordnung verbleiben Millionen Jahre zu überdauern, abgekupferten primitiv-technologischer SIgnalenübertragungsanlagen einer IT-Branche, die an den Bezeichnung oder Etikettenschwindel der Schaupackung haften bleiben sich keine Gedanken und Vorstellungen machen zu können die über die Grenzen der Materie des Mister Machine hinausreichen den Brahma Kopf oder die 4 Vorstellungen der JHWH-Linse zu köpfen daher immer weiter von der Himmelfahrt und Möglichkeit der Gedankenübertragung Sanah scritt oder Telepathie als die Ursprache der Menschheit (Sanskrit) .

Der Atem der Alten war ihrem psychischen Fließen nach wie ein Säuseln des Hl. Atman vor der Grotte weich, da Gott nicht mehr im Sturm ist: Sie war wie ein ganz zartes Lüftchen; ihr Hauch ging zuerst gegen die linke Schläfe und oben gegen das linke Ohr; von da setzte sich der Hauch nach dem linken sogeannte Horus Auge fort und nach und nach gegen das rechte und floß hernach besonders vom linken Auge den Lippen zu und nachdem er bei den Lippen angelangt war, drang er durch den Mund ein und auf einem Weg innerhalb des Mundes, nämlich durch die eustachische Röhre, in das Gehirn.
Dabei bewegen sich auch die Lippen und auch die Zunge ein wenig; es geschah dies zufolge der Entsprechung der inneren Rede mit der äußeren; die äußere Rede ist Sache des artikulierten Tones, der an die äußere Membrane des Ohrs
stößt und von da mit Hilfe kleinerer Organe,Membranen und Fibern, die im Inneren des Ohrs liegen, ins Gehirn getragen wird, weil sie nämlich nicht laut, sondern beinahe still
in das Gehör und in die innere psychisch eWahrnehmung des Sattwa Buddhi auf einem kürzeren Weg eindringt und dass sie zufolge dieser Beschaffenheit vollkommener ist, psychisch reicher an asoziativen Denkvorstellungen und somit näher verwandt der Geister- und Engelsprache, wie z. B. der christliche Lehrer Emanuel Swedenorg diese Vorgeänge des Seelenlebens detail beschreibt.
Selbst das in der Rede liegende Gefühl bildetet im Angesicht dar und der in derselben enthaltene Gedanke in den Augen; denn der Gedanke und die Rede, sowie auch das Gefühl und das Gesicht und der Verstand handeln in Übereinstimmung; da es schizophren anders zu denken und anders zu sprechen, sowie anderes zu wollen und etwas anderes im Gesicht zu zeigen von der Scgalge belehrt z uwerden nicht zu wissen nicht, was Heuchelei ist, auch nicht was betrügerische Verstellung und
List ist.
Dass die Uralten der urchristlichen Bergkultur auch eine solche direkte Gedankensprache der Eingotteinheit hatten. Duch Umgang mit den christlichen Leren oder Heiligen ist das Wissen zu Erfahrung geworden, wie die Sprache derer, aus der Ältesten Kirche beschaffen war, dass sie nämlich nicht eine artikulierte Ziehensprache von der Kunde der Entsprechungen, Bilder, Muster und Symbole der Fallsucht und DRehschwindel von Priesterärzte des Gewür,ms aus den Schaltkreisen war, wie die Sprache unserer Zeit war, sondern eine stille, die nicht durch ein äußeres, sondern durch ein inneres Atmen geschah die zweischneidige Schwerklinge des Geistes zu führen , somit eine Gedankensprache.
Wie ihr inners Atmen beschaffen war lehrt daher die Lehrer der Pneumatologie von den 5 Strömen der Unterwelt von Bauchredener , den sogenannten Apana Vayu, wie ihr inneres Atmen beschaffen war, das es vom Nabel gegen das Herz hin
vor sich ging und so lautlos durch die Lippen, wenn sie redeten; und dass die Rede in des anderen Ohr nicht durch einen äußeren Weg eindrang und an das
sogenannte Trommelfell anschlug, sondern durch einen gewissen inneren Weg und zwar durch ein Organ daselbst, das heutzutage eustachische Röhre heißt.
Es wurde gezeigt, dass sie durch eine solche Rede die Gemütsempfindungen und die Vorstellungen des Denkens viel vollkommener ausdrücken konnten, als es je durch artikulierte Töne oder laute Worte geschehen kann; diese Sprache Sanah critt wird zwar durch ein Atmen, aber durch ein äußeres, hervorgebracht; denn es gibt keine Sprache, ja nicht einmal das Geringste in einer Sprache, das nicht durch eine Verbindung mit dem Atmen (heiligen Strom Amen) erzeugt würde; aber bei den Urchristen der alleinsleigmachdnen Urkriche geschah es, viel vollkommener, weil durch ein inneres Atmen, das weil inwendiger, auch vollkommener ist und den Vorstellungen des Denkens selbst angemessener und mehr angepasst ist; außerdem auch durch leichte Lippenbewegung und entsprechende Veränderungen des Angesichts: denn, weil sie himmlishe Menschen waren, so leuchtete, was sie dachten, ihnen aus Auge und Gesicht hervor, die sich in entsprechender Weise den Augenasudruck veränderten, das Gesicht in Ansehung des Gefühlslebens und das Auge in Ansehung des Lichts; niemals konnten sie eine andere Miene zeigen, als eine solche, die dem, was sie dachten, gemäß war. Weil sie eine solche Rede, mittelst inwendigen Atmens hatten, wie die Darstellungen der himmlischen Nut mit dem Hl. Atma oder Apana Vayu der himmlischen Soph oder den himmlischen Menschen zeigen, die demG eist des Menschen selbst angehört, deshalb konnten sie
mit Heiligen, Engeln umgehen und reden. Bei deren Atmen war daher wahrzunhemen, dass ihr Atmen aus dem Gebiet der Brust gegen den Nabel fortschritt und von da aufwärts durch die Brust mit einem unmerklichen Hauchen gegen den Mund floß, woraus, sowie auch aus anderen Erfahrungsbeweisen zu entnehmen ist, dass sie von himmlischer Sinnesart waren, somit zu der Ältesten Kirche auf dieser Erde gehörten.

Hier wird also dei TRagik der hirstrischen Umstände deutlich die zur der Vernichtung der ältesten alleinsleigamchden Kirche führten, deren Reste noch die himmlische Soph (Hathor) der ägyptischen Vorschule bildet die Ursparche der Sahna critt (Apana vayu der Aerodynamik des Urschrei des Widofnir ) zu lehren nicht den Phlegethon des Vulcanus runterzufallen

[u]Die geistig beinträcgtigen Priesterärzet sind demzufolge durch dei Siegel des Hakenekreuz auf den Intellekt gekennezeichnet sich nichts mehr vorstellen zu können,, was über die Grenzen der Mateeei frankophiler Fronarbeiter-Aufklärung des Musculus hinausreiechen könnte, deren Sinnes-Unterbewusstsein daher die Pseudo-Mythologie von Sternbildersagen des Heidentums der Transformation in menschliche Mythologie ausmachen die Rflexioenen ihrer Tempelaspekte von Dämonen, Götzenbilder und Vollsbrauchtusm von Götzenbiderdiener ausmachen ihre WUnschbilder der TRaumfabirk nur vermehren zu keinem klaren, nüchteren Bewusstsein gelagen zu könne, weshlab manche Naturwissenschaftler sich darüber beklagen nur die Volksmacht ihre Unwissenheit vermehren zu können.

Dieser eteas zurückgebleibe Cyborg- oder Musculus Typus von Ratten im Laufrad des Dokotor Tod mit den Ämtern Gottes die gleiche Polarität anzunehmen, dürfte daher gar nicht als Ärzt usw. zugelasssen werden.
Der Akademismus hat daher seine schweren psychopatischen Grenzen der Nekromantie des okkulten Medizinschamanismus. Der Neopaganismus mit deren Wahnvorstellungen und Wunschbilderdie Überkleisterung des Gehirns auch Alzheimer usw. zu vermehren und zu hehlen, woraus der Stoff von Romane und Spielfime von Sagen und Märchen gebildet wird die riesige Videotheken und Staatsbibliothen u von Cienasten der Republic of Gamers füllen, die die Reisebeschreibung andere rKollegen nur abschreiben und plagiiieren, die Gullivers Reisen oder Goethes Riesen nie unternommen haben, darauf sogar einen Doktortitel zu examinieren nach den Terminator zu schreien, wird daher die Hitzentewesung der Bugs nicht überleben.

.
All Rights Reserved, sofern die Rechte von Admin1 (spaceglobe.de) urheberrechtlich betroffen sind, auch die der fotomechanischen Wiedergabe und der Speicherung in elektronische Medien, Translation usw. Copyright (c) by http://www.spaceglobe.de.
Admin1
Site Admin
 
Posts: 36
Joined: 22 Apr 2020, 10:37

Re: von Schögler, Schunkler und Verschaukler

Postby Admin1 » 27 Oct 2020, 07:36

Die Tür in die innere Welt des Geistes der ägypt. himmlischen Nut des Großmenschen zu reisen, muss daher nicht wie ein Dieb oder Hacker in der Nacht erschlossen werden der Windows usw. aufbricht. der ägyptisch Stil der ägyptischen Vorschule der Gr. Pyramide von Gizeh i durch die Sankhys der Sanah critt breits um 500 n. Chr. christiansiert wurde und anstelle des Pariser Eiffelturm übernommen werden die nicht die urchristoiche Kirche der ägyptischen Vorschul der Sanh critt bilden die alle Fremdelegionäre durchlauifen müssen, die alle Völker durchlaufen mussten. Wer als wirklich die Welt von der babyonischen Spracheverwirrung heilen und einen möchter kann das nur durch die Ursprache der Urkirche der Menschhet Sanah critt (Sanskrit).druch die himmlische Soph der Christianisierung, da nur diejenigen die mit geistiger Liebe des allwissenden Gefühls derfüllt ist einen Sattwa Buddhi zbilden können die Tür in die innere freie Welt des Geists zu öffnen, deren Geist frei ist von den Siegeln von Raum und Zeit ddes Dämon-Bild Baal oder Baphomet der Priesterärzte des Proto Shiva. Ansonsten wird es schwer zu einem klaren und nüchternen Bewusstsein zu gelangen, die innere und äußere Welt ausgewogen zu entwickeln, sich nicht mehr über den EInfluss der Umwelt von Raum und Zeit erheben zu können; denn Hexendoktoren aus der Goethe-Schule des Spiegelkabinett des Doktor oder Ringmeister Caligari oder Mister Machine des Magorium Emporium aus den alten Zauberpalast des Kinkar auf dem kahlen Aeropag des Kain Sohn Hanoch die Gotthieit das Licht des Jehova aus allen Tempel durch die Priesterärzte des Kinkar auszublasen den Herrgott als unerbittlicher, erbarmungloser Richter und Strafer durch die Plagen von Ungeziefer und Pest darzustellen und König Lamech die Gottheit zu entmannen und zu vernichten, ganz zu schweigen von dem behinderten Nebukadnezar usw. dieser von Priesterärzte geflegten Romani-Theater-Tradition des lietarischer Kinkar-Eifinder-EiIers statdessen seine Großindustrmente udn gigantsichen Augenwaffen als Fetische von Götzendiener anbeten zu lassen das Volksbrauchtums asu den Kirmes-Vorhöfen alter Tempel zu bilden, sind durch die Nekromantie von Beschwörungsformeln die Manipulation, Hypnose, Suggestionen usw. der eleusinischen Kore-Sinnenstäuschung der Verfühurungskunst der Biene aus Epehsos spezialisiert auf ihren kranken, dämonischen Shit-EInfluss auf die Sinne und Intellekt ihre Beute zu fangen der Endlösung des Christentums destiniert auf ihre Phänomologie von Kopf- und Schlagenfüßler des Spaghettie Monster neurologischer Ausprägung des Legacy of Kain gestseskranker Schwerverbrecher der Goethe Gothic literature, wie eine Spinne kunstvolle Netzewerke zu spinnen, auf ihr Naturecht der Dämonologie der Mantis religiosa des roten Rudra bestehen zu müssen.
NIemman kann sich daher dem krank machden Dekan-EInfluss der Dhara falscher Tugend und Liederlichkeit der Priesterärzte des Dämonbild Baal des Stadtgott des berüchtisgten, verruchesten Hafenstadtgott von Canopus von Auguren der Nekormantie der 4 Kanopen drücken sich deren Abgottschlange auf alle Fälle stellen zu müssen ihre Schwellen der Bewussteinsbildung zu hüten usich über den EInfluss ihres Hekate-Triloka des Neumond-Sonnenfinsternis-Kult erheben zu wollen, bis auf alle von reiner göttlichen Liebe der himmlischen Soph oder allwissenden Gefühls erfüllt sind.
Die daher in dem heiligen Strom des Parnava getauften christlcihen Wiedergeboeren, die von Johannens der Täufer, symbolisiert sind bilden das wahre Verstehen des Sattwa Buddhi und druch den Willensgrundzug der Anziehung alles zu prüfen udn das Gute, Wahre und Schönen zu behalten die Kenntnis vom Reich Gottes die dämonische oder maschinelle Totenbeschwörungsmacht der Invidia-Phthonos O mighty Hatptah Unwissennheit von Priesterärzten jeden eizelne Nanobot oder molekualre Mashcinen der Macht der UNwissenheit mit ihrem Avidya des satanachen Naturgift-Atoms von 3 vormenschlichen Tiergefäßen (des vom Shit des Seth-Steinmetz von Krabben- und Scherenhänden des Professour Unrat ungereigten Siegepokal des CIBA-Symposium 1962 als Resultat des Matrirarchat des ersten Weltparlalment der Matrika-Matrix der versagenden Religionen 1893, in Chicago der Cosa Nostra Weltausstellung aus dem Boden der Parister Modemacher schießender Konsumkathedralen die sich selbst umbringen) den Baal-Menschenkopf zu vergiften die Verwirrung der Taxonomie von Tiermenschen oder Chephonasims, Betrachter des Firmanets monolitischer Diipetes von Götzendieer, zu stifen.

Eiffeltrum der flächendeckenden Werbeträger von Piesterärzte oder Agent Provocateur die nach der feigen Anmache ihrer angstifteten Karkerlaken des trad. christlichen Martyriums dieses Gewürm aus den Schaltkreisen zu wecken, die als molekulare Maschinen ihr eigenartiges Medienverständnis des Elek-TRON besitzen, die Cosa Nostra dafür zu bezahlen die sich selbst umzubringen die Bürger mit dem organsierte Volksverbrechen zu konfronteren, die immer tiefer in das Leben normale Menschen eingreifen und ihre Opfer bespizeln, auszuspionieren und mittels Identätsdiebstahl von Amtstäter Psychogramm-Porfile ihrer Opfer fpr die Epileptika-Fallucht nach ihren Lichtern, Sternchenmuster, Kluft, Bilder usw. aufzustellen erpresst zu werden mit ihren Halluzination zu hehlen, weitere Täter anzustiften und ihr Wunschbilder zu verkaufen die staatlichen Opfer zielgerichtet zu schädigen und mit dem organsierten Verbrechen zu kompromittieren usw., die daher ihre Verwirrung des Baal- oder Sphinx-Kopf alter Taxe und Taxonomie von Pristerärzten zu stifen versuchen Fantasie und Wirkichkeit zu vermischen, versus Gr. Pyramide auf dem Plateau von Gizeh des Großmenschentums noch zu entdecken bevor diese Dämonen oder Kakerlaken des Christentums wie verheißen bei lebendigem Leib verbrannt werden, die von der christlichen Priesterastronomie set fast 6200 Jahren diese wahnwitzigen Reklameträger des Neonröhren-Cyberpunk der Gothic literature bis zur heutigen letzten Warnung unaufhörich gewarnt wurden von der Gottheit persönlich gerichtet zu werden.

Das Christentum ist eine Religion an der sich die Geister scheiden nach dem Lehrsatz der Hermetiker wie obern, so unten , ob sie von unten oder kainitischer Schlagenbrut ewig an der Wurzel des Lunacy Cinema-Video-Uncanny-Valley-Effect asu dem alten kaspischen TIefeben des Land Nod (Vorbild von Silicon Valley) nagen oder nach dem Seth-Noah-Abraham-Stammbaum der Mimameid oben sind weiter ihrer Vergeltungswaffe des Milchozenas mit der Tiamat oder Midgradschlange spüren zu lassen den Südflut-Zustand der Mari-Mare- Meers von salzig zu süß von süßer Milch zu suarerr Buttermilch und schließlich in dem Tauziehen mit diese Plebs-Kain-Dämonezüchtern oder Medizinschamanen um das Arite der Unsterblichen Ätherzornfeuermeer ddie Materie in der diese Teufel fixiert sind dall Hot Spots in ihrer Nähe wie der Äthnä und Versuv ausbrechen zu lassen zu beschwören und schließlich zu verbrennen,w as ja diese magsichen Unterdruckmmer der Trial and Error Versuchsröhe ausmachen den Manomaya kosha unter Druck einer Dampfmaschine zu setzen die aus purer Not und Rache entwickelt wurden wegen der Kataklysmen von Feuer die Wasser die Omnipotenz der Gottheit durch Uraniden der Präastronauitiker von SS-Totenkopf-Priesterärzten der satanischen Polarisierungs-Deus-Ex-Machna-Machnation aus der Adolf Hilter Schule, dass lJesus Christus das arische ode r kanischtische Erbe der Pärastronautik der Vorzeit sei usw., nach den Vergeltunsgwaffen von Wernher von Braun und Raketenpionier Hermann Oberth usw., nach heidnischer Abgottschlange des Kain zu mästen die Gottheit wie ein Uranos zu entmannen und zu verzehren, also den Sternenhimmel oder Auferstehungs- oder Sideralleib (Samenleib Linga schrira unfriuchtbar) zu kastrieren, da auch alle für jeden sichtbaren Dinge ein Werk der unwandelbaren 7 Sterne ist, die durch ein unsagbar dummes Volk vor den Kopf zu stoßen, die nichts falsches Verkünden, das eHidenvolk mit den 7 Machtgeister Gottes in der alten Gigantomachie promethischen Ringens um den Olymp wieder zu vermessen, ihre Urmeter durch Quanten- und Relativitätstheorie des Vater aller Lüge des vierkernigen Lichtstrahls oder vierkantigen Nanos-Pixel die Elastizität alterer Gymnassien von sich prostituierenden Studenten der weiblichen Bordell-Anatomie der Maya-Morgana zu erhalten , was auf den Sklavenmarkt an Frischfleisch angeboten wird, dass sich die Balken biegen, die Apokalpytik ausamachen aus 7 Gemeinden zu fliegen, die diese Ärzte oder Dämonen die sich stets mit ihrem Element des atavistsichen Rückschlag der Bionik paaren sich mit Apparaten en mase zu umgeben die für die künstliche Intelligenz in silico stehen ihre Elementargeister zahhlos zu beschwören und auszusaugen.

Der NASA Ingenieur Joder Daniel Düsentrieb von Comic-Firmen Josef F. Blumrich hat daher die chirstliche Religion angegriffen den Adler in die Adolf Hilter Schule im SInne von SS-Totenkopf-Priesterärzte des maschinellen Lernens über die Ercheinung Gottes von Christen lustig zu machen, dee meist im 29 Jahr erfolgt bis dahin den Tetragrammton erstmals gehört haben zu müssen, was ja bei Christus, der sein Lehrtätigkeit mit 29 Jahern begann und Hesekiel im 30. Jahr die ERschinung Gottes erlebten, die 4 Tiere lt. dem Buch Daiel und Hesekiel 1,1ff asl ein Raumschiff der Himmelfahrt von Henoch , Elia usw. im uranische nSinne der Präastronautiker usw. darzustellen aus die Dampfmahschien eine Vergeltungswaff woe die Atombombe usw. für die Kataklysmen von Wasser und Feuer zu bauen im Sinne des Kain Sohn Hanoch die Gottheit durch die Priesterärzte der Bücher des Kinkar die vertrieben Gottheit asu der Sphäre Tapolola von Sanftmut, iebe und ewiger Gediuld oder Hl. ATman, alks unerittlicher Srraf- und Richtgieistoder Prügelknabe des roten rudra (Proto Shiva, Baal, Canopus usw.) zu alienien.

Das diese Täter die nach Opfern suchen lt. 1. Petrus 5,8 nüchtern und wachsam zu werden, da diese Priesterärzte oder Mencshenjäger des Horror-Kannibalismus des roten Rudra ihrer Goehte-Artemis herummjagen und wie ausgehungerte Löwen anfallen nach christlicher Definition angesprochen werden, lieget daran, dass diese normale Menschen jagenden, morbiden Teufel neopganen Volksbrauchtums, die diesen Stoff brauchen, noch auf der ersten Stufe des Karnevals-Volksbrauchtums der Pixel-Phänomeologie von Rummleplätzen der Volksbelustigung der alten Galleria-Krankenhöffe von alten Templer des Spiegekabintt des Doktor Caigari beharren dei Menora aus dem Tempol zu rauben und auszusaugen.

Schon das mosaische Gesetz verbot daher diese Totenbeschwörer bei Androhung des 2. Tod versus 2. Geburt die Manipuation und Beschwörung des Hl. Geistes durch ihren Vogel Gargyle alter Friedhof-Kathedralen-Steinmetze -Sekte der Umpolung in den weltsinnlich porpitären Betriebsystem von Propoetiden asu dem im Menschen leuchtenden vierkantigen Licht eine Lochkamera der Laterna Magica der Klostervestalin zu machen (nach dem Vorbild des könig Lamech seine Naehme zur Tierherrin oder Welthure zu mcahen die Gottheit zu kastrieren) versteinernden Drachen des Kain , weshalb diese Industrier-Exoten vorab schon nicht mehr zu den christiche definierten wahren Menschen- udn Gopttesnatur zählen die sinnlos, unfruichtbar und zwecklos auf dem Vulkanus des ägypt. Chnum entstanden udn wiefder verpufft sind Anwärter diese kurze Probleben im Fleisch vergeblich in Kauf genommen zu haben auf die Kindschaft Gottes gewesen zu sein , den Anthropomorphismus ogriechscher Helden- und Göttersagen drcuh die leterarische Umsetzung der Sodomie und Zoomophismus durch Priesterärzte der Blasphemie zu weit zu treiben,, als eine Heilwissenschaft strömen sie dann en masse in die Vorhöfe und Vorraum (Galleria) des Tempels die vorrüberziehnde Galleria von Fratzen dieser in der Materie oder Medium unheilbar krank fixierten Teufel eines Hekate- Finsternistoenkult des Asat, die geweckten auffälligen Psychopathen, die Heiligenbilchen verbrennende Cosa Nostra, die Behinderten, die Dämonen, die geisteskranken Schwerbrecher, die Hyteriker usw. und wollen sich kurieren lassen.

Die chhirstliche Lehre besteht darin die Mutter Natur (Nigthemara, Dakini-Kali, Medea invictus, Satana-Athena usw.) dieser Dämonen des Medizinschamanismus die geleiche Polarität mit dem originalen Christentums anzunehmen wie Pristerärzte des neoganen Narrenvoksbrachtums zurückzuweisen, wie einst Christus die Satana von Joker, Schögler, Medizinmann oder Regnemacher, ansonsten die einzig wahrnen, guten EIgenschschten (Sattwa) des einzigen wirklichen Wesen Gottes im Universum alles in allem von 7 Sterne an den Menenhen nicht herantreten kann dem Menschen zu helfen udn zu dienen den schaluchenden Asat der Fake-Äskulap-Caduceus den Satan der 7 Machtgeister Gottes asuzumachen der Abgötterei-Rangsuchtkult von größenwansinnigen Preisterrärzte zu überwinden über die Herrlichkeiten der Indusrielwelt der Abgottschlange zu herrschen sich seit dem eifrigen Buch-Literaten Kinkar, der seine Mephistopheles- Priesterärzte eingesetzt hat und ihnen beigebracht hat wie man seine Bücher, die Zenta vesta , Kriuge Jehofe, die Heilige Schrift (Sana critt) usw. zu Dreigroschenromanne dieser Kolporteure kolportiert, Jongleure und Bänkelsänger von wilden Horror-Geschichten der Goethe-Gothic literature wie die Verneianer in bare Münze zu realisieren den Mammon und Asmodäus oder Goethe der Enthemmungsbestrebung von Freiheitgrade der Barrierfreiheit der freimaurischen freien Liebe usw. anstellen der echten Gottheit zu verehren in der Rübezahl der Ordnung zu bleiben, an die Stelle Gottes gesetzt haben. Die alten Kainitenrassenzucht oder Dämonen das Christentum druch diese Klone-Designer-Baby-Vergeltungswaffen-Industrie zu replizieren und zu polarisieren einer doppelt gemoppelten Vergeltungs-Tatmuste-Wiederholung aus aller Rache des Invidia haben nicht mehr lange.

Der Schwerpunkt der Lehre der Bibel besteht daher wer suchet, der findet, in der Auferstehung und Wiederkunft von Jesus Christus an die Tür zu kopfen und an seinem Tisch das Abendmahl von Angesicht zu Angesicht seines Schöpfers zu halten von der Quelle oder Leichendecke der Äskulap-Goethe-Nekropole aus Eleusis der Pseudo-Friedhof-Mysteriengames von Dichter der Freiheitsgerade verbildender Kunst allen Übels asu dem EIgenen heraus, asu denen dann dise Dämonen oder lichtscheunen Albinos aus ihrem Nerpol oder Hügel-Grab wie früher asiu der Kälte gekrochen ihre Deckung aufzugeben schon asu der Furcht dieser Preisterärzteä-Dämonen molokulrer Deckungmahscine sicht hinter ihrem gefallen Geist zu verstcken ihre Tarnungen von epiletischen Bilder, Lichter, Schlagenmuster der Fallsucht könnte entlarvt und aufliegen ihren Drehschwindel kleiner Rädchen zu überwinden durch die wahren Freiheistgerade desr wahren Welt des Geistes befreit und erlöst das Sternkleid der unüberwindbaren, unbezwingbaren, unsterblichen Sieger die Krone des Lebesn zu erhalten in die Dreierwelt des Beelzebub , Baal-Kopf, Baphomet-Medizinmann oder Proto-Shiva hinausgehen zu müssen ihren Drehwurm zu kriegen sich den 4 Krallen der Adlerklaue zu entwinden, ihre bindenden, chthonischen Traumata der Ärzte-Vulcanus-Fabulation die Athena oder Jocker aus der Blackc Box springen zu lassen magischer Versuchanornung von Bratröhren der Hexe oder Backfisch vor den Wallguckern ihre Peep-Show mit dem Chicken im Käfig immer wieder zu wiederholen.

Die jüngets Geschichte des Raahefeldzug dieser SS-Pristerärzte-der Totenkop Adolf Hiller Schule senstpricht naturgetrue der Holocaust-Widerhoilung wie es zur Zeit Noah war in seiner Hirstorie von Militrärodenssekten der Militär - und Kirchengeschichte das Christenun Junden der Endlösung ihrer volksrache von Pristerärzten zuzführen, den Ursprüngen der Genealogie der Erbsünde der urchristlichen Bergultur von geboeren Verberchern oder gesiteskranken Schwerverbrecher der kainitischen Abstammung. Die an der Gehischte zweifolen sidn natürlcih die auffällig geworden Betroffenen dei erbelasteten schwasinnigen oder kranken Verbercher-Gehirne weltsinnlicher Verallgemeinerung einer dementpercnen Außenelebenssphäre industrielle zu robsuttieren mehr Gleichgesinnte des mahsicnellen ANlernen druch Progrrame und Grogrammierer des Windows- Betriebsysstems zu finden die genauso morbide und krankaft psychotisch veranlagt sind die höehren Bildung des Hl. Revier geistig nicht folgen zu können dei von daher gesehen schon Ausgestoßen sind.

Dass die auch die Christen von diesem letzen Fabridreck der industrielanpassung an Programmiere und programmierbare Geräte der digiatlen Revolution des maschinellen Anlernen von Seelenklepner bist du normal oder tickst due du noch richt wie in Computer nach der Fallsucht des Behavirorismsu von der Black Box , Schwarzen Kiste oder Fish Tank die Kommunion mit dem alten Nabel der Freidhof-Welttiefe der Sterbenachhelfer zu lernen die Leben belästigt und provoziert werden können, geht die freien Künste der Verbildung zu Lasten von Kultusminister der Regierung dei zu köpfen die ihre Taschenspietericks entlarven.

Dern elektronisch verstärktens Gehirn einer geisteskranken Erbveranlagung eier Narrengemeinschaft des Legacy of Kain geborener Judaisten auf krimnelle Abormitäten de s Karnevalsimue zu prüfen, ist bei diesem Brain-Machine-Interface die noch menschen INtelligenzpartilel zu brenne und zu peinigen den Hl. Atman unerbittlicher Richter im Amt zu bestätigen, is bei diesen geisteskramken Schwerverberher antürlidch ein Witz den Computer der Augmented Reality als Erweiterung der Wahrnemung für das kranken Seeleeneben von schweren Psychopathen des medizinschen Sktierertums des aMeder-Reich der Medea aus dem alten Mittag zu wähnen.

Wie mit der frankophilen Aufklärung des stoischen HUmanismus mit dem Verstand einer Mücke den Campus der Spartoi druch Ausgesäte oder EInschieblnhe nach den Psychiatrie-Übereinkommen den Okkultismus als Einbildung der Hirnchemie zu zu inaugurieren das über die Hinrchemie des Ghost aus der Shell-INterface der Mahcinenaufklärung kranker Gehirne hinausgehende Christentum zu vernichten, deren Aufklärung und Erzieuhung eines widernatürlichen Lebensstils der angeblkliche Zivilisation die 5 Sinnensorgane zu degenrieren, ganz zu scweigen von den 7/14 Satiden der Apokalyptik in Gnag, nicht mal die Warnehmung der Außenlebensphräre von Tiern zu besitzen deie diese jagen, diese kleinen Blaulicht-Funktionsträger der Ableitung von 2+2=4 nach christlicher Defintion behindert oder krank sind, da die Hakenkreuz-Ideologie der NSDAP die ZUstände der inneren Lebensphär ein ENtsprechung zu dem cthonischen ZUsammenhang zwischen innerem Zustand und äußeren Ort das innere dere Erde zu ewigen Hölle der Okkulten von Medizinschamen der erdgebundene Seele umzugestalten niemlas mehr wideer lt. der Adolf Hilter Schule aus der Sekten- oder Narrengemeinschaft des Volksbrauchtums des Karnevalismus freiwerden zu können die christliche aUferstehung von den Toten vergessen zu können, mit diesen morbiden Element der Prithivi- Natur wie eine Diogenes-Tonne auszusitzen zu verfahren ist, hat auch Martin Luther das mosaische Kirchenrecht extra bestätigt, da erschien die envagelische Kirche fraglich bei dem NSDAP- Konzept der Entjudung und Entchristianisierung mittesl Kirchnenträger, in deren akademishe Lehrkrankenhäuser diese geisteskranken Schwerverbrecrer ausgebildet werden, der MIssionarbeit von Periesterärzten, deren Verständis der Industrie-Polarisierung der Medeinmachination eine satanische des Neopaganismus die naturgetreuie Wiederholung Rache ist die von dem alten zwei Stämmen des Kain udn Seth nur Kain und Noah die Massnevernichtung der Rasse der Adamiten uüberlebte, die alleinseligmachende Kirche zu zerstören.

Diese Aussitzer der Klai Yuag Kaste provozieren , epressen nötigen ihr DRuck zu setzenden Opfer mit der Grenzdebilität und Ignoramus et Ignorabimus von Funktionträger mit Ignoranz zu bestrafen keine Stufenebahandlung von 7/14 Stadien der Shcöpfung aufgrud des alten Paria-kastensytem dieser Abrbeiterklassenkampf-Pristerärzte von 4 Weltzeitalter zu kennen ihre kainitische Herkunft aus der Hütte von Luempenhunden nicht leugnen zu können, bis diese behinderten Schädlinge zwangsauthansiert werden müssen dei in dem wahn sind auigrunder Indusrie-Forchung ihren Campus auszusitzen um die Weiternetwicklung der inneren Lebensphäre drücken zu können eine höhen Bewusstseinszustand zu erreichen, es mit Funktionsträger des BLaulicht schon im ausschließlichen Geisteszustand zu tun zu haben schneller ins Jenseits befördert zu werden , wenn deseren Straf- udn Richtgeist das Strafmaß bemessen, dass cih ein er nvltl . noch besser könnten ihen von der Schippe zu springen ddruch ndern des Zustand ihrem Höllenort die Opfer mit Haut und Haaren zu verschlingen entkommen könnten von ihrer SS-Priseterärzte-Totenkopf-Schlange an einem Stücke verdaut zu werden.

Diese Bestien die Opfer ihres ZuStand der Zall ihrer Orndung von 666 an das Hakenkreuz zu fixieren haben die menschliche Gestalt oder die Zahl der Ordnung nicnt verdient, dier Professor Shit der Knete in dem ...Loch ihre Satan(a) das Übel asu dem ganzen Universum zu entfernen die Endlösung der Black Hol schon fotografierter haben: Alle Bosheit ist hinabgesunken in den ewigen Abgrund und wurde verschlungen auf ewig, und fürder wird nimmer eine Bosheit sein in allen Räumen der Unendlichkeit!“
Anhand der Galaxien können wir sehen wie die Planeten ihre Gefangen freigeben müssen von den Sonnen udn die Sonnen von dem Zentralfeuer der Galaxien aufgenommen werden und die Galxien von der Sol invictus sich alel sin die Herrlichkeit Gottes zurückbegeben muss die Sonnenflecke noch vollkoemmner, knaker Sonnenweltkörper durch die Sol invictus den Höllensturz zu heilen, so dass man bei der neune Schlangenbrut des Volkskult der schwarzen Sonne der NSADP von dem Gegenteil ausgehen kann, wioe der akademismus schon vermutet den anderen Tod der Glehrten schon zu ahnen, dass dieser Pristerärzte udn ihre scglagen Bordell-Troll-Studenten der Alma Mater oder Urmeter für die Erdgebunheiet der Seele ihrer Prithivi-Natur sorgen müssne den Hl. ATm,an als Strafer- und Richter zu alinieren die wahre Natur in dei Slebstzertörung und Slebstmrod zu treiben selbszt zu bestrafen ihre Häne in Unschuld zu wasche sie hätten es nur gut zu meinen, ihre alte Schlange vor dem Hungertod zu bewahren, dass die ERde ihre Toten des Avidya-Nerven- oder Invidia-Naturgift nicht mehr freigeben kann, die ein Black Hol an die Stelle der Sol invictus in den Mittelkpunkt der Galaxien stellen, unwidernringlich verschlungen zu werden.

Das manche die die wegen i ihrer Regligionszugehörigkeit von Behörden im Namen gottloser INdustrie-Schmarotzer hart bedrängt werden, dei der universellen alleinseligmachen Kirche gehören, die eine anderen Stoffwechsel der Dionysos-Destille oder Bastille des Bestiarium des roten Proto-Shiva oder Medzinmann haben haben in Panik fallen und ihre Beherrschung verlieren sollen diese von ihrer Arbeit, Glauben, Weg usw. abzubringen , ist bei dieser Opfererbringung des Völkerrecht von Menschenfresser eines obligatorischen Melting Pot für die Boa constrictor verständlich.

All Rights Reserved, sofern die Rechte von Admin1 (spaceglobe.de) urheberrechtlich betroffen sind, auch die der fotomechanischen Wiedergabe und der Speicherung in elektronische Medien, Translation usw. Copyright (c) by http://www.spaceglobe.de.
Admin1
Site Admin
 
Posts: 36
Joined: 22 Apr 2020, 10:37

Re: von Schögler, Schunkler und Verschaukler

Postby Admin1 » 30 Oct 2020, 10:13

[quote="Admin1"]Image

Man sieht hier also wie dieser Abgal oder ägypt. Urschrei-Vogel Benu ewtas vom Baum des Lebens flückt das ausschaut wie eine Zirbellkiefer (Symbol für die Zirbeldrüse) oder von jener Pfanze die auf der Bare leigende Tote des entschlafene Nervengeist wieder auferweckt und in sein Handtäschen verstaut. Man sieht also, dass dieses Handtäsche auch von dem Vamp-Hügel Göbekli Tepe zu dem Kontext zählt mit diesen Dämonen im Tauziehen mit den christlichen Heiligen den Milchozenan zu quirlen um den Nektar (Amrita, Sanah critt) der Unsterblichkeit vgeht. Der Verfasser oder Melekr von Milch, Butter udn Sahne der Hl. Himmelskuh udn ihr rasender Himmelstierkult lehrt daher hier schon die Grundbedingung allen Daseins (Sat) die höchste aller Wissenschafts-Diszipline die königliche Priesteratsronomie ewigen Jungbrunnes die Einfürung in die Unsterblichkeit.

Das diese Diszipin der originalen christlichen Priesterastronomie vorbehalten ist, zeigt sic eben auch daran , dass die Klai Priester keien echten oder chirtslichen Melker nach dem Priester Melchisedek der Gopie sind, welche Noah - der seine Arche gerade verbrannte zum Dank seiner wundersamen Rettung -, damit beuaftrget die Stadt Jerusalem zu bauen, dass diese Paramahansa wie schöne Frau tot im Glassarge liegen. das Hil kommt daher nicht mehr aus dem Osten, sondern aus dem Westen wieder die ursächlcihe Sanskrit-Kirhcce der Sanah chritt urchristlicher Bergkultur mit der Sankhya Indien der Indien-Apostel Hl. Toham und Paulsu zu der Lehre von der Unsterblichkeit zu vereinen.

Image

Das Symbol der Henkeltasche reflektiert sich auch in dem Zeichen für Gewicht, Berg, Stemmstein Uluru oder Druck der Fabulation magischer Unterdruckkammern von Priesterärzten unteridischen Vektorräume, wie die armen Versuchstiere im Laufradd der Internationlen Raumstation im Wahn des Star Trekkie Unvirsuem von Kristalle oder zu stemmende Diipetes der Vorbildung von Wahrsager-Visionäre, des Stemmsteins Uluru der Kainiten oder Stein der Weisen der auf dem Altar des erschaagen Abel lag und den Stemmstein ausmacht unter dem der ägypt. Vogel Benu, Phoenix oder Widofnir oder Horus-Auge liegt nach drei Tagen die Asche des kainitischen oder arischen Widdergott von dem Altar in alle 4 Winde zu zerstreuen für die Wiederauferstehung des Fleisch von den Toten. Es handelt sich also um ein Gewicht der ägyptichen Totenwaage gewogen und für zu leicht befunden zu werden den Hermaphoritos von der ägypt. Ammit verschlungen zu werden, wovon abhängt welche Kaimtaome noch zum ewigen Leben gelangen können druch den Kristall der Kinematogrfie der Kainiten ihr Eigenes wie der Nekropol EIffelturm auf Berge von Totenschädel zu projizieren.

Die Abgal (sumerisch für „weiser Herr“, akkadisch Apkallu, NUN.ME) sind sieben sumerische Schutz- und Weisheitsgötter, die besonders in der Schlangengift-Heilmagie des Fischgott Oannes beschworen wurden die Dämonen oder Kainiten nach der Sündflut von der Erblast der Kain-Taxonomie von Priesterärzten im Hl. Kreige mit den 7 Machtgeister oder Weisheitsengel Gottes der mit der Sündflut vernichteten Femina-Industrierasse der Kainiten aus den Minen oder Hütte durch einen Gott Oannes halb Mensch, halb Fisch zu versuchen desee Dämonen zu heilen druch den Schutz des Phararo der sich vor dem Schlagenhügel in Positur stellt in dem typischen rauchenden Loch von Göbekli Tepe auf dem Vulcanus zu entstehen druch das Fruchtbarkeitsritual ihre in GöbeklieTepe abgebildeten Mother Goddness oder Vamp zu dem elementaren Ungeziefer, Hueschrecken mit Menschenhaar dei asu den Löchern der Apokalyptik schlüpfen, Bestien der christlichen Dämonolgie vearbeitet und ausgesaugt werden die alte Schlange der Preiseträrzte im Kampf gegen die 7 Machtgeister Gottes zu mästen . Wir sehen in dem Abgal oder Abklatsch der 7 Sterne Gottes den Dämon der Industrierasse mit der Zirbelkiefer am Baum der Erkenntnis oder Yggdrasil-Pflanzschule die Tote auferwecken kann. Die Besonderheit ist die Handtasche oder Henkelmann des typschen Minenarbeiter aus der Kain Hanoch-Stadt deren Industrie mit der Sündflut vernichtet wurde.

Die Abgal waren die „sieben Weisen vor der Flut“, die von Enki (akkadisch: Ea) polarisiert worden waren , um die Industrialisierung zu den Menschen zu bringen alles zu zerstören, was das Werk der 7 Sterne Gottesist, Gott die Menora usw. über den Fake.-Caduceus der Semiramis-Nimrod-Abgottschlagen-Pristerärze-Baal-Beschörer zu zerstören die einzig wahre Natur zu verunehren die noch nach der Gerechtigkeit und Wahrheit des Reich Gottes streben zu köpfen. Ein Text aus Uruk führt die vorsintflutlichen Könige und die sieben vorsintflutlichen Weisen auf: U-An, U-An-dugga, Enmedugga, Enmegalamma, Enmebulugga, An-Enlilda und Utuabzu. U-An wird oft mit Berossos Kulturbringer Oannes identifiziert.
Jeder dieser Abgal hatte eine eigene Rolle. Sie standen für die Künste Schießen mit Feuerwaffen, Bogenschießen, Medizin, Reitkunst, Gesetze der Ballistik und Mechanik große Indtrumente der Macht der Abstoßung durch automatische Aufwärtesentwickung als natürliche Erweiterung der menschlichen Wahrnehmung zu wähnen, Handhabung von Feinmechnik und Pyrotechnik , Aerostatik isw. in Hanoch eingeführten Schulsystem die Pharma-Fabriken der Kybernetik mit Rädchen zu versorgen. Diese Abgal verschmolzen mit den akkadischen Apkallu zu babylonischen Schutzdämonen. Ein Hinweis auf diese sieben Weisen findet sich auch im Erra-Epos, Tafel I 162, wo sie puddu-Fische genannt werden.

Eine Adaption der Legende findet sich nach Werhahn-Strauch in den sieben Saptarishis aus der Atharvaveda, die zusammen mit Manu in einem Boot, welches von Vishnu in seiner Inkarnation als Rohitafisch (ICHTHYS) gezogen wurde, die Sündflut der Industrie-Kanitenrrasse überstanden.

Traditionell erschent die Abgal-Abgötterei halb als Fisch, halb als Mensch oder als Menschen im Fischkostüm. Sie standen wahrscheinlich für andere mythologische Figuren wie Dagān oder Triton Pate. Es gibt aber babylonische Beschwörungstexte, die andere Formen der Apkallu beschreiben. In einer Beschwörung der 7 Machtgeister Gottes diese Nekromanten unter Formel- und Siegelzwang zu stellen und den Priesterärzten oder Galloi mit Hilfe einer kastrierenden Tierherrin dienstbar zu machen den Plebs noch in eine Damen-Handtäschchen aus Krokodilleder zu verabieten, wie die SS-Priesterärzte das im KZ praktizierten sich in ihre alten Schlangenhügel wie Göbekli Tepe zu versetzen, heißt es :

„Stelle sieben Menschenapkallu aus Holz an das Kopfende des Kranken.
Vergrabe sieben Vogelapkallu aus Ton an einer Wand, die an ein anderes Zimmer grenzt.
Die sieben Fischapkallu aus Ton vergrabe vor und hinter dem Stuhl.

Dementsprechend gab es besonders in der spätbabylonischen, aber vor allem der assyrischen Zeit vermehrt verschiedengestaltige Apkallu vormenschlicher Gefäße (4 Kanopen) des Hekate-Triloka wie die Cyborg Ghost Box (Bauchmenschen ins Karree zu springen) der Fremdsteuerung von Ärzten, Fisch, Vogel und Stier mit Menschenkopf. Berühmt sind die Vogelapkallu aus dem Palast in Nimrud, was für ein komischer Vogel oder Wurm noch aus der Asche springt. Es ist jedoch teilweise umstritten, ob die Darstellungen Apkallu zeigen oder andere Greifdämonen der sexualmagischen Verbildung von Makara-Bildekräfte von Makara-Rassenzüchter des Mercury-Sexualzentrums dem Fotus oder Hermaphroditos von Baby-Designer ein Geschlecht und eine Gestalt zu verleihen.


Image
Quetzalcoatl mit Henkelmann. Kinkar der durch einer seiner Erfindungen den Tod fand.

Image
Henkelmann (Brutkorb) von Göbekli Tepe mit allerlei Untiere und Insekten des Herr der fliegen als Plagegeister der Hl. Kuh Io.


Image
Die Artefakte der Jiroft-Zivilisation zeigen deutlich den Rippenbogen und darunter das Karree mit dem Schlangenknoten des Solar Plexus (Manipura Chakra) als das Hauptnest der Shakti-Schlagenkraft . Dieses aus dem Rippenstücke der Eva geschnitten Karree von kainitischen Rassenzüchter erscheint auch als das Henkenkreuz des ägypt. Anch im Zornfeuer der Kali-Bhairava Paarung diesen Plebs in Paare der Rassenzüchter zu treiben.
Brutkorp von Genealogen der Kain Hanoich stadt dihren jeweiligen genetischen Antei an reinrassigen oder arischen Nachkommen der Stammbäum des Kain und Stammbaum des Seth zu ermitteln, ws besonders die SS-Totenkop-Priesterärzte der NSDAp-Rassenzucht für die Endlösung und Endsieg über dier Juden udn Christen interessiet, so dass das Volk bis zum Harmagdon weder Ruhe noch Pardon geben.

In der Französischen Revolution wurde Marianne – bis dahin lediglich ein im Volke weit verbreiteter Name – zum Symbol der Freiheit und damit gleichzeitig der französischen Republik. Sie trat also in die Nachfolge der Francia (bzw. Gallia in Polarsiierung der Priester Galloi der Kybele der Galliläer und Karree der Galria der Heiden entpercnden Vorraum von Kirchen Galia genannt ), der Allegorie des Königreichs Frankreich, die in höfischen Bilddarstellungen (Galerie) den französischen König begleitete. Auf Bildern der Marianne ist ihr Kopf gewöhnlich mit der phrygischen Mütze bedeckt, meist eine oder gar beide Brüste unbedeckt. Berühmt ist die Verherrlichung der Freiheit, die Eugène Delacroix in der Julirevolution 1830 gemalt hat. Marianne schmückt als Büste praktisch alle französischen Rathäuser, als Statue viele Plätze (zum Beispiel die Place de la Nation und die Place de la République in Paris). Auf Briefmarken, Münzen (1, 2 und 5 Cent) und anderen Gegenständen symbolisiert Marianne die französische Nation. Erste schriftliche Erwähnung des Namens Marianne als Bezeichnung für die französische Republik datiert vom Oktober 1792 in Puylaurens im Département Tarn. Man sang seinerzeit im provenzalischen Dialekt das Lied „La garisou de Marianno“ (frz. La guérison de Marianne – „Mariannes Erholung“) des Dichters Guillaume Lavabre.
Die Büste der Marianne wird von Zeit zu Zeit wechselnd regelmäßig nach dem Vorbild prominenter Französinnen neu gefertigt und in den örtlichen Rathäusern ausgestellt. Diese stelle die Meermaid-Gallionsfigure der Galloi oder Galiläer oder Heiden.

Gallier, Galeria oder Bilderstürmer der Piketen-Ikonographie steht hier also im Konstrat zu den Galileär.
Galerie:
1. im oberen Teil eines großen Raumes an der Wand entlangführender, an einer Seite offener Gang
2.〈Theater〉 oberster Rang
3. mit Schießscharten versehener Gang in der Mauer einer Befestigung
4. balkonartiger Aufbau auf dem Heck von älteren Kriegsschiffen
5.〈österr.〉 an einer Seite offener Tunnel
6. Saal oder Gebäude mit Gemäldesammlung
7. Gemäldehandlung
8. 〈wiener.〉 Gesamtheit der Gauner, der Stadtstreicher
[< frz. galerie, ital. galleria n ders. Bed., < mlat. galeria „Galerie“, vielleicht aus galilaea „vorgebaute Eingangshalle einer Basilika“, wo die Leichen niedergelegt und gesegnet wurden, ehe man sie in die Kirche brachte; in dieser Vorhalle durften sich auch die Heiden aufhalten, die man Galiläer nannte, nach dem biblischen Land Galiläa.

Die Dokumente des 12. Jahrhunderts nennen den Vorbau, der an die eigentliche Mönchskirche angrenzt, Galiläa.
Die Bezeichnung leitet sich von der Liturgie der damaligen Zeit her, bei der eine große Prozession den damaligen Gottesdiensten vorausging. Sie vollzog den Weg der Apostel, die sich nach Galiläa begaben, wo sie den Auferstandenen sehen sollten, symbolisch nach. Die Station vor dem eigentlichen Gottesdienst umfasste auch einen Reinigungsritus; er wurde in der Galiläa (Nerthex) gefeiert. „Ich werde euch nach Galiläa vorausgehen“, dieses Wort Jesu an Petrus (Mt 26,32) wird so gedeutet, dass Galiläa eine Stätte des Durchgangs ist; denn der Erlöser hat den Durchgang vom Leiden zur Auferstehung, vom Tod zum Leben vollzogen.

In der armenischen Kloster-Architektur entwickelte sich mit dem Gawit (Schamatun) eine eigenständige Variante der Vorhalle.
Die Bauform des Narthex kommt in einzelnen Fällen auch in mittelalterlichen Kirchen des Westens vor, wo sie teilweise mit den Begriffen Vorhalle, Atrium, Paradies oder Galiläa bezeichnet wird.

Der Narthex diente u.a. für Taufen, für Beichten und bei schlechtem Wetter auch für Trauungen. Andere Verwendungsmöglichkeiten sind nicht auszuschließen, zum Beispiel als nächtliches Refugium zu Zeiten großer Pilgerströme, als „Kirche der Büßer“, die zeitweilig von der Feier der Sakramente ausgeschlossen waren. Gewiss feierte man in diesem Vorraum Exorzismen, Wiederversöhnung der Büßer und Zeremonien, die der Taufe vorausgingen.

Der Narthex taucht im frühen Christentum zum ersten Mal in der römischen Lateranbasilika als quergestellte Vorhalle auf. Dieser Typ geht auf Konstantin zurück, der in den Jahren 313–319 in Rom die erste große christliche Versammlungshalle, die Basilika am Lateranspalast, erbauen ließ. Dem Wort Narthex liegt das altgriechische Wort νάρθηξ (narthēx) zugrunde. Es bedeutet eigentlich Zuchtrute (Nerthus = Kraft, Zucht ihren Kesselwagen zu ziehen , oder später Hertha ).

Der gallische, weltgeile rote Hahn verweist also auf die Steinmetze von Kathedralen des Kirchenschiff die siich in der Freimaurersekte der Galloi eienr Galerie vorübetrziehdner Gesichte und Geschichte organisiert haben. in dem Galilär ihre Gegenkraft zu dem Lebenstil peripheren Sehens ihrer auugmentierten Außenlebensphäre Sehen und Hören im Rahmenwerk auf die anderen Weltanschauung eines Betriebsystems des maschinellen Lernen zu gründen oder mit anderen Worten auf siene satanische EIgenart der neopaganen Polarisierung von Götzen- und Bilderdiener aus dem Narthex (Galeria der Ikonographie) von Diipetes wie die alten Wahrsager, Auguren, Zeichhendeuter auf dem Paraies oder Campus der Vorbedeuitungen von Präemptivschläge die Priesterärzten-Slebstmordsektengeist des Devotionalielnhandel demzufpoge mit ihren Wunschbildenr Wucher mit ihrem literairischeischen Fabulier-EIfer treiben evl. nach guter Bezahlung Unheil abzuwenden.

Im St. Galler Klosterplan, um 820, sind Höfe um die beiden Apsiden als plana paradisi und campus paradisiacus der Steinmetze-Sekte benannt. Umfangreiche Vorhallen besaßen Kirchen der Cluniazenser in Burgund (Cluny III (1135), Paray-le-Monial (11. Jh.)), von geringerer Tiefe waren sie bei den Zisterziensern (Pontigny, gegen 1170; Maulbronn, Ende des 12. Jhts.), und an den Domen von Mainz, Straßburg, Merseburg oder Fritzlar.

Ihre Bauweise und Funktion des Campus von Archiater das Paradies der himmlische Soph auf die Erde zu holen ein Abbild vom Himmel zu schaffen ihren Tempelvorhof das Paradies oder die Hölle von Wallgucker, Jongleuer,Jokere oder Spöckenkieker zu verkaufen war vielfältig.
Frühe Anlagen hatten die Form atriumartiger Vorplätze (so noch bei der Abtei Maria Laach, 13. Jh.). Sie dienten für Prozessionen, als Bestattungsort und boten Asylsuchenden einen Zufluchtsort. Im Grimmschen Wörterbuch ist vermerkt: "der zuweilen mit spiraligen Irrgartenanlagen versehene (auch zum Begräbnisplatz der geistlichen dienende) Vorhof einer Kirche sowie der Klostergarten und der Begräbnisplatz für die klostergeistlichen hieß z. B. mlat. paradisus und darnach deutsch paradies."
In gotischer Zeit entstanden Paradiesvorhallen der Volksbelustigung von Wucheter, Krämer, Wechsler, Wahrsagerr oft auch vor den Eingängen an den Langhausseiten, wo sie bevorzugt zu Marienportalen führten (Dome in Magdeburg, Münster, Paderborn, Lübeck, Hildesheim). Manche werden bis heute als Trauungsportale bezeichnet, das hängt damit zusammen, dass die Vorhallen bis zur Reformation und zum Teil darüber hinaus als Ort der kirchlichen Trauung genutzt wurden.
Nachmittelalterlich wurden, vor allem an kleineren Kirchen, statt der Paradiesvorhallen gern nur kleine, mit Satteldach gedeckte Vorhäuser vor die Haupteingänge gesetzt.

Teilweise, aber nicht immer ist „Paradies“ gleichbedeutend mit Atrium, Narthex oder Galiläa. Als Narthex bezeichnet man eine innere Vorhalle, vor allem in byzantinischen und frühchristlichen Kirchen, als Atrium den üblicherweise im Westen vorgelagerten, mit einem Säulengang umschlossenen Hof. Galiläa ist ein Name für Vorhallen der romanischen Zeit in Frankreich (galilée) und England (galilee).

Der Campus von Universitäten der Galerier von Ikonen der Abgötterie des Ansehens wegen, weswegen sich die Hanse der Industrie- und Hanelsskammer vihre Konsumkathedrane wie dei heiligen Hallen von Kirchen mit Schätzen auszustatten, so die die Krämer oder Priesterärzte aus dem Narthex oder Galeria das Opium fürs Volke verstehen mit dem Himmelswerke Gottes kokurrieren zu wollen, sich das Paradees von der Satan(a) persönlich zu erkaufen ihren Paramahansa Lehrer abwandten und sich den falschen, schielenden und scheelen Lehren zvon Tünnes und Schäl zuwandten, ist daher durchaus sektenpolitischer Wunschtraumbilder durch die Literatur motiviert dei SInne im Sinne von Ideologen oder Missionare zu manipulieren sich von den wahren Bedürfnisse nichts als Langeweile zu verprechen , als von dem Nervengift ihrer Sathana noch mehr Weltsinn und Trugküste von Jongleure des organsierten Verbrechens zu erbeten alle Herrlichkeiten de Welt die käuflich sind zu genießen.

Vorzeichen von Zeichendeuter oder Wahrsager , nach denen diese ihre dramaturgischen Elemente der dämonischen Phänomeologie abziehen Gott über das Schicksal von Leben oderTod ihre Opfer nach belieben zu verfügen ihrer Goethe-Tierherrin eine rote Kapelle oder Goetheanum zu stiften, ist eine sselten verwendete Bezeichnung für einen Vorbau an der Fassade einer Kirche oder Kapelle. Ein Portal verbindet den Vorbau mit dem Innenraum der Kirche.
Ein solcher Vorbau kann ein architektonisches Gliederungselement sein und als Wetterschutz dienen (Windfang). Weiterhin weist er optisch auf den Eingang hin (daher die Bezeichnung). Dazu kommt die symbolhafte Bedeutung einer abgestuften Vorbereitung auf den Eintritt in das Kirchengebäude. Ein Vorzeichen ist im Kirchenbau jedoch nicht zwingend.
Schmale, eingeschossige Vorhallen am Haupteingang altchristlicher und byzantinischer Kirchen werden auch Narthex genannt. Vorräume von Synagogen heißen Pallisch.

An den Innenwänden und Decken befinden sich häufig bildliche oder figürliche Darstellungen von Dämonen, Schlangen-Säulen usw.. Deren Art und Reichhaltigkeit variieren je nach Stilphase, Glaubensrichtung, aber auch nach den finanziellen Möglichkeiten und dem Repräsentationsanspruch der Erbauer. In Vorzeichen einiger süddeutscher Barockkirchen findet man in einer Wandnische die oft recht drastisch ausgeführte skulpturelle Darstellung eines gegeißelten Heilands oder „Kerkerheilands“.

Image
Schlangenhügel des Vamp Göbekli Tepe.

Image
Schlangenhügel mit dem Schutzgott Pharao im Rastau kennt und überwindet alle giftigen Listigkeiten der Apophisschlange Teti II. koneet aber nicht verhindern von seinem Leibarzt und angetifeten Leibwächter der ägyptishcen Revolution um 2300 v. Chr. ermordet zu werden die ägypt.Revolution des Matriarchat der himmlischen Nutte Babylons einzuleiten, in dem der Dämon Baal die urchristlichen Berge mit seinen Füßen plattmacht.

Image
Pharao vor Silent Hill der Apophisschlange in Kampfbereitschaft. Dre Hintergrund bildet ein Turm eines Karree der anthropomorphen Richtfest-Pfahlgöttin.

Diese Inustrie-Asat ist in der Tat echt pervers und abartig motiviert, dass manche diese Blasphemiket mit dem psychotischen Rachenkomplex der frankophilen INdustrie-Aufklärer die Zeit der Sündflut aus Gründen von Tieflandbewohner des Land Nod der Kainiten die die Berge nicht betreten durften Rache der Bergvölkern zu nehmen um jeden ihrer Schalgenhügel zu kämpfen die Berge plattzumachen wie frühindustriell an den Alpenbewohner Rache zu nehmen die Zeit Noah zu wiederholen dieser Industrie-Rächer und Provokateure auf offener Straße von Gläubigen die sich von ihren Bergen in die Stadt herunterwagten von Jan und Franz oder Tünnes und Schäl scheel angesehen und angemacht zu werden, da die trasnzendentale Sondersellung für die Regierungen von Indusriewerker ein >unbedeutender Käfermacher< nicht länger von Belang ist, mit dem Messer enthauptet werden.
Die ungaublich notorischen Schimpfkanonanden einer subspezies sich dranhaltenden Asat fordern offenichtlich ihre Opfer für Fortschittler.
Die diese etwa zurückgebliebenen Industriuearbeiter umbringen erhalten sicher neben Beschiimpfungen, Rufmord und übleste Nachrede las Vorstufe zum Mord an allem, was heilig ist usw. , erhalten diese Gläubigen sicher neben persönlichen Beleidigungen und Anrohungen zum phyischen und psyhschen Krüppel geschlagen zu werden auch Mordrohungen staatlicher Anstiftung zur schweren Körperverletzung im AUftrag diese Fortschittlter mittels vor allem willig benutzbarer Priesterärzte Diese sterotype Taamuster des Voksbrauchtums des Neopaganismus durch die polarisierende Indutrstrialsierung als Vergeltungswaffe von antisemitischen und antichristlichen Rassisten der kainitischen Rassenvergeltung gegen die christliche Offenbarung des freien Geistes, da die alleinseligmachcen Kirche von den Malzeichen des Tieres der Kainiten -Rasssenlehrer von Siegeln, Wappen , Symbolen der Mnemomic von Computer oder Gedächtnistützer die ihre Rache und Vergeltung des mosaischen Testament auf den Rassimus des Melting Pot der Priesterärzte die deren Weranlagung einer Erbsünde gründen ihre morbilde Vernalgung zum Wahnisnn zu vererben dei erstmals nach der Sündflut wider druchbrach mit ihrer Rache begonnen han den Pharao Teti II. zu ermorden weider an die Waffe und Vergeltungskraft des Industrieleviathen zu kommen in dem Kult um den zwicshje Schwanzsteuerfeder des Widorfnir, Sinmara-Surtalogi des Rangnarök des Autodafé nach der Sanah critt die geistie Steuerung mittel der 7 unwanlbareen Steren der 7 Machtgeister Gottes mit Wahinnsn geschlagen zu werden zu betreiten, zieht sich eben wie ein roter Faden historisch durch die gesamte Heilsgeschichte der Menschheit.

Die Menschheit wird daher das Opfer der Kultuministers-Übereinkommen von Seelenklempner und Mathematikprofessoren die im Monat mit 7000 EUR entlohnt werden, dass der Vektorraum die Wahnvrostellungen von Erscheinlichkeiten der Hölle von Visionäre zu vermakten ihrer Mutter Natur von Augen Idole doer Götzen- und Bildediener ihre rHolografie wie aus Stein gemeißelter mathematsiche Stanardbasis der Gedächtnistütze von Informatiker erscheint, dass keine Phänomemologie der Abrechnung, Endlösung, Endsiege von Wasser und Feuer in Gang den perfekten Rache-Countdown-Algorithmus der automatischen Aufwärteswicklung erschüttren könnte. Offensichtlich dient der Ägis-Schill mit der Pikten-Sonne zur Abwehr von Zornblitzen von Regenmacher oder Jongleuter aus dem Stamm des Kain.

IImage
Wir sehen hier bei dieser Gedächtnisstütze die Vergeltung der >Gott-ist-tot-Nietzsche-Religion< das daher stereotype Tatmuster von König Lamech und Nebukadezar usw. die Gottheit und seine Kindschaft zu vernichten nicht aus den Augen zu verlieren mittels Lichter, Bilder, Muster von Prieesterärzte auf den großen Tag der Rache hinzuarbeiten, wobei Adolf Hilter den Endsieg und die Endlösung des >Käfermacher< und Juden udn Christen gleich durch die zwei Weltkrige erzwingen wollte, dei schon unter dem König Lamech geführt wurden. Die 7 Machtgeister Gottes zu erledigen hieß aus dem altem Machtwahn über die furchtbaren Massenvernichtungswaffen des Industrieleviathen zu verfügen (s. Mahabharata) , wie Funcci Liber de Coloribus Coeli, 1716, beginnender Frühidustrialisierung von Hexenjäger der Inquisition ( Chambre ardente) die Wiederholung der Indusrie-Zeit die Noah gezwungen haben eine Arche zu bauen und die Anfänge einer neuen Vergewaltunsgwaffe auf der matthematischen Standarbasis auf die Endgültigkeit der Urmeter- Ableitung von 2+2= 4 des monolithisches Tatmuster des Mnemismus EInfluss auf den Intellekt von Symbolen und Maschinen-Zeichen der Zeichendeuter-Kalkulatoren zu beharren die wahre Natur stets zu betrügen, weshlab der Todbringer Kain der Lehrer der Schlangenbrut und Feuerbringer Promethus dessen Erbe und Endlösung der Menschheit ist.

>Defendor benigne< hießt 'benignly I am protected' . Das Rache--Motiv der Priesterärzte oder Joker des versteinerden Kain Industrieleviathan die Gottheit als Straf- und Richtgeist hinzustellen den die Bugs aus den schlatkreisen nach einem uralten Tamuster sterotyper und stupider Tünnes udn Schäl scheeler Bildbetrachter asuradieren , liegt hier also unbestreitbar auf der Hand.

In dem 300 Jaher alten Buch wähnen die Pärastronautiker den Beweis von Hermamn Oberth's Katechismus der Uraniden, dass Astronauten- Götter überlegener Industrialsierung von fremden Sternen auf der Erde waren und dem Affen genetisch unter die Arme griffen.
Veröffentlicht wurde die lateinische Abhandlung über Mathematik von Johann Caspar Funck im Jahr 1716. Der Titel „Liber De Coloribus Coeli“ bedeutet so viel wie „Buch der Farben des Himmels“.

Als Religionswissenschaftler kann der Verfasser daher sagen, dass es sich bei den Symbolen und Artefakte, wie der Handtasche von Göbekli Tepe, die Handtasche des Quetzalcoatl, das Henkelkreuz der Ägypter, der Henkelmann mit Zwerchfellbogen der Jiroft Chlorite Stone Kultur, die Sonne der Pikten, der Nabel-Schild des Baphomut usw. um eine Darstellung der Schkati-Schlangenkraft des Manipura-Chakra der Vesta Herd Flamme handelt auf dem die Magie der Hexenküche udn Kesselwagen der Medea basiert und somit handlet es sich um den Stein der Weisen des Anstoß gebenden Stemmstein (Uluru) des Steinigungskult des Kain, unter dem 3 Tage der Phoenix der Auferstehung von den Toten lag, und Schlüssel der Hekate. Daneben bildet der Schild in der Darstellung von Johann Caspar Funck, den man auch vielefach auf Gemälden mit religiösen Motiven alter Meister findet und kein UFO oder Vimana darstellt, jedoch auch eine Darstellung der Tür oder JHWH-Kristall.-Linse, weshlab Johannes von einem jadegründen Kristall-Meer des Jawe um denThorn spricht, da Kristalle im anderen. höheren Leben die Kenntnis immaterieller Dinge vorbilden., so wie hier die geschliffenen Linsensystem Priesterärzte mit Hilfe der Camera obscura für eine geradzu fantastich bizzares, obskure sinfernale Endzeit-Feuerwerkr-Pyro-Emulation einer Astralprojektion durch 4 Tiere von geisteskranken Schwerverbrecher sorgen das geistige Auge in der Pyramide unter Verschluss zu halten.

Dass sich daber geisteskranken Schwerverbrecher nach den Kultius-Übereinkommen der Psychiatrie wie diese Verrückten Erfinder nach dem alten Muster des wahnsinnigen Necronomicon-Literaten Kinkar die paranoide Dissoziative Identitätsstörung der Gothic literature zu behandeln und zu ehren sind die Gottheit wolle sie alle wie Ameisen unter dem Brennglas verzehren, an der hl. christlichen Religionswisenschaft delektieren und korrumpieren können, ist der Weltbrand des tatsächlcihen Zornfeuers Gottes der seit dem Sündenfall nur in der Schwebe gehalten wird wie der von diesen Priesterärzten die der Nekormant Kinkar in der Kain Hanoch Stadt als seien Schweinpreister der automatsichen Aufwärtesentwicklung einegsetzt hat die von den Bergen des Henoch in die Hütten der Kain Hanoch Stadt anlocken und verführen lassen, deren Kain-Erbe daher nach Vermidung mit den Frauen der Tiefebene halblbtomatisch die wahnhafte ERweiterung des Valve im gesitig simulierten Video-Auge einer Cyborg-Maschine ausmacht mit einem Rest des Seth-Priester-Stammbaum, die also verschnittenee, unfruchtbare Galloi s der Uni-Campus-Saturnalien sidn, die der Erfinder-Götze Kinkar die Abgötterei einzuführen die Psyche nach außen zu ziehen und sweltgei-sexgierg und materiell genussüchtig zu machen die Tempelaspelkte durch das Video-Valve-Auge gesehen in zahhlose Wunschbilder vermehren und durch das Beharren auf die Phönomenologie unterbinden zu kölönne sich direkt die Aufmerksamkeit auf das Herz lenken udd somit augenblicklich alle Wünsche stellen und befriedigen zu können, ohne die Schlange am Busen der Mänaden zu nähren, eingesetzt hat dei Vorstellung von einem Gott trenntenden Uni-Saturnalien zu vermitteln auf dem Campous der Roten Mühle die Spreu vom Weizen zu scheiden, deren kainitischer Erbwahnisnn des Valve oder Balken im Auge daher immer wieder durchbricht,washlab der Rassimsus der Genealogie entwickelt wurde den entsprechenden Anteil des Kain-Industrie- dnd Seth-Stammbaum des geistigen Seher festzustellen, wieder um seine Pflanzschule und Kindschaft gebracht und betrogen zu werden sich Kinder aus Steinen zu ziehen , da Christus oder die Inkartiontion der himmlischen und geistigen Liebe der Sol invictus noch die Erde und die Menschheit vor den geisteskranken Schwerverbrechen des maschinellen Lernens infernal vor- oder verbildenden Kinematographie zu retten versucht, in Gang todsicher.

Der Grund für die Wiederholung der Industrialilsierung, welche auch die nordgermaniische Religion der Edda und Veda der Sanah scritt mit der Waffe Leviathan an Stammstein-Anstoß des Leibarzt und Leibwache auf das Horus Falkenauge offenbart die auch den Pahrao Teti II. ermordet haben, in einen Ragnarök zu münden, besteh daher in der arischen Rassenzucht, dass doch eigentlcihe die von dem Setht-Kain Priesterärzten ode spätrren SS-Genealogie-General-Totenkopf-Priesterärzte die reinrassigen Kainiten die auf den Sohn des Kain-Hanoch Schwerindustrie-Stammbaum asu der Hütte zurückgehen die ursprünglichen wahren Erfinder und Götter der Präastronautik der arischen Herrenrasse auszuamchen die die Kain Hanoch Stadt erbauten und die Industrie entwickelten, sich daher ihre Indurstrie-Renaissance mittels Priesterärzte der Genealogie, der Eugenik ddn Rassenhygiene zurückholen ihre Industrie-Erbe des Legacy of Kain endlich anzutreten ihrer Rache an den Seth-Nachkommen für die Verklavung zu stillen, da die von dem Kinkar über sien Necronomicon einegsetzten Priesterärzte feststellten, dass ihr Anteil an dem Seth-Stammbaum 9/10 entprach und der Anteil an dmn Kain-Stammbaum nur noch 1/10 entsprach die KInder Gottes von der Höhe des Henoch in die Indusztrie-stadt Hanoch zu locken die Töchten der Kain-Hanoch-Stadt in Paare zu treiben, ihren dämonichen Anteil an dem urprünglichen Kain-Hanoch-Stammbaum der Kain-Erbsünde reinrassiger Kainiten wieder zu erhöhen den Stammbaum der Seth-Priester die den Kainiten die Indusrie der Kain -Hanoch-Stadt abgenommen und die reinrassigen Kianiten wie Tiere nackt verklavten (s. >Mona LIsa< ) , das Verhältnis wieder umzukehren mit den Ämtern Gpttes die gleiche Polarität anzunehmen denken diese SS-Totenkopf-Arier-Priesteräzte des Neogapaganismus nun, dass die Zeit ihrer Endlösung des auf den Seth-Noah-Abraham-David-Stammbaum basierende Christentum der Reinrassigkeit von Christus und Endieg der reinrassiegen Kainiten als die wahren Schöpfer oder Götter uid Erfinder der Industrialsierung des weige Dritte Reich des von Adolf Hitler demenprechen vorgezogene Tausendejährigen Reich der arischen Herrenrasse noch kommen wird auch den Verfasser oder die Religionwisenschaftler in ihren Holocaust-Volksverbrechen in ihren Rassenhass gegen die Seth-Nackommen die nach ihrer Verklavung und Vernichtung ihrer EIndustrie-Endlösung die die Sündflut überlebt haben einzuspinnen.

Man weiß ja von diesem Goethe-Medzinchamanen-Ahn-Kult von Teuelspakt die Schöpfung Gottes als ein Teufelswerk darzustellen desen Adler in ihre Schulen zu sichcken von dem Glauben an den >Käfermacher< geheilt zu werden in den DRehwurm um ihrer anthropomorphen Pfahlgöttin einzusteigen der ersten Teuelsanbeter Kain der Kinkar-Zauberlehrlins-Puppenmcherstube von Eumolpiden oder Steinetze, Regnemacher, Schögler usw. dern Zug ins KZ schon agefahren ist die Riese ins ewige Verderben anzutreten, für die die ERmordung von Menschenleben asu der dämonichen kainitischen Rache-Rassenzucht in halloser Menge der Normallfall ist, es sich somit um dämonische Chakaktere handelt von vormenschlcihen Spezifikalintelligenzpartikel, da der Anzeil an der Erbalast der Knaiten die drei Tiere oder DReiewelt des Dämon Baal dper Proten Proto-Shiva-Rudra ausmachen und der Baal-Kopf 1/4 des Seth -Satmmanbaum nunmehr die Ämter Gottes zu verklaven, vor allem die kathlolische Kiche zu zerstören, und zur neuen Paraia-Deus-Ex-Paradigmen und Dogma der Kali Yuag Kaste des Mister Machine zu machen, da das Ende des Kali Yuga schon seit anno 1699 überschritten ist, weshlab der Mathematiker Johann Caspar Funck im Jahr 1716, demn wie dei Staatnwälte der EInheistgrauen der Himmel >Liber De Coloribus Coeli< zu bunt geworden ist, da diese auch schon die jüngste Geschichte, weshlab diese sich auch so beneher dan den Mohammed-Karikaturen der PBalsphemie auufgeile, obwolh deren DRehschwinde-Verschörungen der Fallsucht sich eigentlich auf das Chistentum konzentrieren, aber universell auf die alleinsleigmichen Universal-Kiche. Johann Caspar Funck im Jahr 1716 bezieht sich daher auf Psalm 84, 12 >Denn Gott der HERR ist Sonne und Schild; / der HERR gibt Gnade und Ehre. Er wird kein Gutes mangeln lassen den Frommen.<
Und die Mnchheit , was immer sie nach den drek Köpfen und sechs Armen der Kali Priesterärzte lt. CIBA Symposium 1962 auch sein mag aus der neuen christichen Weltordnung der Zahl der Ordnung zu fliegen, sollte schon mal beginnen zu Beten.

Wer bei dieser Erbveranlagung von Kain-Regenmacher des Todbirnger geborener geisteskranker Verbrecher oder Joklr der rassitischer Kainitenzucht von EInschiblinige oder Exoten eines Unfruchtbarkeitskult Hilfe vor dem Weltbrand oder gegen diesen Asat von Teufelsanbeter oder Götzendeiner in Gang benötigt das wahnsinnige Dues Ex EIgene (Industrielevitahen) ihrer SathAn(a) zu teilen, deren Ego Gott bekanntlich nicht gelingen will,, dürfte daher mit Händen zu greifen sein.

Als Religiionmswissenschafter und Prieesterastrononom kann es natürlckih bei dieser klassscihen Sinneskondtitiiomierung des Goethe-Kuhlt nicht anders sei, dass der Verfasser in einer Saatasaffäre und Verschwörung der Freimaurer-Steinmetze eines ersteinerungskult des Kain Drachen von Teufeslanbeter des virtuell Vektoralen versrickt wird.
Das intelligente Böse wellche das Chistentum mit dem Namen der Satan(a) verbindet ist eine Realität wenn auch eine wahnsinnige zwischen Nike und Leviathan (Gargolye) des Femina-Manas Po,l welche das Tamas bildet das Gegenstand einer Toteenbschwörung ist den Intellektkörper (Jnanamaya kosha) der unter den Formlen und Siegeln von Wappentiere steht dessen Seele druch den Medizinschamanen in Besitz nehmen und unter einem Namen oder Siegel, auch in weitesten Sinne neines Vektroorums mittels mathematische Formel udn automatischem Alögorithmus von Fuktionträger fremdsteuern und beschwören zu können.

Daran lässt sich der Sieg von Jensus Christus etwas erahnen mit alldem der Apohisschlange fertiggeworden dem Schlangenhügel Göbekli Tepe des Vamp im Rastau ausgepresst zu werden wie eine Zitrone der Dreiwelt des roten Rudra entkommen und asu dem Totenreich der Nekormantie von den Toten auferstanden zu sein.
Dies lehrt auch wie sich Meditation über das wahre Sensorium und Fokussierung der JHWH-LInse über die 7 unwandelbaren Sterne der absoluten, unwandelbaren, unteilberen Geistsenatur des Tetragrammaton über Atom, Raum und Zeit zu stehen udn zu gebieten die 7 Machtgeister Gottes von 7/14 Stadien der Schöpiuung kennen zu lernen das Reich Gottes doch erheblich zu vermissen, ohen dem nuichts laufen kann die wahren Bedürfnisse nach Omnipotenmz., Unverwindbarekeit, Unsterblichkeit, kosmisches Bwutssein , Glücksleigkeit der nicht mehr erdgebunden Seele alsll etragen ud nhinnhemen zu müssen die innere Lebenssphäre zu wäschen und druch Ärzte wauszupressen usw. bis nur noch eiee unsagbar dumme Mahscinen-Matritze oder Galöeria vorüberziehnder Fratzen aus der Wäsche schaut die Aufersethung des Fleisches von den Toten zu vergessen, befrieigen zu können, was kein Poetl, NaturwIssenschafter, Mathematiker, Informatiker usw . verstehen kann der nicht die christlichen Weihe rhält die Allgegenwärtiugkeit des persönlichen Anwesenheit Gottes aus einer persönlichen Verhältnis heraus von Angeicht zu Angesicht zu erleben , der kein UFO ist, über die Sterblichkeit hnaus auszahlen Legionen von lichtschuen Albinos auszutreiben die vor dem Licht und der Wahrhiet der Gerechtigkeit des Reich Gottes die Flucht ergreifen.


Prof. Dr. Günter Dippold: "Es waren nicht Kirchenvertreter, die in erster Linie Hexenverfolgungen anstrebten, sondern die weltliche Obrigkeit. 'In jedem Fürstentum gab es ein Ringen der Juristen", erklärt Dippold. 'Die einen wollten diese üblen Sünder, die sich mit dem Bösen verbinden, abstrafen und notfalls physisch vernichten.' Die anderen fürchteten in möglichen Verfahren die Anwesenheit des Teufels, der zu Fehlurteilen verleiten könnte, und wollten deshalb auf Verfahren ganz verzichten.' "
"Man müsse die historische Hexenverfolgung heute wesentlich nüchterner sehen", meint der Bamberger Historiker Günter Dippold. "Da seien früher Archivfunde selektiv ausgewählt worden, neuzeitliche Hexerei- mit mittelalterlichen Ketzerprozessen einfach vermengt worden. So gab es vor allem Ende des 19. Jahrhunderts im Kulturkampf unter Reichskanzler Otto von Bismarck absichtliche Falschdarstellungen. Die vermeintlich rückständige und den preußischen Reformen abgeneigte römisch-katholische Kirche sollte als Hauptverantwortliche für die Hexenverfolgungen dargestellt werden.
Ähnlich wollten dies später auch die Nationalsozialisten. Auf Geheiß Heinrich Himmlers forschte sogar ein 'SS-Sonderkommando Hexen' in den Archiven. 'Es ging um Propaganda-Material gegen Kirchen und um eine vermeintliche biographische Betroffenheit. Heinrich Himmler hielt sich nicht nur für eine Reinkarnation König Heinrichs des Ersten, sondern auch für einen Nachfahren einer im Schwäbischen im 17. Jahrhundert als Hexe hingerichteten Frau', weiß Historiker Dippol
"Bis heute hält sich das Halbwissen über Hexen hartnäckig. Die Wahrheit aber ist: Hexenverfolgungen waren kein Ereignis des finsteren Mittelalters, sondern der frühindustrieletn Neuzeit. Auch sind nicht Millionen weiser Frauen auf dem Scheiterhaufen gelandet, sondern die Opferzahlen halten sich, schlimm genug, in einem fünfstelligen Bereich. Seriöse Schätzungen gehen etwa von 30.000 verurteilten Hexen aus. Und auch kaum bekannt, mindestens jede vierte Hexe war ein Mann.
Es waren nicht Kirchenvertreter, die in erster Linie Hexenverfolgungen anstrebten, sondern die weltliche Obrigkeit. "In jedem Fürstentum gab es ein Ringen der Juristen", erklärt Dippold. "Die einen wollten diese üblen Sünder, die sich mit dem Bösen verbinden, abstrafen und notfalls physisch vernichten." Die anderen fürchteten in möglichen Verfahren die Anwesenheit des Teufels, der zu Fehlurteilen verleiten könnte, und wollten deshalb auf Verfahren ganz verzichten."

"Dass die Kirche lange Zeit als Alleinschuldige dastand und nach Meinung vieler heutiger Zeitgenossen heute noch steht, hat wohl vor allem mit einer Schrift zu tun. Der Dominikaner Heinrich Institoris schrieb 1486 den berühmten "Hexenhammer" und lieferte damit die theoretische Grundlage für alle künftigen Grausamkeiten. Ein Jahrhundert später wurden dessen Ideen aber vor allem von der weltlichen Obrigkeit aufgegriffen. Selbst wenn der Bamberger, der Würzburger oder der Eichstätter Fürstbischof in Sachen Hexen tätig waren, so waren sie es nicht als Bischöfe, sondern als Fürsten.

Die Kirche versuchte sogar zu bremsen. So stoppte gerade die katholische Inquisition im frühen 17. Jahrhundert Hexenverfolgungen in Oberitalien. Die Exzesse in Deutschland waren den Kirchenvertretern südlich der Alpen wohl bereits ein warnendes Beispiel gewesen.
Warum es aber immer wieder zu regelrechten Verfolgungswellen kam, ist bis heute umstritten. Ein Grund könnte in nur regional auftretenden Missernten gelegen haben. Da mussten eben Schuldige das Wetter verhext haben. Andernorts steckten wohl politische Ränkespiele dahinter. Gleich alle Mitglieder der konkurrierenden Gegenpartei wurden als vermeintliche Hexen niedergemacht. Im Grunde konnte es jeden treffen, Männer wie Frauen, einfache Leute bis hin zu Klerikern. In Würzburg etwa sollen bis zu 50 Priester als Hexen hingerichtet worden sein. Sei es auf Druck des Volkes oder durch Machtränke der Stände kam es auch in kirchlichem Machtbereich immer wieder zu Prozessen.
Es gab Fürstentümer, die fast verfolgungsfrei waren und solche, bei denen Verfolgungen kulminierten. 'Die Reichsstadt Nürnberg bezeichnete schon in den 1530er Jahren die Vorstellung von Hexen als geradezu wahnhaft. Erst nach dem 30jährigen Krieg gab es vereinzelt Prozesse. Umgekehrt gab es evangelische Fürstentümer etwa im heutigen Thüringen, im heutigen Oberfranken-Coburg oder Mecklenburg, in denen die Fürsten sehr manifest verfolgen ließen", resümiert Historiker Günter Dippold.
"Heute dient die Hexe von damals den neuen Hexen als Projektionsfläche. 'Man sieht in den Hexen einen Typ naturnaher Spiritualität, was natürlich den wissenschaftlichen Forschungen überhaupt nicht standhält', sagt Matthias Pöhlmann, Weltanschauungsbeauftragter der bayerischen Landeskirche, der sich schon lange mit dem Thema auseinandersetzt. 'Es ist ein Mythos, dass die damals Ermordeten weise Frauen und Hebammen gewesen seien, die ein esoterisches Wissen gehabt hätten. Und jetzt durch die neuen Hexen werde es wieder verbreitet. Andere glauben sogar an Reinkarnation, dass jetzt mit den neuen Hexen diese alten Hexen wiederkämen', sagt Matthias Pöhlmann.
Schätzungsweise mehrere tausend Frauen in Deutschland frönen dem neuen Hexenkult. Für den evangelischen Theologen aber ist klar, dass die neuen Hexen unserer Zeit mit den Justizopfern von einst, also den so genannten alten Hexen, kaum etwas gemein haben. Wenn man so will, werden die Verbrannten und Hingerichteten von damals erneut missbraucht, um daraus eine eigene Spiritualität zu konstruieren."

Der Rahmen des Matriarchat von Kali Priester ist natürlich viel weuiter weiter gespannte, wie die Women Task Force des esrter Weltparalqment von Venus-Mars-Preieterärzte der alten Naeheme-Vulcanus-Tierherrin-Kult in Chicagoie 1893.
Der nicht gerade magilenale Campus- EInfluss von 36 oder 40 unsterblichen Dekane der Universität Frankreich von 35 DekanSteren des Nutbuich der ägypt. Nut für jeden einzeoen nMnschen eine Piktogram und ein Psychogramm zu erstellen über jede Familei von der Bare bis zur Wiege Personalakten über die Gehirnwösche zu führen, on der Druck von Siegel, Smybolen der Computer-Emnemomics auf den Intellekt nocht von Pariser Moedemacher noch wirkt ,fällt dabei natürlich wie alle Ursaschen unter unter denTisch kehertt, womit sich dan die Hunde mit der schlechte nfür sie abfallende Kost von Schwienepreister abplagen müssen.

"Selbst Martin Luther, ganz Kind seiner Zeit, war davon überzeugt, dass es Hexen gab. Er hielt Hexerei für ein Kapitalverbrechen, das entsprechend zu bestrafen sei: "Sie schaden vielfaltig, also sollen sie getötet werden, nicht allein, weil sie schaden, sondern auch, weil sie Umgang mit dem Satan haben" (WA 16,552,22f). Auch der Genfer Reformator Johannes Calvin folgte mit Verweis auf 2. Mose 22,17 "Die Zauberin sollst du nicht leben lassen" dieser Ansicht. Beide Reformatoren trieben aber andererseits keine massenhafte Durchführung von Hexenprozessen voran.
Längst vorbei sind die Zeiten, als Menschen in Europa wegen Hexerei verfolgt wurden. Im Gegenteil bekennen sich Frauen heute offen dazu, Hexen zu sein. Sie legen Karten, halten Hexenstammtische ab oder führen geheime Rituale nur für Eingeweihte durch. An kritischen Fragen von Journalisten sind sie meist weniger interessiert, wie eben auch nicht an einer wissenschaftlichen Betrachtung der historischen Hexenverfolgung-"


Der Indusrie-Plebs der die Geld-Welt aus dem Sicht einer Maschine sieht ist nicbt ganz richtig gebildet. Für diesen gelten die schlimmsten vorgsehen Trannenen überhaupt. Wre deren bösartig bizarren, übelwollenden Wahn- und Aberwoitz von einer Giftschlange erst nimmt die bloß die wahre Natur würgen, vergiften, treffen und schädigen, knn man sich den Asat wirkich nicht antun. Wer sich in schlechter Gesellschaft dieses Asat des Augen Idol von Bilder- udn Götzendeiner begibt, der kommt in deren Mief oder Miasma um, wenn nur Blicke schon töten können.
Die Inusrie-Labore usw. zählt sicherlich zu einer der übelsten Narrengemeiscngaften des Asch-Fastnachts-Volksbrauchtum einer widernatürlichen Lebensweise dei das ENdzeit-Fabrik-Ambiemte in Online-Arenen und Horro-Gams bilden sich gegenseitiger Rache im Death Match umzubringen zu den künstlich schlimmsten Predator-Alienisten-Vergeltungssrassen von CIBA-Weltraumagenturen überhaupt zu zählen, wobei auch die WIederholung der zwei Weltkrieg der Plebs-Kainiten, welche in der Kain-Hanoch Stadt zu zu wie Tiere amgelketteten , nackten Paria zu der Kali Yuga Kaste wurden, unter dem König Lamech die Gottheit durch den Leviathan zu vernichten doch schon verloren sind bis auf die Sündflut.

Da sist so eine Sashe zwichen Zustadn, Ort ein ausgeglichens Leben zu führen als Paradoxon; denn stirb zuerst die innere Lebensfähre,überwiegt die äußere Lebensphäre, die nur kurz in Blüter stehnn aknn die innere wahre Natur von 7 unwandlbaren Steren durch das siderale Eisen oder Blut wie eine Zitroen auszupressen. Überwiegt die innere Lebensphäre das sogennte Goldene Zietalter auszuamchen, kann das die äußere Lebensphäre nicht mehr uashalzten udngleich sicht der inneren an, was man Weitenrüückung mit Haut und Harren oder Blut uind Knochen nennt.

Bei dieser paranoiden Schizo-Identitätsdiffussion von Exoten des anderen Tod die also von der Unsterblichkeit der Christen-Gemeinden ausgeschlossen sind daducrh gegekennzeichnet udn gebrandmarkt zu sein sich mit den Zangen und Fühler kleiner Ameisen-Klone und Anpassungsfäghgkeit von Karkerlaken der Mantis religuioa identifizieren zu können, ihren Hachmisch, Vogel und Macken schwerer gesitiegr Deginztiet uaf den Menschen, insbeosndere der christiche Religion, wie Viren oder übertragen zu können, ddei als Besessenheit bezeichnet die „Inbesitznahme“ eines Lebewesens durch das Handeln des Betroffenen bestimmende, in den Menschen „eingefahrene“ Wesen oder übernatürliche Kräfte des Medinschamanismus , die sich in einem ausgeprägten Erregungszustand zeigt. Die Verhaltens- und Bewusstseinsänderung wird in einigen Religionsgemeinschaften und Glaubensrichtungen auf das Eindringen eines Dämons, eines Geistes oder einer Gottheit zurückgeführt. Der Duden bezeichnet besessen als im Volksglauben verwurzelt „von bösen Geistern des Ghist asu der Shell beherrscht, wahnsinnig“ oder allgemeiner als „von etwas völlig beherrscht, erfüllt .“
Der Begriff Besessenheit einer Fremdsteuerug von Bauchmeeschen ensperchen Bezug auf manische Ahnkulte der Fixierung dieser Äskulap-Nekomantie-Kult der Goethe-Eleusinien auf den Omphalos oder Nekorpol oder Richtfestpfahl der Welt usw. im übertragenen Sinne auch medizinischen und psychologischen Schamanismus, aber auch historisch im kriminologisch-polizeilichen Bezug verwendet, die als Heureckenschwärmer von Maschinen besessen sind des Beellezbub, Heer der Fliegen oder roten Rudra als Propheten-Schläger , Gotteskreuziger, Blasphemiker oder Rassenzucht des Akademiker oder Todbringer unter dem Besessenheits-Seigel des Hakenkreuz auch gegenüber den Verfasser übelst besessen in Erscheinung zu treten nach dem abel auch den stammbaum des Seth oder der Kinschaft Gottes aus Elefantine druch ei Verbildung udn Überklesuiterung des Gegirn mit Beschwörungs- oder Wunschbilder der Ärzte zu überkleistern das Christentum auszumerzen, sie alle in Kürze wie Ameisen unter dem Brennglas zu verzehren, wo dieses Ungeziefer von Kammerjäger der Hitzeentwesung in Gang sich doch gewöhnlich in ihre Dreckecken und Ritzen verziehen, wenn ein Mensch in erscheinung tritt. die daher von Unsterblichkeit ibre Slete zu den drei Unterwelten demeprecher Zwansganpassung druch ei fixe Idee udn Kontrollwzangs von ärzten die Abweichung von der Ameise der STraneg Nature stren gu bestrafen ausgestoßen und verdammt ein als armseligen Menchenaschinenlarven auf der Identitätsstufe des Kollektiiv-Korpsgeist von Insektenvölker ein grausames Los haben die feuerfesten Gefäße für ein Denkenmal zu bilden.

NLt. JKarl Steinbuch >AMnsch und Autoimat kann man sich also ausrechen, weelcher ANteil der meuchlmörereien Stammbaum des Kain von geboeren Veberchergehirnen udn der Anteil des Sthe-Kindschaft Gottes einemen, an seinen drei Fingern ausrechen. Diese kainitischen Volltrottel des Kranevalsvolksbrauchtums eiens Aschermimittich-Stoffwechelverbernnungs der Boa constrictor die keine Demu udn gerechtigkeit vor der wahren Natur lerenn können,können nur duie versprochen Kataklysamen asu dem Raumzeit-Gefüge von 4 Tiere katapultieren.
Wenn die Gotthiet die Weltenzertsörung mit der Mindgardschalnge oder Induzrielevaithan wieder aufnimmt, da der Weltbrand nur in der Scheb gehalten wid aufgrund der neuen christlichen Wletordnung noch eine durch den ICHTHYS asu dem Zornfmeer zu retten, sidn die Kaimatome diese verkeherstes art von der Welt eicht mehr Teil von 4 Tiere oder bloßen Vorstellungen der Gottheit der neuen Schöpfung des Neuen Jerusalems (ital. = Gottestadt Citta; Citta = Astralprojektion der 4 Tiere oder 4 Janus-Brahma-Hathor-Köpfe oder vier Vorstellungen Gottes der JHWH-LInse nicht mehr duch den Lichträger oder Phosphors Sathan(a), sondern durch das Neu Jerusalem eine neue Schöpfung zu projizieren); denn >Alle Bosheit ist hinabgesunken in den ewigen Abgrund und wurde verschlungen auf ewig, und fürder wird nimmer eine Bosheit sein in allen Räumen der Unendlichkeit!“<

Diese kainitischen Fabirk-Volltrolltel kennen weder Adell noch Gottesfurcht.

Das sind Anschääge von Verrückten nicht nur auf den Verfasser, sogar auf orthodoxe griechiche Geistliche christlicher Kirchen, so dass die Mönche des Berg Athos sicher auch nicht mahr Lange vor Anschlägen auf ihr Leben durch den Industrie-Mob sicher sein können die von den Staatsanwaltschaften dieser Goethe-Hexendoktoren indirekt durch ihren literarischen EIfer von Romandichter angestiftet, gedeckt und koordiniert werden ihren Hass und Rache der kanischten Rassnzucht zu Vergeltung an der Endlösung des Christentums weiterzuarbeiten, dass den Opfern dieser Wahnsinnigen des Sündenfalls einer Rasse von Verrückten Erfinder des Kain-Todbirnger-Erbe die Haare zu Berge stehen, denen die letzte Warnung vor dem anderen Tod des Weltbrand des Vishnu Nabi in Gang gilt. EIne so gemeingefährliche Industrie-Subspezies ihre geistiger Defizite kleiner maschineller Klakulatoren hat doch ihre trad. Geschichte die Defizite des unheilbar kranken und unbelehrbaren unbelehrbaren Lernens die keine wahre Bildung annehmen können zur schweren Folter und Menschenrechtsverletzungen an Religionswissenschaftler einzuset6en ihre niederträchen Rache-Beweggründe und übelwollenden Feindbilder gegen christlicher Priester zu stricken, womit sich Götzen- udn Bilderdienert bestens auskennen sich gegen dei wahre Natur der Dinge geschlossen zu verschwören das Chistentum zu korrumpieren , ihre Kreise um die Beute zu ziehen, findet jezt ihr Ende des anderen Tod deide nicht mehr am leben zu lassen. Der Verfassser bezieht sich dabei nur auf das Buch der Paragraphen.
.
Die Tiermenschen des roten Proto-Shiva oder Vulcanus sich mit der küntlichen Nurouplink-intelllgenz 100 % zu identifizieren sind manischetr Tamas-Teil der Abstoßung und zählen zu den chirstlichen Dämonen des Großen Exorzismus diese Kakerlaken aus Industrie-Klonanstalten wieder zu entblöden oder zu entwesen , wobei ihnen nichts nutzt auf ihr endgültiges Karma zu beharren das nicht in einer neuen Schöpfung übernommen und weitergefürt werden kann ihre Massenverschwörung an den Christen des Seth-Stammbaum den etchten geistiger Fortschrittler von 4 höheren Menschenalter asl das Kali Yuga von Paria alter stereotypen Tatmuster des Kain-Stammbaum ewige Rache und Vergeltung zu schwören die Gottheit über diese Galloi oder roten gallischen Feuerhahn zu entmannen und um die Krone der Schöpfung zu bringen wird der Industrie-Subepzies also nach HInwegnahme ihres Geistes die ewige Reise ins Verderben anzutreten deises Kainiten-Übel aus dem ganzen Universum zu entfernen ihre von den Staatsanwaltschaften koordinierten Rachepläne der Ärzte nichts mehr nützen.
Die Rechtssaatlichkeit und öffentliche Sicherheit besteht daher nur auf dem Papier, wenn diese Subspezies von Rassisten aus der Hütte schon wieder gegen die Ämter Gottes und Religiosnwissenschaftler an dem Seth-Stammbaum ihre Rachegelüsten der Purge Anarchy radikal auslassen gegen diese gesetzlosen Anarchisten des dariwinisctigen Naturrecht-Auslesev seinen eigenen Schutz des Lebens vor dem Industriue-Plebs aus der Hütte selber sorgen zu müssen, sonst von dem Mob umngbracht zu werden die das Bild des Tieres mit Baalkopf der kainitischen Industrie-Fortschittler lt. Offb. 13 nicht anbeten.

Dise Industrie-Verrückten haben doch naach dem Struwwelpeter-Alienisten oder Kinder-Gottesfänger der Gechichte von den drei schwarzen Buben den größten Anteil kainitisches Negerblut in den Adern, da Kain vor dem erbarmunglsoen Rache, Straf--und Richtgeist seines Sohnes Hanoch uidn den Priesterärzten die das Vorbild aller Verrückten Erfinder Kinkar einsetzte ihn als den Gott asu der Maschine anzubeten auf der Flucht Gott um Hilfe bat. Au dueme Grund entstanden unter dem Matriaracht auf Madagaskar ganze Babyfabirken der kanitischen Rassenzucht die an die Sklavenhädler verkauft wurden, wechlba Abraham Lincolen die Sklaverei abschaffte die reien kainitische Rassen wieder zu züchten uud ihre Rache ausüben zu könne, was die Involvierung der USA im zwieiten Wletkrieg gegen den Rassenzüchter Hilter zur Folge hatte.

Image

Ds sind also immer noch die alten Bergvölker wie aus einer langenTradiution weiter provozoert werden aus der alten Gegegend des Kaspischen Meeres (Wofssee) der Avesta die Blasphemie dieses gottlosen Industrie-Volk hinnehmen zu müssen und den frankophilen Fortschirttler von dene sie weiter angreiffen udn ungebracht werden etwas shcnller zu sein als der Feind ihren Peniger udn Folter die Gurgel durchschzuneiden.
Der Staat als tritt als Verbrecher in Erscheinung gegen jene die sich weder an die Psyichiatrie-Übereinkommen der Hochschulen die Gegener der Fortschittler aus den Weg zu räumen noch an den alten Klöstern die das wahre Christentum von der Sanha critt nicht lehren dürfen,da die ausbildungb und Lernmethoder von Prister sich nicht von denen der Hochscullehrer der mashcinenlesbaren Datenverabeitung von Buchstaben in Lochstreidenoder in Blindenschirft codiert unterscheiden sich nur an dem äußeren Sinne der beschreibenden Natur zu halten , die daher dem Exorzismus von Nekormanten, Schwarmagier oder Medizinschamanen weit unterlegen sind die den INtellekt unter Siegel udn Formlen beschwören weit unterlegen sind, die sich auf Beten und Arbeiten (óra et labóra) beschränken müssen von dem Atemkunst nichts zu vesrethen, dass Atemn Geist udn Geist Atem ist, sonst umgebracht zu werden den Geist wie der Verfasser noch auf eine Hl. Wissenschaft der Pneumatologie der Sanah crit Sankhya Wissenschaft des Hl. Thomas/ Paulus >Engine geisteswisenschaftlich zu begründen, zu lehren und zu offenbaren, da diese Lehre von der Unsterbllichkeit das Erbe des Todbringer Kain oder Regenmacher zu überwinden es mit der Herrlichkeit den Sex-Hunger ihrer Abgottschlange zu mästen schlichtwegs aus wäre , das Golden Zeitalter geistiger Blüte der Saturnalien bedeuiten würde über diese eitlen Toren oder Irrlehrer de sIrrgelichte zu überwinden, d.h. von allen Krankheiten, matriellen Sorgen und Plagen durch sinnlose Arbeit eies Tier oder Insekt der Romanschreiber von Comic-Firmen verwirrt zu werden von der schwarzen Medien-Magie erlöst zu werden den Wohlstand geistiger und körperlicher Gesundheit und Blüte ei ein Pualus gegen Viren und Gifte restistent durch das INdustrie-Gesindel Per aspera ad astra abszutoßen die den äußeren Umweg der Reise in ewige Verderben gewählt haben, als den driekten Weg die Dinge vor das wahre Senorium der Seele direkt zu stellen die wahre Natur kennen und lieben zu lernen dei alle Wünsche augenblicklich befriedigen kann durch staatliche Verbrechen umzubringen dei ihr Bild des Tieres nicht anbeten. Der Persönlichkeitsschutz ist in diesem asiatischen Land aus dem alten Mittag auch nach dem Dritten Reich daher nicht gewährleistet diese Joker, Schwarzen Industrie-Rittrer. Glückslpieler, Jongleure, Regegnmacher, Schogler usw. der Menagerie von Ringmeister einer Tierherrinr nicht zu benötigen die ihre Aufgaben der Polizeigewalt darin sehen den Menschen von Gott und Gechichte des Heils und der Hl. Schirft (Sanah critt) onotfalls mit Gewalt zu trennen, wie dieses Muster an den Familien praktziert werden dei Beziehung der Êlötern zu ihren Kidnen mit Polizeigewalt zu zerstören mittels Koordination einer Staatswaltschaft die eigene Mutter an Altenheime zu verlieren und nicht mehr wiedersehen zu dürfen, wie diese Generalstaatsanwälte auch diese Muster praktizieren die Seele ihrer Opfer wie Tiere in Besitz zu nehmen, so dass man hier nur vom dem Medizischa-Manischen des Femina-Nekropol der Besessenheits-Phänomenologie ausgehen kann der christlichen Dämonologie diese Seelenverkäufer nach der Gesetzgebung von Moses, Konstantin der Große bis Martin Luther und Calvin usw. die Hypnostiseure und Medein-Suggestionskünster als Surrugates oder Sukkubus zu fungieren den Nervengeist wie eine Würgeschlange um den Hals zu wickeln ihren Opfern der Fremdsteuerung den freien Willen zu nehmen sie auszupressen wie eine Zitrone nicht am leben zu lassen.

Was haben denn diese Rassenzüchter der Kain-ERbe-Pandemien usw. gegen die neue christliche Weltordnung der wahren Bildung von dem bevorstehenden Endsieg und der kommenden Endlösung diese Kainiten von der kainitischen Pest endgültig
zu erlöse; den nnoch länger können kann die Natur diese Volltottel von Erbsünden mit jedem neuen Fall dionysisch ausbrechenden Wahnisnn über alle Dinge von 4 Tieres ihres Dämon Baal oder roten Beelzebub Proto Shiva vollkommen falsche Vorstellungen zu hegen sicher nicht mehr verkarften. Der affenstammbaunm dieser Narrengemeinschaft des Karnevalsvolksbrachtum gehen daher nicht auf die KIndschaft und Krone der Schöpfung des Tetragrammtion JHWH zurück.
All Rights Reserved, sofern die Rechte von Admin1 (spaceglobe.de) urheberrechtlich betroffen sind, auch die der fotomechanischen Wiedergabe und der Speicherung in elektronische Medien, Translation usw. Copyright (c) by http://www.spaceglobe.de.
Admin1
Site Admin
 
Posts: 36
Joined: 22 Apr 2020, 10:37

Re: von Schögler, Schunkler und Verschaukler

Postby Admin1 » 02 Nov 2020, 08:23

Wenn Das kanonische Kichenrecht macht hier keine Späße . Von dem neuen Zeitalter der Aufklärung und Fortschritt über die schwerze Magie kann bei dieser Trasformation in menschlcihe Mythologie einer Klai Yuag Kaste keine Rede sein die sich gegen das originale echte neue Weltordnung des Christentum richtet . Das Indusurievolk wird für diese Bestien nur dem Ansehens wegen noch in Menschengestalt im Namen des Volkes von Götzenbilderdiener mit dem 2. Tod das Übel endgültig zu entfernen einen hohen Preis bezahlen.

Es handelt sich hier also um sehr unfreife, rohe für eine höhere Bildung die Ruhe, innere EInkehr und Freiden schenkt das Übel auszukehren untaugliche Elementar- oder Naturseelen des Vulcanus demenentsprechenden kyberenetisch-visueller Audio-Instrumente der Troll-Trommel eines Versteinerungskult des Kain Drachen der monolithischen Vorbilung oder Verbildung digitaler Revolution der seelischgeistigen Entblödung aus dem Silicio, die auf dem Vulkan entstanden vergeblichenen Bugs aus ihren Löchern von Hunderte von Millioen Jahren alten Vulkangestein in die Freiheit gekrochen sind noch w wsin der Kreide stehen zu haben, das Menschsein durch diese Kain-Regenmacher sich mit ihrer Meemaid des Blauen Engels vor jedem Hafeneinfahrt wie Professor Unrat sich mit seinerm nunmehr psychotisch kranken pyromanischen Urelement des Fire Eater sich wieder gegen den Menschensohn im Gottes Sohn mit ihrem Cyberprunk-ELement zu verschwören die wahre Natur der Gottheit nach den Schwüren der Kainten kraft ihres Indusrieleviathan zu entmannen, was vor dem Zornfeuermeer erst die Sündflut auslöste, auf der ersten Naturgift-Stufe zur Menschenseele von 3 Tieren der Sathana mit Menschenkopf den mit dem Geburtsrecht erhaltenen Hl. Atman evtl. erfassen zu können seine Seele vlt. die Chance auf die Unsterblichkeit einer christliche Bildung zu geben, auf die mythologischen, abergläubigen Campus-Dreiwerwelt von Narren zu verharren des Schamannismus die die christlichen Priester in ihrer Freiheit und Existenz offen kriminell bedrohen.
Dass sich demzufolge stets mehr aufstauende Zornfeuermeer der letzten Warnung, welche u.a. auch die nordgermansiche Religion des Krieg zwischen Adler und neuen Schlangenbrut der kainitischen Rache vorhersagt, in der der Baum des Lebens Yggdrasil zu einem Baumstumpfkult wird aus dem kein Gott mehr werden darf, kann daher aufgrund des unfruchtbaren atavistischen Rückschlag dieser polarisierenden Totenkopf-Priesterärzte der kainitenrache-Stammesgeschichte iher Hydrar zu mästen sicher nicht mehr lange in der Schwebe gehalten werden.

Die Motivation die als Fabulation oder Ro-Mane druch Steinmetze in Stien gemeißelt werden erscheinen zwar in neopaganer Verbrämung der Kai Yuag kaste deren INtellekt nur zu 1/4 Mnschenlater des Menschenzhal 666 eines Dekanat des auf dem Campus bösartiger Elemente zu verfremdenen EInfluss der der himmlischen Liebe ägypt. ägyptischen himmlischen Soph zu einer Dakini entwickelte ist sich nichts über die Matrei hinaus vorstellne uu können, worüber der KOntroillzwangs von Ärzten gsetzt ist auf die Sstrilkte, rdaikale Befolgung der Psychiatrie-Übereinkommen zu achten und bei höhere Bildung gegen den Weizen oder Wildwuchs durchzugreifen , dass de Geist nichts weiter sei als das Sekrat das aus der Nase tropft, dasr man davon ausgehen, dass es es um radikale Gewalttäter im Namen des gemeinen Volkes aus der Hütte handelt, wenn das originale Christentum die mythologsiche Vebrämmung der reirassiegen Keinit im ZUstand des finstersten Herzen diese Mythen-Ränkespiele des literarischen Eifers von Ärzte entschlüsselt und denr reirassige Chirst im Zustand des reinen Herzens reinen Geist nch offenbaren kann.

Der Verfasser spricht also hier mal den Intellekt an, wie er wirklich im fast 350 Jaher aufsteiegnden Dwapara Yua States of the ARt sien sollte, dass der INtellekt schon zu 2/4 die Luft-Sphär des Werden von Blitz udn Donner der 5 elektrischen Eigenshaften der 5 Grundursachen der Polarisierung schcn etwas wahren Verstehen der Natur entwickeln zu können; denn die christliche HImmelsunde ist estwas anderes als der sich einschleichende andere Hakenkreuz-Tod in der Maschine, was ein Professor Heinz Haber unter >Der offene Himmel< oder der verbrannte närrische Mönch Giordano Brune vesteht, dass die Sphären aus vorbilldenden Halos-Halluzino-Casino (= lt. für das Schneckenhaus) -Cinema-Kristall seinen bedenklichen Zustand des Doll-House nicht mehr halten, bannen und binden würden.

Obwohl die Bibelübersetzung von Martin Luther in so hohem Ansehen steht, folgten die Preußen doch ihrer evangelischen Deutschen Kirche des Hakenkreuz früindustrieller Hexenjagd in Rassenfragen zur Entjudung, Endlösung des angeblich geisteskranken Christentums usw. lt. SS-Totenkopf-Priesterärzte das Heindentum des Medizinschamanismus verbildet zu haben, zuerst ihre Priesterärzte und Apotheker der Pharmaindustrie zu fragen. Die katholische Kirche war nicht so närrisch oder fanatisch.

Wie die Erbrach-Rache der Kainiten die Südnfllut ihrer Väter an dem Überlebenden des Christentum zu wiederholen ausschaut, zeit deren Faktenwissenschaft dei 4 Tiere um den Thorn Gottes als ein Rauscmshiff der Pärastronautik aus der alten Industrie der Kainiten zu deuten., dass das seelischspezifischen Intelligenz-Kugeltierchen des ägypt. Hl. Skarabäus druch die Priesterärzte als Naonobot-Technologie satanisch polarisiert mit etwas künstlicher Intelligenz zu molekularer Maschinen begaben die einziig wahre Natur der Dinge im Universum alles in allem schon auf Partikelebene zu trotzen und abzustoßen. Da diese durch die Informatik-Neuroligen über alle Dinge ds Hemsiphärenmodel der psychologischen Marktfprschung volkommen falsche Vorstellungen hegen, da die 4 Tiere um den Throns Gotte bloße Vorstellungen einer Allmacht sind, sitzen diese daher in ihrer magsichen Unterdruckkamer die Opfer von Romane dichtende Ärzte ihre Opfer auszupressen wei ein Tomate ihre Trauerspiele druchzusetzen auf die Ablöeitung einer Faktenwissenschaft von Begrifeeinbildugen eines künstlichen Rahmenwerkl willkücichen Geschäfts-Übereinkommen angewiesen die kein wirklichen Vesrtehen und wahren Bild von der Natur vermitteln können über die Tierstufe trotz aller Parameter einer machinellen Datenverarbeitunsgweise von exteren Sensoren und Hilfs-Instrumenten des Maschien Learning lt lt. dem Informatiker. Karl Steinbuch, Norbert Wiener usw. auf den Pawlow Hund automatisch zu übertragen auf eine Schelle dressiert auf den Hund zu kommen, sind die geistigen Defizite so garvierender Art der Halbildung oder Unwisssnehiet von Halbgescheiten aus dem EIgenen heraus nur ihre Teufeleien gegen die Hl. Wissenschaft aushecken zu können, wie sie nur dem organsierten Verbrechen der Halbwelt einer industriellen Subspezies der Cosa Nostra o.ä. zu eigen ist sich an der menschlichen Natur udn Gesellschaft zu rächen .

Diese Rach der Kainiten oder Kali Yuga Kaste, dei schon seit 300 Jahren automatsisher Aufwärtsentwicklung iher Rache an dem Christentum üben die keine Sachverständigen oder Weisen des wahren Verstehens der Natur besitzten, außer den Auguren oder Ärzte von 4 Kanopen des Stadgott von Canopus, ist die falsche Erzeihung oder Polarsisierung der satanischen Machination einer WWWelt am Informati-Draht von Ärzten schuld die jenseitige, realee Natur den Tetragrammton (Om oder AUM das Horn der Macht zu hören der Kretaur des Pranava der JHWH-LInse die da Amen heißt) abzustoßen . Natürlich kann der christliche Priesterastronom mit etwas zurückgebleibenen Priestrerärzten ihre maschinellen Datenverarbeitung Faken zu fabulieren udn druchzugreifen auf der Antennen-Stufe von Ungeziefer der christlichen Dämonologie oder Drugs Lord des Cosa-Nostra--Heidentums von War Boss (auch Capofamiglia, Representante, Don oder Godfather geannt) , die der christliche König Konstantin der Große sofort mit seinem Schwert kleingegriegt hätte, ein Disput führen über rechte oder unrechte Erziehung. Diese Dämonologie um die Weltanschung christlicher Priesterastronomen von Sehen und Hören, die nicht den audivisullen Audimax von Schwachköpfen oder Ungeziefer teilen ihren Blauen Engels wie Motten das Licht zu umschwirren, die nicht mehr zivil ist, überschreiten diese abgeleckten Heringe im Fish Tank ihre psychopathischen Grenzen der Schwerstkrminalität.

Diese verrückten Bugs von Schaltkreisen oder Systemanalytiker oder Hiflsschüler von Konsolenbediener kleiner Sysops, Kalkulatoren der Fallsucht von Rechenbilder, Schabrettmuster, Lichter von ferngesteuerten Epileptik--Zuckungen maschineller manischer Maschinensüprache der manischen Puppenaugeneffekt-Verstärkung des kranken Tigerkopf einer künstichen Denlsusbtanz von Maschinen für Machinen am Palladion oder Terminal der Nike Exemniatore zur perfekten Soldateska im Matrosenanzug mit Schleifchen oder Fliegenbinder um den Hals erzogen zu werden, denen der Schlips zur Weiberfastnacht nicht erst abgeschnitten werden muss, bildet sich etwas zuviel auf ihre Begrifsseinbildung eifriger Literaten von Lesezirkel oder Bänkelsänger ein die Projizierung aeues Vektoraums druch ein Computermedium völlig erkaletten Glaubens anstelel der himmlischen SOph ihre Träume asu der Traumfabirk zu verkaufen di,deren künstlcih intelligente Denksusbtanz nur auch Romanen der Kinematographie der Sugesstionen von Pristerärzten eines Nnaobot-Pixelmdiums in der Versuchanordnung des Mnas Pol einer unterirdischen UNterdrickammer des Realismus der magischen Fabulation eines zu 3/4 mythologisch medizischamansiceh von Symbolen , Siegeln, Wappentiere unterstellten Intellekt besteht neimals wieder frei zu werden von den Wahnvorstellungen der Comic oder Hydria Komos Firmung von Priesterärzte oder Cephonasims (mBetrachter des Firmaments monolithischer Vorprägung einer Dreierwelt) durch die alte Schlange von Steinmetze in Stein zu meißeln.

Woe mumuss daher diesen Krappeltieren einer vormenhlichen Dreierwelt von giftigen sechsfüßigen Krabbeltieren vor denen sich jeder ekelt ud bei denen das Naturrecht oder Jagdtriebe desrskorpionischen Naturgift-Elementarschule ihrer herumschlecienden Tierherrin od3r Schlange auf der Prisch stets durchbrechen wen ihrer infantilen Schläfer des Knopf- oder Puppenaugenffekt einer eigenartigen Windows-Konsolidierung sie im Netz verschlingen kann, die keien höhere Bildung annehmen können dieüber dieses molekularen Organmahsicnen hiausugeht dei von dem Naturgift oder Sexualhormonen, Drogen oder Pheromonen der Dämonologie von Alienisten gesteuert werden , dagegen die Astralprojizierung durch eine himmlische Soph diesen Hllfsschüler von molekularen Maschinen-Bestiarien künstlicher Krabbellintelligez noch das himmlische allwissende Gefühl erscheinen den Geist nicht nur durch zahllose Tempelaspekte die Wünsche des Augen Idols des Ansehesn wegen nur wiederspiegeln und vermehren zu können, was als eine Dissoziative Identitätsstörung als Berufskrankheit von etwass zurückgebliebenen Ärzten des Fleischklops erscheint die Joahnens der Täufer zu köpfen die noch von dem gesitlichen Licht künden und Zeugnis ablegen die sonst den Campus oder Terrarium von Krabelltieren des maschinellen Lernens von der künstlichen Intelligenz, als automatsiche Weiterenwtcikung von Insekten, die sich angeblich selbst erschaffen hat nur den setrblichen Ghost aus der Shell oder die Kainiten-Bugs aus den alten Schaltkreisen ihrer Ampel.Signale einer nur gezwungermaßen kybernetischen Ordnung des Naturecht druh den EInfluss von SIegel udn Wappentiere des roten Rudra auf den INtellekt die freie, unsetrbnliche Seele des Sannyasi nur verwirren würden, da der gesunde Geist wirklich wieder direkt durch die geöffnete innere Sehe die himmlisch Liebe offenbar werden und die wahren Bedürfnisse nach der Zahl der Ordnung der neune christlichen Wletordnung wirklich befriedgt werden können, indem man seine Auffmerksamkeit wider direkt auf das wahre Senssorium des Herzens sich nicht mehr durch die Dämonologie oder Phänomelologie des roten Rudra oder Mara von Tiger- oder Baal-Köpfe nach Karl Steinbuch >Mensch und Automat< ablenken durch Romandichter über einen Chip ihre aeet Schlange mit der Fallsucht zu fütten der Kinematographie die Halluzinationen der Comic-Cinema-Firmen von Muster, Bidler, vor den Augen tanzender Sternchen kranker Ärzte zu projizieren in der Hoffnung von anderen Industrie-Rassen ähnlichen Fallsucht eines Sündenfalls galaktischer Gemeinschaft von Aliens des Star Trekkie UNiversums in ähnlichen Raumanzügen und Vektorräume einer Eiserenen Lunge im galaktischen Krieg gegen den Hl. Atman Anerkennung der satanischen Machination eiens Raumes zu finden der nur aus den Cinema-Halluznationen des literaricshen Kinkar-Kainiten-EIífers von Romendichter des Gothic Goethe-Mephistopheles literature des Holograie-Holocaust-Rampenlicht des abgefahren Zug ins KZ besteht, die gegebenenfalls wieder sündflutartiger Vermehrung von Wunschträumen in einem Zornfeuermeer die Existenz des Rest der MIlchstraße dre Kohlensäcke die damals in dem aufflackernden Zornfeuermeer Gottes, dem auch der zerplatzte Planet zwischen Mars und Jupiter nicht überlebte, und der Saturn seinee Ringe verdankt, noch mal davongekommen sind in Gefahr bringt die schon die Kolensäcke der hlkab verkohlten MIlchtsraße aus denen keine Sonnen, Keine Planeten und kein menschliches Leben nach dem Ebenbild Gottes dem Großmenschen erschaffen mehr hervorgeht. Die christliche Priesterastronomie hat seine transzendentale Sonderstellung eines Gottesstaates, deren Hl.Wissenschaft die Eingotteinheit der alleinseligmachenen Kirche ist, deren Beamte nicht weniger sind als ein Arzt und vom Volk gewählter Staatbeamter und kein Staat kann 120 Jaher überleben der gegen die originale Priesterastronome des Hl. Revier hart durch seine Totenkopf-Priesterärzte der Rassenzucht der Kainiten - Genealogie , Sterbehilfe und Eugenik durchgreft diese Wölfe an dem Busen der Mänden zu säugen ihre Rache zu stillen.

Die primitiven Elemente die auf die Endgültigekeit der dämonischen Phänomologie der Außenlebenssphäre von Romandichter oder Priesterärzte des alten Industrierefinder-Kinkar beharren der asu den Kriegen Jehov urchristlicher Bergkultur seine Bücher die Hl. Schrift (Sana critt) und Zenta Vesta verfasste die Abgötterei seiern Erfinder-Personenkult einzuführen , jede durch den Hl. Atman erlöste Seele des Sanyasi wieder für den Hofstaat ihrer Kore-Tierherriun um den Omphalos der Äskulap-Biene von Ephesos durch ihre Kuh-Fliegen einzufangen sind diese ewig Gestriklen längst von den Muster der Sernbild-Konstellationen von Raum und Zeit unserer um den Gr. Hundsstern rasenden Sonne übertholt , so dass die unwandlebaren 7 Sterne sie sideral aus ihren Werken auszumerzen beginnen, die Grundbedingung allen Seins (Sat) die allerzeugende Lebenskraft der himmlischen Seele die unfruchtbaren Kainitenklon-Züchtung wieder als Gegenkraft der wahren Natur gegenüberzustellen diesmal aus der Retorte der alten Baby-Fabriken des Matriarchat von Madagaskar von alten Sklavenhändler die auch die schwarzen Kainten verklavt haben, die sich von dem Abel haben transformieren lassen gerade diesen Sklavenhändler oder Priesterärzte die der Literat KInkar eingesetzt hat der die ersten Romane für die Steinmetze verfasste daraus seine Konsumkathedralen zu bauen, aus der alten Kain-Stadt des Hanoch zu entkommen, die dadurch die Sündflut überlebt haben wieder in Sklaverei genommen zu werden, so dass die Befreiung der kaiinitischen schwarzen Sklaven durch den US-Prädident Abraham Lincoln druchaus lobenswert war, die das Ziel ihrer Rache als die wahren Erfinder oder Götterastronauten der Päärastronautik-Industrialisierung der mechanisierten AUßenlebensphäre zu gelben sich für ihre Verklavung drcuh die Piiesterärzet des Kinkar-Rassensucht zwischen Kain und Seth zu rächen die reinrassigen Kaiiten seite dem 2. Jahr. n. Chr. wieder organisiert nie aufgegeben haben.

Die Kristallomantie der vorbilenden Dreiwelt ist eine Form der Wahrsagung (Mantik) zu denen auch alle Betriebssystem-Informatik-Formen von Seelenklempner-Pojektionen der Ars mechanicase durch Kristall-Lnsen zählen wie den tägichen Blick in das Windows oder den Spiegel zu befragen, bei der spiegelnde Flächen als Medium für Deutungen künftiger Ereignisse dienen sollen. Praktisch jede reflektierende Fläche wurde zu dieser oder jener Zeit schon dazu verwendet – Wasser, Glas, poliertes Metall, Edelsteine, Blut und sogar Seifenblasen. Die häufig verwendete Kristallkugel aus Glas, Bergkristall (Quarz) oder auch aus echtem Beryll (Beryllomantie) ist ein Zunftzeichen von Wahrsager . Das Wahrsagen mit Hilfe durchscheinender oder spiegelnder Flächen geht bis in die Antike zurück. Im deutschsprachigen Raum waren mantische Texte (Zaubersprüche, „Kristallsegen“) dazu vor allem im Spätmittelalter, aber auch darüber hinaus verbreitet. Zur einem Analogiezauber ähnlichen Ausführung wurden Kristall- oder einfache Glaskugeln verwendet. Auch Thomas von Aquin erwähnt die „divinatio ex lapide polito“, das „Weissagen aus glänzendem Stein“. Die katholische Kirche stand der Kristallomantie – wie allen wahrsagerischen Übungen des okkulten Medizinschamanismus der Totenbeschwörung – ablehnend gegenüber. Zeitgenössische Moraltheologen sehen zwar in dieser ARt der üblichen Informatik kein „Dämonenwerk“ mehr, betonen aber die Nähe zu unerlaubtem „Forschen nach Geheimwissen“ artes mechanicae als artes magicae (auch artes incertae, artes inhibitae) klassifiziert als die dier schwarzen Magie.

Das Wort Nekromantie leitet sich ab vom altgriech. nekros (Leiche) und von mantis (Weissager). Seit dem 13. Jahrhundert wird Nekromantie mit Nigromantie der Kainiten gleichgesetzt und mit der Schwarzen Magie assoziiert. Bei Paracelsus bedeutet Nigromantie die Beschwörung der Gestirngeister, also der 7 Chakras oer 7 Machtgeister Gottes. Das Wort Nigromantie für den esrten Regenmacher oder Jongleur Kain bezeichnet aber lediglich die mittelalterliche Wortneubildung für Kore-Hades-Nekromantie. Das Wort entstand aus einer Verschmelzung des alten griech.-lat. Begriffs Nekromantie mit lat. niger: „schwarzer“ wei der scharze Surt, die Nihtmare oder Sinmara, dei scwhare Kali Im Mittelalter war das Wort niger gleichbedeutend mit „schlecht“ oder „schrecklich“, war unheilbringend oder ein Begriff der schwarzen Künste (vgl. Schwarze Magie, Schwarzer Tod).
Die im Mittelalter von den Nekromanten ausgeübten Beschwörungs- und Weissagungspraktiken, die vor allem in Grimoires beschrieben wurden, waren von der christlichen Glaubenslehre als superstitiös (abergläubisch) untersagt.

Als Kristalloskopie – und gelegentlich nicht ganz korrekt ebenfalls als Kristallomantie – bezeichnet man Verfahren, durch Konzentration von Blick und Aufmerksamkeit auf einen glänzenden Gegenstand wie das Television-Windows-Fersneher Rahmenwerk wVisionen oder Ferndiganosen mittesl wahnsinnigen ALienisten-Alienware zu provozieren. Ähnlich der psychologischen Nutzung von Licher-, Msuter, Bilder wie im Tarot soll der Betrachter durch Meditation mittel Symbolen udn Siegel in einen somnambulen Zustand versetzt werden, es sollen Bilder der Orestes-Fallsucht von jagenden Moiren doer Mänaden aus dem Unbewussten aufsteigen, die die dan ndie wahnsinige nPschonalytiker des Bidl des Tieres psychotherapeutisch nutzen die Natürölichkeit udn Nomralitäte des äußeren Weltlicht zu bewesien, dass es keinen Gott geben könne eien deentsprechen Tharapie doer ehr Totenbeschwörung um den Besitz der Seele nach dem mesopotamsichen Dämon ANZU anzuberaumen.

in der nordgermanische Religion des Tauziehens mit diesen medizinschamnischen Ahn-Dänonen um die Unsterbllichkeit oder Grundbedgung allen Daseins (Bewusstseins) des Kruge mit den Seelenklpner um den Besitz der Seele allerzeugender Kraft im Christentum, geht es z. B. darum der Eisriesin Sinmara (Nightmare oder Abltraumeer oder Zornfeueremeer des Ragnarök), die mit dem Feuerriesien Surt der Sutalogi des Rangnarök vermählt ist, die zwei Schwanzsteuerfeder des Ur-Vogel Widofnir (ägypt. Vogel Benu-Phoenix) zu birngen der das Brhama-Urei von 4 Köpfen des Janus-Brahma gelegt hat den Hl. Geist zu vernichten as den Händen der SInmara die Weltbrandwaffe Leviathan zu erhalten das ganze Brahma-Urei oder das für alle sichtbare Universum in die Pfanne des Zornfeuermeer Ragnarök oder Mahapralya zu hauen im Tauzeihen mit diesen Dämonen den MIlchozean um den Nektar der Unsterblichen zu quirlen gegenwärtig des Medium der Mari, Mare, Venus-Mars-Vulcanus des aufgeploppten Vishnu-Nabhi zu erhitzen.

Image
Die alles vernichtende Waffe Leviathan. Casmir Siemienowicz, General of Polish-Lithuanian Commonwealth Crown Artillery. Artis Magicae Artilleriae - Pars Prima. ... [citation needed] The 1650 book.

Dies geht auf den König Lamech zurück die Gottheit zu vernichten der für dieses Ziel seien Tochter die Hetäre Naehme (Tierherriun) und ihren Bruder Thubalkain (Kunstschmied) von Minenarbeiter einsetzte, welche in heindnischer Vebrämung des Venus-Vulcanus-Hephaistor die Abgottschlangenpriester das Heindentums bildert, da die Venus aus dem Schaum geboren wurde nach Entmannung des Uranos oder Himmel Coeli druch Fortschittler die JOahnnes der Täufer zu köpfen die ihrem Fortschitsswahn auf der esrten Stufe der Bildung der Phänomemologie von Dämonen doer Schögler im Wege stehen.

Image
Hieronymus Bosch. Der Seelenklempner-Piesterarzt mit seinen Schwarzen Rotten. Man sieht also hier in Darstellung von Hieronymus Bosch den Schrecken in die Gerrchtshände dieser in der Materie fixierten monolithischen Teufelsvolk zu fallen, die für das Fleischauge noch in menchlicher Gestalt erscheinen und im Jensiet im gesitigen Licht gesehen im Sittenspigel iher wahre Gestalt oder Natur offenbaren müssen, da der Zustand der inneren Lebenssphäre des Menschen völlig dem äußeren Spiegel der Frau entsprechen muss wer die Schönste im gnzen Land sei.
Die Wölfe alten Hyrkanien. Man beachte die Bedeutung des Vogelnest mit dem Brahma-Urei darin und des Trichters der Transformation von Ärzten des seelischspzifisch toten Maschinenweltbild von Todsünder wider dem Hl. Atma der ägypt. himmlischen HAthor-Äther-Soph, den Ghost aus der Venus-Shell ihren Ahn- oder Korpuskelgeist nur wiederspiegel zu können in Bezug aif die direkte psychische Offenbarung des Geistes die nicht im Spiegel der Hormone des Drehschwinel des Richtgeist von Moiren und Furien (Phänomenologie der Morgana, Maya) stattfindet psychotisch gestör und krank zu reagieren , in menschliche Mythologie oder Dämonologie den menschlichen INntellekt unter die SIegel des Wurzel-Somnambulismus von 4 Tiere des Manas Femina-Pol zu stellen.

Image

Das ist das akademische Cympus-Gewürm von Naturforscher Schlnagengiftbrut mit dem Spiegelmedieninstrument in der Hand die sich um die Wurzeln der Mimosa oder Mimameid schlängeln, deren bekennendes Feindbild die christlichen Dämonolgie voll und ganz zu bestätigen die geistieg Steuerung der wahren Natur der Dinge der 4 Tieren von Materie ,Kraft, Stoff, Stubstanz, Enegrie, Geist im manifesierten und unmanifestierten Zustand ist. Wohl denen die diese dreckigsten, morbiden epikureischen Irrlehrer-Lehrschweine der Wissenhschaft von heuet als Irrtum von morgen als glühende bekennden anische Gegenkraft des Neopganismus mythologisch-refeltierenden, pseudo-wissenschaftlich verbrämten SInnes-Unterebwussteins zu der originalen christlichen alleinsleigmachden Kirche des allwissenden Gefühsl der himmlischen Soph erschießen die sehr schwer zu überführen sind das Bidl des Tieres oder Insekten-Chemie auf Menschen zu übertragen die Logik gegen den Menschen zu verwenden den INtellekt unter Wappentiere der 36 Dekansteren des Nutbuch zu stellen, was die Dekqne von Universitäten zu gefärhlcihen Tieren einer eigenartigen Fremdsteuerung macht, welche unter dem Bild von 3 Tieren mit Baal-Kopf oder Halkenkreuz im Arbeistkreis der ägyptl . Fronarbeiter (Zofiakus) erschient, ehe die sich das bizarre, skurile Gewürm des Kamera-Cinema-Obskurantismus vorbildender oder verbildender Krsitallomantie von Sahara-Visionäre der Morgana selbst ad absurdum führen.

Zum anderen dient der Spiegel (der damals als blank geputzte Metallplatte nur dunkel und verschwommen spiegeln konnte) als Bild für die (im Vergleich zur himmlischen Liebe der von Gott gesandten Lichtegstalt der Soph doer Radha, symbolisiert durch Johannes der Täufer ) unvollkommene irdische Erkenntnis der Weltweisheit von Toren deren verkhesrte Art von der Welt,bösartigster, übelwollender Giftnatur nicht erkannt und geheilt werden möchte, die daher die waher Natur hassen ärger als die Pest.

„Jetzt schauen wir in einen Spiegel und sehen nur rätselhafte Umrisse, dann aber schauen wir von Angesicht zu Angesicht. Jetzt ist mein Erkennen Stückwerk, dann aber werde ich durch und durch erkennen, so wie ich auch durch und durch erkannt worden bin.“ (1. Korinther 13,12 lt.lt. Hl. Thomas / Paulus Engine die Splitter im Auge oder Spiegel-Stückwerk eviL=Live zu überwinden). Eien Natur die dei wahren EIgenshaften Gotts als die seines wahren Slebst ereknnt un das Slebst oder Gotets Sohn verwirkicht, ansellen des Protoi-Schva des Menschensohn, hat nichst zu verbergen, da sich das Gute der alleinseligmachenn Kirche von selbst hervorkehrt.

Der Solar plexus wird häufig in der Pneumatologie mit einer Gondel und Zwerchfell und Lungenflügel mit einem Fesselballon (Montgolfière) verglichen. Bei dem Stoffwechel hebt und senkt sich beim Atemprozess zwangsläufig die Bauchdecke. In der Badewann ist dann häufig Fall und Anstieg des Wasserspiegels zu beobachten wie Ebbe und Flut. In der Tat atment auch der Erdköper alle 6 Stunden ein und aller 6 Stunden aus, so dass sich die >Bauchdecke< der Etrde entprechend hebt und senkt und somit Ebbe und Flut nichts mit dem Umlauf und Anziehung der Mondgezeiten somnambule Fludiums von Eisen und Blut des Sidus zu tun haben, womöglich aber somnambulen Lunacy Effct (Lunatismus), da ein so großre Mond wie die Erde ihn besitzr dei Krater des Mondes bei jedem Vollmond eine ungeheure Menge überschüssigen Magnetismus ausgleichen und beu Neumond wieder an die Erde anbgeben muss, was bei kleineren Planeten wie der Mars hohe Berge wie der Olympus Mons übernehmen, oder beim Saturn das Ringsyystem oder bei Jupiter der Große Rote Fleck die negative Elektrizität (Hitze, Elektrizität, Blitzschlag) klimatisch-fluidal zu neutralisieren.

Auch Sterne zeigen einen perioischen oder unreglemäßigen Lichwechsel oder Atemprozess mit Pulsationen die auf einen gestörten Stoffwechsel basieren, so dass diese Sterne mit den schwarzen Sonnenflecken physisch krank sind. Auch Steine besitzen einen Atem- oder Stoffwechsselprozess, sonst könnten sich keine Mospflänzen o.ä. anderer Lebensformen darauf erhalten, wenn der Stein nicht selber leben würde.

Das Christentum geht wie die alten Urägypter von einem seelischspezifscshen Atom als ein Seelentieren, Intelligenztierchen oder ägypt. Kugeltierchen (Pillen oder Brahma-Urei des Skarabäus ) als Grundbedigung des Daseins (Sat) aus, wogegen die Käfermacher ihre Grundbedigung aller Lebensfeindlichkeit des satanischen Atoms ableiten, da zwischen Meermaid und Mensch ein Abgrund einer Reinkarnation von 7/14 Stadien der Schöpfung steht die schief gehen kann wieder in die alte Elementar-Gebundenheit des versetinerenden Kain-Drachen zurückzutreten - die erbarmungslosen Gerichtshänder ihrer scharzen Kali-Tierhherrin der Sjit-Knete von Hieronmyus Bosch das Fallsucht-Element grotesken Deformationen der sinnlichen Weltweisennatur fast naturgetreu dargestellt die davon heilende JHWH-LInse weit unter die amphibische STufe mittels automatischer Aufwärtsenwtickung von der wahren Gottesnatur zu entwöhnen und zu entarten - von den alten Priesterärzten, Doktir Schnabel oder Tötenbeschwörer, die einen Vogel oder Gargolye haben, von der alten Schlange substantiell bis auf die substanzlose, blutleere Maschine des Pixel- oder Nanobot-Spiegelpartikelwahn des symmetrisch gespiegelten Universums eines Heminsphärenmodell der psychologischen Marktforschung der Trennmahscine von Psychoanalytiker der Tierseele (Gargoyle) ausgesaugt zu werden, für die der Mensche ein ewig unslösbaren Biuch mit sieben Siegeln zu hoch ist den sie nciht anylsieren können tritz aller Folter von SS-Totenkopf-Priesterärzte am Davidsstern des Salomon Siegel zu scheitern, das zu den Ausdrucksformen gehörende wahre Wesen von manisch-abergläubiger Natur der Grinsekatzen aus abzustoßen die dann gegen die hinmmmlsiche Liebe der Soph und gesitieg Liebe des Schöpfers der Sphäre des unzugänglichen Licht der Sol invictus von 7 unverbrennbaren Machtgeister Gottes ,wie Chistus der Ichthys der die Keimatome wie ein Fisch oder ein Walfisch wie Jonas in seinem Maul aufnehmen und vor dem geistigen Zornfeuer retten kann die Asch-Dreiwelt-Ampel von lehrakadenmischen Cephonasims oder Todsünder wider der höheren Sphären Tapoloka zu verbrennen, da diese Sphäre des Hl. Geist Tapoloka von ewger Gelduld , Liebe und Sanftmut unberührt ist von allen gebundenen Dingen einer Narrengemeinschaft des Erbbezug von Kainiten gefangen im alten Sündflut-Kontext des Oannes-Schwanzansatz, washlab die ägyptischen Priester am Stenbidl des Steinbock respektie der Zahl von Steinbock-Hörner des Horn der Macht im Besitz maßen, der als halb Bock und halb Fisch dargetllt wurde, weche den gewundenen Lauf das fludialen Strömungesystem des Herr der blauen Berge darstellten, wie der Dämon Baal seine Füße auf auf zwei Berge der urchristlichen Bergkultur zu stellen und einzunehmen, woher die alte Gigantenkkreige herrühren an die olympischen Spieler an den alten Gigentenkrieg der auch zur Vernichtung des Planeten zwischen Mars und Jupiter führte, erinneren sollen, radikal durchgreifen.

Wenn der PLebs eine Kali Yuag Kaste mit der orignalen cgristlichen Lehere eds Verfassers hadert, dei der höchsten Kaste und Menschenalter ngehört, dan gute Nacht für die Menscheit.
Man darf doch sicher sein, dass die 08/!5 Blasphemiker , PLebs oder Paria des Leviuthan 666 Vollmaß übelwollenden bösen Gewürms schon allnge erreicht zua haben sicher nicht nach dem kanonischen Kirchenrecht des Jehova, Moses, Konstantin der Große, Martin Luther, Calvin usw. zuerst vergift, dann ersäuft, erschossen und schließlich verbrannt werden wollen, zumal die Außenkirchen nicht mehr die wahre christliche Lehre der Sanah sritt öffenlich lehren die das unsagr dumme volk darauf verweisen zuerst ihren Arzt oder Apotheker aufzusuchen.


Die neue chirstliche Wetordnung iast an dem neuen Testamnet des vornehmsten Ahmisa-Gebot orientiert zuerst an dehm Reich gottes uns seine Gerehtigkeit zu strebe Gott über alles zu lieben udn den Nächsten, def auch nur ein Funkeln Licht des einen Gottes-Selbst der alleinseligmachenden Kiche ist, wie sich selbst zu lieben, so dass man deise himmlische Liebe der Sopg voin der geistigen Liebe Gotten der Paranava Tetragrammaton zu hören ausmach, dass Blinde und Taube wieder sehen und hören und Lahme wieder springen können wie ein Hirsch.

Die alte Schlange zu fütteren ,bedeutet jedoch das mosasiche Gesetz des roten Rudra von Taurobolium und Tauroktonie zu ratifizieren.

Die APologetiik und Exgese muss sich daher nicht vor dem Neopaganismus der Ungerwelt einer hafenvolksrevolte des UNi-Professour unrat im uasschließlichen Giesteszustand des Blauen ENgels, die zu keinem nüchteren, klaren Bewusstsein gelangen könne, also gemeingefählich verwirrt und verdreht sind, den christischen Glauben rechtfertigen oder Beteuerungen ablegen, dass das Christentum auf dem Niveau un dintelligenz der JHWH-LInse kerngesund sei.
Daher sieht das kanonische Kerichenrecht vor diese Hexendoktorn e nicht am leben zu lassen unbsagbar viele Menschenopfer für ihren Äskulap-Fake-Cadu-Zeus zu fördern. Die chirstliche Priesterastronomie mus ssich nicht von dem letzen Drecje einer billigen Hafenvolsrevolution von Paria bewerten lassen.

Schon alle Völker haben das Erdinnnere des Vulkanismus mit der NAZI-Agartha-Unterwelt des Kore- Hades indentifiziert analog zu der Dreeielwet des Sinnes-UNterbewusstsiens (Manomay kosha des Femina-Manas Pol) .
Diese Slebstmorsekte sollte daher hicht signalsieren, dass sie ersäuft und vebrannt werden wollen.

Wenn man das allso so betrachtet, die schönen Gehwege, die Industrie, Bürgersteige, Straßen usw. der Expo-Weltausstellungen unser WWW-Dorf asu dem Computer soll schöner werden, repräsentiert die Machination einseitig die Masht der Abstoßung den Nachweis zu führen, dass die Werke des >Käfermacher< Teufelsswerke sind. Bei diesem Prinzip des Rangsuchtkult von Pristerärzten , dass iher Werke der Industrie-Fortschittler die allgrößten mit den allerthöchsten Türmen und Stürmen sind sich mit Gott zu vergleichen auch nicht weniger zu seui nals der eiwnzig wahre Gott im Universuame alles in allem, haht es der Verfasser mit der denbar schlimmsten Psychopathen zu tun.

Aus dieser erneurten Rangsucht kann es daher nicht ausbleiben, dass die Werke diese Priesterärzet die sich über Gott erhoben einen Weltbarnd verusachen an deren Ende alle gesiteskranken Schwervebercher der Abgötterie-Kinematographen-Pathologie Petrus keinen Zweiufelk lässt, was aus deren Werken wird.
h2. Petrus 3, 9 Der Herr verzögert nicht die Verheißung, wie es einige für eine Verzögerung halten; sondern er hat Geduld mit euch und will nicht, dass jemand verloren werde, sondern dass jedermann zur Buße finde. 10 Es wird aber des Herrn Tag kommen wie ein Dieb; dann werden die Himmel zergehen mit großem Krachen; die Elemente aber werden vor Hitze schmelzen, und die Erde und die Werke, die darauf sind, werden nicht mehr zu finden sein.

Der Scherenschnitte endloser Kettenmänchen von Menwschenopfer der Reflexionen der alten Götter-Opfertempelaspekte des organisierten Verberchen von Priestärzte und Staatsanwaltschaffen die mit ihren Traumbilder Geschäfte machen die
Maschen von Kriminellen in einen endlosen Teufelskreis zu ziehen und ihre Wünsche ins Unendlich zu vermehren zumindest bis die aufgestellten Gefäße der Vergeltung überlaufen mit denn ekelhaftesten Gewürm von Kriminologen, Thanantologen die schon mit der christlichen,g eistlichen Waffenrüstung der Epheser überfordert sind von kleine Kalkulatoren die mit ihrer viralen Maschinen- oder Schattenwelt der Versuchanordnung eine hermatisch wasserdichte Industrie-Sphäre einer gamischen Unterdruckammer einer Versuchsröhe wie die eines U-Bootes oder Raumstation im Orbit wie Insekten in einem Terrarium operieren mit der Stuer-Konsole zu interagrieren, das das Reich Gottes wie eine Holografie ist, wobei der Abklatsich der Welt von Bugs, deren SInnesorgane rudimentär untertetwickelten oder entarettt sind, eines schon an der virtuell-kristallinienen oder monolitisch-jenseitigen Vorbildung eines Vektorraus leicht zur Falle eines ewigen Abltraums der demenprechen daran gebunden krankenden Seele zu verrecken kann, wobei bei einer lebenden Holografie noch die Chance auf vollspezifische Vollkommenheit der Zahl der Ornung besteht von der geistige Blidnheit geheilt ein Sehender der wahre Natur der Dinge zu werden evl. noch von den Sterblichen oder Toten aufzuerstehen.
EIne Holografie einer Maschine dagegen krankt ewig tot an den Fakten der kranken Logik eines mathematischen Nichtigskeits-Vständnis einse fiktiven Computerraums mit Null- Ausdehung ohne Substanz seelischgeistig tot nicht mal implodieren zu können.
Die Holografie einer Außenlebenssphäre die von einem Gott >Ich bin, der ich bin< projiziert wird ist daher Descartes Vekotorrum geisteskraker Verbeceher des Cogito ergo sum vorzuziehen. es mit Lebenden un dnicht mit Zombies eiens Zahenlraums zu tun zu haben.

Die Ägypter besaßen eine erstaunliche Kultur. In vielen Bereichen hat deren Lebensqialität bereist die chirstliche Himmelsfahrt zu praktizieren die des 20. Jahrh. weit übertroffen. Aber die Nanotechnologie der Hanochiten nahm solche Auswüchse an, dass sie von ihr kontrolliert, abhängig und verklavt wurden. um dan zum Schluss wie bei uns fortgeschwemmt in der zweiten Stufe der Kataklysmen von Wasser und Feuer vebrannt zu werden. Das einzige, was uns noch an deren glorreiche Zivilisatioj erinner sind die bereits von Erich von Däniken eindrucksvoll demonstrierten Überreste von Artefakten.
Solange wir zurückdenken können sind immer teufelischer Maschinen und Wunderwaffen entwickelt worden die als Rache der verklavten Herrenrasse der reinrassigen Kainiten fungieren uns gegenseitig zu vernichten.
Früher war man der Ansicht, je größer die Waffe ist, umso stärker ist auch das Potential ihrer Zertsörung. Die Zeit hat uns eines besseren belehrt. Heute wundert es keinen mehr von uns, so paradox es auch klingen mag, dass uns am Ende winzige kleine Nanite künstlicher Insane-Invidia-Intelligenzpartikel des Avidya die noch menschlichen Spezifikalintelligen des seelsichspezifschen Atom die Grundbedigung allen Seins (Sat) vernichtet haben. Kleines Partikel die wir nicht mal mit dem bloßen Auge wahrnehmen können. Zerstört durch künstliche Atome, Viren und Bakteren von ABC-Kampfstoffe der Psychiatrie-Übereinkommen, dass der Geist und sein Potential die Grundbedingung allen Seines auszulöcshen nichts weiter sei als ein Sekret das kleine Rotznasen produieren. Welche Ironie. Ja, wir haben wieder eine Industrie der kanitischen Erb-Rache des Legacy of Kain Evo Devo entwickelt die uns zum Verhängnis geworden ein weiters Mal auslöschen wird.
.
Nachdem der Kain Sohn Henochios-Hanoch, auf den der Erichthonios des Heidentums zurückgeht, in seinem unerbittlichen Straf- und Richtgeist das 4 Kastensystem eingeführt hat, wobei das Kastensystem noch heute in Indien für die Klai Priester Bedeutung hat, die reinrassigen Kainiten der Kain-Hanoch-Stadt die Kali Yuga Kaste der Shudra, Unberührbaren oder Paria ungeheurlcih nackt zu verklaven und wie Tiere zu benutzen einführte, besteht bei den Kainiten eine Revolutions- und Rachevorsatz den Pharao Teti II. durch seinen Leibarzt zu ermorden und sein Messer in das Cerebellum zu rammen des Falkenauge des Horus, was Hiernymus Bosch als Nest mit dem Brahma-Urei das der ägypt. Vogel Benu nach dem Urschrei legte darstellt, der nunmehr den Stemmstein Uluru der Kainiten den Abel auf die Asche des geopferten Widders legen musste dei Asche darunter nach 3 Tagen in alle 4 Winde zu verstreufen für die Wiederauferstehung des Phoenis aus der Asch.
Diese richtete sich nach etwa 200 Jahre nach der Sündflut gegen die ägyptische Kultur zu revoltieren , obwohl die Steinmetze freie Fronarbeiter waren deren Intellekt allerdings unter dem Hakenkreuz von 4 Siegel des Zodiakus (ihres Arbeitskreis von Denderah ) standen, welche christliche Himmelsfahrt verwirkichte, wie der Anblick der himmlischen Nut, Hathor-Soph an den Tempeldecken deutlich die lt. Joh. 1,1ff die von Gott gesandte himmlische Soph oder die Offenbarung des Großmenschen zeigen , indem die möderischen Leibärzte im Auftrag handelten wieder die Women Task Force eines Kore-Matriarchat der Naehme-Thubalkain-Tierherrin zu errichten, was als die Neaira-Heträren der Eleusinien die Pseudo-Mysterienkreisspiele des Äskulap-Fake-Caduceus der Biene von ELeusis begründete die Anhänger der Sathana am Paladion zu rekrutieren, da bei Paracelsus die kaintische Nigromantie die Beschwörung der Gestirnsgeister, also der 7 Chakras oder 7 Machtgeister Gottes bedeutet. auch die Racheziele des König Lamech dei Gottheit zu vernichten weiterzuverfolgen bei dem esewta soi ablief wie bei dem Sohn des König David Salomon der von seinem Harem oder von den Liebärzten von Fallsucht ud nhytersichem Drehschwindel des gesponsorten Matriaracht asu der ägypt. Vorschule gebracht wurde von Gott abzufallen sich der Rechebewegung der reinrassigen Kainiten anzuschließen die der Vernichtung ihres Indusrieleviathan aufgrund der Verklasvung der reirassigen Kainiten nachtrauerten sich an dem Seh-Nachkommen der Kidnschaft Gottes zu rächen die von den urchristlichen Berghöhen von der Induszrie angelockt sich sich mit ihren Töchtern vermischten mit ihenn zsuammen die Herrlichkeiten der Industrie zu genießen die ganze Welt zu beherrschen und zu verklaven. Nur Kain und Noah konnten noch knapp entkommen.

Was nach dem Ende des Kali Yuga geschehen soll, ist umstritten. In hinduistischer Überlieferung sind mehrere Möglichkeiten offen: 1.) Ein neues Goldenes Zeitalter (Satya Yuga) erscheint unmittelbar druch die Wiederkunft von Chrisus und ersetzt Unordnung und Leid augenblicklich durch die Zahl der Ordnung 2.) Ein langsamer Aufstieg Per aspera ad astra durch ein neues Dvapara und Treta Yuga bis hin zu einem neuen Satya Yuga vollzieht sich analog zu dem vorangegangenen Abstieg. 3) Wenn auf dem Kali Yuga kein Goldes Zeitlater mehr folgen kann, da aus dem Stammbaumstumpfkult der Yggdrasil sich an dem Stammbau des Seth zurächen kein Gott mehr werden kenn, erfolgt nach der nordgermanischen Religion der Weltbrand des Ragnarök und Vishnuiten der Mahapralya

Im Buddhismus wie auch dem Jainismus nimmt das letzte und dunkle Zeitalter generell eine eschatologische Färbung an und wird den Heils- und Erlösungslehren angepasst. Am Ende eines schwarzen Zeitalters erscheint nach buddhistischer Überlieferung ein neuer Buddha doer Christus, der erneut erleuchtete Lehren verkündet, worauf ein neues Zeitalter der Wahrheit (satya yuga) anbricht. In einem Zeitalter der Wahrheit finden die Wesen leicht Zugang zu spiritueller Praxis, und der Geist der Wesen ist nur wenig durch Geistesgifte verschleiert. In diesem Äon (Sanskrit kalpa) werden nach der Legende 1.000 Buddhas erscheinen, die das „Rad der Lehre“ erneut in Bewegung setzten. Nach der buddhistischen Überlieferung war Buddha Schakyamuni (563 v. Chr.) der vierte Buddha, der in diesem Äon erschienen ist. Das Erscheinen des fünften Buddhas mit Namen Maitreya ist für wenige Jahrhunderte vorhergesagt. Der letzte von 1.000 Buddhas dieses Äons wird am Ende einer unfassbar langen Zeitspanne den Namen Möpa (tibet. „Vollendung“) tragen. Damit schließt sich nach der Überlieferung der glückliche Zeitzyklus dieses Äons, und die Welt, wie wir sie kennen, erscheint bis auf das dreckige Dutzend eingeschrumpft und aufgelöst das sich selbst im Weltbrand in die Herrlichkeit des Herrn nicht zurückbegibt als das ewige höllische Grundangehör von Schlangengötter der neuen feuerfesten Gefäße.

Image
Die Schlangengötter des Uluru-Stemmstein stemmen sich gegen den Himmel. Säulen der Wartburg Palast-Kapitelle.

De Exercitio Deus ex Machine den RTückfall in in das mytholgische Heindetums zu erwzingen das Fleiisch druch den satanischen Kunstgriff des Wollutkitzels von Pristerärzten zu manipulieren die erdgebundenen oder von den Priesterärzten beschworenen Seelen in Besitz zu nhemen über das Reich der Toten z herrschen macht das Antichhristentum einer psychopathischen Schlagenbrut oder Narrenegmeinschaft des Kernevalsvolksbrauchtum einer schwarzweißen Aschwelt oder EInheitsgrau aus dei Natur nicht sezizifizieren zu können im ausschließlcihen Geisteszutand von der Schlange über den Sexus aufgeklärt zu werden, welclhe Frucht giftig und welche heilsam ist, Fatasiefilm und Wirklichkeit virtueller künstlicher Intelligenz zu vermischenr Recht und Unrecht nicht unterscheiden zu können das Video-Invidia-Volk das nur ncoh die eine unterste infantil präpubertär unterentwicklte, unfruchtbare Plebs-Kaste der heindischen Mythologie des Kali Yuga durch die Aufklärung maschinellen Lernens zu den ganz normalen Wahnsinn zu verallgemeinern und zu rehabiliteiren, höhere Kasten oder ein normales Familienleben nicht mehr für möglich zu halten, wahnsinnig zu machen in Bezug auf EInflussnahme unslösbarer Knoten auf den Intellekt den aufsteigenden Weltzeitlter der neuen crhistlichen Weltordnung geistig nicht folgen dem Hl. Revier der Intelligenz und Niveau der JHWH-Linse nicht gerecht werden zu können die gordischen Konten zu entwirren, ist das ein kainitisch stammesgesschichtlicher, atavistischer Rückschlag der 3. Art sich an der wahren Natur zu rächen in die vorchristliche Dämonologie der Exercitio Deus ex Machina gesiteskranker Schwerveber einer falchen Zivilisierung , Aufklrung udn ERzeihungwesie wieder zu verwildern. Der gesitlose, gottlose Homage frankophiler Fortschittler des Menschenmahsicnenmann können nicht wiessen, was sie tun die Außenlebensphäre zu verdunkeln und mit Hebel und mit Stellschrauben zu robustieren mehr geisteskranke Schwervebercher zu züchten sich an dem Hl. Revier zu rächen, was sich in der Statistik von geistig beinträchtigen Faktenwissnschaftler von Statisten kleiner Kalkulatoren, berchnender Hetären oder Computresses oder Statisiker einer Impulszählmanschine von Hits wer ins Netz gegangen ist und ihre Bionik-Alienware von Kindesopfer niederschlägt. Wie heißt es doch, dass eine Narrengemeischaft einer Aschwermittwich-DReieter die für die Verbrennung vorgsehen ist zu keinem klaren, nüchternen Bewusstsein sgelangen zu können druch Preisterärzte die ANziehung den Sattwa Buddhi unter die Materie des Femina-Manas-Pol zu polarisieren udn umzuerzieh : >Vater vergib ihnen; den nsie wissen nicht, was sie tun.<

Da es alsolt. Lehrer höherrr Kasten wie Max Planck usw. keine Materie der niederen Kasten per se gibt, deren Partikelwahn von in der Matrei fixierten Teuflen den Ort von Raum und Zeit nach willkrülichen Übereinkommen molekularer Maschinen als Zustandautomat suggierenen und zu fixieren, weshlab der Mensch an das Kreuz gebunden ist, sondern nur die Freiheistgarde von Geistes-Zuständen, da die 4 Tiere einer Tierherrin (Maya, Beine, De-Meter, De-LiLa des Lila rasa ) alle diese Verwirrung auf die Sinne stiften, bedeuten natürlich die willkürlichen Übereinkommen der Psychiatrie den Inellekt unter Ort, Raum undZiet zu zwingen mittels Stellschraue eine winzige Apollo 11 Kapsel einer magischnen Unterdruckammmer oder EIsernen Lunge eiens winzigen Lebenserhaltunsystems das keine nötig hat auf den Mond zu landen mit Hilfe von Beschwörungen, Formeln, mathematischen Siegeln, Symbolen usw. eiines Lebenstils von INsektoiden oder Exoten die Totenbschwörung der himmlischen Soph als die Ursache für die den Partikel waltdende Anziehung gegensätzlicher magnetischer Pole und Pole die sich abstoßen und neutralsiieren Mesmerismus, als die zentripedale, zentrifugale Kraft und Flexiblkität die in der Matreie waltetet sich anziehen, zu neutralieren, zu vereinen Sinensgegenstände des Genießens zu erzeugen , die Schöpfung mit mineralischen, pflanzlichen, tierischen und menshclciehen Geschöpfen auszurüsten gebildet wird, weshalb Kinder ihre Eltern verlassen nach diesen auch unter Mann und Frau herrschenden Polarität des höchsten erreichenabren Zustandes der Liebe ssich von dem Leifens-Kreuz zu befreien sich nicht Kinder aus Steinen ziehen zu müssen schließlikch einen Richtfestpfahl mit Kranz zu errichten ein Haus zu bauen.
Der Unterschied zwischen Leben und Tod dürfte doch ziemlich krass ausfallen, da es sträfliche Dummheit ist an die Existenz der freien ungebuneen Welt des Geistes zu zweifeln.

Da diese Priesterärzte der Anti-Aging-CIBA-Pharmazeutik von Comic Firmen den Todbringer Kain zum Augen Idol gemacht haben leben diese Ephenmeriden alle trotz in die Billionen gehenden ehnäden Profit sich nicht Unsterblichkeit auch nicht kaufen zu können völlig umsonst die Unsterblichkeit auc hnur umost nur aus der Hand von Chirstus persönlich höherer Weihen der wahren Natur seinerr originalen Ämter Gottes erhalten zu können, ansonsten die kataklysmen von Zyklen eines Hekate-Triloka-Sonnenfinsternis-Kult nicht überleben zu können.
Da die Hansa daher nur noch die Comic Firmung von Betrüger finanziert, weiean den Mönchen sehen kann die wie schöne Frauen im Glassarg unter dem Steimmstein liegen von der AUferstehung der Toten oder Unsterlichkeit keine Ahnung zu haben in einer Sphäre der Unterwelt der erdgebunden Seelen zu vermachten auf die Auferstehung ihres Fleisches warten zu müssen, was bei einem Versteinerungkult der Phosphoros viele Jahtausen oder ewig dauern kann, sofern nach dem prometischen Ringen von Priesterärzten des )O(-Labrys-Kastrations-Matriarachat die Seele zu beschwören und in Besitz zu nehmen nicht verbrannt, bis die Seele das vollspezifische Vollbewusstein als Grundbedingung alles Daseins (Sat) evtl. wiedererlangt hat mit dem Tauziehen der Apophisschlangenhügel des Land dRastauri Rabzurechnen den Hl. Atman ins Las Vegas verpufft zu haben, statt eines herrlichen Phoenix als ein dekrrpiter Affenseele wie ein dummer Plebs oder Lustmolch der Kali Yuga Kastendetermination aus der Asch zu steigen unter dem Stemmstein auf dem Altar des Abel liegenzubleiben sein Ego und Selbst für die Welt des roten Pseudo-Shiva ewigen Tod von Galloi der Atragartis zu opfern den Lingam des Shiva zu entmannen; denn die so ihre Leben erhalten werden es verlieren die himmlischer Soph vergessen zu können , und die ihr Leben verlieren ihr Selbst auf dem Altar der Welt für Gott zu opfern werden das ewige Leben samt dem Morgenstern oder die himmlische Soph und die Krone des ewigen Lebens ernten. Also das hat schon etwas mit Melker und 99 Jungfrauen oder Gopi der Kuhwelt Goloka des ersten Priesterastronome Melchisedek nach der Sündflut zu tun der Noah den Befhel gab die Stadt Jerusalem nach der Sündflut zu bauen die de Kaiser Titus 70 n. Chr. so gründlcih verwüstete kein Stein auf dem anderen zu lassen, dass niemand mehr heute genau weiß, wo die Mauern von Jerusalem einst standen.

Welcher Nekormant oder paranoid schizophrene Schwachkopf unter den Siegeln der Offb. 13 geht heute im Aufgang des 21. Jahrh. noch gegen das Hl. Thomas/Paulus-Pneumata Vayu Engine 1. Korinther 15 vor. Due Zeugenasusagen vdie von der Auferstehung Chistsi von den Toten Zuiegnis balegen sind auf jedenfall glaubwürdiger als die Kali Priester die Suchenden abzukanzeln zuerst ihren Arzt oder Apotheker zu frangen die meineidifg das Gegenteil von Allem der Macht der Abtoßmug heraufbeschwören würden die Ämter Gottes wie die von Familienvorstände, Väter, Mütter und Söhne zu instrumentallsieren damit aus altsteinzeitlicher kainitischer Erb-Blutfede von Diipetes-Gedenksteine und Gedenkmünzen die gleiche Polarität anzunehmen. Da diese SS-Totenkopf-Pristerärzte die damlas von dem Erfinder Kinkaer und verst vor kuzem auch durch Hilter wieder eingesetzt wurden diese seit anno 1350 als Kioergerkaste einzusetzen erfolgt daher mimmels Knmittel nur die hirstorsche belegten Schläge gegen den Davidsstern dei also rassistiche Gründe einer schwarzen Erbblutfede von kainitischen Todbringer haben dei historisch verbürgt ist, da die Unsterblichkeit nur asu dem Hand von Chrustus folgt der verbürgt von den Toten auferstanden ist.

EIn STaat der es zur rassistichen Grundsatzfrage der Grundbedingung allen Seins macht, darauf zu bestehen, dass das Heil von diesen schwarzen Kainiten oder Todbringer-Sterbehelfer-Piresterärzten oder Verrückten WIssenschaftler kommt die Unsterblichkeit von Christus wie man von den Toten aufersteht das eiwge Leben zu gewinnen mit dem Neopaganismus mythologischen Macht imaginativer Räume der mannischen Industuriebgriffs-Abstoßung von Begrifsstutzigen neu zu vermischen, begibt sich auf des Messers schneide welche Seite der Firewall überleben wird.

Mit der Prieterastron0omie legt man sich nicht an, außer dei Täter sind gesiteschwach oder oder leiden an eine Dementia Schizophrenia, da der mächtieg ARm Gotte salles zerschlgt, was wider iseiens Reiches ist.
Da es der STiel von Priesterärzten es ist dei Außenlebensphäre zu robustieren m,mehr Frauen zu Huren machen zu könenn die daher immer jünger werden, bleibt ihen nur noch ddie Rassenzüchtung vvon henochios-Hannoch auas der Brutkorb der Designer-Wachsleblage-Ratorte von Getslatwandelr der grotestekenb birarren psyc hen Auswüchse des Karnevalismus der Ablbdruck Gothiv literearture Ärzte-Fabulation alter Baby-Fabriken des Sklavenhandel frühinsdutriellen Kinderarbeit mit dem reinrassigen kainitischen Erbgut asu dem Brutkorb des Erichthonios zu züchten.

Da<yher kann man schon glauben, dass die NSDAP mit ihres Yggdrasil - Baumstupfkult der alten Kain-Hitler-SS-Ärztepristerschaft-Krigerkaste, die wider eine von der Presse gedeckte öfflichtliche Gefahrdung udn bilden dei rechtssicherheit aufzulösen, deren Blumen des Bösen oder KNopsen der Yggdrail schon von diesen Platzhischen der Vierer-Band schon abgefressen, so dass die Blütenblätter der Chakra ganz sc hhlaff herunterhängen, s die schlaffen Flügel der Lilith usw. darzustellen diese bis auf das Maschinenöelement ode rNaturelement wie eine Sathana ihre Naturgeister mit sdenen sie sich massenhaft wie mit Apparaten umgibt diese spezifisch auszusaugen,, asu der Lotusblüte kein ägyptischer Harsomtus mehr werden kann, da deren Chakras einer psychisch kranken Kali Yuga Kaste von NSADP-Shudra nur zu 1/4 entwickelt sind,d died ddaher wie KOnserve n ausgesuagt von der Unsterblichkeit ausgehlsossen sind wieder in ihre ELement zurückzutreten im langen hinwindenen Wurm vo der Apophisschlange izu stehen von dem Leviathen ausgesaugt zu werden, asi Gründen der seelischspzifischen Vollwertigkeit lt. Offb. 2,5 eines Baumstumpfkult des Fake-Caduzeus halbgescheiter Piesterärzte des Neu-mond-Hiendentums geistiger Defiziete psychisch schwer krank udn behindert nicht für voll und nich ganz normal eund gescheit genommen werden zu können, da aujf dieses Kla Yuga kein Goldenes Zeitalter derf Yggdarsil mnehr folgene kann, bilden diese PLebs eine Gefahr für die öffentliche Sicherheit und wedieter Existenz und Wohlstand der Menschheit lt. Paracelus defgintion von Nekroamnten mit den unwandedelbaren 7 Sterne des Reich Gottes eine schwren verlustreichen Krieg zu führen den anderen Tod stoischen HUmanismus für die EInmachtonne mit dem Verstand einer Mücke von Impuls-Statiker-Staistiker in Kauf zu nehmen.

Dieses Maschinenunwesen Executio Deus ex Machina von Preisterärzte de anadren Tod dei 7 /14 Staden doer Schöpfung oder chirstlichen Gemeinden im apokalyptisch galoppierenden Wahnsinn des Verrüpckten Wissenschaftler ihren >Käfermacher< zu provizieren wer den Höchsten schiefen Turm von Pisa des Schiva - Lingan-Kault baut des r Ragstreitkult nachzumessen wer den längeren hat, stellen diese asiatischen Insektoide , Exoxten doer Wölfe des Vula kainitsicher Henochios-Hanoch-Rassenzucht an aus dem alten Umfeld des Kaspischen Meeres (Vulcania, Hyrkania der Naehme-Naama-Neaira-Kore-Hetären), die nicht mehr zu der menschlcihihen LInie zählen niemals durch di echristilche Himmespforte wie das im Raum sethen Brandeburger Tor der Eucharestie gelassen zu werden das Sternnidl des Großen Wagen synonym für die christliche Lehre oder Big Dipper noch ein paar Keimatoma aios dem Okenaos of Fire zu schöpfen , die 7 Sterne oder Quadriga der christlichen Himmelsfahrt wie ein Phaeton niemals steuern zu können, daher eine allgemeine Gefahr für den öffentlichen Wohlstand, SIcherheit und geistige Gesundheit dar.

Der digitale Wahnsinn ist ein Witz. Das sind immerhin die letzten großen Abenteuer die die Menschheit mit der Evolutions-Spirale der jenseitigen Apophisschlange bestehen muss noch zeigen zu können, was wirkich in dem Menschen drinsteckt,
wogegen Im digiatele Univesrums von Inesktioide oder Steinmetze des Gewürms langweilig ist von höllischen Attraktionen des Hafenrotlichtmilieu zu reden. Wenn wir von echten Abenteuern reden, dann Reden wir über den Geist für den nichts unmöglich ist udn das Reich Gottes inwendig im Menschen ausmacht einen Zustand zu erreichen und demzufolge Örter mit denenen keine drogenpsychotischen Televisionen Hologradphio-Projektionsgitter frankophieeen AUfklärung der franktalen Maschinen-Geometrie Deus ex konkuriereren kann die Kunde von den Entsperchungen der nur abgeleiteten Natur aus Symbolen, Analogien, Gleichnisse usw. der Mathematik von 2+2=4 vergessen zu können die wahre Natur der Dinge von 4 Tieren direkt vorn und hinten zu Anfassen in kosmischen Paranoramen zu erschauen den Gottmodus (Kaivalya oder Unio mystica der von Gott gesandten himmlischen Nut, Rada ) zu erreichen .

Das digitale Universum von Steren aus dem Coimputer ist also eher für geistig Behinderte gedacht, was EMiel du Bios-Reymond mit sienem Ignoramus et Ignorabimus ausdrüpckte die gordischen Knoten uudn Welträstel nichmals lösen zu könne trotze aller Folter von Priesterärzte am Davidssternb das Siegel oder die Hmmmelstür des Salonom Siegel nur quälen und nicht knacken zu können., was auf die Dauer dich langweilige werden muss ewig die alten Fehler zu wiederholen.Sie schauen
All Rights Reserved, sofern die Rechte von Admin1 (spaceglobe.de) urheberrechtlich betroffen sind, auch die der fotomechanischen Wiedergabe und der Speicherung in elektronische Medien, Translation usw. Copyright (c) by http://www.spaceglobe.de.
Admin1
Site Admin
 
Posts: 36
Joined: 22 Apr 2020, 10:37

Re: von Schögler, Schunkler und Verschaukler

Postby Admin1 » 07 Nov 2020, 19:00

Sie schauen noch Star Trek oder NASA, dann wir es aber Zeit etwas für ihre zeitlose und raumlose Bildung zu tun.

Über das Industrievolk der Rassezucht für den Sittenspiegel des maschinellen Lernens der kainitischen Blutfede aller Macht der Uniwssseneit von geistig schwer beinträchtiten Personen, was sicher nur in einem hochkultiviertenn Volk noch elektronisch hochgezüchteten Hirntiere aus der Retorte Industrie-Shclagenbrut-Apparat der Virual Relity möglich ist die Werke der Natur für das ZUfallgfeschehne einer Maschine zu sehen die daher wegen geinegfährlicher Behiderung durch den langen Arm des Schöpfers diesmal endgültigdie LIteraten der Ghotic literature der Abgötterei des Merveluniversums aus seinem realen Universum ausgemerzt , niemals wieder frei werden zu können, was nicht im Sinne der Schöpfung udn des Schöpfers ist, weshlb ihre Blutfede des Tauziehens um die Unsterblichkeit Wahnsinn ist, gegen die transzendentale Sonderstellung des Christentums zu revoltieren, wo sie doch voon ihrer alten Knechtschaft reirassigen Herrenrasse der Arieier lt. Hitler von den falschen Geistern des neopaganen Irrgelichte und Irrlehrer der kainitischen Rassenzeucht des Sathana Palladion nicht erlöst werden wollen, ist ihre Revolution von Todbringer der Kainiten-Erbsünde der Sterblichkeit des Stoffwechsel indiskutabel , deren Revolution sich für die Verklasvung der reinrassigen Kainiten (Arier,, Ahriman) durch die Priesterärzte die der Rassenzcuht die der Kinkar und später Adolf Hitler einsetzte zu rächen, ist somit widersinnig neimals ssu dem Hades oder Rastau frei werden zu können in den Hügeln des Gewürm szu verschwinden ausgesaugt und wie in Pompeii versteinert zu werden, da es sich dabei um eine grenzdebile und psychopathische Grenzfälle der unfruchtbaren Kali Yuga Kaste (Asat) handelt, deren Gesellschaft des Neopaganismus zu teilen für den chirstlichen Gebildeten des unsterblichen freien Geist das Selbst als Erlöser zu wählen aus verständlichen Gründen der Hexenjagd lebensbedrohlich ist, so dass diesen dem anderen Tod opfergeweihten Kainiten aus den Löchern oder Versuchsanordnung von Minen schon verboten war die urchristlichen Berge von Priester der ägypt. Cabricorn-Hörner zu betreten.

Das Wiederaufkommen des industriellen Neogapagnimus von Teufelsanbeter der Satana die sich seit Endes ihres Kali Yuga Zeitalters 1699 n. Chr. sich mit zahllosen ELementargeist zu umgeben die sie aussaugen kann zusätzlich mit zahlosen Menschenmaschinenlarven zu umgeben die ihre Priesterärzte schon noch alle menschliche Spezifikalintelligenzpartikel asu dem Nervengeist die uwnandelbaren 7 Machtgeister oder Chakra Gottes ausgesaugt oder verbrannt haben dem Moloch ihres Proto-Shiva des Fake - Caduceus Kindesopfer zu bringen, was die siderisch-spezifisch Verlust-Anfällligkeit von Tier und Menschen auch für Pandemien usw. bedingen muss die Insektoiden oder Narrengemeinschaft des Menschenfresser-Volsbrauchtums diesmal durch eine fleischliche und geitslige Sündflut das verdorbensten Fleisch und künstlich emulierte Ghost Deus ex loszuwerden.

Jakob Lorber Schrifttexteklärungen 19.17 > Aber in den Erfindungen von allerlei der armen Menschen Hände überflüssig machenden Maschinen, in der Förderung der Industrie, in der Errichtung der Eisenbahnen und in der Aufstellung großer Kriegsmächte wirkt der Heilige Geist ewig nie! Denn all dergleichen war auch vor der Sündflut zu Noahs Zeiten gang und gäbe durch die Wirkung des Weltgeistes, welcher ist der Teufel in seiner Gesamtheit. Also ging es auch zu in Sodom und Gomorrha und in Babel.<

Das Chistentum hat mit diesen lt. Hesekiel 8,1-18 Insektoiden oder Bugs aus den Schaltkreisen des Industrieleviathan nichts mit diesen wahnsinnig erbveranlagten Todsündern wider dem Hl. Geist igendeine Sache. Da sind andere Welten des anderen Tod.

Jakob Lorber HG 3.18.9-14
>9. Hier stand die Satana plötzlich entblößt vor den Zeugen, und alle gestanden mit der größten Verwunderung von der Welt, so etwas endlos Schönes, Vollkommenes, in allen Teilen Abgerundetes und Gesundes und Kräftiges von einem Weibe nie gesehen zu haben.
10. Und der Lamech sagte noch hinzu: „O Herr und Vater, da wäre unsere Ghemela, Naëme, Purista und Pura, die Du zu Dir nahmst, ja geradeso dagegen – was die äußere Schönheit betrifft – wie ein plumpester Lehmpatzen gegen einen allerherrlichsten, allerreinsten Diamanten, wenn er von der Morgensonne vorteilhaftigst beleuchtet wird! Und bei diesem Aussehen spricht dieses Wesen von einer grausamsten Züchtigung von Deiner Seite, o Herr, in aller Deiner ewigen Heiligkeit, Güte, Liebe und solcher Erbarmung?!“
11. Und der Herr sprach: „Ja, bis auf die Hiebe Kisehels hat sie noch nie eine Züchtigung erlebt von Mir, ihrem Schöpfer, Gott, Vater und Manne, und dennoch haßt sie Mich als die ewige, reinste Liebe und will töten Mein Herz, weil es nicht ihr gleich ein Zerstörer sein will!
12. Sie wähnt noch, Mich dereinst doch zu entmannen nur, anstatt zu Mir zurückzukehren und zu sein Mir ewig eine liebe Tochter, ein liebes Weib, mächtig aus Mir über alles, und aufzunehmen Mir gleich Meine sieben Machtgeister.
13. Alle Sterne, Sonnen und Welten zeigen, was alles Ich schon getan habe ihretwegen, um sie auf den rechten Weg zu bringen; aber bisher hat alles nichts gefruchtet bei ihr, – sie blieb die alte, grimmerfüllte, unversöhnlichste Feindin Meiner Liebe!<
14. Daher will Ich nun auf dieser Erde das Äußerste tun! Ich will Mich ihr gefangengeben bis in den Tod und will ihr auf dieser Erde alle Macht belassen, und alle Sterne sollen ihr untertan sein!

Der Menschensohn Jesus wurde ja am 6. Jänner 0 Uhr Ortszeit , Bethlehem, also unter dem Tierkreiszeichen und Sternbild des Steinbock geboren. Der Steinbock im Großßmenschen oder halb Ziege, halb Fisch, gerieben von Sonne und Saturn, ist das Zeichen des Übersinnlichen.
Der Tierkreis beginnt mit Aries dem Widder der fuerugen, hitzigen Herrschaft der Götter (Aries, Arier,)m beherrscht von der Kriegerkaste von Mars-Priester (Ares), welcher zum Stemmstein auf dem Alter des Abel (Gott mit dem Widderkopf )
wurde. fevolgt von Taurus, des Stieres Zeit mit dem Tor des Rastau wie eich OIchsen vor dem Berg oder Tor passiver Kraft zu stehen mit unbändiger Willesstärke stimuliert druch den erhöhten Mond und beherrscht von der Venus oder Prithivi-Natur, womit das erste Zeichen des Hakenkriu im Zodiakus des Sonnlauf beginnt.

Erkärung ders Butterfly Effect durch Vorwegnahme der Chaostheorie. Über die Ursache von Erbeben:
Geistige Schau. Aus der Ferne zeigt ein blaues Gebirge sich dir als eine flache Wand. Doch kommst du in die Nähe, wird die Wand zu weitgedehnten Ländereien. – Also ist es auch mit den geistigen Dingen! – Wo dein Auge eins erschaut, Ich sage dir, da sind Trillionen! Erdbeben und deren Ursachen.
Jakob Lober HIM 1.400927 >1. Es gibt der Erscheinungen in der Natur noch sehr viele, sowohl im Großen als auch im Kleinen, über deren wahren Grund noch keinem sogenannten Naturgelehrten je etwas geträumt hat.

2. Zu solchen Erscheinungen gehören z.B. der Magnet des Nordpols, das Nordlicht, der Blitz, wie auch ferner die sogenannten Schnellgebilde, dergleichen da sind die Sternschnuppen, Wölkchen am reinsten blauen Himmel, die kristallinischen Bildungen, ferner die Ebbe und Flut des Meeres, die Schwingungen der Erde, ein längeres Beben derselben, wie auch gewaltige Stöße, welche, wie euch mehrere Beispiele und Erfahrungen zeigen, schon öfter ganze Gegenden in wenig Sekunden gänzlich zugrunde gerichtet haben. Zu diesen Erscheinungen gehören auch die Bergstürze, große Erdlawinen, oft ganze Versinkungen der Berge und Inseln und noch ferner das Sich-Spalten der Erde, das Ausbleiben der Quellen, das Versiegen der Brunnen, das starke Zurücktreten des Meeres und bei solchen Gelegenheiten das öftere Hervorbrechen von Rauch und Feuer aus den Klüften der Erde. Und dergleichen Erscheinungen gibt es noch zahllose, welche teils schon beobachtet, teils aber noch von niemanden beobachtet wurden.

3. Jedoch von allen diesen nun erwähnten außergewöhnlichen und außerordentlichen Erscheinungen will Ich heute nur das Erdbeben wie auch die Schwingungen der Erde und Stöße derselben wie auch manches auf dieses Bezug habende näher beleuchten.

4. Das sogenannte Erdbeben ist keine eigene, für sich entstehende Erscheinung, sondern ist nur die Folge eines auf irgendeinem losen Punkte der Erde entstandenen Erdstoßes, welcher auf folgende Weise bewirkt wird:

5. Tief in den innersten Gebilden des Erdwesens befinden sich, gerade wie in dem Körper eines Tieres, gewisserart Eingeweide. Es sind aber, wie schon erwähnt, durch alle Teile der Erde bis zum Mittelpunkte derselben überall zahllose Heere der einst gefallenen Geister gebannt, denen allen nach Meiner Ordnung eine gewisse Frist zu ihrer Wiederbelebung gegeben ist. Wenn nun auf irgendeinem Punkte der Erde irgendein Menschengeschlecht zu sinnlich und materiell wird, so daß beim Sterben solcher Menschen ihre Geister nicht zum ewigen (Geistes-)Leben, sondern wieder in den Tod der Materie übergehen, so treten dann eben diese Geister wieder in die Tiefen der Erde zurück und werden gefesselt wie zuvor, ehe sie geboren wurden.

6. Seht, wenn das lange fort und fort dauert, so wird ein solcher Punkt im Innern der Erde nach und nach überladen. Diese Geister fangen dann an, in ihren bösen Begierden sich zu drängen, zu reiben und zu entzünden. Dadurch aber werden auch diejenigen Geister, die noch nicht in ein Menschenleben geboren wurden, ebenfalls aus dem Zustande ihrer Ruhe geweckt, zersprengen ihre kleinen Kerker, brechen dann in ihrem beleidigten Eifer in mächtigen Feuersäulen auf die anderen Geister los und wollen sie vernichten. Die geborengewesenen und wieder gefallenen Geister aber entzünden sich da noch mehr, da sie glauben, ein solches Feuer rühre als das sogenannte Höllenfeuer als Strafe unmittelbar von Mir, erbrennen dann in Wut gegen Mich und wollen Mich, alle Engel und den Himmel zerstören und vernichten.

7. Wenn dann solches vor sich zu gehen anfängt, alsdann wird sobald ein frieden- und ruhestiftender Engel von Mir abgesandt. Dieser öffnet die Schleusen irgendeines unterirdischen großen Wasserbehälters. Und das Wasser stürzt dann, vom Engel geleitet, in Blitzesschnelle hin auf einen solchen wuterglühenden Punkt der Erde.

8. Wenn nun das Wasser mit seinen Friedensgeistern eine solche Stelle erreicht hat, alsdann treten diese hinaus aus ihrer leichten Umhüllung, entzünden sich gegen solche bösen Rotten und züchtigen dieselben mit dem Feuer des Friedens.

9. Das Wasser selbst aber löst sich natürlich in die euch bekannten Dämpfe auf und übt durch solche plötzliche Ausdehnung mit Hilfe seiner Geister einen so gewaltigen Stoß aus, daß an der Stelle, die sich gerade über einem solchen Punkte befindet, Berge, Städte, Märkte und Dörfer wie Spreu zusammengeschüttelt und übereinander geworfen werden.

10. Dadurch entstehen nun im Innern der Erde neue Spalten und Klüfte, die sich oft bis zur Oberfläche der Erde heraufziehen, in welche Klüfte sich dann die ungeborenen Naturgeister, vereinigt mit den friedlichen Wassergeistern, zur ferneren Ausbildung von dem Engel geleiten lassen. Die bösen, gefallenen Geister aber, die da schon geboren waren, bleiben dann gesänftet zurück in dem auf diese Art entstandenen Schlammpfuhle.

11. Nun seht, das ist der eigentliche Grund der Entstehung eines solchen Erdstoßes!

12. Was aber die sogenannten Schwebungen und Schwingungen betrifft, welche mit dem allgemeinen Ausdrucke „Erdbeben“ bezeichnet werden, so sind diese nichts anderes als die vom Öffnen der Schleuse durch den Engel wie auch durch das Fallen des Wassers notwendigerweise erregten kleinen Rückungen der Erdschichten, welche teils ein solches Becken umgeben, teils aber auch dadurch aus ihrer Ruhe gebracht werden, wenn fürs erste durch solche höhere Kraft die Schichten unter dem Becken bis zum losen Punkte gewaltsam getrennt werden; und fürs zweite dann aber auch durch den gewaltigen schweren Fall der Wassermassen in einer länger währenden Erzitterung erhalten werden. – Diese Bewegung ist nun also der Grund der Schwingungen.

13. Was aber das Beben der Erde nach einem solchen gewaltigen Stoße betrifft, so ist dies alles eine Folge des Rückzuges der Wassergeister mit den ungeborenen Geistern in die verschiedenen neuen Spalten und Klüfte des Erdkörpers. Denn darum ist die Erde erschaffen worden, daß sie trage in ihren Eingeweiden ein gefallenes Geschlecht der Geister zur endlichen Wieder-Entstehung in ein freies, ewiges Leben in und aus Mir.

14. Solange es nun irgendwo auf der Erde ein widerspenstiges Geschlecht gibt, so lange auch werden solche Erscheinungen um so häufiger vorkommen, je sinnlicher und gottvergessener irgendein Menschengeschlecht auf der Oberfläche der Erde wird.

15. Denn sehet, daß dieses alles buchstäblich wahr ist, könnet ihr sehr leicht daraus ersehen, wenn ihr fürs erste eure Blicke über die ganze Oberfläche der Erde richtet und hie und da solche Erscheinungen vernehmet in der ganzen Schrecklichkeit ihrer tobenden Größe, wie z.B. die Zerstörung Lissabons, ferner die auf der Insel Jamaika und dergleichen mehrere bis auf die jetzige Zeit in der Gegend des Berges Ararat, welche letztere ganz wortgetreu in dem Sinne Meiner heutigen Mitteilung vor sich ging und wovon nahe selbst bis zu euch her nicht unbedeutende Spuren vor einigen Wochen vernommen wurden. Selbst bis nach Amerika wurden ja wiederholte Stöße deutlich empfunden, was wie folgt bewirkt wird:

16. Wenn unterirdisch sich entweder eine kontinuierende Stein- oder Erdschicht ohne Unterbrechung bis zum losen Punkte fortzieht, so wird ein solcher Stoß auf die nämliche Weise weithin fortgepflanzt, wie wenn ihr sehr viele Stangen, aneinander befestigt, in einer geraden Linie auf eine weitgedehnte Fläche legen möchtet. Wenn ihr dann auf dem Punkte A einen gewaltigen Stoß auf diese kontinuierenden Stangen ausüben würdet, so würde sich dieser Stoß bis zum Punkte B, allwo die Stangen aufhören, im Augenblicke des Stoßes noch sehr bedeutend wahrnehmen lassen. Auf diese Weise kann dann ein solcher Stoß selbst bis in die entferntesten Gegenden fast zu gleicher Zeit wahrgenommen werden.

17. Obschon aber solche Wahrnehmungen demnach natürliche Folgen sind, so sind sie aber doch nicht bloß als solche anzusehen; sondern, wenn sie zweckwidrig wären, so könnet ihr euch wohl denken, daß es Mir ein leichtes wäre, sie zu verhindern. Weil sie aber zweckdienlich sind aus Meiner Liebe und Weisheit, so werden sie vielmehr an solche Orte als warnende Mahnboten geführt, allwo sich Menschen vorfinden, die von Mir kaum mehr etwas wissen als die Bäume in einem Walde. Solche Boten sagen dann den Gott vergessenden Menschen, daß Ich noch nicht gestorben bin, sondern noch bestehe in aller Meiner Macht und Kraft. Und da es von Mir nur eines leisesten Winkes bedarf, so kann auch solchen benachrichtigten Stellen der Erde ein Ähnliches ergehen wie der Gegend Ararat.

18. Denn seht, in einer Tiefe von kaum zwanzigtausend Klaftern, ja hie und da von kaum zweittausend Klaftern, ist euer Land, Steiermark genannt, durch und durch unterminiert mit großen und sehr tiefen Wasserbecken. Und so ruhen denn eure Berge sowohl als das wenige Flachland gewisserart schwimmend auf der Oberfläche des unterirdischen Gewässers und werden hie und da durch Steinmassen, gleich großen Säulen, mit dem Inneren der Erde verbunden.

19. Es braucht demnach nichts weiter als noch mehr Vergessenheit Meines Wesens, als sie schon soeben in einem hohen Grade eingetreten ist – so könnt ihr versichert sein, daß Ich auch hier imstande bin, euch alsogleich ein noch größeres Elementar-Spektakel vorzuführen. Jedoch sage Ich: Wehe den Menschen, welche Ich mit solchen Erscheinungen heimzusuchen genötigt bin! Die werden wohl eine zweite Schöpfung abwarten können, bis ihnen wieder irgendein Weg zu einem abermaligen Freiheitsprobeleben gegeben wird!

20. Nun seht, so wie diese Ereignisse vor sich gehen nach Meinem ewigen Ratschlusse, so auch fällt kein Tröpfchen aus den Wolken, welches nicht zuerst in Meiner Liebe gedacht worden wäre! Und glaubet es Mir, wenn Ich, so wie gestern, einen Regen zur Erde herab sende aus den höheren Triften des werdenden Lebens aus Mir, durch die Regionen des Lichtes, so hängt im Grunde die Erhaltung der ganzen Erde, ja des ganzen Universums von dem ersten Tröpfchen ab, welches kaum ein Sandkörnchen befeuchtete.

21. Da werdet ihr freilich sagen, das sei fast unwahrscheinlich. Allein Ich sage euch: Wenn dieses Tröpfchen nicht zur allerbestimmtesten Zeit eben dieses Sandkörnchen befeuchtet hätte, so hätte der in diesem Körnchen gebannte und ergrimmte Geist das Körnchen zersprengt, hätte dadurch die Geister, die ihn nachbarlich umlagerten, zu einer ähnlichen Handlung geweckt, und diese wieder ihre Nachbarn, und so fort bis auf das letzte Stäubchen der Erde. Und ihr könnt ganz vollkommen versichert sein, daß in der nächsten Sekunde die ganze Erde in vernichtenden Flammen und Rauch aufginge. Und wie hier ein Sandkörnchen das andere zur Zerstörung geweckt hätte, so würde eine Erde die andere wecken und eine Sonne die andere, und so fort bis ins Unendliche. Und dieses alles wäre das Werk fast eines und desselben Augenblickes, geradeso als wenn ihr euch einen großen Haufen des verfluchten Schießpulvers dächtet und würde da jemand nur ein Körnchen entzünden, und wäre der Haufen so groß als die Erde selbst, so würden doch in demselben Augenblicke alle Körner vom Feuer ergriffen werden.

22. Wenn aber zuvor ein solches Pulverkörnchen, welches gerade ausgesetzt war zur ersten Aufnahme des Feuers in einem Fünkchen, durch einen solchen Tropfen befeuchtet würde – was wird nun geschehen, wenn das Fünkchen auf das befeuchtete Körnchen kommt? – Das befeuchtete Körnchen wird sich nun nicht entzünden, und der ganze andere große Klumpen wird dadurch gesichert sein vor der Zerstörung.

23. Seht, es hängt nichts, was ihr auch immer ansehen möget, ja selbst nicht die Bewegung eines Sonnenstäubchens, von einem sogenannten blinden Zufall ab – sondern dieses alles ist von Mir schon von Ewigkeit her auf das allergenauste berechnet und bemessen. Und wäre es einem Menschen oder selbst einem Engelsgeiste möglich, darinnen eine Abänderung zu finden, und wirkete dabei Meine ewige Sorge nur einen Augenblick nicht mit, so würdet ihr erfahren, welche Verheerungen aus der unordentlichen Wendung auch nur eines Sonnenstäubchens vor sich gehen würden.

24. Ich aber sage euch: Der Schwerpunkt einer Zentralsonne hängt in seiner Ordnung auf das intimste von der Wendung eines für eure Augen nicht mehr sichtbaren Stäubchens ab. Denn meine Ordnung ist so wohl berechnet und Meine Blicke sind so genau auf alles gerichtet, daß vom Allergrößten bis zum Allerkleinsten eines da sei zur Erhaltung des andern.

25. Nun werdet ihr auch fragen: Warum diese großen Wasserbecken unter den Bergen und Flächen, wodurch die Oberfläche keinen Augenblick sicher ist vor dem Versinken in die meilentiefen Fluten solcher Gewässer? – Allein Ich sage: Es ist alles so eingerichtet, daß es ewig bestehen kann, wenn nicht die freiwillige Bosheit der Menschen Störungen in Meiner ewigen Ordnung verursacht, die Ich nicht hindern darf, da sie von der Freiheit des Willens der Menschen herrühren und weil der freie Wille auch nur eines Menschen (Mir) unendlich höher steht als ein ganzes Sonnengebiet mit allen Planeten, Monden und Kometen.

26. Und nähme Ich das Wasser aus diesen Becken, so saget, womit könnte das große Feuer in den inneren Gemächern der Erde gesänftet und gemildert werden?

27. Ist euch eine solche Erscheinung wie die der Gegend Ararat erschrecklich, so ist sie aber andererseits doch wieder ein neuer Segen zur Erhaltung des Ganzen. Denn würde das nicht geschehen auf die schon erwähnte Art, so würde im nächsten Augenblicke, statt der Zerstörung einer kleinen Gegend, die ganze Erde ein völlig vernichtendes Los erfahren.

28. Daher bin Ich in allem, was da euer Auge und Ohr berühren kann, nichts als immerwährend die ewige Liebe Selbst. Wie einst die Welt entstanden ist aus der Erbarmung Meiner Liebe, so besteht sie in Meiner Liebe und so wird sie einst auch nur sanft aufgelöst werden in Meiner Liebe. – Und ist auch der Zorn Meiner Gottheit das Sichtbare der Materie, so wird aber dieselbe doch nur gesänftet erhalten von Meiner Liebe, solange es Meine Ordnung für notwendig finden wird.

29. Und so könnet ihr auch vollkommen versichert sein, daß wenn auf irgendeinem Orte unter einer Million Menschen nur einer ist, der Mich in seiner Liebe erkannt hat, so wird der Ort, und wäre seine Unterlage so dünn wie ein Blatt Papier, dennoch so fest und sicher bestehen, als wäre sein Untergrund ein viele Meilen dickes und festes Gestein. Allwo aber unter einer Million auch nicht einer mehr anzutreffen ist, der Mich erkennen möchte als den liebevollsten Erhalter aller Welten und aller Geschöpfe, alldort wird eine sonnendicke Diamantenkruste zu schwach werden, um die vernichtende Notwendigkeit Meiner ewigen Ordnung aufzuhalten.

30. Sehet daher, so ihr Mich wahrhaft liebet, sollet ihr gar nichts fürchten, und würde die Erde auch unter euren Füßen in Trümmer zerbröckelt werden! – Wahrlich, Ich sage euch: Auch auf den dampfenden Trümmern einer zerstörten Welt würdet ihr erfahren, daß Ich die Ewige Liebe bin, und ein wahrer, einzig guter Vater denen, die Mich im Geiste und in der Wahrheit der Liebe ihres Herzens erkannt haben.

31. Ja, Ich sage euch, Ich will Sonnen zerstören und die Trümmer der Welt wie Blitze durcheinanderwerfen und entzünden mit dem Feuer Meines Grimmes die ganze ewige Unendlichkeit, und doch soll auch nicht ein Haar gesengt werden denen, die Mich lieben. Denn Ich bin allezeit ein liebender und heiliger Vater Meinen Kindern! – Amen.<

Über Erdstöße und Witterungserscheinungen:

Jakob Lorber HIMMELSGABEN 1.401013 >1. Was da letzthin von den Erdklüften und Erdsprüngen wie auch von den breiten Rissen der Erde gemeldet wurde, so haben diese mit dem Ausbleiben der Quellen und Versiegen der Brunnen, wie auch mit dem Zurücktreten des Meeres und mancher Seen einen und denselben Grund.

2. Nämlich bevor irgendein solcher gewaltiger Erdstoß geschieht, da sammeln sich vorher die (argen Menschen-)Geister, die von der Welt wieder in die Materie zurückgekehrt sind, in Rotten und großen Horden. Diese Sammlung der Geister an gewissen Punkten der Erde bietet dem natürlichen Menschenverstande folgende Erscheinung dar: Durch den Zusammentritt von Mineralien mit dem Wasser geschieht gewisserart eine chemische Zersetzung, was ihr im allgemeinen mit dem Ausdrucke „Gärung“ bezeichnet. Dadurch entwickeln sich verschiedene Gase und suchen einen Ausweg. Und da geschieht es denn, daß sie bei einer solchen Gelegenheit in einen leeren Raum gelangen, allda sammeln sie sich dann Jahre und Jahre oft so gewaltig zusammen, daß sie durch ihre naturmäßige Spannkraft nach und nach die über solchen Räumen befindliche Erdscholle zu erheben anfangen.

3. Wenn nun so die Erdscholle mehr und mehr erhoben wird, so fängt sie natürlicherweise an, Ritze zu bekommen, welche dann, je nachdem die Erhebungen fortdauern, immer größer und größer werden und endlich förmliche Klüfte und tiefe Abgründe bewirken. Wenn nun auf diese Weise die sich unterirdisch ansammelnden Gase durch kleine Risse bis zu den großen Wasserbehältern gedrungen sind, so füllen sie nach und nach, durch die Wässer aufsteigend, die Oberfläche derselben ebenso gewaltig an, daß dann diese Wässer, von welchen alle unterirdischen Quellen meistens herkommen, außer Verbindung mit den Oberadern gebracht werden und dann auch die äußere Rinde der Erde oft bis zu achtzig, hundert, ja oft auch zweihundert Klaftern erhöhen – bei welcher Gelegenheit dann natürlich alle Quellen, die daher ihren Ursprung haben, ausbleiben, wie auch Brunnen versiegen und das Meer, welches stets in Verbindung mit diesen unterirdischen Wässern steht, wie auch andere große Seen, von ihren Ufern bedeutend zurückweichen, was natürlich geschehen muß, da die große Vorratskammer der Wässer durch solche dazwischen tretende Gase getrennt wird von den oberirdischen Wässern.

4. Nun seht, so stellt sich diese ganze Erscheinung dem natürlichen Auge, das heißt dem Sinne des natürlichen Verstandes vor! – Allein in der Wahrheit verhält es sich nicht also; sondern, wenn – wie schon anfangs erwähnt wurde – durch die Ansammlung der Geister und durch deren tolles Treiben die andern, noch ruhenden Geister beleidigt und aus ihrer Ruhe gebracht werden, alsdann geschieht es gewöhnlich, daß ein friedenstiftender Engel von den Himmeln dahin gesandt wird. Dieser öffnet im Inneren der Erde Klüfte von den großen Wasserbehältern zu den Stellen, deren Insassen in ihrem tödlichen Eifer gegenseitig glühend geworden sind. Nun suchen da die in den Wässern verborgenen Friedensgeister solche ergrimmten Rotten zu sänftigen, und da sammeln sich während solcher Tätigkeit dann solche Friedensgeister durch den beständigen Beitritt des Wassers in großen Massen. Und das, was früher von den Gasen gesagt wurde, seht, das ist die Überzahl der Friedensgeister, die auf die Nötigung des Engels aus dem Wasser getreten sind, um die ergrimmten höllischen Geisterhorden zu sänften.

5. Wenn dann solches fortgesetzte Beispringen der Friedensgeister aus dem Wasser nichts fruchtet, alsdann macht der Engel – wie schon aus der früheren Mitteilung von dem Erdbeben bekannt – einen gewaltigen Strich durch die Rechnung solcher Grimmgeister, worunter die sogenannten großen Weltgeister die ärgsten sind. Dieser Strich durch solche bösen Rechnungen der Geister besteht darin, daß von dem kräftigen Engel die Stelle durch und durch ergriffen und mit großer Gewalt in die kleinsten Teile, allwo noch ungeborene Geister bedrängt wohnen, in einem Augenblicke zerrissen wird.

6. Die nun losgewordenen Geister entzünden dann, da sie selbst ganz glühend geworden sind, auch die oft meilenweit angesammelten Friedensgeister (oder mit dem naturmäßigen Ausdrucke „Gase“) – und dieser Entzündungs-Augenblick ist dann auch der Augenblick des euch schon bekannten Erdstoßes.

7. Welche Folgen solche Entzündungen haben, ist euch schon hinreichend bekannt. Allein damit solche Entzündungen nicht allzu häufig vorkommen, da sie mit der Zeit ein gänzliche Zerstörung des Weltköpers herbeiführen könnten, und zwar durch die Wirkung des nach Meinem Willen freitätigen Engels (der, wenn er mit Meiner Macht zur Vollziehung Meines Willens ausgerüstet ist, sich wenig kümmern würde, ob zur Verherrlichung Meines Namens eine oder tausend Erden wie Spreu in den Wind zerstäubt würden) – so habe Ich fürs erste hie und da auf der Erde beständige Grimmableiter der höllischen Geister errichtet, durch welche immerwährend Wasser zum Dämpfen der glühenden Stellen geleitet wird. Und wenn da auch Ansammlungen von solchen euch bekannten Gasen geschehen, so werden sie, wie der Rauch durch ein Kamin, gewisserart natürlich, ohne bedeutende Verheerungen, abgeleitet.

8. Freilich sollten die Menschen nicht so ganz nahe solchen Orten ihre Wohnungen errichten, weil in solcher Nähe doch immerwährend größere oder kleinere Verheerungen notwendigerweise stattfinden müssen. Denn es ist ja die Erde doch so ziemlich ausgedehnt, und daher ist es nicht nötig, sich gerade an Kaminen der Hölle Wohnungen zu errichten.

9. Denn seht, in geistiger Hinsicht sind die Vulkane nichts anderes als Grimm- und Zorn-Ableiter der Hölle. Diese Vulkane haben unterirdisch viele tausend Gänge und Mündungen, welche nicht unähnlich sind den Wurzelzügen eines großen Baumes. Dessenungeachtet aber können sie doch nicht jede erdenkliche Stelle der Erde berühren, es müßte denn die Erde nur gleich sein einem Badeschwamme, was denn doch nicht sein kann, wenn sie fähig sein soll und muß zur Tragung der Menschen, Berge, Länder und all der großen Gewässer, damit ihre Oberfläche sei eine gefestete Schule zur Freiheit des Lebens in Mir.

10. Wo demnach die vulkanischen Gänge nicht hinreichen, allda geschehen zwar wohl sehr oft solche Erhöhungen durch die Ansammlung frei gewordenener Geister. Jedoch um einer solchen gewaltigen Zerstörung vorzubeugen, werden in den Niederungen der Erde, wie auch öfter in den Gebirgsklüften von einem zweiten Engel Öffnungen gemacht. Durch diese Öffnungen strömen dann die Gase unentzündet, in der Art heftiger Winde, als Stürme über die Oberfläche der Erde heraus.

11. Seht, solche Erhöhungen geschehen fast tagtäglich. Ihr dürft nur das sogenannte Barometer beobachten, und ihr werdet an dem Fallen und Steigen des Quecksilbers die immerwährende Ansammlung solcher Geister hinreichend beobachten können. Denn wenn dasselbe fällt von Linie zu Linie, so geschieht unterirdisch die Ansammlung. Die Erdscholle mit der Rinde wird erhoben. Dadurch nun werdet ihr samt euren Städten, Bergen und Flüssen von Klafter zu Klafter höher in die leichteren Luftschichten gehoben. Und da die Luftsäule, welche auf das Quecksilber drückt, dadurch natürlicherweise immer geringer wird, so fällt denn auch das Quecksilber in der Röhre nach dem Maße des Leichterwerdens der Luftsäule über demselben.

12. Wird dann nach Meiner Liebe den freien Geistern oder, naturmäßig gesprochen, „Gasen“, eine wohlberechnete verhältnismäßige Ausgangspforte errichtet, alsdann strömen denn diese allgemach aus, gerade wie die Luft aus einer Esse. Die Erdscholle und Rinde sinken dann nach und nach wieder in ihre vorige Lage zurück. Und in welchem Maße das Zurücksinken geschieht, in demselben Maße steigt dann auch wieder das Quecksilber in der Röhre, weil die Luftsäule über demselben natürlicherweise wieder länger, intensiver und schwerer wird.

13. Ihr würdet vielleicht, wenn auch nicht jetzt, so doch nach und nach fragen, was denn mit diesen aus dem Wasser frei gewordenen (Friedens-)Geistern ferner geschieht; da sage Ich euch nichts anderes als das: Fraget euch selbst, was ihr selbst nach getaner Arbeit zu tun pfleget! Nämlich, ihr begebet euch in eure Wohnungen, um alldort wieder friedlich auszuruhen von dem mühsamen Tageswerk eurer Hände. – Sehet, dasselbe ist auch der Fall bei diesen frei gewordenen Geistern und das um so mehr, da ihnen der Weg bekannt ist, den sie zu gehen haben, bis zur Seele des freien Menschen der Erde.

14. Sehet, diese Geister vereinigen sich alsobald mit den Geistern, die da kommen aus den freien Sphären des Lichtes, ziehen sich gegenseitig an, verbinden sich auf dem euch oft sichtbaren, meistens aber unsichtbaren sogenannten elektro-magnetischen Wege, welcher freilich besser „Natur-Liebe-Weg“ genannt würde, und fallen dann gewöhnlich im Regen, oft auch im Hagel und Schnee wieder, die Erde befruchtend, darnieder.

15. Zwischen dem Regen, Hagel und Schnee sind nur sehr geringe Unterschiede, welche durchgehends einen gleichen Grund haben. – Bei dem Hagel haben sich mitunter auch noch bösere ungeborene Geister mit den freien Geistern aus dem Wasser mitbegeben. Damit nun diese Geister keine weiteren Verheerungen anrichten können, so werden sie durch die Geister aus dem Wasser alsogleich gefangengenommen und festgebunden und also, von ihrem Grimme abgekühlt und gesänftet, in der Gestalt des Hagels wieder zur Erde geführt – aus welcher Ursache ein solcher Hagelsturm auch gewöhnlich mit größerer Hefigkeit als irgendein anderer Regen oder Windsturm vor sich geht.

16. Daß dem so ist, das zeigen euch die vor einem solchen Sturme kreuz und quer fliegenden Wolken. Wenn ihr das seht, so ist der Augenblick da, allwann solche bösen Geister von der Heftigkeit der Friedensgeister kreuz und quer zusammengefangen werden, bei welcher Gelegenheit sich solche Geister dann allezeit durch ein unwilliges, vernehmbares Murren, Toben, häufiges Blitzen und Donnern kundgeben. Allein alles dieses hilft ihnen wenig oder gar nichts. Am Ende werden sie doch samt und sämtlich gefangengenommen und, wie schon bekannt, an den Ort ihrer Bestimmung geführt.

17. Wenn sie nun die Erde erreicht haben, so werden sie von der erweichten Materie wieder aufgenommen, und die friedlichen (Wasser-)Geister gehen dann wieder ruhig von ihren festen Klümpchen auseinander. – Hat dann auch so ein Hagelsturm hie und da manchen Schaden an euren Früchten angerichtet, so sollet ihr aber euch dessen ungeachtet doch nichts daraus machen. Denn dieser Schaden steht nicht in dem allergeringsten Verhältnisse zu dem, was da entstehen würde, wenn die Friedensgeister nach Meinem Willen nicht so tätig die Hand anlegten an die „unzeitigen“ Zerstörer der Welt. Denn diese würden sich in ihrer Freiheit alsobald entzünden, und der Erde würde es ergehen (wie schon letzthin bemerkt) – wie einem großen Haufen Pulvers.

18. Daher sollet ihr in der Zukunft auch nicht so ängstlich sein, wenn ihr solches vor euren Augen sehet. Denn alles, was da geschieht, geschieht aus Liebe zu euch! Und wird auch jemand dadurch verdientermaßen ein wenig gezüchtigt, so wisset ihr ja: wenn ihr eure Kinder nur aus Liebe züchtiget, da ihr doch böse seid – um wie viel mehr werde Ich, der alleinig gute Vater, Meine Kinder nur aus Liebe züchtigen!

19. Sehet, so steht es um diese bis jetzt für jedermann unbegreiflichen Dinge! Und wie in einem geringen Verhältnisse mit dem Hagel, so ist es, jedoch dafür länger während, der Fall mit dem Schnee und ebenso auch mit dem Eise. Denn ihr müßt wissen, je nördlicher irgendein Punkt der Erde liegt, desto verschlagener und böser sind die denselben bewohnenden (Natur-)Geister.

20. Nun aber merket euch noch dieses: Nach dem, was ihr bis jetzt über die Natur der Dinge aus Meiner Gnade erfahren habt, könnet ihr euch schon einen kleinen Begriff machen, wie viel alle Weltweisheit nütze ist! – So jemand aber ein Handwerk erlernen will, muß er zu einem Meister gehen, ansonst er ein immerwährender Stümper und Flicker bleiben wird. Ich aber bin ein wahrer und allereigentlicher Meister in allen Dingen. Wer sie daher kennenlernen will, der muß sich von Mir, dem Urheber aller Dinge, belehren lassen. Denn auf keinem anderen Wege ist es möglich, in Mein Reich zu kommen, als nur allein durch die Pforte, die Ich euch gezeigt habe. Wehe den Dieben und Räubern, die sich durch das Dach hineinschleichen wollen, denen wird's ergehen wie den Geistern durch den Hagel; denn sie werden in die äußerste Finsternis auf eine ganze Ewigkeit hinausgestoßen werden.

21. Es soll aber der gemeine Mann dereinst belehrt werden über alles, nach der Aufnahmefähigkeit seiner Liebe. Jedoch die Weisen der Welt sollen beschämt werden von einem leeren Schneckenhause und von den Larven ausgeborener Infusorien! Denn wahrlich, Ich sage euch, es wird dereinst ein Regenwurm solche Weisen gewaltig beschämen in ihrer vermeintlichen Weisheit.

22. Daher ist ein Tor der, der es nicht von Mir lernt. Wer es aber von Mir empfangen hat, und wäre die Gabe noch so klein, der wird das Empfangene in Ewigkeiten und Ewigkeiten jedoch nicht aufzehren können. Denn Ich bin allezeit unendlich, wie im Größten, so im Kleinsten. Und so ist ein Sonnenstäubchen als eine Gabe von Mir nicht minder groß und unendlich als die größte der Sonnen, welche in der Mitte zahlloser Sonnenheere wie eine Mutter in der Mitte ihrer Kinder segnend pranget.

23. Dieses nun Gesagte erfasset wohl in euren Herzen! Denn Ich, der Geber aller guten Dinge, habe es euch gegeben – ein gutes, wohl genießbares Stück Brotes zum ewigen Leben.

24. Daher freuet euch auch in euren Herzen; denn ihr wisset ja, so ihr euren Kindern Brot austeilet, daß ihr nicht fern von euren Kindern seid. – Sehet, dasselbe ist auch bei Mir der Fall!

25. Wo Mein Brot des Lebens erscheint, da glaubet auch, daß Ich, euer guter Vater, nicht ferne bin! – Amen. – Das sage Ich, euer guter Vater. Amen.<


Unsere Erde kam aus der Urzentralsonne (Regulus, Zentrum oder das Gelbe vom Brahma Urei). Weshlab Erde und Mensch geistig gesehen im Mittelpunkt des menschenzentrischen Kirchenrecht-Weltbild steht die Krone der Schöpfung in der Universität Gottes zu gewinnen nicht für die Schule für die Grundbedingung allen Seins zu lernen aus der Knechtschaft des Vamp erlöst frei zu werden, was sich der Plebs oder Revolution ägypt. Fronarbeiter und ihre vorgesetzten Steinmetze trotz der ägypt. Tempelschulen nicht vorstellen können doch noch unter das ihr Bild der Sphinx bloßre Hirntiere oder Statistiker zu fallen die noch den faktisch wissenschaftlichen Beweis der Richtigkeit der Statistik darüber fodern, was jedermann doch schon sowieso klar vor Augen sieht.
Jakob Lober HIM 3.640408 >1. Es ist zur Beseligung des Menschen nicht unbedingt notwendig, daß er mit seinem natürlichen Verstande in alle Meine Schöpfungsverhältnisse eindringen solle; aber es steht auch geschrieben, daß ein Mensch von Geist und Verstand alles prüfen und davon das Gute und Wahre behalten soll. Und so erteile Ich denn auch einem jeden, den es danach dürstet, über derlei Fragen zwar immer nur ein kurzes, aber ein rechtes Licht, welches den eigentlichen Weltweisen und Weltverständigen als eine Torheit vorkommt, aber für die, so an Mich glauben, dennoch eine Weisheit aller Weisheit ist, von der es den Weltweisen und Weltverständigen noch nie etwas geträumt hat.

2. Um aber zu verstehen, wie sich die Urstoffe sowohl im Mineralreiche der ganzen Erde, dann die aus ihnen hervorgehenden Pflanzenstoffe und weiter die aus den Pflanzen hervorgehenden Tierstoffe zueinander verhalten, muß man vorerst wissen, wie die Entwicklung dieser Erde vor sich gegangen ist und woher sie in ihrem Urentwicklungssein in die Region dieser Sonne gekommen ist. So jemand das weiß durch den Glauben an Mein Wort, dem wird auch da gar bald alles andere klar und begreiflich werden. –

3. Sehet, alle die anderen Planeten, die mit ihren Nebenkörpern um die Sonne bahnen, sind bis auf einen einzigen Kometen Kinder ebendieser Sonne, aber diese Erde samt ihrem Monde nicht. Sie ist ein Kind aus der Ursonne, wurde aus deren großartigem Innern schon als ein ziemlich kompakter Körper mit unsäglicher Kraft in den weiten Hülsenglobenraum hinausgeworfen, natürlich vor für euch undenklich vielen Erdjahren. Einer ähnlichen Abkunft hatte sich auch jener größere Planet zu erfreuen, von dem ihr wißt, daß er von innen aus zerstört worden ist. Aus diesem Grunde aber ist diese Erde auch so höchst mannigfaltig kompliziert, daß in ihr, auf ihr und über ihr alle jene Urstoffe vorkommen, welche freilich im größten Maßstabe nur in der Urzentralsonne vorkommen und vorkommen müssen, weil sie die Ernährerin und Leiterin der zahllos vielen Nebenzentralsonnen und der Planetarsonnen und ihrer Planeten ist.

4. Diese Erde ist somit, was die Urdaseinsstoffe anbelangt, der Urzentralsonne völlig ähnlich und daher auch zur Ausbildung für die Menschenseelen, die zu Gotteskindern berufen sind, vollkommen tauglich.

5. Nun wird jemand freilich fragen: Wie kam diese Erde denn zu ihrer Atmosphäre und zu ihrem allerartigen Gewässer? Und Ich sage darauf: So wie mehr oder weniger jeder andere Planet und diese Sonne selbst, nämlich durch ihre immerwährende, nahe siebenfache Reise um die Urzentralsonne.

6. Die erste (an sich zweite) Reise nämlich macht sie um die Sonne, wie ihr seht, und die eigentlich erste Reise aber durch ihre eigene Umdrehung; die dritte, viel größere Reise macht sie mit der Sonne um die Zentralsonne, wie ihr schon wisset, in ungefähr 28000 Erdjahren; die vierte Reise, die noch ungeheuer größer ist und länger dauert, macht sie mit dem Sirius, der eigentlich die Zentralsonne dieses Sonnengebietes ist, um eine viel größere Sonnengebiets-Zentralsonne; die fünfte Reise macht sie mit all den vielen Sonnengebiets-Zentralsonnen, welche zusammen ihr ein Sonnen-All nennen könnt, um eine noch viel größere Sonnenall-Zentralsonne, welche Reise natürlich zwar schon eine ungeheuer schnelle ist, aber dessenungeachtet viele Billionen Erdjahre andauert, bis sie einmal vollbracht wird; die sechste Reise macht sie mit den großen Sonnenall-Zentralsonnen um die Urzentralsonne selbst; die siebente Reise, zu der gar lange dauernde Perioden gehören, ist die Wechselreise, bei der eine Sonnenall-Zentralsonne bald näher an die Urzentralsonne und bald wieder näher an die Hülse der großen Globe gelangt und dadurch einem ganzen übergroßen Sonnen-All die hinreichende Nahrung erteilt wird: in der größeren Nähe der Urzentralsonne die positive und in der Nähe der Hülse der Globe die negative. Und ist ein Weltkörper von diesen beiden psycho-elektromagnetischen Urstoffen hinreichend gesättigt, so kann er dann auch aus sich selbst alles hervorbringen und ernähren, was hervorzubringen und zu ernähren in seiner ursprünglichen Kraft und Wesenheit schon embryoartig zugrunde liegt. Einem Weltkörper wie dieser Erde liegt aber unendlich vieles zugrunde, daher kann er auch nahe unendlich vieles in naturmäßiger Hinsicht aus sich entstehen lassen.

7. Die eigentlichen beiden Urstoffe sind die dieser Erde innewohnenden beiden elektromagnetischen Potenzen, und zwar im höchsten Grade, aus welchem Grunde sie auch einer der dichtesten Weltkörper ist. Und vermöge dieser beiden Urlebenspotenzen besitzt sie denn auch die Fähigkeit, aus all den Sonnen der ganzen Hülsenglobe durch den Äther sich nahe endlos verschiedenfältiger Stoffe zu ihrem Gedeihen zu bemächtigen.

8. Eine Art Urkalk, wie auch Kreide und Schwefel gehören zur Urmaterie der Erde. Durch diese hat sie bei ihrer großen Reise schon als Komet aus dem weiten Ätherraume sowohl eine große Menge von Wasser enthaltenden Dünsten an sich zu ziehen vermocht, welche Dünste sich mit den Zeiten verdichteten und zu Wasser wurden, durch die innere Kraft sich dann aber wieder auch in Dünste auflösten, welche über dem eigentlichen Wasserspiegel schwebten und nach und nach die atmosphärische Luft bildeten, zu deren gegenwärtiger Reinwerdung wohl gar sehr viele Millionen von Jahren notwendig waren.

9. In den ersten Zeiten bildeten sie hauptsächlich nur die Urmineralien, die nun aber freilich in dieser Zeit die innere Feste dieser Erde ausmachen und eigentlich auf die Oberfläche dieser Erde nur äußerst selten oder wie jetzt beinahe gar nicht mehr zum Vorschein gelangen.

10. Die zweite Periode bildete schon der Niederschlag in den Tiefen der Meere. Und als dieser die gehörige Dichte und Schwere erreichte, da wurde durch solchen Druck das Innere der Erde auch stets erhitzter und erhitzter und setzte die schwefeligen Stoffe in Brand, wodurch zum Teil die anderen Urstoffe in ein teilweises Schmelzen gerieten und vielseitig über die Oberfläche des Wassers emporgetrieben wurden, verschafften aber dadurch dem Wasser den Eintritt in das Innere der Erde und daselbst eine notwendige Abkühlung.

11. Die dabei entwickelten Gase strömten aber bei solcher Gelegenheit durch diese zahllos vielen Löcher zur Oberfläche herauf und schwängerten sowohl die Dunstatmosphäre wie auch das Meer – was wir noch Gewässer der Erde nennen wollen – mit dem, was die Chemiker jetzt Kohlensauerstoff nennen, der, wie ihr leicht begreifen könnt, aber schon an und für sich kein einfacher und unteilbarer Stoff sein kann, da ihm schon zuerst die positive und negative Elektrizität und der Urschwefel, Urkalk und die Kreide seine primitive Entwicklung verschafft haben. Aber dieser Stoff ist dennoch ein sehr hungriger zu nennen und ist fortwährend im höchsten Grade begierig, eine Menge anderer Stoffe an sich zu ziehen und sich mit ihnen zu vereinigen. Ist dieses geschehen, so wird er produktiv, und seine geistigen Lebensteile sind dann auch schon imstande, wenn auch noch in einem sehr plumpen Zustande, ohne eine vorhergehende Samenlegung auf den über den Wassern befindlichen festeren Teilen der Erde Wesen hervorzubringen. Sie bewirken nämlich eine Art Gärung, und aus dieser entwickelt sich bald ein plumpes Gewächs, ungefähr nach der Art, wie sich heute noch eine Unzahl von allerlei Schwämmen ohne vorhergehende Samenlegung auf jenen mehr sumpfigen Punkten der Erde entwickeln, die von den starken Winden besonders in den dichten Wäldern wenig heimgesucht werden, daher auch bei einiger Wärme in eine Gärung übergehen, auf welche dann bald das Erscheinen der verschiedenartigen Schwämme bei einem günstigen Wärmegrad ersichtlich wird.

12. Einen ähnlichen, nur viel großartigeren Entstehungsgrund haben denn auch jene euch mehr oder weniger bekannten riesigen Urgewächse dieser Erde, die ihr hie und da noch jetzt als schwarze Glanzkohle antrefft.

13. Es könnte zwar jemand hier die Bemerkung machen, warum die Schwämme der Jetztzeit als Produkte des Kohlenstoffes nicht in jene schwarze Kohle übergehen und sich versteinern. Das tut sich jetzt nicht mehr; denn zu jener Zeit bestand die atmosphärische Luft, besonders in der Umgebung des Erdbodens wie des Meeres, bis zu einer Höhe von mehr als einer Meile noch aus 8/10 Teilen Kohlenstoff und nur sehr wenig gemengt mit Sauerstoff und Wasserstoff.

14. Wo aber irgend auf einem Punkte der Erde der mit wenig anderen Stoffen verbundene Kohlenstoff sich allein befindet, da werden auch wenig oder gar keine Tiere und Pflanzen zum Vorscheine kommen. Kommt aber ein Tier oder eine bessere Pflanze in solch eine Gegend, so sterben sie bald, verwesen eigentlich gar nicht, sondern was eine Pflanze oder ein Tier an anderen Stoffen, die ihr kennt, in sich besitzen, das wird von dem Kohlenstoff bald aufgezehrt. Und was an der Pflanze oder am Tier als Kohle vorhanden ist, geht auch in das über, und man findet in solchen Tälern und Klüften schon nach einem Jahre nichts anderes mehr als ein wenig dunkelgraue und mitunter auch dunkelbräunliche Asche, wovon euch gewisse Begräbnisstätten im neapolitanischen und sizilianischen Gebiet auf das vollkommenste überzeugen können.

15. Selbst in den euch gar nicht fernen Karstgegenden, in denen das wenige Erdreich, das sich da vorfindet, von den dortigen Bewohnern zum Anbau für ihre Nährpflanzen verwendet wird, findet ihr armselige Pfarreien, deren Friedhof in einer nahe liegenden Grotte besteht. In diese Grotte wird der Leichnam des Verstorbenen gelegt, verliert bald allen üblen Geruch und verwest in zwei Jahren so vollkommen, daß man von ihm nichts anderes vorfindet als allenfalls ein spärliches Gewand, in das er gehüllt war, oder es ist von dem Leichnam nichts anderes mehr vorzufinden, als was Ich schon früher von Neapel und Sizilien bemerkte. Das bewirkt demnach der mit den Schwefeldünsten vereinigte Kohlenstoff, und die Totengräber müssen sich bei Einsetzung einer Leiche (zum Schutz) den Mund mit einem in Essig getauchten Tuche verbinden.

16. Da aber die vorbesprochenen riesigen Urgewächse der Erde zum allergrößten Teil nur pur Kohlenstoff waren, so konnten sie auch nicht verwesen, sondern liegen bis auf den heutigen Tag noch unverwest. Man pflegt auch noch heutzutage Holzpfähle, die man tiefer in die Erde steckt, außen herum im Feuer mit einer Kohlenkruste zu umgeben, weil diese beim übrigen Holz eine zu baldige Verwesung verhütet, welche allzeit eine Folge einer inneren Erdgärung ist, bei welcher sich der Kohlenstoff mehr oder weniger wirksam entwickelt. Findet er den Holzpfahl mit Kohle umgeben und in ihm seinesgleichen, so ist er ihm unschädlich; findet er aber das nicht, so wird der Holzpfahl nicht sehr lange in der Erde als brauchbare Stütze bestehen können.

17. Wenn ihr nun das wißt und so gewisserart mit Händen greifen könnt, so werdet ihr daraus schon vieles andere auf dieser Erde Vorkommende begreifen können. Je mehr nach dem Lauf der Zeiten der eigentliche Kohlenstoff mit den anderen Stoffen sich gemengt hat, desto weniger vermochte er auch den vielfachen anderen Produktionen als Hindernis erscheinen. In der Erde sammelten sich wieder durch das innere Feuer kompliziertere Gase, die schon selbst zum größten Teil durch die innere Erdelektrizität entzündbar wurden, hoben durch ihre explosive Kraft ungeheuer große Stücke des schon festen Meeresbodens zu einer oft enormen Höhe über den Wasserspiegel und lehnten sie gewisserart aufrecht und unterstützten sie durch nachgehobene innere Teile des Erdkörpers. In Zeiten von mehreren tausend Jahren waren die dadurch entstandenen weiten und tiefen Meeresbodenverwundungen mit neuem Schlamme angefüllt, der sich nach und nach wieder also festigte wie ein erster, und die Oberfläche der Erde war dann schon zur Hervorbringung einer größeren Menge von großartigen Bäumen, Gesträuchen und Kräutern fähig. Bei dieser Gelegenheit war auch schon wenn nur wenigen, aber dafür großen Tieren das Entstehen möglich.

18. In dieser Periode bildeten sich nach und nach besonders in den hohen Erhöhungen des früheren Meeresbodens – welche wir nun schon als die Urgebirge der Erde bezeichnen wollen – großartige kristallinische Bildungen, dem heutigen Tropfstein ähnlich. Und durch diese Bildung und durch die Pflanzen wurde denn auch der Grund zu allerlei metallischen Bildungen gelegt, worunter in jener Zeit vor allem das Gold den Anfang machte, besonders in jenen Teilen der Erde, die schon anhaltender von den Strahlen der Sonne beschienen werden konnten.

19. Dieser Periode folgte bald eine vierte, der auch natürlich großartige Feuereruptionen vorangingen. Da wurden diese vielen Bäume und Kräuter samt den Tieren wieder begraben und verwesten auch sehr wenig, wurden bald mit Wasser, bald mit Schlamm überdeckt und werden noch heutigentags als Erdkohle in weiten Ausdehnungen hin aufgefunden. In manchen Ländern hat man auch Gerippe jener Urwelttiere aufgefunden und sie mit Namen belegt.

20. Nach dieser Periode kam – nach einer verhältnismäßig langen Zeit – wieder eine Vorbereitungsperiode, welche schon im hohen Grade produktiv geworden ist. In dieser entstehen schon eine ungeheure Menge von Pflanzen und Tieren sowohl im Wasser wie auf dem Trockenen der Erde und in der Luft, und so endet diese Periode.

21. Und da sehen wir auch schon den ersten Menschen und nach ihm in kaum zweitausend Jahren eine sechste Erdveränderungsperiode, in der ihr selbst noch lebt. Und daß sich die Produktivität der Erde durch alle diese euch bekannten sechs Perioden in einem ungeheuren Maße in der verschiedenartigsten Weise gemehrt hat, davon zeugt alles gegenwärtige Gewässer der Erde, ihre trockene Oberfläche und die Luft.

22. Und nun geht die Frage also um die Urstoffe alles dessen, was nun in und auf der Erde, in den Gewässern und in der Luft sich befindet, besteht und fortpflanzt.

23. Da wird sich jemand denken, um diese Fragen zu beantworten, werden sehr viele Worte nötig sein. O mitnichten! Denket nur, woher die Erde stammt und was sie alles von ihrer großen Mutter als Erbe mitgebracht hat, so werdet ihr leicht einsehen, aus welcher Quelle solches alles auf dieser Erde entstehen und bestehen kann.

24. Jeder eigentliche Urstoff ist gebundenes Geistiges, und wie es irgend frei wird, wird es in seiner Art auch tätig und bildet sich seine Form und seine Beschaffenheit mit steter Ein- und Beiwirkung eines entsprechenden jenseitigen Geistes. Diesen Geist wollen wir positiv-elektromagnetisch nennen und ihm auch den Namen Sideralgeist beilegen; jenen in der Erdmaterie, sowohl des festen Erdreichs wie des Wassers sowie der Luft, wollen wir den negativ-elektromagnetischen Stoff nennen oder den gerichteten diesirdisch gebundenen Naturgeist, der durch seinen entsprechenden jenseitigen Sideralgeist erst geweckt und in die seiner ihm innewohnenden Intelligenz entsprechende Tätigkeit gesetzt wird.

25. Da diese naturgeistig partikulären oder speziellen Intelligenzen aber ebenso vielfältig und mannigfach sind, als wie vielfältig und mannigfach sie in der Urzentralsonne vorhanden sind, aus welcher alle Sonnen und andern Weltkörper in dieser Hülsenglobe abstammen, – so gibt es auch eine ebenso große Anzahl der positiven Sideralgeister, durch welche die in dieser Erde haftenden Naturgeister nach und nach zur stets freieren Tätigkeit geweckt werden. Die Intelligenz eines diesirdischen Naturgeistes ist immerhin nur eine einfache, wird aber durch den Sideralgeist zu einer vielfachen. Nehmen wir die gebundensten Geister im Mineralreich an. Sie würden aus sich auch nur höchst einfache und einstoffige Zusammenklumpungen hervorbringen; aber durch die auf sie einwirkenden entsprechenden Sideralgeister werden sie gewisserart in ihrer Intelligenz erweitert, sie werden gewisserart fühlend und in ihrer Art sehend und fangen an, von dem unendlich Vielen, was in der Erde aus der Ursonne schon vorhanden ist, das ihnen Zusagende zu sammeln und an sich zu ziehen, und sehet: Auf diese Weise entstehen dann die verschiedenartigen Mineralien, Metalle und edlen Steine, die gewisserart, materiell genommen, die Augen dieser Geister bilden und sich die Einwirkung des Lichtes aus der Sonne und aus zahllos vielen anderen Gestirnen zunutze machen.

26. Fraget nun nach den Elementar-Urstoffen all der vielen Mineralien und der Metalle und ihr werdet überall dieselben finden, nur in dem Verhältnisse: Im Wie-viel-Mehr oder -Weniger des Positiven und ebenso des Negativen liegt der Unterschied, und das Plus oder Minus des einen oder des andern geht selbstverständlich ins Unendliche. Daher ihr auch die Produkte wie bei den Mineralien so noch ins ungeheuer Vervielfältigte und ins Mannigfaltigste gehend beim Pflanzenreich antreffen werdet.

27. Aus dem negativen Prinzip entsteht durch die Erweckung des Sideralgeistes die eigentliche Wurzel und der Stamm der Pflanze und selbstverständlich die lebendig werdende diesirdische Naturseele. Diese aber wird durch den Sideralgeist in ihrer Intelligenz- und Tätigkeitssphäre vervielfältigt und bildet alles das, was ihr an irgendeiner Pflanze über den Erdboden hinaus ersehet. Alles ist also nichts anderes als eine Wirkung des Minus und des Plus der beiden sich stets mehr und mehr vereinenden Geister.

28. Wie in der Pflanzenwelt, so ist es auch in der höheren Stufe, im Tierreich. Die Gesamteinung aller dieser spezial-seelischen Intelligenzen mit ihrem jenseitigen Sideral- oder Lichtgeiste geht aber erst im Menschen vor sich, bei dem es auch, besonders in seiner moralischen Sphäre, auf das Plus oder Minus, entweder von unten oder von oben, am allermeisten ankommt. Endlich müssen freilich alle – was von oben herrührt – ins Plus überkommen, aber es wird dazu auch eine hübsch lange Zeit erforderlich sein. Wo aber beim Menschen das geistige Plus von oben schon vorherrschend ist, da wird eine Vollendung sowohl dies- als jenseits gar leicht und bald möglich sein, je nach dem Grade des Liebefeuers der beiden geistigen Lebenspotenzen.

29. Aus dem euch nun hier Mitgeteilten habt ihr alles, was eure Fragen in sich fassen, und noch um sehr vieles darüber. Die Naturkunde und gegenwärtige Chemie aber kann ewig arbeiten, so wird sie zu diesem Endresultate dennoch nie gelangen. Denn fürs erste hat sie kein Bindungsmittel, um die negative und positive Elektrizität zu einem festen Körper zu verbinden, und noch weniger zur Hervorbringung des einen oder des anderen Elements das Mittel, um das Plus oder Minus miteinander zu verbinden, und so ist sie genötigt, das Bestehende zu zerlegen, aber vermag nichts Neues daraus zu schaffen.

30. Man kennt die Bestandteile des Wassers. Aber man säe in ein und dieselbe Erde tausenderlei Pflanzen und begieße sie mit dem gleichen Wasser, und aus jedem Samenkorne wird seinem inneren Geiste entsprechend die betreffende Pflanze hervorwachsen. Worin besteht der Urstoff einer jeden? In nichts anderem als in dem Plus oder Minus dessen, was Ich euch gezeigt habe.

31. Ein Tiefereres und Innereres kann Ich euch nicht kundgeben, indem Ich euch hiermit ohnedies das für euch möglich Faßliche kundgegeben habe. Begnüget euch darum mit dem in Meinem Namen. Amen. –<
All Rights Reserved, sofern die Rechte von Admin1 (spaceglobe.de) urheberrechtlich betroffen sind, auch die der fotomechanischen Wiedergabe und der Speicherung in elektronische Medien, Translation usw. Copyright (c) by http://www.spaceglobe.de.
Admin1
Site Admin
 
Posts: 36
Joined: 22 Apr 2020, 10:37

Re: von Schögler, Schunkler und Verschaukler

Postby Admin1 » 07 Nov 2020, 21:03

Über den Evangelisten Lukas – sein Evangelium und seine Apostelgeschichte.

Jakob Lorber HIM 3.640407 >1. Ich kenne deine vier Punkte, über die du eine nähere Auskunft haben möchtest, und so will Ich dir auch in möglichster Kürze etwas darüber sagen.

2. Was den Evangelisten Lukas anbelangt, so habe Ich dir bei verschiedenen Gelegenheiten schon ohnehin dies und jenes gesagt.

3. Was sein Evangelium anbelangt, so ist es von ihm eine Datensammlung, welche Daten ihm durch sein Forschen sowohl in als um Jerusalem über Mich und Meine Taten und Lehren durch verschiedene Menschen in seine Erfahrung gekommen sind. Er selbst hat sie hernach nach seiner Art und Weise geordnet und also in Kapitel und Verse eingekleidet, wobei er sich ganz natürlicherweise nicht an die Zahl der Kapitel und Verse eines andern Evangelisten hat binden können, daher bei ihm so manches in einem ganz andern Kapitel und Verse vorkommt, als wie bei den andern Evangelisten, was ein jeder von euch leicht beim Vergleiche der angezeigten Parallelstellen erfahren kann.

4. Was seine Persönlichkeit anbetrifft, so war er ein Formenmaler und Zeichner, mit welchen Produkten seiner Hand er die Weber, Tuch- und Teppichmacher versehen konnte; auch die Zeichnungen der jüdischen Schals und Vorhänge rührten häufig von seiner Hand her. Danebst war er auch ein Schriftenmaler und auch Schreiber, besonders so jemand etwas vollkommen schön und regelmäßig geschrieben haben wollte. Er verstand und sprach griechisch, lateinisch und hebräisch und konnte zur Not auch in den andern Sprachen, die um Judäa herum gang und gäbe waren, sich mitteilen und verständlich machen.

5. Zudem war er, wie es dergleichen mehrere Menschen gibt und gegeben hat, ein erpichter Neuigkeitskrämer und erkundigte sich daher um alles, was besonders zu Meiner Zeit geschah und unter den Menschen viel Redens und Aufhebens machte, und hatte seine Freude daran, den vielen neugierigen Menschen, mit denen er im Verkehr stand, über etwas außerordentliches Neues erzählen zu können, wobei er durchaus keinen Eklektiker machte, sondern ihm war das nächste beste recht, wenn es nur den Schein von etwas Außerordentlichem hatte.

6. In der ersten Zeit, besonders bei seinem Erzählen, ist auch vieles besonders in Ermangelung wirklicher Daten auf seinem eigenen Grund und Boden gewachsen. Erst in der Zeit, als der Apostel Paulus Mein Wort in Griechenland hie und da gepredigt hatte, ward er von seinem Freunde Theophilus, der auch in Griechenland wohnte, ernstlich aufgefordert, über Mich verläßliche Erkundigungen einzuziehen, sie aufzuzeichnen und sie ihm dann zu übersenden, denn er, Theophilus, habe über den gewissen Nazaräer sowohl von seiten der Juden als auch der Griechen so Verschiedenartiges gehört, daß er daraus nicht klar werden könne, was so ganz Eigentliches an diesem Menschen sei – ist er entweder ein überirdisches Wesen oder gleich nur so ein in mannigfacher Weisheit aus den Büchern wohlerfahrener Mensch.

7. Als Lukas dieses Schreiben in Jerusalem in seine Hände bekam, dann erst nahm er sich der Sache ernstlicher an und erkundigte sich über alles, was besonders Meine Person und Meine Lehre betraf, bekam aber auch, was er aufschrieb, nicht leichtlich aus dem Munde Meiner wirklichen Jünger, sondern zumeist von andern auf Mich und Meine Lehre haltenden Menschen, die Mich zum Teil noch persönlich gekannt und zum größten Teil aber von Meinen Jüngern Kunde über Mich erhalten hatten. Denn zwischen Meinem Dasein als Mensch dieser Erde und der Vollendung seines Evangeliums verstrichen nahe fünfunddreißig Jahre, nach welcher Zeit er dasselbe erst an seinen Freund Theophilus nach Griechenland absenden konnte – welches Evangelium dann dieser Theophilus mit seinen Aufzeichnungen verglich, so manches korrigierte und der Schrift des Lukas beifügte.

8. Wie es aber mit seinem Evangelium steht, so steht es noch mehr mit seiner Apostelgeschichte, die er ebenfalls auf Aufforderung seines Freundes Theophilus aufs Pergament brachte, und zwar erst in seinem letzten Lebensjahre – also in einer Zeit, in der sich nicht einer Meiner ersten Apostel und Jünger mehr in Jerusalem befand.

9. Auch diese Apostelgeschichte bekam in den Händen seines Freundes so manche Abänderung, und selbst die von ihm im Judenlande zusammengebrachten Daten waren vielseitig Dichtungen solcher Jünger und Ausbreiter Meines Wortes, die häufig ohne inneren Beruf sich als solche den Menschen vorstellten und ein jeder aus ihnen das Bessere wissen wollte.

10. Und so geschah es denn auch, daß sowohl in dem Evangelium des Lukas, wie noch mehr in seiner nachträglichen Apostelgeschichte Dichtungen und Übertreibungen vorkamen, von denen Meine wirklichen Apostel und Jünger selbst wenig oder nichts wußten; denn sie hielten sich in Jerusalem sehr wenig auf und hatten ihr Wesen mehr in Galiläa, Samaria und in den andern von Jerusalem weiter entlegenen Landschaften.

11. Wenn ihr nun dieses wißt, so werdet ihr wohl einsehen, daß das gewisse Erdbeben und die Finsternis bei Meinem Kreuzestode, die eröffneten Gräber im Tale Josaphat, Meine Himmelfahrt auf zwei sich widersprechenden Bergen, wie auch die gewisse Sendung des Heiligen Geistes zum allergrößten Teil ein Werk der damaligen Phantasie Meiner verschiedenartigen Anhörer und Verehrer sind und auch sogar sein müssen, indem der verläßlichste aller Evangelisten (Johannes), der doch bei jeder wichtigsten Gelegenheit zugegen sein mußte, von alledem keine Erwähnung tut, auch Lukas selbst nicht kundgibt, ob er selbst bei der Ausgießung des Heiligen Geistes persönlich zugegen war oder nicht.

12. Sein Evangelium und seine Apostelgeschichte waren bei der großen Kirchenversammlung zu Nicäa auch ganz nahe daran, als apokryph erklärt zu werden. Aber die abendländischen Bischöfe sträubten sich dagegen, und somit war auch alles von Lukas Geschriebene als authentisch erklärt, und dieser Lukas besteht denn heutigentags noch unter der Zahl der glaubwürdigen Evangelisten und wird von ihm bis zur Stunde noch mehr Aufhebens gemacht als von Johannes.

13. Allein alles, was da unrichtig ist, wird sich mit der Zeit selbst ausstreichen, und würde das nicht geschehen, so würde schwerlich je eine Zeit kommen, davon Johannes spricht, daß in ihr „ein Hirt und eine Herde“ werde.

14. Übrigens liegt auch in diesen Episoden, wie Ich schon gesagt habe, etwas geistig Gutes und Wahres, das Ich euch in kurzer Zeit schon näher zeigen werde. Aber in der naturmäßigen Erscheinlichkeits-Sphäre sind sie freilich um kein Haar besser als die Bilder des Hohenliedes Salomons, wonach die Tochter Zions eine Gestalt hätte, an der nie ein Mensch auch nur das geringste Wohlgefallen fände. Aber inwendig sieht es dann im Geiste wohl ganz anders aus.

15. Warum hätte Ich denn sollen bei Meinem Tode die Sonne gänzlich finster machen, und das volle drei Stunden hindurch?! – Und wäre das der Fall gewesen, so müßte in jener Zeit die Sonne auch in Indien, China, Japan, Amerika etc. nicht geleuchtet haben, was die Schriftkundigen jener Völker sicher aufgezeichnet hätten. So aber wissen sich sogar die römischen Geschichtsschreiber einer solchen Begebenheit nicht zu erinnern; es müßte die Sache demnach nur in Jerusalem ihre Geltung haben, daß durch Meine Zulassung daselbst alle anwesenden Menschen auf drei Stunden blind geworden sind, und es müßte Johannes allein sehend geblieben sein, weil er von solch einer Sonnenverfinsterung keine Kunde gibt.

16. Wie es sich aber mit der Sonnenverfinsterung verhält, so verhält es sich auch mit Meiner in dieser Welt erscheinlichen Himmelfahrt; denn wo sollte denn wohl dieser Himmel sein, in den Ich aufgefahren bin?! – Oder wohin sollte der Allgegenwärtige fahren, um den Menschen dadurch anzuzeigen, wo er eigentlich zu Hause ist?!

17. Ich meine aber, daß Ich in der ganzen Unendlichkeit überall so hübsch gleich zu Hause sein werde, da Ich in allem und jedem das Urbelebungs- und Erhaltungsprinzip bin und ohne Mich nirgends etwas ist und besteht! Sonach ist der Himmel allenthalben, wo Meine Liebe und Weisheit waltet, und in der starren Materie besteht allenthalben das von der Macht Meines Willens ausgehende Gericht und der scheinbar ewige Tod. Und es heißt darum denn auch, der Himmel ist Mein Thron und die Erde – durch die sämtliche Materie dargestellt ist – der Schemel Meiner Füße. – Nun wird sich doch niemand vorstellen wollen, daß der räumlich endlose Himmel nichts anderes darstellt als Meinen Sitzthron, und damit Ich beim Sitzen nicht müde werde, Mir die Erde zum Schemel Meiner Füße gemacht habe!

18. Ja, es besteht wohl im Reiche der reinen Geister eine Geistige Sonne, in der Ich mit den Meinen persönlich wohne. Diese Sonne ist aber räumlich allenthalben allen jenen Engeln und Geistern sichtbar, die Mich durch die Liebe in ihrem Herzen besitzen. Für die andern ist sie aber auch nirgends ersichtlich und auffindbar und sollten sie solche auch durch den ganzen unendlichen Raum suchen und finden wollen; denn bei denen das Herz blind ist, ist auch ihre geistige Sehe blind, und sie sehen von der geistigen Sonne noch weniger als ein Stockblinder auf dieser Erde von der natürlichen etwas.

19. Ich bin aber durch diese Sonne überall gegenwärtig und kann auch in die Erscheinlichkeit treten und wirken, wann und wo Ich will, und brauche vorher Mich mit niemandem zu beraten, weder in der Welt der Geister und noch weniger in der Welt der Materie, – wohl aber beraten sich zuvor alle seligen Engel und Geister mit Mir, so sie irgend eine große Tat in Meinem Namen zu vollbringen haben. Was aber ihre gewöhnlichen Handlungen in Meinem Reiche betrifft, so finden sie die Anweisungen für immerfort in ihren himmlischen Wohnungen. Wie aber diese beschaffen sind, darüber habt ihr schon in der ‚Geistigen Sonne‘ die Kunde erhalten.

20. Was das Geistige unseres Evangelisten Lukas betrifft, so war er voll Eifers um Meine Sache, und es wäre sogar gut gewesen, so er sich mit seinem Eifer um einige Staffeln tiefer angestellt hätte. Allein er war, ist und bleibt ein tüchtiges Rüstzeug Meiner Liebe- und Gnadenerweisungen für seine Zeit sowohl als für die Jetztzeit; denn er war in den Schriften des Alten Bundes besser bewandert als irgendein seine Nase hochtragender Schriftgelehrter des Tempels und konnte daher auch leicht Meine Taten, von denen er Kunde erhielt, als wahr beurteilen und sie auch den andern, die ihn darum angingen, darstellen.

21. Wollet euch darum nicht ärgern über diesen Mann ob mehrerer Unrichtigkeiten, die in seinen Schriften vorkommen; denn fürs erste war er nicht von allem der eigentliche Schöpfer, sondern vielmehr seine nachträglichen Korrektoren, von denen Ich euch mehr denn ein ganzes Dutzend anführen könnte. Und fürs zweite war er besonders in seinen späteren Zeiten voll guten Willens und voll Ernstes, der Nachwelt möglichst die vollste Reinheit in seinen Schriften zu hinterlassen.

22. Allein dafür kann er nicht, was die späteren habsüchtigen Gemeindevorsteher aus ihm gemacht haben. Sie haben Unkraut unter seinen Weizen gesät, welches mit dem Weizen aufging. Den Weizen verstanden sie recht wohl für ihre Scheuern zu sammeln, das Unkraut aber brauchten sie dann zum Nährfutter ihrer Herden und brauchen es noch. Diese Herden aber bestehen nun nicht aus Meinen Lämmern und Schafen, sondern aus Eseln, Ochsen, Schweinen und anderem dummen Getier, das sich mit den Disteln und Dornen begnügt.

23. Lassen wir sie darum vorderhand bei dieser Kost. Wenn sie ihnen einmal ernstlich zuwider sein wird, so werden sie sich selbst um eine andere Kost umsehen, bei der ihnen ihre dumme innere Gestalt verändert wird und sie auch mit Wolle edler Schafe in Meinen Schafstall werden aufgenommen werden können, wo es dann nur einen wahren Hirten und eine rechte Herde, mit der rechten Kost versehen, geben wird.

24. Mit dem habet ihr nun zum voraus, was ihr von Lukas zu halten habt, das Weitere wird euch schon bei der versprochenen Gelegenheit mitgeteilt werden. Amen.<



Die Lage der Orte in Palästina, die im Evangelium Johannes und im Alten Testament genannt sind.
Jakob Lorber HIM 1.400912 >1. Da du Mich schon einige Male gefragt hast, ob die Ortsnamen und auch ihre Lage also gestellt sind, wie sie einige Reisebeschreiber und Landkartenfabrikanten angeben und namentlich in dem grünen Büchlein, in dem du eben täglich einige Zeit liesest, vorkommen, – da muß Ich dir alsogleich das bemerken, daß von Meiner Zeit her nahe nicht ein Ort irgendmehr sich vorfindet, den Meine Füße und die Meiner Apostel betreten haben, und das im ganzen Judenlande – und haben nun die Orte und Ortschaften Namen, was für welche sie wollen. Denn viele Orte sind von den vielen späteren Heiden, die in diese Ländereien drangen, derart zertreten worden, daß nun niemand mehr nur von fernehin sagen kann, siehe dies ist der Ort, an dem der Herr dies und jenes im Beisein Seiner Apostel gelehrt und getan hat.

2. Das einzige – Bethlehem – befindet sich noch so ziemlich an derselben Stelle, und über das Tal herüber auf einem Berge die einstige von Mir beschriebene Burg Davids, von der aber auch nur hie und da noch einige lockere Steine vorhanden sind. In dieser Zeit steht an der Stelle ein Kloster mit einer Kirche, dessen braunbekuttete Inwohner sich wohl darauf verstehen, die frommen Pilger gegen Geld mit allerlei Reliquien zu beteilen.

3. Was die Lage Jerusalems betrifft, so ist nicht mehr als ein Achtel von der Stelle, wo einst das große Jerusalem stand, als wahr anzunehmen. Von dem Orte Bethania ist keine allerleiseste Spur mehr anzutreffen. Auf dem Ölberge steht noch eine kleine Behausung mit einigen Ruinen, was man nun Bethania nennt. Zu Meiner Zeit hieß bei einigen Juden die dem Lazarus gehörige Behausung und Herberge auf dem Ölberge Klein-Bethania, welche Ortschaft aber früher den Namen Bethphage führte. Also ist auch von Emmaus bei Jerusalem keine Spur mehr vorhanden.

4. Wie sehr sich die Ortslage Jerusalems verändert hat, beweist das, daß nun der Ölberg – der jetzt auch schon eine ganz andere Gestalt hat, als er sie damals gehabt hatte – sich jetzt beinahe ganz im Osten von dem neuen türkischen Jerusalem befindet, während sich das alte Jerusalem zum größten Teile mehr östlich als westlich vom Ölberge befand.

5. Es hat in einer ziemlich geraumen Zeit nach Mir ein morgenländisch römischer Kaiser namens Justinianus den Juden die Erlaubnis und sogar den Befehl erteilt, das Jerusalem samt dem Tempel, von dem sie die Grundsteine sicher noch finden würden, ebenso wieder aufzubauen, wie es zu Meiner Zeit erbaut war. Da begab sich aus allen Gegenden eine große Anzahl sehr wohlhabender Juden mit vielen Bauleuten und Arbeitern an die Stelle des vormaligen Jerusalem und wollten da alles wieder aufzubauen anfangen, wo sie die sicheren Spuren vom Stande des einstigen Jerusalem auffanden. Sie wurden aber von einem in dieser Gegend lebenden frommen Manne, der nach der Lehre des Apostels Philippus lebte und das Evangelium predigte, nach der Weissagung eines Propheten gewarnt, ihr Vorhaben stehenzulassen, da sie, so sie seinen Worten keine Folge leisteten, sicher sehr übel bedient werden würden.

6. Sie aber verlachten diesen Propheten und fingen an allen Orten, wo sie Spuren des alten Jerusalem antrafen, zu graben und den Schutt wegzuräumen an. Und siehe, kaum einen halben Tag dauerte diese Arbeit, da entstand ein übermäßig starkes Erdbeben, und bald darauf brach aus dem Innern der Erde über die ganze Stelle des alten Jerusalem ein vulkanartig heftiges Feuer aus und zerstörte eben den wichtigsten Teil des alten Jerusalem derart, daß wahrlich nicht ein Stein und irgend ein Fels unzerstört blieb. Steine und Felsen wurden zu einer Art Schotter zermalmt und von der Stelle stundenweit hintangeworfen, welche Stätte noch heutigentags wie eine Wüste aussieht und daher niemand vermuten kann, daß an dieser Stelle einst das alte Jerusalem gestanden hat. Bei Gelegenheit des Ausbruchs dieses vulkanartigen Feuers sind viele Tausende von arbeitenden Menschen zugrunde gegangen.

7. Dieses Wunder wurde durch diejenigen, die sich durch jähe Flucht retteten, in Rom dem Kaiser bekanntgegeben und beschworen, daß es richtig so geschehen sei. Er glaubte dieses Wunder, aber nach zwei Jahren wollte er dennoch an dieser Stelle ein großartiges Denkmal errichten, um durch dasselbe den Nachkommen anzuzeigen, an welcher Stelle sich einst das große Jerusalem befunden habe.

8. Es kamen wieder Bauleute und Bildhauer an die Stelle von Jerusalem und fingen an, sich einen Platz auszusuchen, der für solch ein Monument der tauglichste wäre. Sie fanden einen solchen Platz und fingen an, den Grund zu graben. Allein es erging ihnen nicht viel besser als den früheren; es schlug alsbald wieder Feuer aus dem Innern der Erde hervor und beschädigte mehrere; die aber noch zur rechten Zeit die Flucht ergriffen, kamen ohne Schaden davon, und es ward fürder nichts mehr unternommen, um das alte Jerusalem aufzubauen.

9. Erst nach mehr als sechshundert Jahren kamen die Sarazenen aus der Gegend von Bagdad in diese Gegend, und was sie auf ihrem Wege von den alten Städten und Flecken vorfanden, zerstörten sie alles; selbst die alten Städte, die hie und da noch von den Römern verschont worden waren, mußten zu Ruinen werden. Und die Stätte Jerusalems besaß damals nichts weiteres mehr, als auf einem Berge, dem man später – aber ganz fälschlich – den Namen Zion gab, einen alten römischen Festungsturm und eine Kapelle aus Holz gebaut, die man schon zu selbiger Zeit ebenfalls ganz fälschlich für die Stelle Meines einstigen Grabes angab und verehrte und bis auf den heutigen Tag noch verehrt und dadurch viele Hunderttausende von Pilgern in den tiefsten Aberglauben hineintreibt.

10. Die Sarazenen haben später westlich vom Ölberge eine ganz neue Stadt unter dem Namen Jerusalem erbaut, in welcher Zeit auch die vorbenannte Kapelle ein geräumigeres und besseres Aussehen erhielt, in der sich die frommen Pilger alljährlich mit ihren Knitteln und Stöcken aus lauter Frömmigkeit nicht selten derart durchprügeln, daß es dann auf dem äußeren Platz um die Kapelle herum nicht anders aussieht wie auf einem Schlachtfelde. Und das geschieht gewöhnlich infolgedessen, weil eine jede Sekte den Christus, den sie als Gott verehrt, einer andern zu verehren untersagt; denn die Griechen wollen von dem römisch-katholischen nichts hören und wissen, und das auch umgekehrt. Und so viele Sekten, als es da gibt, so viele Feinde stehen sich gegenüber und würden sich bei ihrem Glaubenseifer ganz aufreiben, wenn bei diesen Gelegenheiten nicht die türkischen Soldaten Ruhe und Ordnung aufrechterhielten. Diese tun das darum, weil ihnen solche Spektakel auch so manches Trinkgeld in ihre Taschen schieben.

11. Das ist so die heutige Wirtschaft an den ‚heiligen Orten‘. Und weil Ich solches sicher vorausgesehen habe, so habe Ich denn auch, besonders in Galiläa, woselbst Ich Meine irdische Lebenszeit am meisten zubrachte, alle die in den Evangelien benannten und bekannten Orte derart zugrunde richten lassen, daß sie nun ein noch so bibelfester Geograph nimmer finden kann.

12. Von der einzigen Stadt Tiberias am Galiläischen Meere sind noch einige Überreste vorhanden, aber von allen anderen Orten, die zu Meiner Zeit an den Ufern des Galiläischen Meeres standen, ist keine Spur mehr vorhanden. Zudem ist das Galiläische Meer auch von allen Seiten derart zurückgewichen, daß es nun mehr als ein gutes Drittel weniger Wasserfläche besitzt als zu Meiner Zeit.

13. Von Meinem Wohnorte Nazareth ist ebensowenig eine Spur mehr vorhanden; nur in einem Tale westlich vom Galiläischen Meere, gegenwärtig einige Stunden entlegen, befindet sich ein ganz elendes türkisches Dorf, das der gewinnsüchtige Glaube der dortigen Christen und auch Türken als Meinen einst wahren Wohnort angibt und bezeichnet.

14. An der Stelle Meines fälschlich angegebenen einstigen Wohnhauses steht nun auch eine Kirche mit einem kleinen Kloster, in der die dortige Priesterschaft noch allerlei Reliquien aus der Werkstätte des Zimmermannes Joseph vorzeigt, aber dabei dennoch bei den meisten Sekten wenig Glauben findet, weil jede Sekte vorgibt, sich selbst im Besitze dieser Reliquien zu befinden, besonders die Katholiken, die da vorgeben, daß sich sämtliche Reliquien aus dem Hause Joseph zu Rom in der Sixtinischen Kapelle befänden, dahin sie von Engeln durch die Luft gebracht worden seien. Die andern Sekten haben ohnehin geringeren Glauben an derlei Reliquien, und so macht das heutige Nazareth nur ganz schwache Geschäfte mit seinen Heiligtümern.

15. An der Küste des Mittelländischen Meeres ist Joppe noch der wohlerhaltenste Ort; Tyrus und Sidon sind vollkommene Ruinen sowie Sardes und Laodicea. An der Stelle dieser alten Weltstädte befinden sich gegenwärtig nur ganz dürftige Fischerhütten. In den Ruinen hält sich allerlei Wild auf, der Schakal und die Hyäne sind da nicht seltene Erscheinungen, und die armen Fischer müssen immer bis an die Zähne bewaffnet ihre Fische fangen.

16. Von all den von Mir besonders im letzten Jahre Meiner Lehrzeit besuchten Städten sind am östlichen Ufer des Galiläischen Meeres und Jordantales nur einige dann und wann von den Beduinen bewohnbare Ruinen vorhanden, und das darum, weil sie aus lauter alten, überaus harten Basaltsteinen erbaut sind, die schon zu Meiner Zeit ein Alter von nahe zweitausend Jahren hatten und zum größten Teile von Römern und Griechen bewohnt wurden.

17. Also finden sich auch noch im oberen Syrien einige von Mir besuchte Orte vor; allein auf diese haben die Menschen darum kein Augenmerk geworfen, weil sie ihnen erstens zu entlegen sind, und fürs zweite in den gegenwärtigen vier Evangelien namentlich gar nicht vorkommen.

18. Und somit kannst du mit Meiner Benennung der Orte von ganz Palästina vollkommen beruhigt sein; denn Ich habe sie eben der schon vorausgesehenen Abgötterei wegen aus dem Dasein derart völlig hinweggewischt, daß in dieser Zeit keine nur annähernde Spur mehr von ihnen vorhanden ist.

19. Das richtigste ist noch die Benennung des Kisjontales an der Karawanenstraße, die einst von Damaskus über Kapernaum nach Tyrus und Sidon führte. Aber dieses Tal, das einst knapp am Galiläischen Meere sich befand, befindet sich jetzt mindestens drei bis vier Stunden davon entfernt und ist eine gänzlich unfruchtbare Sandsteppe.

20. Ebenso steht es mit der Ebalbai und dem Ebaltale, wo sich dereinst der Flecken Genezareth befunden haben soll; es ist nun eine ziemlich weitgedehnte Sandwüste und vom Spiegel des Galiläischen Meeres nahe zwei Stunden entlegen. Zu Meiner Zeit hatte dieses Meer dort einen Abfluß, und zu den Zeiten der Kanaaniter war das ein Hauptabfluß des Jordans, und wo er jetzt abfließt, war in jener alten Zeit nur ein Bach. In den späteren Zeiten wurde dieses alte Jordantal derart durch die Erdrevolutionen, die in dieser Gegend sehr häufig vorkamen, verlegt und verrammt, daß es in der Jetztzeit wohl keinem Reisenden und Forscher nur im entferntesten Sinne einfallen könnte, daß da einst der Jordan sein Bett hatte. Zu Meiner Zeit war dieses Tal noch mehr frei, und es ging ein Arm des Jordans durch das Tal; allein durch die großen Erdbeben und Erdrevolutionen nach Mir ging jede Spur davon verloren.

21. Durch solche Erdrevolutionen aber hat namentlich in der Gegend des Galiläischen Meeres, und zwar das Becken dieses Meeres selbst, an manchen Stellen eine mehr als 200 Klafter tiefere Immersion erfahren, und so ist der See denn auch seiner Oberfläche nach kleiner geworden, und der Jordan mußte sich dort seinen Hauptabfluß schaffen, wo ihm die Erdrevolutionen ein weiteres Tor aufgemacht haben. In den ungefähr tausend Jahren nach Mir ist das ganze Jordantal bis zu seiner Ausmündung ins Tote Meer im ganzen bei hundert Fuß eingesunken, und so auch das Tote Meer selbst, und man kann jetzt nicht leichtlich mehr sanften Ufers zu diesem Meere gelangen, welches jetzt von sehr hohen und steilen Felsenklippen ordentlich strotzt, so daß man nur an sehr wenigen Stellen zur Betrachtung dieses leblosen Meeres, das ungefähr die dreifache Größe des Bodensees hat, gelangt.

22. Was Ich dir nun hierüber gesagt habe, das ist Wahrheit; alles andere ist zum allergrößten Teile menschliche Dichtung und Mutmaßung. Übrigens liegt da in dem dir von Mir diktierten Evangelium Johannes wenig oder gar nichts an dem, wie die Orte geheißen und wo sie gelegen haben; sondern alles liegt an der Lebenslehre und Wahrheit, die darin enthalten ist.

23. Es gibt nun noch viele Narren, die sich darum streiten, wo das einstige alte Paradies sich befunden habe, und wohin Adam aus demselben linea recta geflohen sei, und in welchem Lande Kain den Abel erschlug, wohin er nachher floh, und wo sich später Adam selbst angesiedelt habe. Da gibt es so verschiedene Angaben, daß nach ihnen selbst ein der Vollendung nahestehender Geist irregeführt werden könnte; allein das ist ein Streit über den Wert einer Schafwollocke! Was der Wahrheit nach davon zu halten ist, findet sich in Meiner ‚Haushaltung‘, wie auch teilweise im ‚Johannes‘ vor. Alles andere ist wertlos, indem zu jener Zeit die Erde eine ganz andere Gestalt und Einrichtung hatte, die nach Noahs Zeiten um ein bedeutendes verrückt wurde. Und wollte man nach der gegenwärtigen Gestalt der Erde die Wohnsituation der Urerzväter bestimmen, so würde man mit solch einer Bestimmung sehr ins Blaue hineinhauen, denn in jenen Zeiten war das heutige Sibirien, besonders gegen Osten, wie auch das Mittelasien bis an die Marken Chinas hin, ein äußerst gesegnetes und fruchtbares Land.

24. Sehet es euch heutzutage an, und ihr werdet allenthalben das schroffste Gegenteil finden. Sibirien hat nahe nichts als ewigen Schnee und ewiges Eis aufzuweisen, und das einst so gesegnete Mittelasien scheuen nun sogar die wildesten und reißendsten Bestien, indem sie da nichts als Sand und Stein antreffen. Darum es auch den nach Sibirien verbannten russischen Untertanen unmöglich ist, die Flucht zu ergreifen und über diese weitgedehnten Wüsteneien wenigstens die Vorgebirge und Ausläufer des großen tibetanischen Gebirges zu erreichen, denn diese Wüsten Mittelasiens sind zum größten Teil ebenso arg wie die große Wüste Sahara in Afrika.

25. Aus dem aber geht hervor, daß diese Erde zumeist durch den Übermut der Menschen eine große Veränderung erlitten hat, und es wird sich nun wohl kein Geologe, wäre er selbst ein hundertfacher Alexander Humboldt, zurechtfinden. Was aber jedermann zum besseren Verständnisse der Bücher Mosis zu wissen und zu verstehen notwendig ist, habe Ich dir schon vor zwanzig Jahren in die Feder diktiert und tue dasselbe nun auch im ‚Johannes‘ über die Orte in dem Lande, wo Ich gelebt und gelehrt habe. Alles andere und weitere ist eitel und, mit andern Worten gesagt, nichts anderes als – leeres Stroh dreschen.

26. Mit dieser Meiner Bescheidung kannst du und ein jeder andere Gläubige vollkommen zufrieden sein. Die sogenannten verstandesvollen Weltmückenreiter aber sollen sich am Staube der alten Ruinen satt lecken; es wird ihnen aber wenig nützen, da sie daran wenig Nährsaftes finden werden.

27. Ich aber bleibe der Herr und verändere die Erde nach Meinem Wohlgefallen und nach Meiner Weisheit; denn solche hochweisen Verständigen, die selbst das Gras wachsen hören wollen, und es auch schon einige gegeben hat, die die Pflanzen bei ihrem Atemholen schnarchen gehört haben, sollen nur das Tal eines Flusses bis auf seinen Grund ausräumen, und sie werden da viel Nahrung für ihren Verstand finden! Sie werden das aber sicher bleibenlassen und sich lieber mit dem Belecken der feuchten Steinwände begnügen; denn da kann doch jeder Mensch solchen Hochgelehrten zurufen: Freunde! nur bis dahin, wo einige Tautropfen hängen, werdet ihr es mit eurer Zunge bringen. Aber etwa mit einem Wunderstabe in eurer Hand werdet ihr keine Quelle gleich dem Propheten Moses aus dem Innern eines harten Felsens hervorlocken, von deren Reichtum sich Millionen Menschen und Tiere den brennenden Durst stillen konnten.

28. Der Wunderstab Mosis aber bleibe noch immer Ich – und niemals der eitle ruhm- und selbstsüchtige Verstand eines auf den hohen Universitäten graduierten Doktors sämtlicher Weltweisheit.

29. Das zur Beruhigung aller derer, die an Mich glauben, Mich über alles lieben und ihren Nächsten wie sich selbst.

30. Das sage wieder Ich als euer Vater, Herr und Meister Amen.<


Die gesitskranken schwerverbercher oder Insekoiden sollen sich gefällz vordem kanonischen Kirchenrecht vorsehen, welche auf die neue christliche Wletordnung von Sehen ud Hören das gestigen Auge in der Großen Pyramide oder offen Himmel der himmlischen Soph die Tür in die Welt des Gesites zu öffnen das im Menschen leuchdenen elektrsiche Licht leuchten zu lassen.
Gegen diese infantilen Geisteschwachen die sich darüber aufregen und daran ärgern druch die Aufertsehung von den Toten geweckt zu werden droht daher das kanonsichen Kirchnrecht zurecht mit allen Mittel gegen das Gewürm vorzueghen und durchzugreifen die sich nicht zurechtweisen lassen die neue christliche Weltordnung anzuerkennen.

Es kann auch nicht im Sinne von Staatsbeamten liegen die Zenta Vesta oder die Krieg Jehova augrund einer geistig beinträchtigen Klassenkampf-Plebs-Kaste der Kainiten-Habnmenschen, deren rassistische Revolution von Domestiken die Kenchtschaft zwischen Tier und Automat anzustreben, ein globales Sicherheistmanko darstellen die Entscheidung mittels Trennmaschine von Anhämger der Industriewerke des Neopaganismus sich von der Sathana die Unsterblichkeit eines Cyborg Close Cycle Man im Fish Thank des iranischen Abgal halb Fisch und halb Mensch zu versprechen die nur eine der Wahnwitze des Heidentums Teufelspakt von in der Materie monolithgsch-manisch fixierten Teufeln darstellen können die kein eigenständiges oder von den Manen freies Denksubtanz entwickeln können, die ienfach dem Ansehen von Leitbilnder folgen, deren INtellkt, Instikte oder was das auch immer für eien Fremdsteuerung von Insektoide sein mag ewig an der Wurzel zu nagen und ans Kreuz gebunden zu bleiben, weshab es der Mensch dann nicht mehr selber ist, des Tauziehens zwischen Sterblichen und wirklichen Unserblichkeit von Chirstus-ANhänger der neuen christlichen Weltordnung durch einen Weltbrand auch am Amazonas zu erzwingen; denn Unkraut aus Asch hat den Ruf nicht zu vergehen und zu verderben, was eben auf eine Probe ankommt. Das Gleichgewicht des Schreckens lässt sich daher nicht durch Atombobenasenale absichern.

Wier erwähnt, gabe des vor der Enttehung Adams 4151 v. Chr. nur die monolitischen Tiermemschen, die Cephonasims oder Betrachter des Firmanemnts auf die die Steinsetzung, Hünengräber und Megalithsternwarten zurückgehen.
Die Fähigkeit des Homo sapiens, also des mit Vernuft begabten Menschen zu überleben, enstand erst mit dem biblichen Gechlecht des Adam in dem die Gottheit erstmals sein Licht konzentriert hat und der daher einen Geist direkten Selbst der Gottheit (Moande oder Großmenschen) erhalten hat und ssomit nicht mehr mit dem Ego von Tiermenschen zu vergleichen ist, so dass die Christenheit es wieder mit den wissenshcaftlichen Ansichten von Tieremenchen oder Kainiten des versteinerden Drachen die alte chlange dieser Schlagenbrut zu mästen das Firmament zu betrachten zu tun haben Sonne und Mond zu verschlingen davon nicht unerheblich krminell belästigt zu werden. da diese Universitäten dieser zischen Kain und Orang Utan vom Affen abstammanden Hirntiere des Akademismus in so hohem Ansehen stehen, den Hl. Atman mit Vorsatz zu vernichten.

Weshalb daher in Marokko und in der Nähe von Casblanca, Madagaskar und nicht in dem asiatischen Siberien Überreste dieser Tiermenschenkörpern vorfinden, wo aber der Schamanismus von Manen-Beschwörer weit vebreitet ist, liegt der Grund darin, weil der Menschenkörper viel ätherischer in allen seinen Teilen lichter und somit auch verwesbarer vom Urbeginne an erschaffen ist, wobei schon das Phänomen auftritt, dass die Friehöfe Probleme haben mit der Verwesbarekeit von Leichen wegen des wider höheren Anteil an Kohlenstoff gegenüber dem Phospor, als etwa die versteinerten Körper von Dinosaurier oder von Mammute usw - das heißt, was die Nachkommen Adams betrifft!

Was aber die voradamitischen, sogenannten Tiermenschen, Cephonasims (Betrachter des Firmaments) genannt, betrifft, so finden sich von selben wohl noch hie und da versteinerte Überreste vor, wie sich auch hie und da noch Abkömmlinge dieser Art Tiermenschen vorfinden und ihren Industrie-Standpunkt zwischen den Nachkommen Kains und den gegenwärtig vorkommenden Affen, als Schimpansen und Orang-Utans, einnehmen.

Sie besaßen aber unter allen Tiergattungen die größte instinktmäßige seelischspezifische Spetifikalpartikelintelligenz des Egomanischen und bauten asu ihrem Eigenen heraus hie und da ihre fhöchst einförmigen Wohnungen und verlegten auch die eben nicht zu breiten Stellen der Bäche und Flüsse mit Steinen und bauten sich dadurch eine Art Brücke über solche Stellen; und fing das Wasser an, über solche Brücken zu fließen – was gewöhnlich der Fall war – , da legten sie bald hinter der alten Stelle, wo die Strömung herkam, eine zweite und höhere und setzten diese Arbeit nicht selten so lange fort, bis in plump terrassenförmiger Richtung oft zehn und mehrere solcher Brücken entstanden, die ihnen am Ende aber wenig nützten, weil das Wasser hinter ihnen immer zu schwellen anfing und diese Brücken samt und sämtlich wieder überströmte.

Mit dem Adam konnte daher estmale die wahre Wissenshaft aufblühen die Fähigkeit asu der UNsterblichkeit sein erstmal serhaltenes Gottesslebst als Erlöser zu wählen heraus zu überleben, die ja nur darin bestehen kann in der Selbsterlkentnis zumindest schon sein Spiegelbild doer Ego von sienem Selbst unterscheiden zu können, so dass das höchste Ziel einer jeden wahren Wissenshaft nicht in der Industrialisierung, sondern in der wahren Fähigkeit der Selbst- und Gotteserkenntnis des Hl. Revier besteht die EIngottenehit zu erreichen und demzufolge das Kaivalya oder Erlösung von aller Kechtschaft und niederträchtig mächtigen Übel dieser Tieren oder Organmachschienn befreien die bekanntlcih wiederum ihre Willenfreiheitsprobe von Teufelosanbater der Sathana nicht bestanden in ihr wandelbares, teilbares, sterblichen lement diser Gestaltwandlder zurückzufallen eien akademsiche Narrengenmeinschafft zu bilden dei nicht die Fähigkeit besitzt eine Slebstmrodsekte zu überleben.

Die paranoide Schizophrenie diese Akademiker-Eporkömmlige der Domestiken-Revolution dei von ihren Apparaten abhängen die mit Leben nicht assoziert und akeztiert werden zu kjönnen zwischen ihrem Vater aller Lüge und der wahren Natur auf der ersten STufe kaum zwischen ihrem Spiegelbild unterscheiden zu lernen den Hl. Geist nicht offenbaren nur widerspeigel zu können Lüge und Wahrhei seit 300 Jaren mechanisch elektronischer Mythenbildungs-Verbildungs oder -Verlernmedien der Gottvergessenheit maschineller Datenverarbeitungsanlagen zu vermischen nicht unterscheiden zu können die Finsternis für Licht und das Licht für Finsternis zu halten, bilden daher eine Gemeingefärhlichkeit den Schlöpfer nicht als Zerstörer oder Wletzertsörungsschlange darstellen zu können. Dem Menschen muss daher eine normale Lebensweis zugestanden werden, wie sie seit der gesamten 6. Erdbildungsperiode von 6201 Jahren originaler christlicher Priesterastronomie gelehrt wird sich von der lehrakademische Gesellschaft des unfruchtbaren Asat schützen zu müssen, deren Neue Welt grade mal seit der Apparate-Aufzeichnung dieser kosmischen bizarren, schrägen Statistiker von Treppenabrissen 120 Jahre alt werden in sträflichen Rangstreit mit einer Priesterastronomie zu treten die so alt ist wie die Menschheit denken kann. Das ist eine Selbstmordsekte.

Wie das fleischliche Auge ein Himmelsglobus en miniature für das alle sichtbaren Universums nach Darstellung der Schnittmuster von Kettenmännchen der Galeria vorüberziehender Gesichter des Kopernikus und Galileo darstellt, so auch das geistige Auge höherer Oktave in dem Licht der Gr. Pyramide von Gizeh das Gehirn als Kristall innerer geistiger Vorbildung zu waschen, existiert auch noch das Universum der geistigen Sonne (Sol invictus). Für den ursächlichen Geist, der sich auf dem umgekehrten Weg auch wieder aus der Knechtschaft um die Nekropole des Sektengeist eines Totenkult auf dem Weg in den kollektiven Selbstmord befreien kann, was bei verrückten Sektierer nicht gerade leicht ist, ist daher das versteinerte oder gefallene Universum der Prithivi-Natur in seiner sinnlich-gebundenen Versklavung ein Zustandsautomat, als der Brunnen aller Leiden, von schwer unwissenden, kranken erdgebundenen Seelen lt. Joh. 1,1ff, Matth. 6,22 usw. der Macht der Abstoßung die 5 Auren oder Sinnesorgane industriell künstlicher Datenverarbeitungs-Intelligenz zu entarten dem Gesichtissinn von Bauchmenschen aus der Magengrube des Freud'schen Versprecher die einen Papagei haben nicht mahr trauen zu dürfen, da die Natur des Wasser des Leben nicht das endgültige Gericht des Toten Meer oder Mare Anguis von 23 Mare (Maria) des Mondkult von 28 Mondgöttinnen ist (23 (= 46/2 Chromosomen des Menschen) Mal 28 = (2*7*46 =*) 644/2 = 322 Bonesman kainitisch-versteinernder Rassenzucht von Yale Univerity Kathedralen mit dem Gargolye um den Pygmalion ) , was sie zu sein scheint, und durch Genozide-Alienisten oder Insektoide alieniert wird aus dem Gehirn ein Zustandsautomat zu machen zu beweisen, dass die Grundbedingung allen Seins die alles durchdringende Allseele kosmischen Bewusstseins des allwissenden Gefühls der himmlischen Soph die 5 Auren wirklich erweitern zu können mittels lauter seelischgeistig tote Faszikeln der Gottesläugner wie ein Osiris zu zerstückeln die kein paranoid schizophrener Arzt unter der Dementia Schiizophrnia oder asozialen Dissoziativen Identitätsstörung mit dem Fleischwahn eines einäugigen Kalii Cyborg-Würfel der Horror-Vacui-Versiegelung von 4 Tiere die babyloniche Elfenbeinturm-Verwirrung der Elefantine im Muladahara Chakra das Wasser oder die Maria des Lebens zu quirlen ihrer Sphinx zu stiften nur zwischen Tier und Cyborg-Automatismus einer Versuchsröhre zugenähterr Schenkel-Geburt dementsprechender Insektoiden-Abbildungen der Artemis lt. Hesekiel 8,1-18 der Fastnachts-Kryptozoologie neu flicken kann, deren groteske psychotisch-dämonische Auswüchse und Antennen neu auszurichten.

Die Frage nach der tatsächlichen Zahl der menschlichen Gene oder der Gene reinrassiger Kainten scheint unter Genetikern schon länger sehr umstritten gewesen zu sein. Sonst gäbe es sicher im Internet keine Plattform, auf der auf die Genzahl gewettet wird. Dort bewegen sich die Schätzungen zwischen 153 000 und 27 000.
'Seit dem Jahr 2010 ist bekannt, dass ein Teil der genetischen Variation beim modernen Menschen zusätzlich durch das Einkreuzen (Introgression ) von Genen archaischer, ausgestorbener Stammlinien des Menschen in den menschlichen Genpool herrührt. Ein solcher Genfluss ist erst nachweisbar, seit aus fossilen Knochen DNA extrahiert und sequenziert werden kann, so dass das archaische Erbgut der Urchristen den Stammbaum des Seth seit der SS-Totenkopf-Priesterärzte der Adolf Hitler Achule und Darwins Hakenkreuz-Rassengesetze-Auslese, die bereits ohrer einschläger Veranlagung zum Wahnisnn folgende auf die kainitische Rassenzucht des Tauendjäöhirgen Reich unter Adolf Hitler oder ewigen Dritten Reich hinartbeiten das Christentum zu korrumpieren, als kranheitbezüglicher Erbveranlagung dementsprechender Sterbehilfe des Volks-Holocaust darzustellen, wehsalb der originale Seht-Stammbaum der Hebraemiten in der ägyptschen Hakenkreuz-Revolution des Bild des Tieres vor dem Auge in der großen Pyramide durch den Aifluss auf den Intellekt von Fronarbeiter anzubeten der ägypt. Seth zu dem bösen, meuchelmörderischen Priesterarzt der den Gottkönig Varisär, Varion oder Pharisäer (Pharao) Teti II. ermordete mutieren, gegenüber dem modernen Erbgut der Neunen Industriewelt arischer Geothe-Herrenrasse des verseinernden Kain Drachen ihre Artemis-Diipetes zu rebilitieren , und das moderne Indusrie-Erbgut der reinrassigen Kainiten des Kain-Stammbaum direkt miteinander verglichen werden können. Moderne Europäer tragen demnach auch 1 bis 4 Prozent Anteil des Neanderthalers. Und ein anderer Tiermensch, der Denisova-Mensch, bisher nur von einem Fingerknochen aus einer Höhle im Altai-Gebirge bekannt, hat zum Genom zahlreicher Menschengruppen beigetragen, am meisten mit 4 bis 6 Prozent zu dem der Melanesier kainitischer Abstammung . Herausfinden lässt sich dies einerseits durch Vergleich mit nicht von der Introgression betroffenen Menschen-Populationen, vor allem Afrikanern kainitischer Abstammung. Daneben existieren raffinierte Methoden, bei denen zum Beispiel die Verteilung der Allele auf die Chromosomen statistisch analysiert werden.

Das ist natürlich unmöglich, dass man sich mit Hilfe von Schusswaffen möglicht mittels einer asiatischen Kampfsportausbidung von Dog Fighter dort üblicher gallisch-roter Hahnenkämpfe gegen Insektoide oder Priesterärzte als Mensch schützen soll, d.h. mit anderen Worten vor einer künstlichen Intellignez die keine andere Form von Leben als die von maschinenorganischer Chemie-Apparate molekularer Kohlenstoffmaschinen basiert, die keien ander Form von Leben als die auf der Kolhelstoffbasis des Cyborg von Neuro-Bioniker kennen und daher keine anderen Lebensstil als die der Machination des satanischen Avida-Invidia-Nanobot-Atoismismus von epikureischen Lehrschweinen für möglch halten auf die Endgültigkeit der dämonmschen Phänomenologie (Wetterzauber von Jongleure) des 2. Tod zu beharren.
Trotz 4151 Jahre urchristlichen Testament der ägyptischen Vorschule mit dem geistigen Horus-Auge in der Gr. Pyramide, welche sogar auf der 1-Dollar-Note des Großen Stenmetze Siegels der USA auftauscht, und 2000 Jahre neuen Testament unzäglicher geopftere chirstlicher Märytrer wissen Akademiker heuet immer noch nicht wie eine Astralprojektion der JHWH-Linse nach dem Hl. Thomas/Paulus ENgine der Sanah scritt funktioniert höhere Lebenformen im Großemenschen sich wieder mit seinem verstorbenen Eltern, Kinder wiederzuvereinen, die ja nur hoffentlich in einem höheren Zustand an einem anderen Ort weiterleben der ihren Karma oder mehr ihrem auf die Lebensprobe gestellten Willensfreiheitsgrundzug entspricht, obwohl sie auf Kohlenstoffbasis der Camera obscure Linsensystem nach bester Hollywood-Diva--Naehme-Manier Thubalkain-Fe-Minen künstlicher Ingelligenz der augemented Virtual Reality mit Hilfe von Phosorlampen die mosaische Genesis auf der ersten Stufe der Bildung von 7 Schöpfungsstage einen STraf- und R8ichtgeist der kainitischen Blutrachefede nachäffen können ihre De-Meter, De-Lila oder Lilith mit den sich zwei spiegelenden Platzhirschen im Toilettenspiegel nur wiederspiegeln und ihre Morgana oder Maya vortäuschen zu können mittles dieser kainitischen Todbringer-schwachsinniger Priesterärzte des bösartigen Medizinscmananismus, wo nur ein toter Indianer ein guter INdianer ist, an die Grundbedigung allen Seins (Sat) zu gehen.
Wer also nicht den Tod sucht , sondern das wahre Leben, da Gott der Gott der Leben und nicht der Toten ist, weiß also hier wie er die Krone des ewigen Lebens erringen kann ohne Athlet der sich prostituerenden Gymnasien werden zu müssen die 5 olympischen Ringe um seinen Hals zu schnüren.

Dass diese Priesterärzte mittels Zustandaautomat die niedersten Orte ihrer Tiere zu beschwören davon Leben den chirstichen Mätyrer das Fleisch von den Knochen zu separieren das Blut aus den Knochen zu aaugen daran ihr Selbstbewusstsein zu mästen die psychischen Kräfte der Seele in Besitz zunehmen, ist ein Zustand von Nichtigskeits- und Minderwertigkeitkomplexe des nichtigen Kohllenstoffwahns ihren Annamaya kosha auf Kosten der Rache der höheren Natur zu erhalten der wieder zur Nahrung wird, sollte im Aufgang des 21. Jahrhundert diese Inferiorität schändlicher Barbaren unter aller Kanone des egomanischen Proto Shiva der Boa constrictor asu dem EIgen oder bereist Fredmartigen nur ihre Teufeleien aushecken zu können überwunden sein.


Inzwsichen ist offenbar geworden, dass mit dem Überdruck in einem enfachen Gasgemisch einer Versuchsröhre von Tiermenxchen auch die Gefäßwände und zwar bei Astroanuten in der Versuchsröher der Internation Space Station so scnelll altern wie bei einem Menschem im Klima auf der Erde in 30 Jahren. Dies verweist also auf die blitzschnelel Degeneration der automatischen Aufwärtesentwicklung dieser nicht ganz normalen Lebensart von Cyborgs.
S3echs Monate können es Astronauten daher max. iin der Space Station im Orbit aushalten. Über diesen Zeitlimit hianus führt offenbar zu irresversiblen Schädigungen von Herz-Lungen-System durch die Atrophie der nach dem 1000 Nagel verschwunden Etrusker vor dem Wahn mit Hnel udn mit Schrauiben der Natu rihers Shcleiers nicht zu berauben zu warnen vor der eder eigenartigen Agone vdieser Insektoide die dadurch gekennezichnet sind den Religionswissenschaftler oder Doinnervogel der Tentragrammtaon Mönche des Donnergott den Vogel zu zeigen, dass man die verstehen kann diese gpttlosen Cyberpunkweine der autmatischen Aufwärtesentwicklung nach dem kanonishen Kierchreht standrechtlich erschießen.

Die in den hl. Wissenschaft der Geheimniss dese wigen Leben ses Riech Gottes dei Umschreibung technischer Appartiuren von Pritmiiven wähnen die noch auf der ersten Stufe der Bildung von Industriewerke der Pärastronautiker stünden , liegt in Wahrheit der Falle hier bei diesen Tieremnschen des Masseneffekt die sich nur maschinellen Lernen manischer Maschinensprache ausdrücken können , natürlich umgelkehrt es mit den Macken des organisierten Vebrechen der schändlichsten Barbarei zu tun zu haben, die einer dübelsten Art ihren Spott mit dem Reich Gottes treiben, was die Menschheit seit anno 1699 am Ende des Scheideweges des Kali Yuga in die alten Fehler des Machtkampf mit dem Herrn aller Herrlichkiet des ewigen, wahren Lebensglück wiedereholen nicht überleben kann die Industrie wider zu instrumentalisieren mit dem Schöpfer die gleiche Polarität einer satanischen Machination anzunehmen.

Diese Isektoide sollten sich besser in Acht vor denen nehmen die sie von Ewigkeit zu Eiwgkeit mehr und emhr gebunden in einem versteinerten Zustand des Albdruck quälen zu können die für das klene Gewürm von Statistiker der Fallksucht des ISS-Drehwurm in ihrem Femina-Labyrinth des Minos kein Ende findet. Die leiden daher an der kainitischen Erblast einer schweren Behinderung Verrückten Wissenschaftler aufzutreten dei Natur zu maßregeln die iher Schule udn Erzieheung nicht benötigen den Adler doer Hl. Atman zu töten. Der Goethe-Kult steht natürlich für die Manien des gesteigerten Hang und Treibe des Chthonismus mit seinen Besessenneitszuständen, Manien udn fixen Ideen einer Goethe-Tierherrin von Jagdtrieben die hungrig wie eine Löwe auf der Pisch schleicht wen sie verschlingen kann die Hexendoktoren zu rebailitieren.

Im Sinnen der Plutokraten bedeutet daher das spezfische Gewicht eines Stemmsteins oder Feder auf der Waage zentripedaler und zentrifugalen Kraft von Materie, deren Werte jedoch nur rellativ vom Ort abhänging nicht allgemeingültig sind, weshlab man von der Meerespiegelhöhe (Normalnull) spricht, besonders die Masse einer Galerie vorüberziehender Gesichter gleichartig kanalisierter Triebe und Empfindungen des peripheren Sehens geleichgeschalteter Bildung der Weltanschauung von Sehen und Hören durch psychiche Ansteckung nur durch Nachahmung zu lernen von anderen abzuschreiben ganze RoMane zu dichten , wenn einer von einer Reise berichten nie selber dort gewesen zu sein, neu Anteil haben an einer Kollektivseele deren Füheln und Denken manipuliert (suggeriert) wird.Due Unslebstsändigkeit aufgrud ndes Mangels an geisti-sittlichen Niveaus , orimitiven Verhaltesmuster der Fallsucht großer, unmündiher Massen öußert in ihrem leichten Unterliegen gegenüber der scharzen Magie von Suggestionen der Hl. Leithkuh zugehörigen Waltspanner des Hydra-Publikum, Kriegs-Blutrausch feiger annomyner Gallerei vorüberziehner Massengesichter des Massen Institutionalismus eines Kali Yuga die die schwarze Magie medizinschamanischen Okkultismus als natürlciher, wsserdichter Weltsinn zur technischer Perfektion erklären. Man muss sich daher über den Shit wundern, wieviel Schwachsinn von Betrüger auf einem Haufen möglich ist.
.
Das Christentum ist keine weltliche Politik die nach weltlicher Anerkennung strebt, sondern basiert auf eine Weltentrückungs-Wissenschaft oder mit anderen Worten auf die Allseeele eines Allvater kosmischen Bewusstseinbildung die die Konzentration auf das Citta verlangt die JHHW-LInse zu fokussieren. Damit ist das Toleranzedikt der Suzeränität verbunden, dass der Christ dem Staat untertan ist und der Staat die Bekentnsse des Christentum nicht verfolgt. Das Christentum wird jedoch nicht toleriert. Die christlichen Bekenntnisse sich zu der universellen, alleinseligmachenden Kirche des Herrn Jesus Christus zu bekennen Rueh udn Freiden zu schenken wird trotz des Toleranzdeikt vom Staat, Gerichten wegen des Revolutionsvolk aufrüherrsicher Priesterärzte frankophiler Gegenaufklärung, die weder Pardon geben noch Toleranz walten lassen, ein anderes Weltbild als das Sehen und Hören durch das digitale Meder-Machinenemedium Abweichungen von dem digital gewaschenen Bewusstein den Stoffwechselprozess vorkauender künstlicher Intelligenz nicht toleriert und verfolgt den menschlichen Körper nicht als Schächerzu sehen , so dass der Sinn und die Aufgabe chirstlicher Parteien Ruhe und Frieden zu sichern offensichtlch im Zeiss Planetarium des Goldenen Zeitalter eines Computerhimmels schweben.

Image.
Der fossile Reisszahn des Megalodon-Vorfahre des Weißen Hai stellt das Delta-Symbol dar das alle Weltraumagenturen als Siegel unter dem Drudenfuß des alten Hyrkania- Nabel der Welt führen den Gesichtssinn von Schächer-Häscher aus der Magengrube mit peripheren Gäsnehaut-Reiz-Instrumente zu verbinden, ihr Jagdrevier des Goethe-Kult von Raptoren einer Jagdgöttin quasi nach der Räuber-Beute-Spirale von Bekennerschreiben des schwachisnnigen, finsteren kainitische Plebs der Carbon-Verbindungen von lichtscheuenn Albinos der Macht der Abstoßung den Kain Leviathan von 666 mit den 600 zu füttern, in deren schwarzer Caborn-Black Box Würfel Strahler kein Licht dringen darf, deren Melting Icekube völlig erkalteten Glaubens an die 5 Zustände des Herzens die Wünsche wirklich befriiegen zu können, was ja einzig von dem Zustand des Herzens abhäängt, allerding gerade extrem schnell zusammengeschmolzen wird, die in Kürze in dem ...Loch ihrer Sathan(a) der behavioristischen Lernmethoide des Cyborg-Würfel-Hakenkreuz-Kainiten-Ideologen des Masse Effct auf ewig unwiderbringlich verschwinden, die Grundbedingung allen Seins (Sat) aus allen Faszikeln von Kohlenstiffverbindungen zu verzehren.
Image.

Das CIBA-Symposium 1962 eines ähnlichen Kirchenkonzils wie zu Nicäe, stellte eindeutig fest, dass sie lt. J.B.S: Haldne usw. nur ganz primitive Affenhirne unter dem Differenzzeichen (in die EIche schlagende Blitzrune auf dm der alte Gerame weissagt den Baum der Erkenntnis neu zu verästeln und zu flicken) des Cephonasims Cyborg oder Close Cycle Man zwischen Kain und Orang Utan für die industreiilen Weltraumagenturen zwischen Tier und Automat des Abel-Stemmstein der Areopag-Sathana-Statik von Ausleseverfahren der Sozialdarwinismus des promethischen Ringens an den Kaukasus geschmiedet einsetzen können.

Diese Insektoide oder Aleinisten dei nach cder Zahl der Ondung christlicher Wletornung nach dem Edenbidl Gottes nicht zu authenifizieren udn zu identifizieren sind, räumen seeber ein, dass ihre willkürlichen Kultus-Übereinkommen der Psychiatrie auf die Begriffseinbildungen aus der willkürlichen Symbolen, Mnemonics, Engramme, Wappentiere, Insignien dihres mittesl peripheren Schielend durch Prismen-Gitter nur abeitbaren EInfluss der Natur auf den Intellekt des magischen Arbeistkreis mit den fixen Hakenkreuz oder 4 Grundsteinecken im magischen Kreis des Zodiakus dieser Medizischamane des Richtsfestkranz ihr Lehrgiebel errichten oder erdichten könne, da ihen jegliche gesitige Perspektive fhelt.
Diese Käfermcher des Kohlenstoff- oder Chitinpanzer wissen daher einfach nicht wie man zu den Erkenntnisse des Reich Gottes gelangen kann, da der Mensch für diese Insektoide oder Gewürm der Erbsünde von Todbringer zwischen Kain und Orang Utan schon die mosaische Genesis von 24 Ältste ein Buch mit sieben Siegeln ist in dem sie daher nicht vorkommen ihren Pappmache-Himmel bald wie eine Roman-Buchrolle eifriger Litarten nach dem Muster von drei Büchern des ersten Literaten oder Gehsichtsrschreiber Kinkar (Buchrolle mit sieben Siegeln) der Kriege Jehova die Reisebeschreibungen anderer weiter auszuschmücken eien ein Buchrolle zusammengerollt wird.

Offb 6,5 Als das Lamm das dritte Siegel öffnete, hörte ich das dritte Lebewesen rufen: Komm! Da sah ich ein schwarzes Pferd; und der, der auf ihm saß, hielt in der Hand eine Waage.
Offb 6,6 Inmitten der vier Lebewesen hörte ich etwas wie eine Stimme sagen: Ein Maß Weizen für einen Denar und drei Maß Gerste für einen Denar. Aber dem Öl und dem Wein füge keinen Schaden zu!
Nach den Hanse-Fragner von Judaisten den Hl. Georg zu verraten und zu verkaufen, aks der Schachtürke kam udn sah und siegte sich von den Programmen pflegeleichter einarmiger Banditen von Goildesel streck dich mehr zu versperchen die nicht essen und schlafen müssen, kommt der frankophile Ogmios.
Ogmios (῍Ογμιος) war ein Gott der Gallier, den Lukian von Samosata als kahlköpfigen, mit Bogen und Keule bewaffneten alten Mann beschreibt. Er führte eine Gruppe von Schnerennitt-Kettenmännchen an, die durch Ketten, die von ihren Ohren zu seiner Zunge reichten, mit ihm verbunden waren, was von einigen Forschern für ein Symbol der Rhetoriker und Sophistiker mit der weißen Halskraus gehalten wird den Nervengeist zu beschrörender sich nach der Hypnose wie ine Halskrause um den Nacken legt.
Lukian berichtet, dass die Gallier ihn mit Herkules gleichsetzten, zwei in Österreich gefundene Fluchtafeln bringen ihn aber auch (in der ostkeltischen Tradition) mit Hermes der Hermetiker in dem mahischen Kries des Zodiakus in Verbindung, welche den EInflkuss vin 4 Tier-Symbolen im Arbeitskreis der FRoanarbeiter des EInfluss von Raum und Zeit auf di ekognitiven Fähigkeiten des Intellekt iher Schicksla der Lustgriffel-Fabulierer auf dem Campus dschließlich endgültig besieget.

n dem von der University of Wales erstellten Lexikon der protokeltischen Sprache wird der Name von *Ogmjos hergeleitet, einem Wort, das mit dem Begriff Ackerfurche oder 'Ausgesätze' des vebrannten Tierböndiger Iasion (Kain) verwandt ist und übertragend auch der Beeindruckende – zum Beispiel durch Beredsamkeit, Wissen oder Führungsstärke – bedeuten kann. Die übliche Etymologie, die auf Lukian zurückgeht, bezieht sich auf die altgriechischen Wörter ogmos (Ackerfurche, Spartoi) und agô (Führung, Spartaner oder Stoiker, Aussitzer des Campus).
In der irischen Mythologie ist er mit Ogma in Verbindung und somit eine der engsten gallischen Parallelen zu Ogmas Bruder Dagda.
Nach einer (von mehreren) Legenden ist Ogmios/Herakles der Gründer von Paris. Auf seinem Weg zu den Gärten der Hesperiden sammelte er die Parrhasier aus den arkadischen Bergen um sich, siedelte sie am Fuß des Montmartre an und nannte sie Parisier. Bei seinem Einzug in die Stadt 1549 wurde König Heinrich II. von einem gallischen Parisier oder Ogma (Oger) begrüßt; Ludwig XIV. ließ sich auf seinem Triumphbogen an der Porte Saint-Martin als Herkules mit einer Keule in der Faust als Oger oder Ogre darstellen.

Ogma ['oɣma], mit dem Beinamen Gríanainech („der Sonnenverbrannte“, d.h. der Siriasis des Vishnu Nabhi Großen Hundstern sie alle zu verzehren, wei der schwarze Surt udn Sinmara der nordgermanichen Rgnarök, oder schwarze Bhariva mit der Kali Tanbtra - Paare im Feueranka des ägypt. Anch, so dass die Damenhandtasche die der Abgall trägt eher ein Symbol ist für den Feuerstein, Kohlenkasten der ägypt. Brazier Hieroglyphe des promethischen Rngsn oder Tauziehens um die Kost der Unsterblichkeit der Solar plexus zentralistischer Vesta Herdflamme glühende Kohlen über das Haupt der Christus Feinde zu sammeln, was die Brazier Heorglype als Doktorhut Drachenveierck des Kohlebecken chakarterisiert m so das der SOlar Plexus des Venus Herd oder Kohlebecken der Taurobolium Taufe auch als Apotherk-Symbol aufteucht in dem die Scholaneg ihr Gift spritzt ), ist in der keltischen Mythologie Irlands der Name eines Kämpfers und „Kraftmannes“ der Tuatha de Danaan, der auch als Kriegsgott gesehen wurde.
All Rights Reserved, sofern die Rechte von Admin1 (spaceglobe.de) urheberrechtlich betroffen sind, auch die der fotomechanischen Wiedergabe und der Speicherung in elektronische Medien, Translation usw. Copyright (c) by http://www.spaceglobe.de.
Admin1
Site Admin
 
Posts: 36
Joined: 22 Apr 2020, 10:37

Re: von Schögler, Schunkler und Verschaukler

Postby Admin1 » 10 Nov 2020, 11:25

Offb 6,8 Da sah ich ein fahles Pferd; und der, der auf ihm saß, heißt «der Tod»; und die Unterwelt zog hinter ihm her. Und ihnen wurde die Macht gegeben über ein Viertel der Erde, Macht, zu töten durch Schwert, Hunger und Tod und durch die Tiere der Erde.
Offb 6,14 Der Himmel verschwand wie eine Buchrolle, die man zusammenrollt, und alle Berge und Inseln wurden von ihrer Stelle weggerückt.
Offb 6,15 Und die Könige der Erde, die Großen und die Heerführer, die Reichen und die Mächtigen, alle Sklaven und alle Freien verbargen sich in den Höhlen und Felsen der Berge.
Offb 6,16 Sie sagten zu den Bergen und Felsen: Fallt auf uns und verbergt uns vor dem Blick dessen, der auf dem Thron sitzt, und vor dem Zorn des Lammes;
Offb 6,17 denn der große Tag ihres Zorns ist gekommen. Wer kann da bestehen?

Offb 5,8 Als es das Buch empfangen hatte, fielen die vier Lebewesen und die vierundzwanzig Ältesten vor dem Lamm nieder; alle trugen Harfen und goldene Schalen voll von Räucherwerk; das sind die Gebete der Heiligen.
Offb 5,9 Und sie sangen ein neues Lied: Würdig bist du, / das Buch zu nehmen und seine Siegel zu öffnen; denn du wurdest geschlachtet / und hast mit deinem Blut / Menschen für Gott erworben / aus allen Stämmen und Sprachen, / aus allen Nationen und Völkern.
Offb 5,10 und du hast sie für unsern Gott / zu Königen und Priestern gemacht; / und sie werden auf der Erde herrschen.
Offb 5,11 Ich sah und ich hörte die Stimme von vielen Engeln rings um den Thron und um die Lebewesen und die Ältesten; die Zahl der Engel war zehntausendmal zehntausend und tausendmal tausend.
Offb 5,12 Sie riefen mit lauter Stimme: Würdig ist das Lamm, das geschlachtet wurde, / Macht zu empfangen, Reichtum und Weisheit, / Kraft und Ehre, Herrlichkeit und Lob.
Offb 5,13 Und alle Geschöpfe im Himmel und auf der Erde, unter der Erde und auf dem Meer, alles, was in der Welt ist, hörte ich sprechen: Ihm, der auf dem Thron sitzt, und dem Lamm / gebühren Lob und Ehre und Herrlichkeit und Kraft in alle Ewigkeit.
Offb 5,14 Und die vier Lebewesen sprachen: Amen. Und die vierundzwanzig Ältesten fielen nieder und beteten an.
Offb 6,9 Als das Lamm das fünfte Siegel öffnete, sah ich unter dem Altar die Seelen aller, die hingeschlachtet worden waren wegen des Wortes Gottes und wegen des Zeugnisses, das sie abgelegt hatten.
Offb 6,10 Sie riefen mit lauter Stimme: Wie lange zögerst du noch, Herr, du Heiliger und Wahrhaftiger, Gericht zu halten und unser Blut an den Bewohnern der Erde zu rächen?
Offb 6,11 Da wurde jedem von ihnen ein weißes Gewand gegeben; und ihnen wurde gesagt, sie sollten noch kurze Zeit warten, bis die volle Zahl erreicht sei durch den Tod ihrer Mitknechte und Brüder, die noch sterben müssten wie sie.
Offb 6,12 Und ich sah: Das Lamm öffnete das sechste Siegel. Da entstand ein gewaltiges Beben. Die Sonne wurde schwarz wie ein Trauergewand und der ganze Mond wurde wie Blut.

Offb 7,16 Sie werden keinen Hunger und keinen Durst mehr leiden und weder Sonnenglut noch irgendeine sengende Hitze wird auf ihnen lasten.
Offb 7,17 Denn das Lamm in der Mitte vor dem Thron wird sie weiden und zu den Quellen führen, aus denen das Wasser des Lebens strömt, und Gott wird alle Tränen von ihren Augen abwischen.

Wenn überhaupt verndet die Offb. Joannes die Kunde der Ensprechungen zwischen der gesitigen Liebe und der himmlischen Liebe der Sopg und dem Toilettenpielgelbild (Psyche) der Frau im Spigel nursymbolisch für Zutände zu veertehn die in der seelischgeistigen Jneiost-Sphäre von Kristalle vorgebildet werden die natürlichen Sinne oder listigsten Tiere auf dem Feld des Naturalismus oder Naturecht in Abhängigkeit von dem übersinnlichen Supernaturaoismus des Sideralen, Astralen darzustellen, dass alls nur ein Wek der unwandlbaren 7 Sterne ist den ägypt. Harsomtus aus dem Solart plxus Kristall des Manipura Chakra zu gebären, da die Hysteria ein Geschnekl der Blumen des Bösen sind mit dem Baphomet, Satans- oder Kuhkopf Uterus, was die kainitische Rassenzucht der Priesterärzet den Kain oder Todbringer zu klonen ihre 2. Tod ausmacht.

Doe alleinseligmachden Kirche des Verfasser oder die Ämter Gottes werden daher von den historischer Wiederholung des steroytoen Tmuster von Lichterketten, Bilder, Muster der industriellen Kultivierung psychiatrischer Grenfälle einer psychotisch beinräcghigen Sonderfall-des ausschließlichen Geiosteszustand einer Subspzies der Fallsucht kanitischer Blutfede konfrontiert.

Die originalen allenselligmachden Kirchenlehre des Chistentum wird offenisichtlich sowohl von den kathoiliscshen als auch evengalischen Aaußenrirchen di e ihre Kirchenträger die Enjudung usw. und Entchrist8iansierung wie schon im DRitten Reich zur Verfügung stellen nicht toleriert.

Die alleinseligmachden Amstkirche des alleinigen Gott Jehova und seienr Ämter ist genau definiert das Slenbst als ERlöser wählen zu könenn ein einzig wahren EIgenschaften des einziug wahren Wesen im Universum mittesl der mosiachen 7 Schöpfungatge das Slebst frei entwickeln zu können die EInheit der Drefaltigkeit zu erreichen dei eine Person ist. Dagegen Hinderungrüde zu erfinden ist Teil des organsinierten Schwerskriminalität das Selöbst zu behindern udn der Beamte, der mehr wissen und intelligenter sein sollte als eine Subspzeis der Kali Yuga Kaste weiß sicher um die schrecklichen Konsequenzen ihrer evtl. Endlösung Schaden vom dem unsagber dummen Volk der Automation oder TIeranimation abzuwenden.
Von der Gottheit persönlich gerichtet zu werden , noch kurze Zeit zu warten, bis die volle Zahl der 6. Erdbildungsperiode des Verhältnis 1.4 der Saros-Finsternisse einer 666-Epcohe von 36 Dekansteren des Nuchtbich der himmlsichen Soph im magischen Arbeitskreis (Zodiakus) der Fronarabeiter-Plebs-Revolution des Drehwurms die voille Zall durch die Meuchelmorde der Priesterärzte an ihrer Mitknechte und Brüder erreicht ist (2300 v. Chr. lt. Manethon Ermordung des Pharao Tet II. ägypt. Leibärzte-Leibgarde-Revolution 3.5 * Dekanate sommambulen Lunacy-Effect-Einfluss der Le-Monde-Dekane Pariser Mode von 666.666 Jahre = 2333-2300 = 33 n. Chr. Kreuzigunbg Chirsti + 3 Dekanate von 666.666 +33 = 2033 n. Chr. ), muss nicht zwangsläufig bedeuten nur dem Fleisch nach gerichtet und getötet zu werden.

[HG 1.4.9] Sage es den Kindern, und sage es allen, sie mögen sein, welcher Religion sie wollen – ob Römische, ob Protestanten, ob Juden, ob Türken, ob Brahmi, ob finstere Heiden –, kurz für alle soll es gesagt sein: Auf der Erde gibt es nur eine wahre Kirche, und diese ist die Liebe zu Mir in Meinem Sohne, welche aber ist der heilige Geist in euch und gibt sich euch kund durch Mein lebendiges Wort, und dieses Wort ist der Sohn, und der Sohn ist Meine Liebe und ist in Mir und Ich durchdringe Ihn ganz, und Wir sind eins, und so bin Ich in euch, und eure Seele, deren Herz Meine Wohnstätte ist, ist die alleinige wahre Kirche auf der Erde. In ihr allein ist ewiges Leben, und sie ist die alleinseligmachende.
[HG 1.4.11] Und das ist die Seligkeit oder das Reich Gottes in euch oder die alleinseligmachende Kirche auf der Erde, und in keiner andern ist das ewige Leben als nur einzig in dieser.





Lügen und Wahrheit nicht unterscheiden zu können Fantasie und Wirklichkeit eletronisch-medialer Kinemtoraphgie zu vermischen scheint eine Art Volksport von Ärzten zu sein ihre Verwirrung zu stifen, ihre Opfer in Misskrdeit zu bringen oder Angriffe auf die Demokratie zu starten bei denen die Staatsanwälte sogar noch mitspielen mittesl ihrer Deepfakes unser Realitätsgewissheit zu erschüttern ihre Zweitrahct in die Familien zu säen immer tiefer in das allgemein Leben von normalne Menschen einzudringen und zu manipulieren ihre Wunschbilder zu beschwören.

Auch die Bundesregierung verfolgt die technische Fehl.Entwicklung de sFake-Caduceus zur Maniipulation und Identitätsdiebsthal des digiatlen Fingerabdruck durch künstliche intelligenz das Gehirn im Fantaisebilden zu üpberleilesiten Alzheimer-Erkrankjungen usw. der Fallsucht auszulösen, dei zu veränderungen des Gehirns oder des Bewussteinsgrundzsuatndes führen können, mit Sorge , die Grenzen audiovisuelller Umsetzung von Erdachten der Ähnlichkeit den Menschen von der Maschine nicht mehr unterscheiden zu können, deren Grenezn von Roman-Fabulierer von fei Erfundenen immer mehr rund mehr verschwinden durch diese Priesterärzte oder wahsninige Wissenschaftler, die als psychitarische Grenzfälle ihre Möglichkeiten die allein in der Fantasie von Literaten der augemnted Virtual Reality Blue-Brain-Render-Piplein der Clouds Daemon Sever im Untergrund liegen dahingehen kriminell zu benutzen mit den christlchen Priestern die gleiche Polarität anzunehmen um die Realität der einzig wahren, wirkichen Wessen des Chirsten systematisch zu asozialisieren,in Verruif zu bringen die angeblichen Kräfte des gutmütigen Chisten, Dummkopf ider Kretin der Alpen-Alm zu dämonisieren und in ihren Hexenprozess auszusaugen : "Es kann nicht ausgeschlossen werden, dass aufgrund der schnellen technologischen Fortschritte künftig auch eine Bedrohung demokratischer Prozesse durch Deep Fakes erfolgen kann", lt. verlautbarung einer Antwort auf eine Anfrage der FDP-Fraktion im Bundestag.

Das geht es also um gezielte Menschenzerstörung an denen der Bundestag sich beteiligt unliebsame Menschen dei in der Öffentlichkeit stehen in den Augen aller Öffentlichkeit schlecht zu machen um ganze Sippen auszuradieren, weshalb der Romanutor Arthur C. Clarke sein 3. Clarksches Gesetz entsperchend formulierte:
1. Gesetz: „Wenn ein angesehener, aber älterer Wissenschaftler behauptet, dass etwas möglich ist, hat er mit an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit recht. Wenn er behauptet, dass etwas unmöglich ist, hat er höchstwahrscheinlich unrecht.“
2. Gesetz: „Der einzige Weg, die Grenzen des Möglichen zu finden, ist, ein klein wenig über diese hinaus in das Unmögliche vorzustoßen.“
3. Gesetz: „Jede hinreichend fortschrittliche Technologie ist von Magie nicht zu unterscheiden.“

Dieer orientiert sich wahrscheinlich an Scherlöock Holmes und sein Psychiater Doktor Watson ensperchner Sprücheküche, dass unsinige, sinnlsoe Arbeit nicht frei macht, sondern nur geistig verwirrt , alles auf eine natürliche Ursache der Carbonato zurückzuführen, was sogar den Bundeskanzler Helmut Kohl amüsierte der für diese irren Kolhenstoff-Wahnsinns-Irrlehrer des Kartesianismus mathemaschschen Insignien-Rationalismus der SIgnaturlehre franktaler Geometrie kleiner etwas zurückgebliener Kalkulatoren oder Todes-Statistker den Ausdruck Carbonato erfand.
"Das Leben ist unendlich viel seltsamer als irgend etwas, das der menschliche Geist erfinden könnte. Wir würden nicht wagen, die Dinge auszudenken, die in Wirklichkeit bloße Selbstverständlichkeiten unseres Lebens sind." - Sherlock Holmes, Eine Frage der Identität.
(Original engl.: "Life is infinitely stranger than anything which the mind of man could invent.")

"Es lohnt sich schon, ein Viertel der Bevölkerung abzuschlachten, wenn dadurch der andere Teil zu wahnsinniger, unablässiger Arbeit angepeitscht wird." - Das Congoverbrechen.
(Original engl.: "It is worth while to slaughter one-fourth of the population if the effect is to drive the others to frenzied and unceasing work.")

"Gewalt fällt wahrhaftig auf den Gewalttätigen zurück, und der Ränkeschmied fällt in die Grube, die er andern gräbt." - Sherlock Holmes, Das gefleckte Band
(Original engl.: "Violence does, in truth, recoil upon the violent, and the schemer falls into the pit which he digs for another.")

"Nichts ist trügerischer als eine offenkundige Tatsache." - The Boscombe Valley Mystery / Sherlock Holmes
(Original engl.: "There is nothing more deceptive than an obvious fact.")

"Trauen Sie niemals allgemeinen Eindrücken, mein Junge, sondern konzentrieren Sie sich auf Einzelheiten." - Sherlock Holmes, Eine Frage der Identität
(Original engl.: "Never trust to general impressions, my boy, but concentrate yourself upon details.")

"Wenn Du das Unmögliche ausgeschlossen hast, dann ist das, was übrig bleibt, die Wahrheit, wie unwahrscheinlich sie auch ist. Oder : "Wenn man das Übersinnliche ausgeschlossen hat, muss das, was übrig bleibt, die Wahrheit sein, so unwahrscheinlich sie auch klingen mag." " Das Diadem aus Beryll / Sherlock Holmes..
Original engl.: "When you have excluded the impossible, whatever remains, however improbable, must be the truth." - The Adventure of the Beryl Coronet / Sherlock Holmes)

Für diese Squareopants Schwammköpfe des Mulandhara Wurzel-Chakra-Rassenzüchter im Fish Tank mit dem Drachenviereck Hütung der makaberen Priesterärzte der Quadratur des Heiligenscheins von 5 Auren des olympischen oder promethischen Rngens ihren Drehschwindel oder Fallsucht dieser Wallgucker von Wehen und Kindesnöten zu überwinden, die nicht gleich wie Raubtiere aus ihrer Versuchsröhre auf alle viere fallen die Fährte sofort aufzunehmen, dass einige Mütter ihre 4-jährgen Kinder von sich aus schon in den Fluss stoßen , mit der Valve im Auge die Berge wieder ins Wasser zu stellen und zu plätten, ist es daher lebensgefährlich die Hl. Wissenschaft der Priesterastronomie als auch v.v. die Präastronuik von Hermanns Obert >Katechismus der Uraniden< zu kritsieren, verächtlich zu machen oder zu verunehren die Quadratur des Doktorhut-Drachenviereck des Kreis über dem Kopf die Krone ewigen Lebens der Schöpfung zu gewinnen noch nicht gefunden zu haben, in den versteinernden Zustandsautomat ihrer Hölle der Kataklysmen von Feuer und Wasser elementarer Kräfte rückzuentwicklen, weshlab diese erdgebudnenen Naturseelen der Prithivi-Natur diesen Kreislauf von elementaren Wechselbäder des Medizinschamanismus um den Totempfahl des manischen Ahnkult des Donnervogel immer wieder neu zu durchleben die Gottheit entmannen wollen, die der seelischgeistigen Entblödung oder anderen Tod ausmacht für die reale Natur ewigen Lebens kein wahren Verstehen und Denkfähigkeit oder seelischspezifisch Substanz zu besitzen denen daher nichts mehr helfen und frommen kann.

Mit der widernatürlichen automatischen Aufwärtsnentwickung von Alienisten-IInsektoide-Technologien (Alienware) stellt sich automatisch die Frage nach dem Schadenausmaß., worauf die Wissenschaft der Statisktiker basiert.
Das e sisch um die WIderhoung der Kinkar-Industruie der Kainiten-Satdt von INudstruie-Insektoiden des aug den Kanin Sohn Henochios-Hanoch zurückgehenden Hanochiten handelt muss man bei dem seelischen Schaden der paranoid schizophrenen Priesterärzte eines kranken oder behinderten Ghoist aus der Chip-DIE-Shell als die ultimativen Todsünder wider dem Hl. Geist von dem ausgehen, was die biblischen Hl. Schrifften als den anderen Tod bezeichnen.

Das so etwas, wie diese primitiven Medizinschamanan des Hai-Megalodon-Zahn im Fish Tank als Heiler und Ärzte tätig sein dürfen die Erbkarnkheit der Kainiten, also die Sterblichkeit, Krankheiten aus der Büchse der Pandora nicht heilen zu können, deren Hoffnung, Optimismus und Lebenfreude oder die EIgenliebesucht von Huren zuletzt stirbt, da das den chirstlichen Priestern des Heiligen Thomas/Paulus Engine der Ämter die auf das Pranava des Tetragrammaton basieren dem Gottvater JHWH vorbehalten ist, mutet daher geradezu als Geisteskrankheit an Menschen und Maschinen zu psychotischen Monstern ode rInsektoide (Cyborg und Icecube) zusammenzuflicken die sich auutomatisch gegen die Inhalte des Christentums, welche die wahre Methode lehren den schwarzen Kohlenstoffwahn von Käfermacher oder den Tod zu überwinde die in ihren Minen zuhause sind, deren Heilmethode Gottes udn Ämter Gottes ncht weniger ist als ein Arzt, frei zu werden von der psychotischen Gängelband der Dämonologie die einer orbitalen Gegenkraftbildung des Drehwurm und Drehschwindel einer Zentrifuge von Alienisten antspringen sich gegen die Heilung des Christnenum mit allen Mittel gegen die Heiligkeit der christlichen Lehre zu wehren die wahren Attibute des einzig ahren Wesens im Universum alles in allem als Aftergeschöpfe nicht mehr zu würdigen und zu ehren, indem die Piesterärzte sich für die größeren Schöpfer von der edeldsten arischen SS-Totenkopf-Art des künstlich intelligenten INdustrie-Kain-Design der Kinkar-Abgottschlange halten und den Allvater nach den sich die gläubigen Menschen sehnen und suchen nicht mehr länger nach allen Regeln der verbildenden Unterhaltungskunst zu benötigen, die Gläubigen durch die Psychiatrie-Übereinkommen der Endlösung von Christen und Juden einfach auf die allerdümmste Masche von der Welt durch den Sozialdarwinismus des Naturrecht von Haien einer Hafenrevoltion der Marseillaise auf die Räuber-Beute-Spirale des Naturrecht zu trainieren von kranken oder behidedrten Priesterärzten des Neopaganismus wie die wahnsinnigen SS-Totenkopf-Ärzte des DRitten Reich die in den Ämtern Gottes eine Art Pest wähnen von denen das gesamte Universum des Heidentum nach ihrer sterilsierenden Tierjagdgöttin ihrer Mythologie-BegrifsseInbildungen reinrassig kainitisch zu erhalten von den orginalen Ursachen des Chirstentums gesäubert werden muss, was Zeugnis von den Adolf Hitler Kriegerkaste-Hakenkreuz-Ideologen der SS-Ärzte-Kampfverbände ablegt von der paranoiden Schizophrenie von Ärzten, da es sich ja dabei um die einzigen wahren EIgenschaften des JHWH der alleinseligmachenden Kirche handelt die Seligkeit und Heiligkeit durch die Todesünden dieser Alienisten oder Insektoide, die offensichtlich das Vorbild der Bildung des verkohlenden Leibhaftigen von Vereinigungen des organisierten Verbrechens wie die Cosa Nostra usw. sind, wider dem Hl. Atman und demzufoge die wahre gute Besserung, Heilung von Menschen zugunsten einer künstlcihe Käfer-Intelligenz zu unterbinden, die noch Hand und Fuß hat und die INsektoide von Käfermcher bei Leibe nicht ertragen können. Wie der abschließende Kataklsysmen der Plebs-Revolution von Wasser und Feuerfolgerichtig enden muss die Massenzuchtanstalten des maßregelenden Insituitioanlismus auf den Richtfestpahl der Bauhütte des Pentagramm um die Herd Flamme der Klostervestalin zu errichten, ist selbsterklärend.

Wenn der Mann der zuerst da war, wie ein Priesterarzt der Hure nach dem Hetären-Naehme-Eleusinien-Fiedhof Äskulap-Muster oder Harem von Salomon diesen von dem einzig wahren Gott JHWH abzubringen den Pristerärzte-der Kriegerkaste der Abgottschlange abzubeten zum Bauchredner und Hellseher der Emanze oder Biene der Epheser geworden ist, dann ist es mit der Herrlichkeit dieser mit Feuer gelassenen Welt aus.



Da gibt es aber noch eine Hütte bei den Menschen die nach der Siriasis des Lunacy Wurzel Masse Effect der genetischen Rassenzucht der Arier oder reinrassigen Kainiten des atavistischen stammesgeschichtlichen Industrie-Rückschlag von Archiater in ihr vorsündflutliches Archaikum des Stieres Zeit neu in die gewagte Stellung auf die Hinterhufe des Taurobolium und Tauroktonie von Stadtgötter des Hafengott Canopus spielenden Lokalmatadore zu stellen, übirg bleibt, nachdem deren Klamottenkisten-Himmel der Kore-Truhe aus der Buchrolle romanhafter Cinema-Dracula-Literaten der Gothic Literature industrieller WIedergänger, nur das gelten zu lassen, was Rost und Motten oder Heuschreckenschwärmer fressen, und das Meer der anderen der ersten Erde des Doktor Frankenstein, oder Ogma ['oɣma], Oger, Ogre, Ungeheuer mit dem Beinamen Gríanainech („der Sonnenverbrannte“, d.h. der Siriasis des Vishnu Nabhi Großen Hundsstern sie alle zu verzehren, diese Narren-Asch-Art des Naturgenussgift-Stoffwechsel von epikureischen Lehrschweinen verbrannt wurden und die kuze Willensfreiheistprobe unartiuger behinderter oder unheilbar kranker Geschöpfe der Emanzenbewegung endigt, da hinter jedem Verbrechen der Schatten einer Frau steckt deren Priesterarzte einerr Artemis von ihren körperlichen Fesseln sexuell hörig abhängig ist auf Hellseher von Emanzen der Witchcraft des Medizinschamanismus zu machen: -
Offb. 21, 1 >Und ich sah einen neuen Himmel und eine neue Erde; denn der erste Himmel und die erste Erde verging, und das Meer ist nicht mehr. 2Und ich, Johannes, sah die heilige Stadt, das neue Jerusalem, von Gott aus dem Himmel herabfahren, bereitet als eine geschmückte Braut ihrem Mann. 3 Und ich hörte eine große Stimme von dem Stuhl, die sprach: Siehe da, die Hütte Gottes bei den Menschen! und er wird bei ihnen wohnen, und sie werden sein Volk sein, und er selbst, Gott mit ihnen, wird ihr Gott sein; 4und Gott wird abwischen alle Tränen von ihren Augen, und der Tod wird nicht mehr sein, noch Leid noch Geschrei noch Schmerz wird mehr sein; denn das Erste ist vergangen.<

Das Chistentum im Jahr 2020 oder 321. Jahr des aufsteigenden Dwpara Juga, hat es daher mit den alten Archiater des Archikum zu tun die weder lernfähig noch heilbar auf die erste Stufe der Bildung des Campus von Jongleure das Archaikum aussitzen auf die Endgültigkeit der Phänomeologie elemenatarer Naturgewalten der Enthemmunsgbestrebung der Jungend und Emazipation von Emanzen zu beharren sich von ihrem Schöpfer und Gott endglütig zu trennen offensichtlich für die Freiheit und Gleichberichtung künstlicher Inetlligenz einer eigenartigen Gebundenheit mit den in der Materie fixierten Dämonen oder Elemntargeist aus der Shell zu kämpfen von ewigen Qualen die noch menschllchen Spezifikjalintelligenzpartikel zu brennen udn zu peinigen niemals wieder in Freiheit der Welt des Geistes entlassen zu werden, da dazu die neu chirstliche Wletordnung nötig ist. Bedenkt man also, dass die Materei in den diese Tuefel gerichtet sind ncihts wieter ist als eine Fixiserung des allmächtigen Willens des JHWH die nicht sseine wahren Natur entsprechen bannen zu müssen die ihn entmannen wollen sogar noich einer kruzen Probe auszusetzen, iweß also, dass es um die einzig wahren Wesen der EIgenschaften der Natur geht die das wahre Slenbst des Mensch ausmchen noch frei und selig werden zu könen wie die Gans doer Pramahansa des Brahma die unter dem Himmel fliegen. Die Gottvater ständig schockieren und mit ihrer Dummheit vor den Kopf stoßen nennt man daher nach chirstlcher Definition in der M;aterei fixierte Teufel, Räuber, Möder, Satan. Das Pirnzip wendet auch die Justiz an ihre Teufel in eine Tollkiste fixieren zu müssen, wonei aber die H. Wissenshaft das Gegenteil anwendet die Außenlebensphäre mittels behavirositischer, maschinellerLernmethode der Black BOx von Seelenklempner zu robustieren nicht wirkich erweitern zu können. Diese Tiermenschen von Comic-Firmen eines Marvel-Diipetes-Pppenmacher-Maschinenuniversums die nicht ihr Selbst als Erlöser wählen, sondern im Orbit abstoßen, sehen daher ihre kurze Willesfreiheistprobe als eine Revolution.


Da es der Revolutionsvolkk darum geht einen Heiligen Krieg von Romanfigurenerfinder gegen das Hl. Revier der wahre christlichn definierten, Natur der Dinge zu führen hält der STaat sich an die willkürlcihenen EIgennutz von Lietratendie aus ihrem EIgen herau snur diese romahften Teufelein der Gozthic lietratur eaushecken können frei erfiudener Pyschiatrie--Rituale sich ohen blutige Massagner von den erpersserischen, nötiegnden und mordenen Banden des Bösen nicht befreien zu können von Menschopfer-Übereinkommen des Wletbidel svon geisteskranen Schwerverebcrer des Sehenudn Hören die als befangene, parteiliche Auitodafe-Bildung von Heiligenbildchen christlciher Märtyrer zu vebrenen in ERscheinung treten in die Familei der Gegensatzbildung des organsierten Schwerstkrmnailitäz wie die COSA Nostra u.a.m demenspreche Aufnahemrituale einer Sektenbilding aufgenommene zu werden den Weg der Anarchie einer kollektiven Selbstmordsekte zu beschrieten die andere Methoden anwendet Menschen gefügig, ohnmächtig und hilgso gegenüber de Gebundeheit körperlciher Fessel anwenden . als die Hl. Wissenschaft sich von diesen in der Maeteie fixierten Teufel, Chaoten .zu dihrer der endgültigen Mschinen-Phänomöogie der christlcihen Dämonologie druch den Großen Feuer-Exozismus von dieesen geisteskranken Schwerverbrecher der Purge Anarchy zu befreien. E shandelte siuch dabei um schwachinige Personen oder Terroristen die anderen nur den Lebensnerv zu töten auf den Hl. Geist gehen wollen der Adler in ihre Erze8ihungs- oder Besserunsganstaletn, KZ-Pschiatrie, Zuchthäsuer von Piirsterärzte oder Schulen zu stecken, das der Hl. Atmen doer die unter Himmel fliegenden Vögle den Käfig der asu ihrenm Selbstsucht und EIgennut mahscinen Abakaus ihrer Dirne, Computerssess oder Hexe manisch verrückten Hexer der zoomorphen Trasnformation in menschlcihe Mythologie oder Repikate von medizinischen Romanliteraten der Gothic Horror Literure vor ihrem alchemistischen Ofen ihren wahnhaften Anspielungen der völkrrerechtlich organsiierten Volksverbrechen nicht benötigen.

Der Chirst muss das außersinnliche äußere, finstere Weltbild von Autoritäten im Zustand des finstersten CO2-Verbindungen des Herzens wie den Galloi, Galiläer, Koryphähen, Galileo Galilei, Korpernikus, Darwin, Robert Isaac Newton auf die das Weltbild von Sehen udn Hören der COSA NOSTRA basiert das Christentum zu korrumpieren nicht anerkannen, da die Ämter des JHWH auch nicht weniger sind, was sich der kleien behinderte BGH-Amtsrichter oder COSA NOSTRA seinen Medizinmann, Priesterasrtz oder Apotheker zu fragen besser hinter seinen grünen Ohren schreiben sollte auf ihre Bitte hin Lt. Offenbarung persönlcich von dem Gott oder Melchisedek des Noah, Abraham, Jakob, David usw. gerichtet zu werden diese Insektoide oder Bugs aus der Prozessor-DIE-Shell lt. Hesekiel 8,1-18 nicht vor der Zeit ewig zu quälen das von deisen Kinkar-Klonliteraten oder arisch reirassigen Kainitenpristerärzte der Zenta Vesta aus allen Tempel verjagte Licht des Jehova durch ein Buch mit sieben Siegeln zu ersetzen seien Sterne in der rechten Hand wallerorts über die letzten paar Sternreviere des Frienhof-Mentalismus hinaus leuchten zu lassen. Diese kleinen Pinscher oder Lärmacher um die Nichtigkeit aus der Hütte der Psycho-Wissenschafts-Informatik-Terrorismus ihre Verwirrkung des Hakenkreuz zu stifen über alle Dinge vollkommen falsche Vorstellungen zu inaugurieren können dem Apologetiker oder Exekten wirklich zu sehr auf den Geist gehen, so dass eine schwerstkorrupte Staanwaltschaft des Autodafe der schwarzroten COSA NOSTRA Verbindungen oder Verschwörungen unter dem schwarzen Kohlenstoffwahn des eigenartig verrückten Egomania diese manischen Schwarzen Rotten udd Schwarze Industrie Ritter gegen den Don Quijote ihre Insane- oder Anti--Sanah-scritt-Versuchanordndung im anderen manischen Minen-Verhältnis von Stickstoff und Sauerstoff als 1:4 hart durchzugreifen wagen die chrislliche Märyter nach dem Literaten-Muster des Pandämonium der MAFIOte zu verbrennen sich einen goldenen Pokal zu verdienen, dass ihnen die transzendanetale Sonderstellung des Christentum durch die maschinelle Informatik künstliche Spielautomation die geistge Steuerung als Fall für die Psychiarie-Übereinkommen darzustellen, ihnen zu bunt ist.
Diese lässt die Goittheit daher nicht mehr an die Wand stellen die Macht der Swachchen oder Idioten kennen zu lernen, was die Welt schon alle hinter sich hat, sondern diese Elemetarerzieher die nach faulen Eiern stinken, die sich daher subkulturell Galloi selebst sterilsiieren eine unfruchtbare Kali Yuag kaste des Karnevalnsarrenvoilksbrauchtums (Asat der Sathna versus Sat urna) zu zivilisieren, den Narren recht zu geben, sind Kandidaten des anderen Tod den Ärger und das Übel mit diesen Dirnen des über alles ihre Wahnwitze reissenden Hydra-Publikum des griesch. weinseligen Hydria-Komos nach dem Siegel des Baal (ägypt. Djew ) aus der Tiefebene des Land Nod (Silicon Valley des Kinkar und seiner arischen Herrenrassenzucht kain-seth-verschnittere Insane-Priesterärzte) der alten Schlangebrut vorvernicheter, verbidender Kistallomantie oder Verrückte Wissenschaftler endlich loszuwerden.

Wir erkenn hier also aeien aus dem kanonischen Kirchenrecht abgelietet Rechtsberechtigung dieser morbiden epikurischen Lehrschweine einer Kainiten-Pristerärzte-Kaste asl dedie Dämonolgie solage zu quälen bis zum Ganz- oder Machinentod ihren Geist hinwegzunehmen, w as sich hier in der Vorbildung der Camera obscura LInsenmania der Kinematographie der damaturgischen Elemente von psyhische kranken Visionären der Stellschrauber am Rückgrat bereits gegenwärtig durch das abolute Fehlen auch einer cjhristlichen Wissenschafts-Methode einer geistigen Steuerung ausdrückt, da die Materie, Matrika ode Mschine nichts weiter ist das der bezwckte Tod des Geistes von der Endgültigkeit der Phänomenologie der darin setckenen Dämonen oder medizinschamnaischen Todes-Visionäre von allen Übel der Erbsünde oder Kain-Malzeichen des Tieres das diese Priesterärzte anbeten udn taxieren behaftet von deren gesitigen Defiizten der Taxonomie sich selbst nicht mehr von der Sklavenmoral des Teufelspakt dieser Priesterärzte freikaufen zu können noch kaufen oder verkaufen zu können das Bild des Tiree wie der Devontionalienhandel mit dem Bild der Artemis des Narrenvolksheindentusm des Diipete-Götzen- udn Bilderdienst die noch christliche geschulte Seele ihre Opfer in Besitz zu nehmen und eei die Zustandgrößen , KZ-Nummer, Etikett usw. einzumachender Konserven oder Cyborg-Entitäten mit dem Etikett einer Schaupackung zu werben mit den Spyderdaten zu hehlen und zu wuchern die Opfer die ihre wirkliche Natur und wahre Identität der einziug wahren EIgenschaften Gottes als dei Bedürfnisse des wahren Selbst, die vom Satt nicht als besonders wertvoloel sPädikat nicht gefördert und geschütz werden, als ihr Erlöser udn Befeier von sektiererischen schwerskrimminellen Amtsträger der maonolitischen Steinmetz-Hakrenreuz-Aeropag-Idelogie versteinerten Kontinnum der Carbon- Aerostatiker die aus ihren EIgenen eheraus Teil der Macht der Abstoßung einer COSA NOSTRA per se sind, dauf dem Sklavenmarkt zu verkaufen.

Man sieht daher, dass das persönlcihe EIngreifen der angegriffenen Hoheistrechte eines Gottes druch kleinen Beamte existentiell erfoderlich wird diese persönlcuih zu richten, die Mythhologie und Wirkichkeit lite-rarisch manisch vermischen, da sonst selbstr auserwählten 144 000 Versiegelten das Narrenvolk oder schon Soldaten durch gezielte Diffamierung, üble Nachrede, Erpressung, Bedrohung usw. die wahre Wahre dei über ihr Feuerwerk von faschen Pyromanen steht zugrunde gerichten werden, da diese aus dem EIgenen oder Invidia-Avidya-Phthonos-EIgennutz der chthonischen Dämonoliogie des finstersten Heidentums herraus die Methoiden von DRugs Lord udn Consigliere der COSA NOSTrA von Natur aus als geboren Verbrecher oder reinrassige Kainiten ihres Kain-Stamnmvater aller Lüge hart durchgriefenden Straf- und Richtgeist aus dem DIE-Shall praktizieren können nach dem alten Muster des Kain -Sohn Henochios-Hanoch wie mit diesen Bugs aus seinen Schaltkreisen der unerbittlichen Greichtshände der von Hanoch seiner Stadt von Todsümder wieder dem Hl. Vogel eingeführten Kali Yuga Kaste zu verfahren ist, wobie eben Hieronmyus Bosch ziemlich realsitisch die Schrecker des Albdruck darstellt die das Narrenvolksvolkbrauchtum des Zustandautomat der Aeropag-Vorbildung des Monolitischen von Tiermenschen erwartet.

Wo kommen wir denn da hin, wenn kleine Beamate die nur für das Leibliche und Zeitliche sorgen, dei die grüne Lunge verbrennen, da der Weihnchtsbaum der Erkenntnis der Photosynthese ihren Stickstoff in Sauerstoff wandelt, was Zeugnis ablegt von dem Volk der von dem bösen faustischen Goethe-Geist ihre Artemis vor dem Zorrn ihres Herrn und Gebiete mit dem Weltbrand zu versuchen zu retten und zu rehabilitieren, sich auch´ dem Verfasser gegenüber im angetriebenen ZUstand eines >Wütenden Heer< einer Kriegerlkaste der COSA NOSTRA befindet , gegen die vorzugehen die für ihre ewigen Zustände seelsorgerisch sorgen können, da alle Ämter mit Christen der Sol invictus besetzt sind und daher ie Gesetzlosen befürchten, dass das ganze Universum für dieser Genussmenschen zu eng und zu bunt werden wird , ihren Leib und ihre Seele für ihren anderen Tod von Eiwgkeit zu Ewigkeit des Shitwall und mehr und mehr zu quälen.
Für diesen Baumstumpfkult die bereits ihre grüne Lunge verbrannt haben ihre Außenlebsphäre mit mehr CO2 zu robustieren und zu vergiften die Macht der Abstoßung, Finsternsi oder Unwisssnsheit von Akademiker oder Priesterärzte deletär zu steigern, weshlab diese Mittel von Statisiker eines Äskulap-Friedhofkult das mittesl ihrer Methoden die zum Wahnsinn führen ihren Nekropol oder RIchtest-Drehwurm zu bestätigen, was ohenhin selbsterklränd und bei dualstischer Gegensatzbildung folgerichtig ist ihren Strudel im Wasserglas als halbvoll oder halbleer zu definieren, mit den Aerostatik-Methoden des Sathena-Areopag die Saturnalien auf dem Campus oder Mattscheibe der Video-Games-Fallsucht zu beweisen das die Sat Urana bereits mausetot sei die Anziehung des Sattwa Buddhi oder wahren Bedürfnisse zu neutralisieren oder druch das dummel Soldateskavolk umzurbinge die ihre Aufmerksamkeit auf die innere Stimmen der Gottheit lenkten die im Herzen wohnt die zahllosen Bedürfnisse dvon Götzentempelaslekte des Ansehens von Tiermenschen oder Filmstare zu überwinden die ihren Stern für das nachfolgende dumme vollrrottelvolk des Zombie Walk of Fame auf dem Trottoir verewigen, dass das Trinkwasser wissenschaftlich für Menschenleben noch unbedenklich sei, wobei nach den Bäumen alle Tiere zwischen Süßwassermeer und Toten Meer die menschleeren Strande des Toten- oder Baumstumfkult bedecken, lohnt es sich nicht mehr für die Priesterärzte des schwarzen Okkultismus die Mittel als Wissenshaft kümstlich intelliogenter Nanortechnlogie dieser Plebs-Quasimodo als nromaler und natürlicher Weltsinn des peripheren Sehens mit Hilfe von Mattscheiben und Vaeev im Auge zu verkaufen den Nachweis zu führen das der Gelaube nan die allezeugdne Kraft der Seele die sich in die Herrlichkeit ihres Geistes zuberückbeggbeit und die Grenzen der Materie ganz ohne Anbentung von Naturgeister, Bidl des Tiers oder Maschinen überwinden könnte substantiell oder jenseitges Teufeslwerk sei , wouas man sieht wie diese Naturwissenschaftler ihre Grenzen duch Maschinenkraft zu überweinden die Seel zu instrumentallsieren und den Geist derf die wahrhiet nich hochält zu polarsierenden ales in ihrenm Spiege verdrehen die Hl. Wissenshcaft gegenüber der Industriewerke als onbskur wissenschaftsfeindlich, darzustellen udn unmöglcih zu machen, die wahre Natur des Schöpfers das Teufelswerk per se sei das sich nicht an ihre Endgültgkeit des Mattscheiben-Frame- und Patschworkr der De-meter oder Lichtgeschwidigkeit die sich an das kybernetsich Regelwerk der Psychiatrie-Übereinkommen demenprechner Malzeichen die Kultusminsiter willkürlich festlegen nicht halten schwer zu bestrafen und zum pysischen udn psychischen Krüppel einer Sekte zu knitteln oder gar die umzubringen die das Götzentenmpel-Kemosch-Bild des Tieres die dies Tiermenschen, Spießbürger oder Philister aufstellen nicht anbeten, sich noch von einem ihrer Steinmetze oder Cephonasims ein Grabstein anfertigen zu lassen.

Wir sehen daher die Machenschaften der schuldidaktischen Polarsiierung von Scharfmacher oder Schulamtspädagogen dei unter dem chirstlichen Himmel fliegenden Vögel abzukanllen oder in ihren Schulen unter die Fittiche zu nehmn ihen die Flügel zu eerchen und dem Ikarus welche aus Wachs zu verpassen die frankophilen Fortschrittler, für die ein Mnschenleben für den Fortschritt der ffranmkopgien Aufklärung mittesl künstliche intelligent Desing zu opfern und zu köpfen nur ein Kavalierdelikt ist , die sich noch über die Umwelt dieser Tieremenschen die völkig Kinderrihrres Zeitgeistes sind erheben können mit den Fortchrittler State of the Art des Christentum der Sapta Patala eine benötigte Gegenkrat zu ihrem Clouds-Luftschloss des Luftgott Loki oder lokalen Zustand der Sapta Loki die Massaker der Marsellaise oder der NSAP dementsprechender Soldatenkaste der kanitischen Industrierassengesetze des angetriebnen Kriegszustand reinrassiger Priesterärzte der Genealogie durchzusetzen ,deren Spitzelwerkezeuge der organiserten Online-Krimianilität zu weit in das allgemeinene Leben normaler Menschen hineinreichen mit den fiktiven Identitäten von Ro-Manen Schindluder des für Götzen- udn Bidlerdiener äußert wichtigen Ansehens wegen zu treiben sich an den Sippen und Familien zu vergreifen die nicht arischer Abstammung reinrassiger Kainiten sind oder mit anderen Worten den Staatsanwälten oder krummen Hunden zu bunten Genalogie-Anteil an Christus-Genen des Seth-Stammbaum haben die Endlösung der Christen- und Judefrage des ewigen Dritten Reich weiterzuführen des Tauseendjährigen Reich der NSDAP auf den X-Mas-Tag ode ihr Harmagedon-Edlösung oder -Endsieg der Eugenik und Genealogie von Galloi hinzuarbeiten, da diese Raptoren sich ja schcon wieder voll im Krieg Jehova mit ihren Malzeichen der ISIS-Sathana-Kuhkofkrone in der Hysteria der Erbsünde des 3. Geschlechtderder Galloi oder D-Yoni-sos befinden am dem Shiva-Lingam-Kult die Messlatte der De-Meter anzulegen und zu ihrer ewig an der Wurzel nagenden rasenden Muhmuh umzuschnibbeln die mal im KZ dieser Priesterärzte ein vierblättriges Glückleeblatt findet.

Diese Täter von Suggestionamethoden der Prusterärzte den Nervengeist zu hypnotisieren ihre schamanischen Astral- oder Krafttiere des Totempfahl einer anthropomorpfen Pfahlgöttin zu sehen udn wie eine umgeschnbbelete Mumuh doer Hexe in schönen Spitzenmuster von Bilder, Lichterketten und Zickzackmster ihrer Epileptika-Orestes-Fallsucht um den Hals zu legen an den Areopag ihre Sathena gemiedet zu werden dann als Furien des Straf- udn Richtgeist wei der Sohn des Kain Hanoch gegenüber seinen Maschinen-Bugs-aufzutreten, sind den schweren Verberchen schuldig sich an die Souveräntät und Hoheitsrecht der transzendentalen Sonderstellung der alleinseligmachen Kirche aus niederträchtigkten Gründen des Rassenhass udn Blutrache der unheiligen oder selig machden Heilmethodik der dualistsichen Gegenkraftbildung des Kainiten-Stammbaum-der sündflutlichen Blutfeder von Alienimpulsware des Femina-Tamas Manas Pol geenüber dem Seth-Stammbaum des Sattwa Buddhi zu vergriefen im Zauziehen um die Wurst des sterblcihen Ego-Wahn roten Proto-Shiva mit dem unsterblichen Citta des Shiva oder Gottesselbt (Purushottama ) vergreifen. Das geltende kanonische Kircherecht kann daher i n Bezug auf die Zahl der Ordnung des Liga Sharira (Samenleib) oder Anteil noch menschlichen Spezifikalinllegenzpartikel nichst eher aus dem Richtfestkranz des Rastau oder Haden zu kommen eher der lezte Heller nach dem alten Testament deises Regelwerk von der Wechsler bezahlt ist sich das Ansehen von Bischöfe und Kardinale und schlicßlichn Schwarzen Industrieritter. Jonglaure usw. gekauft haben die Puppenemacher des Mashinnemann für größer als die Schöpfung und Gott selbst zu wähnen, den Don Quijote von der traurigen, psychoptischer Gestalt nicht mehr bsi zum Tag des Autodafé der Endlösung dieser Doktor Schnabel oder Grünschnäbel für vollspezifisch zu nehmen, dei selsbt asu der Pest keeen Moral von der Geschichte ziehen können, die noch dem Seth-Pool des Hl. Atman entsperched aufgestellter Gefäße (Heqat, Horus-Auigenmaß oder Hekate ) um die Kost >Angst essen Seele auf< des Vollmaß gehören nach dem alten oder neuen Testament gehandhabt werden.

Dass die christlchen Tetragrammatan Mönche der Enthemmungsbestrebung des Shittwall von Emanzen der Trennmaschine von infantilen Grünschnäbel proviziert werden im ausschließlichen Geisteszustand der Ärzte-Verberchensanstifter de Imponiergehabe von Sand über sich werfen Zwergen ihren Zöglingen zu demonstriene, wer die Größten sind, dass die närreischen Mönchen des >Käfermacher< glauben keine Angst haben müssen, ihrer Schizophrenie keine Ursache zuweisen zu können, da die Materie eines komplizierter Computer und dessen notweniges Gesetz sich ja auch automatsich aus dem Nichts abgeleitet hätte, wobei wir jetzt das Geissteskranke dieser Schwerverbercher an der wahren Natur brühren, die Heilkraft der hoiimlischen Soph die im Mikrokosmos zwschenhen den Atomen seelischspzifischer Kuteltiehen dvon Pillendreher udn im Makorkosmos von Makoratomen zwischen den Gestiren zum Tragen kommt mittels Nanptechologie des satanischen Atoms körperlicher Fesseln (Invidia, Phthonos, Avidiya) zu erklären ddagegen das Bidl des T-Rex anzubeten, der nicht mal eine eletrische EIsenbahn bauen könne ihr Selbstbewusstsein und Ansehen schamanischer Menschenfresser auf Kosten der alleinseligmachenden Kirche zu steigern und das Ansehen der wahren Natur ais ihren infertile Rückentwickung des 3. Geschlcht der 3. Art ihren Hokuspokus-Schandeszauber zuzufügen, wentickelt sich daher sehr schnell zu der rechten Strebehilfe.

De chistlichdem Fuindamendtalisten ist es unbefrifelich bei der pErfahrung mit de runehimlichen Begenung dieser 3. verkehreten Art von der wlet von INsektoide oder exotische,n kranken Selbstentferner des Shiva oder Purushottama einer sataischen Alienenmahination . dei von orientalichen Bergstämmen die noch das Gieisteselbst glauben und ernst die spürbar herzbeklemmende Bedrohung druch diese Priesterärzte wahrnehmen auf der Stelle erschossen werden (was der verfassre jedoch nicht tun würde, das auch die größten Vebercher noch eien Sattwa Buddhi entiecklen zu können ihhr wahres Potenztial des hl. Atma zu entdecken, da auch der Leib des Riesen Talos noch eine Achillesferse besitzt, dei entweder sein Tod oder die Rettung sein kan des shive der in seinem Ego täglcih ein Stück mehr stirbt , auch wenn de rMensch weit unter unetr die gerichteten Bedürfnisse von Tieren fallen kann die sich an die Reglen von Raum und Zeit halten vom schon der Außenelbenssphöre des Menschen beherrscht werde zu könenn Tausende Kilometer weit in der Wildnis ausgestzt in weigen Tagen vor der Huastüre seines Herrchen freudiog anzuwedeln , was eben ein Beweis für den universellen Magnetismus des Großen Hundsstern des Vishnu Nabhi ist , ), der noch menschlcihe Teil sich von der Erfahurng mit diesen Raptoren erholen kann, dei daher spfurt erschoissen werden , dirket mit dem kainitischen Hass udn Rache eines Straf- und Richtgeist der Dorktor Tod oder Mitgefühö von SS-Totenmkopf-Priesterärzte konfronmtiert zu werden die so hinterhältig ist und überlegen auf sorgenvoller Beichtvater machten keine funkeln Menschlichkeit oder Barmhetrzigeit am Leib zu haben.
für die di ewhare nur nur eine Delikatesse darstellt bei ihrer schwersten maschinnellen Deus ex Form einer schweren psychotischen geistigen Erkrankung vbloß neuroloigischen Gründen der Bionik ausgehen können. Jder weiß, dass die Moarl und Ehik sittlicher Gebote nicht die Stärke von Unisversitöäten asumachen kann deren Gründen sich von Phänomelnoilogie deser bionisch-neurolgen Jongleuire oder Regen- udn strurmmacher von dämonischen Puppen- oder TRauerspielmcher ihren Puppen ein däömonischsn Leben zu implentieren die Dämonolgie befreien z können nicht verstanden werden.

Diese Neurologen des >Blue-Braim-Projekt eines Brain-Machine-DIE-Interface von Suggestionen des Ghist aus der Shell oder künstlichen INtellignenz daher erst ihre Maschinenebefehle der Fremdsteuerungsmechnismen der Uplink- oder Nuralik- Technologie als die Perfektion der Dämonologie und als dier Phänomenlogoie von Weltangaffer einer eigenartigen Geschmacksbildung aus der Magengrube der schwarzen Magie ihre Flasuen oder alten Illusionen in die Köpe ihre Opfer zu pflanzen und ihre Warzen so zu besprechen wie ihr Blumennkohl, da der Mensch nicht voin Brot allein lebt, sonden aus dem Wort Gottes, ist es bei dem Seiebstvertaruen udn Selbstsicherhiet dieser räuberischen Bestien die sich für unfehlbar und perfekt halten sich nach demr Uhrwerk richten zu können h geradezu paradox und bizarr nicht an die Dämonologie oder Horkupokus des Holocaust dieser Totenkopf-Kampfervänden-Pristerärzte zu glauben die von diesen nicht menschenartgerechten Bestien der Uni-Comic-Firmung ausgeht die nach dem kanonischen Kirchenrecht lt. Moses, Konstantin der Große,Martin Luther , Calvin usw. nicht am leben gelassen weeren dürfen der noch menschlichen Psyche druch Seelenklempner die Grunbdbedingen alles Seins zu vergealtigen und iherfrankophilen Oger-Ogma-Kaule von Hirnverbartten zu vergewaltigen den Hl. Geist aus allen ihren Faszikeln zu knüppeln den denkbar übelsten Schadenzauber ihrer Stellschraube darmaturgischer ELemnte vorzumachen an deren Echtheit des Luspiel ihres Vektorraums sie tatsäschlcih an die Wirklichkeit ihrer Drehwurm-Romane oder Viedospiele der Äskaulp-Friedhof-Eleusinien unersrchütterlichen Medizinschamanismus fest glauben, denen daher nicht zu helfen ist ihre paraoide Geisteskrankheit für einen normalen, natürilchen Weltsinn im Außenlich peripheren Sehens zu wähnen der nur in ihrer eiegen Sphäre, Lokalität on Lokalmatadoren eines Vektorruam wirklich erschieint, was für eine höere kaste oder AUßenstehende ein Helbwelt oder Scheinwlelt des Hafenmilieu von Canopus-Lokalkgötter von 4 Kanopen des roten Protov-Shive eEgomansicher Selbstsucht darstellt dei Realität der echten Identität mit der JHWH-LInse so weit untere einem außersinnlichen oder ausschlieichen Geisteszustand eines Zustandautomat oder magischen Untertdruckkamer im Orbit gar ncht berühren zu können, da auch die Astronaiten oider Space Statio in ihrer eigenen Welt von INsektoide im Bestiarium oder Fish Tank leben, da schon jeder Bahnhof seine eigen Ortszeit besitzt nur Bahnhof zu verstehen. Unter den Mysterienspiel des Proto-Shoiva oder Äskaulp Eleusinien vesrtnet man daher den anderen Tid unter dem Stemmstein des Ulure in ihren eiges slebst geschaufelten Grab zu verroten noich möglichst veil Opfer en ihre epersönlcieh Hölle mitzureissen, da dise später gleich udn gleich gesellt sich gern alle allein nur unter ihersgleichen sind, da nur Geist wieder Geist verstehen kann.
Zweielsohne geht von diesen Prieserärzten des mechenisch-entmenchlichtenMedienlbild der digitalen Industrierevolution eine extreme Gemeingeäfrhlichkeit ihrer Pumpe im angetriebenen Zustand einer Kreigerrkaste aus, besonders von ihren Spießgesellen, meuchlmröderische Psycho-Schöampen vin den anstaolten von meieindigen Pfegerinenn die dadruch gelkennnzeichnet sind die Verleumdungen und Romane ihrer Ärzte für bare Münze zu nehmen, die die in KZ -änlcihen EInrictnungen sich an hilflose Mütter vergreifen und zu bestreafe an die Söhne zu kommen die sich auf das Niveau udn die INtellignez der JHWH-Linse erheben, die keine Blutsverwandten mehr haben die christiche Familie als zu spritituell reaktionär für die Cultural Marxismen des elektronischen Commerce von Materialisten , da die Fronarbeiter-der frankophilen Revolution der Gleichthiet udn Brüpderlichkeit von Rechenknechten >Proleten aller Welt vereinigt euch< der Melting Pot auf den Kommuismus des Karl Marx Stadt alten avestischen Trier Materialismus basiert der in der World Wide Web der Online-Internet-Welt der digital vektorell oder virtuell gschosllen Narrenanstalt vereinheitlcihen und verallgemeinerten Plebs-Kastenunwesen durch diese bekennenden Feinde des Chrirstentusm als das Legalitätsprinzip von Exekutive und der Legislative der Staatrechtslichkeit verwirkicht wird, welche die Hütte oder Klassenkampf-Kriegersaste von Pristerärzten der Shudra-Fabirk nicht besttzt, deren Kommunismus oder Materialismus an den Universitäten als Saturnnalien kursieren die ANziehung des Sattwa Buddhi druch die rasenden Goethe-Begiernden (Raja) einer Jagdgöttin auf der Prisch zu neutralisieren ihre alte Boa constrictor zu mästen, die Helfeshelfer durch Ärzte oder Schögler zu Verberbrechen gegen die Menschlichkeit anstiften und die industriell Enthemmungbestrebung gegenüber des Hl. Atman anheizen zu können, da die Todsünden wider dem Hl. Geist nicht vergeben werden können in einem Zornmfeuermeer des Rangnarök zu kulminieren ihren daher sodann unabwebdenbare todsicheren 2. Tod zu kanalisieren, wonach die alte Schöpfung und das alte Meer oder die himmlischen 4 Köpfe der ägypt. Hathor nicht mehr existiert das Mare der Mari zuheizen, den Abstand zu ihren Opfern aufzuheben der Nachstellung durch gemeingefährliche Psychopathen die die öffentliche SIchereit gefährden über eine schwervrebrecherische Staatsawaltschaft zu koordinieren. Das sind die asiatischen und orientalischen Verhältnisse einer dementsprechenden Stammloge der Minera zu den drei Femina-Manas-Welten von Terrorlände udd Bananrepubliken des Drogen-, Waffen- und mMenschenhandel des COSA NOSTRA Sektengeist an sich asu dem organbsierten Verechen ein archaisches Satmmesidel des Medizinchamnaismus zu machen das Verbrechen in Paare des alten Naehme-Thubalkainiten-Kult zu treiben.
Wie disees ein den Schaltkreis verschmorenden Bugs Schalter umlegen ihre X-Weichen zu stellen oder an ihre Stellschrauibe drehen agnez Kontiente zu hypnostoieren und zu kanaislieren, schionet trotz Computerräume von Hydra-Comic-Firrmen dazu tife in den Brunne z8uschauen das Firmament besser zu sehen unbrechenbar oder wahnsinig ihr Ding durchzuziehen.

Die riesige Schlange Apophis tritt Abends bei Sonnenuntergang der Sonnenbarke vor dessen Einfahrt in die Unterwelt bedrohlich entgegen und muss vom Bug des Schiffes aus von Seth mit einem Speer bekämpft werden. Es hieß, dass Apophis Re und das mit ihm fahrende Gefolge jede Nacht hypnotisiere.

Der vor dem Schlangenhügel Göbekli Tepe stehende Seth konnte dem tödlichen Starren der Schlange widerstehen und schlug sie mit dem Stoß eines großen Speeres zurück. Aufgrund dieser Tat verlangte er beim Kampf gegen Horus auf dem Göttergericht, dass ihm ganz Ägypten zugesprochen werde. Nachdem er Apophis teilweise durch eine List besiegt hatte, ließ er Ra wissen, dass dieser seinen Triumph zu verkünden hatte, und er forderte Anerkennung für seine Tapferkeit. Zudem war Seth damit nicht zufrieden, dass er „nur“ die Ehre hatte, den höchsten Gott Ra auf der Barke zu schützen. Er wurde sogar nacfh Vermischung des Kain- mit dem Seth-Stammbaum der urchristlichen Bergkultur sich mit den Töchtern der Kainiten zu vernmischen aus den die hochberühmten Erfinder der Vorzeit hervorgigen, so vermessen, dass er Ra aufforderte, die Symbole der Göttlichen Macht (O,I Deus Ex Impulse von Reiz-Instrumenten)= mitzubringen, und falls dieser sich weigerte sich ihm zu unterwerfen, drohte er ihm damit die Phönomelogie von Stürme und Donner gegen ihn loszulassen un dihn zu entmannen,was zeigt wie bei der Vermischung des Kein-Seth-Stammbaun die ERbsüde der der Kainiten bereist überwiegt. RA befahl daraufhin seiner Mannschaft, Seth vom seiner Seelenbarke zu verjagen. Danach leieß Ra, der in der Morgendämmerung in seinem vollen Glanze netfaltete, sein Licht üwieder überall leuchten. Die Verbannung war also notwendig, damit die Gesellschaft weiterfahren konnte, und Seths Platz wurde von Thot eingenommen.

In einem weiteren Lied besiegt Seth zusammen mit anderen Göttern das Meer, weil sich dieses erhoben hatte. Das Meer wollte mit der Erde vermählt werden, die jedoch schon dem Himmel versprochen worden war ihre Toten freizugeben, wo Himmel udn Erde sich berühren Aus diesem Grund wurde das Meer der Midgardschlange und das Hydra-Publikum sehr böse und die Götter schickten Astarte, damit diese das Meer beruigte. Da ihr dieses aber nicht gelang das absterbende Citta zu beruhigen , dass bald kein Baum mehr im Wind raschelt, da die letzten Bäume die dem Feuerwind des Kamsin zu trotzen, da die den Weltbrand wollen nach der nordgermanischen Ragnarök-Religion die Yggadrasil oder Mimameid verdorren lassen, noch frei in der Wüste aufwachsen, vollzog sie eine Kehrtwendung und verbündete sich mit ihm. Das Meer oder das Citta (Allseele oder himmlische Soph mit dem Zizackmuster der Wasser-Hieroglype auf der Himmelskönigin Nut oder Hathor ) zu beruhigen, was nicht gelingen will, da das Meer und die alte Schöpfung der neuen Schöpfung der christlichen Weltordnung weichen zu müssen vergangen ist, bezieht sich daher auf den absoluten Sterbeprozess einer Astraprojektion durch 7 uwandelbare Sternen die himmlische Soph wie eine Buchrolle oder in einen Teppich einzurollen und irgenndwo zu verscharren, deren Kraft ihre Priesterärzte in ihrer Verzückung oder eher Verzweifelung iie Kraft ihrer Medea invictus wieder in eins zum Hellweg oder Drachenband der MIlchstraße zu flicken als Industrieleviathan und Black Hol im Zentrum der Milchstraße als ihren Blaumilchanal darzustellen sich selbst den Hahn abzudrehen im Tauziehen um den Nektar der Unsterblichen sideraler vollspeizifischer Allseele die Krone des Lebens auszumachenvon den Toten aufzuerstehen und den ganzen, sterbenden Großemschen wieder zu beleben diesen zuminest noch al ein ewiges Denkmal des Hülsen-- und Schotenwerk stehenzulassen, wenn dieser alle seien Gefangen asu freiem willen udn Stücken freigegeben hat den Weltenbrand von Feuerspeier des breühtem Lied des Balauen Engels Wallgucker abzuwehren, wie Motten die Flamme der KOlstervstalin umwirren mich die Professoren des Shittwall Unrat im somnambulen Krater der Mond-Nightmare im Namen gelehrter Herren wohin sie der Weltsinn der 3. Art der Weltentrückung verschlagen hat ganez besondere Orte oder Loki von Besserungsanstalten kennen zu lernen de ehaargenau ihren inneren Zustand einer Maschine entsprechen müssen, ja wenn sie vrebrennen, dafür kann sie nichts. Der Erdtrabant ist daher der Ort einer echten Entblödungsanstalt.

Image
Flugblatt 1491. Warnung vor dem Kohlenstoff-CO2-Diamanten-Kristall iim Nabel des Mani Dvipa Manipura Chakra des Hellweg versteinerden Kain Drachen von Gargoyle auf dem die Hure Babylon (Hierogamie mit der Hexe des Tantrismus im Turm von ihr die Symbole der Macht I,O Zepter und Reichsapfel zu empfangen über die Wlet herrschen zu dürfen die Hure Bablyon udn ihr Tier anzubeten ; der Begriff selbst, also die „Heilige Hochzeit“, bezieht sich ursprünglich auf die griechische Vorstellungswelt vom ἱερὸς γάμος, welche u. a. die heilige Vermählung der Erdgöttin Gaia mit dem Himmelsgott Uranos als eine Theogamie oder „Götterhochzeit“ beschreib) reitet ders alten Lamech seine Tochter Naehme (Naama) als Tierherrin nach dem Altarbild der Benediktiner Abtei Maria Laach als Hure Babylon zu missbrauchen das Gewürm von Paradiesvögel für den Brandopfer-Ara-rat der Welt zu züchten.

Auch in dem 79 n. Chr. über den Versuv zerstörten Pompej gibt es schon Kali Figuren (Pompeii Lakshmi sich mit dem Naturgeist, Hafenmemaid oder Yaksha der Calidarium Hot Spots zu verschwören, so dass die äußerst primitive, minderwertige auf dem Shiva tanzende Industrie-Subspezies der Vulcanus-Kainiten weltraumtauglich zu machen, da die Weltraumagenturen in ihren Fabirken oder Versuchröhren der Zentrifugalkrafr keine Menschen einsetzen können, da die Wissenschaf des Hl. Revier bekanntlich instrospektive Methoden der direkten Erkenntis und Erfahurng bevorzugen, so dass jedes Ding auf das die KOntentration gerichtet wird ihnen die innere und äußere Natur offenbaren müssen , staat diese mit Hebel und mit Schrauben ewig zugunsten eines peripheren Zustandautomat zu verschleiern den Schwerpunkt geistig nicht mehr ändern zu können ein in der Materier fixierter Teufel ewig unverbesserlich zu bleiben die Feuerprobe auf diamantene Lupenreinheit zu forcieren die sOnne in einen schwarzen härenen Sack oder Black Hol zu stecken und den Mond in Blut, noch ein letzes Mal wagen dem Hl. Atman den Vogel zu zeigen und die zwei Schwanzfeder der geistgen Steuerung zu berauben von ihrer Nightmara oder Yaksha Ice-Succubus oder EIsriesin Sinmare des sonnenverbrannten Surt, dem Herrn von Muspelheim, die Wunderwaffe Lævateinn zu erhalten den Hl. Atman im Zornfeuermeer des Ragnarök oder letzten Althing des Harmagedon die Endlösung der Midgardweltenzertsörungsschlange zu vernichten) die Hierogamie zwischen der scharzen oder sonnenverbrannten Kali und Bhairava oder Sinmara und Surt nordgermanischer Religion.
Das Calidarum in Pompeji zeigt z. B. den Omphalos-Buckel der Welt der Epheser Biene (Becken mit dem aufgestülpten Nabel , welche das Hot Spot das Manipura Chakra der Flamme der KLostervestalin darstellt) calida (Substantiv). Lat. Calidarium calida, calidae bedeutet heiß, Genitiv Plural, Femininum calidum, calda, calidus (Adjektiv), calidus, calida -um, calidior -or -us, calidissimus -a -um ADJ warm, heiß, hot spot und weriust daher auf die Therme oder Terme des ägypt. Anch der mit der scharzen Klali-Bhairava Paarung auf dem Shiva zu tanzen in den Ofen der Hexe oder in den Pfuhl der ägyt. Brazier Hieroglyyphe geworfen zu werden der lt. Offb. mit Feuer und Schwefel des Ragnarök brennt.

Zur Zeit der 18./19. Dynastie sollte vielleicht ein Triumphlied den Gott Seth huldigen. Auf Grund der stark beschädigten Schlussversion kann man nur mutmaßen, ob sich Astarte am Ende doch noch auf die Seite der Kain-Hanoch-Priesterärzte des Steh-Kain-Indunstrie-Arier-Verschnitt der automatischen Aufwärtesentwicklung von Psychopathen gestellt hat. Also die echte Natur des Schöpfers durch Faksimilie von Buchrollen des ersten Lietarten Kinkar der Unterhaltunsgmedienindutrie von Spielzeug- udn Puppenmacher der Kathedralen des Mr. Magorium Emporium (Cyborg oder Joker der aus der big box springt) zu ersetzen geht völlihg schief.

So ein asiatischer Puppenmacherkult der Disney Toi Toi Toi Story kann seinen subkulturellen EInschlag in die Nekromantie die Auferstehung von den Toten seit 321 Jahren ab dem Ende des Kali Yuga 1699 zu verhöhnen, das die Matrie oder Mutter ERde die darin fixierten Toten oder ihre chthonischen Gefangenen dere rdgebundener Hades-rastau-Sphäre freigeben muss, sicher nicht verleugnen. Dese Totenkult des Doktor Faust von Goethe ist in der Tamas-Kultur der Friedhof-Eleusinien des Botenbeschwörer Äskulap, welcher als die schwarze Blitzrunesonne (Abwehrschirm) der NSADP gegen das Christentum antritt, mit dem Blitz des Zeus zu erschlagen fest verankert der seine Opfer mit einem Fluch oder Schadenszauber belegt, was diese Hexendoktor kennzeichnet die erreichen wollen, dass allen Menshen ihrer Kaste mit dem gleichen Krama der kainitischen Erbsünden geboren werden. Die Hl. Wissenschaft die ausgesaugten, ausgebrannten Lotus , wie der Lotus über den Häupter nvon Huren des Turiner Eortik Papyrus kennezeichnet, wieder jugendfrisch zum Blühen zu bringen zu unterbinden macht daher diese Lichtscheue Albino Farm aus. Die Anhexung ist daher nicht gerade eine Erfindung der Mafiote oder Drogenhändler ihre Opfer in die Selbstzerstörung zu treiben die finale Vision ihrer Hexe oder Maninette mit den dürren Armen zu erleben. Der Hexenmeisteer-Kult um den Baccalaureus des Backfisch oder Professor des Shitwall der Hexe des Dii-Petes oder Di-Yoni-sos ist schon seit dem Bacchanalienskandal 186 v. Chr. verboten.
All Rights Reserved, sofern die Rechte von Admin1 (spaceglobe.de) urheberrechtlich betroffen sind, auch die der fotomechanischen Wiedergabe und der Speicherung in elektronische Medien, Translation usw. Copyright (c) by http://www.spaceglobe.de.
Admin1
Site Admin
 
Posts: 36
Joined: 22 Apr 2020, 10:37

Re: von Schögler, Schunkler und Verschaukler

Postby Admin1 » 13 Nov 2020, 14:36

Die Evolautionstheorie automatischer Aufwärtesentwicklung der 3. Art frankophiler Aufklärung von Schwachköpfen für die das Reich Gottes ewig ein Buch mit 7 Siegeln bleiben wird, asugenommen diejenigen die von Chirstus geöfnet wurden die Han duaf die 5 gordischen Schlagenknoten (Tsache der Abgal) zu legen, ist also ebenfls einer grundfalschen Informatik zugrunde über alle Dinge völlig faksch evorstellungen zu verbreiten. Diese Irrlehre besagt, dass sich das Leben auf der Erde über Zeiträume von vilene Millionen Jahren über natürliche Mutationen , Selektion und Rassenzuchtauswahl von einfachten Amöben zu komplexe Formen molekularer Maschinen entwickltt hätten , wobei diese nicht das Spezifikalintellgenzpartikel zugrundelegen, da mit Wchsen der spezitifischen Vielfahlt der sideralen Spezifikation von Sterntaler der Allseele de Fruchtbarkeitkult des Goldregen der himmlischen Soph auch die Formen der Genien der Zahl der Ordnung des Menschen annäheren müssen , je intellignnter die Fromd wird einen INtellektkörper zu bilden (Jnanamay kosha) das Invidia-Avidya jeden einzelnen AToms eienr Kohölenstoffverbindung körperlicher Fesseln (Phthonos ) zu überwinden, da mit jeden neuen Fall der Erbsünde der Körper mehr versteinert, die dem Geist und Intelligenz entperchen muss, so dass eine Form der Zahl der Spezifikalintelloigenzpartijkel (Genien) schliclieh der Allsele an Zahl der INtellgenzen oder Strene spetifisch entprechen muss den Großmenschen auch spezifizieren zu können dasksomische Bewusstsien deor die Krone der Schöpfung zu erreichen.
Seit Adam nimmt daher die Erde als Träger der Kindschaft Gottes eine traszendentalle Sonderstellung im Universum ein, Die Bewohner anndere Planetenintelligenzen sind dabei unerheblich die nuraus den Genien der Dreierwelt bestehetn, da diese sich alle auf der Erde inkarnieren müssen hier den Weg des Fleischesprobe des Herrn durchzumachen , um die Kindschaft Gottes des Herren zu erreichen, da se sich im anderen Fall um Tiermenschen einer Industrialsiietrung handelt die auf der ersten STufe der BIldung mit Hebel udn mit Schrauben die Natur des ISIS-Schleiners der Heiligen Hochzeit mit der Satanbraut versus Unio mytsica der Himmelsbraut nicht zu berauiben auf den scharzroten Stoffwechsel der Dreierlweltzu beharren und auf eine Asch-Narrengemeinschaft von Dionysos-Hexenmeister beschränkt sind.

Dise Generation im Multipalyer-Marvelspieleuniversum auf der geistigen Entwickungsstufe des Cybersteampunk von Seelenklempner mit dem Struwwelpeter-Buch unter dem Kopfkissen und dem Batman-Therapiertier der transilvanischen Alpen-Medizinschamanen im Arm von Sechsjähirgen des Zauberer von Oz Imagorium tönerender Schelle der Pawlow Hunde aus dem alten Silicon-Valley, dürften die aus der Gummizelle oder Venus-Shell in silicio oder in spiritus die letzten Beleidigung für die einzig wahre Gottheit sein.

Das Citta zu beruhigen, bedeutet nicht etwa der Spruch eines unwissenden Prediger am Grab >Ruhe in Frieden< die Nernen oder Füße einschlafen zu lassen, sondern in Bezug auf die Nerven die Medzinschamann wonschen so hart wie Kruppstahl etwa das große Nervenizttern der Mimoas akademicus BWurzelbumtmpfkult von Medizinschamen zu überkommen ,wie Hitler in sieinen letzten Tagen, die vegetative Gottheit durch dionyische Medizinschamanismus kaltzumachen, sondern verweist auf deren epileptische Zuckungen der Epileptika den Orestes im Vektorraum der Nerven wie Draht in silicio daramaturgischer ELemente schuldig zu machen auf den Shiva zu tanzen udn ds waher Selbst ales Erlöser zu vebraten von dieser Tigerkopf-Priesterärzten die psyece dedlische Räuber-Beute-Spirale einer Jagdgöttin von Goethe Hexenmeister druch den Staat zu rehabiltiern oder Furienvolk ihrer Therpiertiere gejagdt zu werden und auf dem Aeropag von ihrer Sathana nach ihrer Therapie für unschuldig erklärt zu werden asu dem Citta der heilgen, glückseligen Verzückung oder Weltentrückung der himmlischen Soph mittels ihre epileptischen Televisionen oder Halluzination von exogenen Zickzsack-MUster, auif einer Mattscheibe vor den Augen die Filmsternchen tanzen des Walk of Fame zu sehen, Stimmen der Äskulap-Friedhof-Eleusien ssu den augetsellten Fallen oder Gräber des Tomb Raider zu hören ihre endogene doer esoterische Geistkranklheit ders chthonischen Okkultismus der erdgebundenen Seele zu konstruieren um ihre medizinschamanischen ode dämonischenTherapiertiere ihrer geisteskrank epileptisch zitternden, zuckenden , zubeißenden Schlangengift auf dem Menschen oder sogar Hl. Georg übertragen zu können aus der Adolf Hilter SS-Totenkopf-Priesterärzte-Kriegerkastenschule des Adlers und Harmagedon-Ragnarök der Yggadrasil nicht meh rauszukommen.

Diese demonstrieren nd legen Zeugnis von der Primitivität wie behidnert oder krank das Gehirn voin Neurologn oder Raptoren der schöndlcihen Bestialität im Rahemn der frankophilen Aufklärungs-un dmedial Öffentlichkeistarbeit des kartesianischen oder stoischen HUmanismus funktionier die christliche Dämonologie dazustellen, da diese Infantilen oder UNfruchtbaren ja sicher in den Kindergarten gehören ihren Stoffwechsel von Raptoren neurologisch als eine Organmaschine erklären zu wollen deren Impulse des Galvanismus von Froschschenk oder zugenähten Sc hnekl ihrer Artemis-Gewürm sich elektronisch steuern lassen.

Diese Steinmetze haben daher mit der Genschere oder X-Weiche an der Stellschraube der Mutation z u drehen die Zeit rasend schnell rückzuentwickeln keine neue Gechischte erschaffen seit Jahrtausende auf der gleichen eingeleisigen Schiene eines stereotypen Tatmuster asu dem EIgenen hersu mehr Ego zu besitzen den Drehwurm zu kriegen als geistige Fähigkeuten des Selbst den Teufelskreislauf von Geburt und Tod zu durchbrechen noch eine Platz zu haben in der neuen Ära der cirstlichen Weltordnung in einer neuen Schöpfung.

Dabei handelt es sich also nur um die elektronische augmentedvirteulle Vertärkung eines Brain-Machine-Interface für primitive Konsolenbediener der Vresuchsnanordnung der schändlichen Barbarei in die Röhre zu schauen. Diese INsektoide sind aher nicht mit den Methoden der Hl. Schrift die Evolution erhgablich abzukürzen vertraut zu machen, da dafür die KIndschaft Gottes voraussetzung um höher EBene des Daseins zu erreichen eine entsperchen siderale Vollkommenheit von 7 unwnadlbaren sternen zu benötigen; den die Sapta Loki hängen von den Sapta Patala (Zutände, Raport) der alleinseligmachenden Kirche ab.

Die der Genalogie und EIgenie der Rassenhyhine udn Rassenzuchtasuwahl der Ärzte liegt es auf der Hand, dass der reinrassische ANteil der Kainiten lt. Karl Steinbuch >Mensch udn Autoimat<, was den Close Cyloce Man, Cyborg oder SOuver Man demneprechnden Zeil der CIBA-Foaundation Symposium 1962 zu verwirkichen eine außergewöhnlichj prmitive Fabrik-Subspzies für dei Weitrauumagentren zu züchten für da ein Affenhirns oder Cephonasims ausreichen würde die digitalen Medien-Programme nach dem Vorbilde küntslicher Intelligenz als Menschenmaschinensprache-Befhelsfunktionsträger mahischinellen Lernen abzuarbeiten, kennezichnet aldo den reinrassiren oder arischen Rassenzueht der Cyborg-Seelenklempner von Indutrie-Kainiten.
Dabie ist verstänldch, dass diese Entwickung die nicht gerade zvivilisierbare Rassenzucht von Solaten ist deren Feindbild die Menschenrechte des freien Geist des Christentum darstellt, alles selbst prüfen und das Gute und Wahre selbst behlten zu können, die auf die Priesterärzten basiert, die seit anno 1350 eine Kreigerkaste des Autodafé des Ritter von der traurigen Getalt Don Quijote die Opfer der Schwarzen Rotten darstellen, die um 1350 auf den Scheiterhaufen mit eintretender Pest verbrannter Tempelritter zurückzuführen sind die Kriegerkste des Chirstentums zu verzehren, womit dan auch drcuh UNgeziger und Wletkriege das Volk des alten Eurasien mit der WIderholung der kainitischen Rassenzcht, den aNtiel eds Seth-Stammbaum des Gott Melchisedek von Noiah, Abrahem, David, Christus wieder zu reduzierene auf Cyborg zu machen , was der Atisemitismus und ENtblödung der Spezifikalintelligenzüpartikel des Nervenleib oder Entchristianisierung der SS-Totenkopf-Priesterärzte ausmacht, erheblich dezimiert wurde.
Diese Subspezies von Schwarzen Rottender digitalen Revolution der Roten Mühle des Stoffwechselorzess des roten Don, Pate, Beelzebub, Baal, Herr der Glühwürmchen oder Irrlichter des Proto Shiva der PLebs-Marseillaise gegen den Don Quijote ist daher nicht nur für den Verfasser lebensgefährlich, sondern von dieser Rassenzucht der Ärzte den Anteil der reinrassigen Kainten, Herrenrasse oder Arier mittels küpnstlicher Intelligenz des INdustriedesigns von Jongleure wieder zu erhöhen, was deren ewiges Dritten Reich oder Tasuendjähriges Reich der NSDAP ausmachen soll das Juden- und Christentu zu verzehren, prägt den Willensgrundzug der gesamten militärischen und krchlichen Ordensgeschichte der Menschheit über die gesamte letzte 6. Erdbildungsperiode von der Entstehung des Adam oder neune Pflanzschule nach dem Gigantenkrieg der Verncihtung des Planeten zwischen Mars udn Junmpiter die neue Kindhschaft Gottes 4151 v. Chr. auf diser Erde entstand bis zum Ende der 700 Jahre Gandenfrist, ab anno 1350 bis 2050 n. Chr., wo alle chronologischen Kalender der Signaturelehre enden oder sich neu umstellen müssen, bis zu ihrem offensichtlich absoluten Ende des Tausendjähirgen Friedensreich anno 3050 n. Chr. des Harmagedon des großen Sonntag des Herrn aller Kraft und Herrlichkeiten , womit alle Warnungen der Hl. Schriften erfüllt am 7. Tag der Schöpfung, als nach der Willensfreiheitsprobe die absolut einzig wahrer Natur des Hl. Atman von 7 Machtgiester Gottes erwiesen von selbst hinausgestesllt haben muss die innere Lebensphäre als Grunbedingung allen Seins der Hierogamie der Familie durch diese diese Papagalloi oder Doktor Schnabel des letzten gallischen roten Hahnenaufschrei die natürlcihe oder scharze Sonne zu begrüßen die einen Vogel haben im ... schwarzen ...Loch der Doppler Rotverschiebung ihrer Sathna(a) unwiderbringlich zu verschwinden die Unio mytsica die Ehe, Famile,Haus, Garten Land um den Lebensbaum mittels ihrer industriellen Implosion zu verzehren.

[b][u]Wenn also am Ende des Kali Yuga 1699 - 350 Jahren anno 1350 die neue Kriegerkaste von Priesterärzten die die Temperitter verbrannt haben, de eden Seth-Stammbaum vor der Priesterärzte-Rache der reinrassiegn Industrie-Kainiten schützen sollten, wie schcon im alten Industriestadt der Hanochiten der Kainsblutfede mit seinem von den Süden seiner Eletren geschlagenen Sohn Henochios-Hanoch das reinrassiger Blut der Kain-Erbsünde mit dem offenwichtlich besseren Seth-Stammbaum zu vermischen, was dher ein Noah noch überlebnen konnte, wieder die neue Kali Yuga Kaste von schwarzen Glücksritter der Rassenzucht der kainitischen gegen Industrialisierung durchzusetzen, weshlab anno 1350 die Priesterärzte die Macht ergriffenb haben die reirassige Erbflutfeder der Kianitenauf wider auf die Industrialiseirung der Hanchiten_Stadt neu zu starten, die aufsteigenden Menschenalter im Volksamphitheater des Campus der Traumfabirk auszusitzen auf das digiatle Kastenbewusstein eines Elemntargeist zu beharren ihre Wunschträume zu verkaufen, was als Desktruktion der IT-Branche in Erscheinung tritt, fast das ganze Europa durch die Pest der Schwarzen Rotten entvölkert wurde die Elefantenhorchzeit der Kain- Hanoch-Stadt zu wiederholen die Könige zu köpfen di sich nicht mit den denTöchtern des neuen Indusria-Adels der HANSE paaren wollen sich in den Ritter- und Priesterstan einzukaufen die Schwarzen Rotten der Priesterärzte-GLücksritter oder Schwarzen Industrieritter zu bilden, was passiert dann 1699 n. Chr. + 350 Jahre am Ende der 700 Jahre Gnadenfrist anno 2050; denn schon ein einfacher, selektiver Virus wie Covid-19 führt doch schon zu infernalen Endzeit-Szenarien wie man sie nur aus Filmen kennt von Menenschen die unter das Wesen und Denken nachhältige verändernden Zombie-Drogen von Priesterärzte befindebn schom la einen etstweise zu erschießen, ob diesee wieder von den Toten auffersteht.

Wir kehren daher hier vorsoglich die dementsprechenden Psychiatrie-Ünbereinkommen der kanitischen Rassenüchter-Blltfede-Asbparchen zwischen Staatsanwaltschaft und Arzt die geistige Steuerung unter die 4 Tiere , also Wort,, Raum und Zeit samt Intellekt einer grenzdebile, unwisssenden INdustrie-Kaste von Nichtsnutze unter den Ort Sapta Loki oder unentwickelbaren, unveredelbaren Zustandautomat der Organmaschine einer nicht eriweiterbaren Außenlebensphäre des wortgewandten Reineke Fuchs der Signaturlehrer eien Tmanischen-Femina-Kore-Ahn-Totenenkult des Totempfahl auf dem der Donnervogel sitzt per se zu stellen wieder um auf das Licht der geistigen Sonne oder die freie geistige Steuererung mittels der christliche Wisssenschaft der Kunde von den Entsperchungen die Erkentnis des Zustandes wieder über den Ort oder Zustandsautomat einer sonst Volknarrengemeinschaft eines Hydra - Publikum im ausschliechen Geisteszustand des griech. Hydria Komos sich noch über die Umwelt des Hospitalismus sakademisch strrilsisierender Lehrkrankenhäuser oder Kartenhaus des schwarzen Pik(ten) As von Irrlehrer und bösartigen Pädagogen usw. der kainitschen reinrassieren Volksraeenzucht die Pandora-Übel asu der SHell oder Büchse zu inauguirieren die vorcristallisierte falsche Lebenseinstetllung und Erzeihunsgweise des Kain und seiens Sohnens Hneochios-Hanoch wieder mittssl Nanotechnologie der nachchristialisierenden Camera obscura zur Erblanalge der Gen-Aschere zu machen noch erheben zu können.
Ansonsten werden diese furchtbaren Heuschreckenschwärmer oder künstlchen Insektoide-Schwärmer die ausschließlichen Zustand vollkommen an das Kreuz von Zeit und Raum gebuden sind den Intellekt mittels Uiversitätsprofessoren darunter zu unterwefen dei intelligenz und das NIveau der JHWH-LInse doer die 5 Arten von seelsichspezigsichen Atomtierchen die der Anzeihung des Sattwa Buddhi folgen könnten auszuschalten, wie Ameisen unter dem Brennglas bei lebendigem Leib verbrannt auch den Verfasser durch ihre seelischspzifisch geistig Defizite einer Fehlfabirkations-Subspezies zu belästigen die Natur von Ausdrucksformen nicht spezifizieren zu können durch Reiz-Indumente schwerster zoomorpher psychotischer AUswüpchse und Defornmatioen der Seele wie Reiz-Instrumente, Antennen usw. der Forkend Hand das 10-Fingersystem von Konsolenbediener oder Handwerker so nicht erweitern zu können die Konsequnzen tragen,w as ja folokommen Folgerichtig ist, wenn man bedenkt wie die Wunder allerzeugende Vorstellungs- und Lebenskraft des Hl. ATman der JHW-LInse druch diese Antisemiten und Antichristen usw. in silicio oder neuen Palzmantel des Lunacy Masse Root-Affects mit üblestem, niederträchtigten Vorsatz der Indusriekainitenzüchter der 4 Tiere von lichtscheuen Albinos der Alibo Farm oder Designer-Baby-Fabriken anch dem Vorbil der Sklavenhänder von Madagaskar geschändet wird Fantasie und Wirklichkeit der Gothik Litearten oder Hunde udn Menschen durch die Klonindustrie wie auf dem >Schwarzen Obelisk < von Nimrúd zu sehen ist, womit Salmanassar III. das Bild von Tieren tatsächlich als Realitäte der Genealoigen aus der Kain-Hnaoich-Stadt darstellet den Anteil des Gen-Pool von reinrassiegen Kaniten zu bestimmen, was dazu führte Mencshenköpf euaf Undekörper zu verpflanzen , bewusst zu vernsichen die Verwirrung der Priesterärzte zu stiften ein Chaoi anzurichten, wenn die Häutung ihrer Schlange iher Hl. Kuh mt dem Ochsenstachel des von den Ärzten ermordeten Pharoa üner die Zeitschwelle zu peitschen nicht mehr fruchtet.



Diese Road Map lassen sich die SIgnaturlehe die Nostradamus asu dem Zodikaus-EInfluss der Pariser Ogna- Oger-Universitäts-Dekane des Stundenbuch von 36 Deaen-Sternen des ägypt. Nutbuch auf den Intellekt, welcher die Pariser Monde macher ausmacht, der Signaturlehre der Kunde von den ENtsperchungen der inneren Lebensphäer mit dem fotomechanischen Sittenspiegel ableitet eine bestimmte Naturtreue der mittels fotomechanischer Medien vorzuspieglen in der Neuen Welt das alte Silicon Valley (des Land Nhod der kainitischen X-Wecihe von unlösbaren gordischen Schalternodule des Rückenmark oder Genelaogie-Barcode am Hinterkopf des Hitler oder Hitman) neu zu gründen , evl. noch ein paar sinnlose, sinnetlöeerende Datenmüll zuordnen. Die Wahre Sattwa-Natur der Ding erkann man nur mit anderen Augen sehen, wenn man neu geboren ein christliche Widergeborener wird. Das ist kein Paradoxon, sondern ein Dogma die Grundbesingung allen Seins das unwadelbare Absolut von 7 Strenen auszumachen, da alles ein Werk oder Astralprojektion der Strene ist, was mit Subjektivitäöt aus dem Äskualp-Eignen des eleusinischen Fake-Caduzeus heraus asu ihren faleln oder Gräber gehimenisvolle Stimmen der Televion zu hören usw. nur dihre Teufelein gegen die 7 Machtgeister Gottes auzuheken, hat daher mit ihren roten gallischen Hahn des Galloi ode rroten Rudra (Proto-Shiva des Agni-Mentalfeuer) wenig zu tun.

Man kan sich aber das schrecklcihe Drama vorstellen, wenn ein christlicher WIedergeborener in die Fänge des Ego eines entsperchen kranken oder parnoid- schizophrene Weltgehirn eines Amstrichter, oder eines Arzt, der das Opfer von Pädgogen ist, in die Gerichtshände der Volkrevolution frankophiler Aufklärung der Umerziehungslager aus der Hütte des neopaganen Foto-Proto Shiva der Pseudo-Cinema-Mysterienspiela von Diipetes-Götzendiener aus Eleusis des binären Fallsucht-Mattscheiben-Tatmuster vor den progammierbaren Gesichtsinn der eleusinischen Epileptiker-Halluziioon, wonach doese leusinischen Priesterärzte- über die Wahrnehmung ihrer Menschenopfer programmtihscer Überschattung künstlich intellgenten Designs bestimmen, was ihre Opfer Sehen und Hören, oder altgriechisch Thanatologen, Eumolpiden, Hexer zum Opfer fällt die Menschnopfer von dem Erderschütterer ihrer Hots Spots Erechtheus oder Henoichos-Hanoichiden die Menschenopfer zu forden für die Fortschrittler zu köpfen und zu pfählen , die aus ihrem Nekorpol der Ppythia-Heiligtümer geheimnsvolle Stimmen hören, zFrabmuster wahrnehmen die ihnen zu bunt sind, Televisionen haben, desser Vrebrennungsprozess des Tauziehens um den Kykeon der Tote oder WIedergänger erwecken soll, da das Vorbild aller Ärzte der Äskulap ein Nekormant der Medea-Hekate-Goethe-Steiner-Schule oder Adolf-Hitler-Schule ist die Scharzen Rotten der Kirche unter das Hakenkreuz des Hexehammer von Schwarzen Rotten der frankophilen Cahmre ardente um den Kradinal Richelieu zu stellen, wonei diese aufrüherischen Jesuiten die Korrumpoeiurung der katholischen Kiche durch die neue Kriegalste der Pristerärzte oder Robert Virwochh Kulturkampf Glehrte des Darwin-Affenstammbum aufgrun der frankophilen Volksrevolution und neuen Industrie-Wmweltaufklärung der augmentiert verfinsteretn Außenlebenspräre di ePsche nach außen zu ziehen udn druch Äzrte in Besitz zu nehmen diese matreille, gewinnspchtig, Spielsüchtig und genussüchtig usw. zum Glücksritter zu erziehen, nicht verhinden konnten, womit die Pristerärzte der Entjudung evangelsicher Kirche das Hakenjreuz ab anno 1350 ass dem slawischen-preußischen Deutschorden (Totenkopf-Husaren) übernommen haben, der unbelehrbaren, unheilbar kranken Odd- oder Aschwelt Hieonnymus Bosch sehr natugetreu ausmalte.

Auf die Ämter Gottes daher die alte schwarze Suggenstions-Magie der medealen Meder-Medium-Priesterärzte oder Kinkar-Oz-Medienzauber anzuwenden ganze Länder zu hypnotisieren, wird das kanonische Kirchenrcht diese Hexnmeister nicht am leben zu lassen noch in der Schwebe gehalten, da der Krug, der Henkelmann oder zugemüllte Damenhandtasche die der Abgal in der Hand trägt, wie auf denbn Stelen des Schlangenhügel Gebökli Tepe udn >Scharzen Stele< von Nimrod die TRasfomration von Menschenköpfe auf Tierkörper gezeugt wird, welchen den Melting Pot, Brutkorb auf dem Herd der Hexnmeister halb Fisch, hlab Mensch des Hexenkessel auf dem Herd der Kolstervestaliin darstell ihre Opfer weichzukochen in deren Käfig Hänssel und Gretel auf ihre Hydria-Komos Pin- oder Ziebelkiefer Transformation in menschliche Elementargeist-Mythologie warten , welceh diese Nekormanten, Mager oder Medizischamanen der Marinette mit den mageren dürreren Armen anbeten, dei das Volk aufgrund ihrer vorverildneden freien Künst der Cinema-Kristallomantie die Hot Spos des Rotlichtmileu von Sprerbzrker der Hafenrevolte die Quarantänezonen von Arzte der Augemeented Reality den Götzendienst zu erweitern das Ansehen ihrer Götzen für die Internetspanner oder Götzen- und Bilderdiener zu erhöhen ihre Wünsche und Begierden mittels zahlloser Tempelaspekte (zahhlose Insekten auf den zugenähten Schenkel des ... Loch )O( ihrer Artemis) auf der Pirsch einer Jagdgöttiun ins zahllose Tempelaspket oder Spiegelspßlitter des Tückwerk zu alinieren zu sehen wen sie verschlingen könne die Versteinerung des Kain Drachen mitels Steinmetze-Sektengeist fossil en Stoffwechsel von Bademeister der Melusine im Calidarum oder Heilbad von Menschenfischer zu versteinern , dei von der Evolution ausgeschlossen werden, so dass manche bei der unheimlichen Gegenung mit diese 3. Art der Provoikation der noch e wahren Natur die die Wahrheit noch hochhalten die Nerven verlieren sollden diesen Wölfen im Schafspelz oder Tiermenschen aus Notwehr Gewalt anzutun (eIn PoLizist mit dem Messer anzugreiefe auf den finalen Schuss zu hoffen, da alle die Nerven verlieren sollen das große Citta wie Espeenlaub der Mimosa academicus zu begommen, wie Papplen um den sonnenverbrannten Phaeton zu weinen, die noch mit etwas Vernunft begabten meschlichen Spezifikalintelligenztierchen von Pillendreher oder Käfermacher aus dem Lotus nicht mehr bewahren zu können, da deren Hunger dnach zu groß wird ihre Seeie oder oder für alle sichtbare Matrerie entblödeten bösen Geist der Nike-Warrior-Hexe und ihrer Priesteräzte ihren bösen Geist der Maschinen-Maria am Palladion wieder in eins mit der Kraft ihres Leviathan neu zu flicken, die daher sich in dem Wahn befindet, je mehr sie ihr INsne-Invidia-Naturgift aus der Spalte der delphischen Pythia in die Atmosphär pustet wieder die alte Ausdehung ihrer Seele erreicht zu haben, aus deren MIasma oder Avidya in Wirlichkeit ihre Tiere wie Schlnagen, Korkodiel ägypt. Ammt die drei Naturreiche ihres vorbildenden Diamanten (Mnani Dvipa oder Solar plexus) der Kohlenstoiffwahn-Evolutoin die Welt von Schlagengötter der Maya gebildet wird, die all diese Illiusionen der Tabularasa und Menetekel vorspiegeln , ihren Hunger zu vermehren, da deren Rotkäppchen und Großmutter schon von Scharfrichter anonymen Instanzenweg des Instiutionalismus einer Galeria vorüberziehender Gesichter des Zickzack-Schnittmusterbogen der Zicke von Kettenmännche als Hexen verzehrt wurden), die entsprechenden Malzeichen oder Wundmale der geistigen Verödung davonzutragen, gemessen an den unwandebaren 7 Sternen der Allseele der himmlischen Soph für sideral vollspezifisch oder zurechnungsfähig nimmt das kosmische Bewusstsein mit den Mitteln dieser Wissenschafts die zum Wahnsinn der Gleherten führen die leicht in die Irre führen lassen, nie erreichen zu können, da der Shiva des Kali-Anch-Schlüssel im Feuerofen der Hieorgamie zwichen Kali und Bhairava des schon von Nebukadnezar aufgestellten Gräulbild des Backfisch, Hathor oder Naehme als Tierherrin der 4 Tiere, 4 Halen., 4 Kanopen doer 4 Köpfe der Hathor, alle seine Beamten der Taxonomie seiner Baalkopf- Pr8eterärzte in die sinken mussten asu der Taxonomie ihre Taxe zu beziehen, auf dem niergeworfenen Shiva herumtanzen, das von einem Vol monolithscher Vorbildung eines Kohlenstoff-Versteinerungskult aufgestellte Gefäß der gyptl Brazier Hieroglyphe der Ton auf der Töpferschiene isich sofort in der Wasser getuaft wegen der vielen spezifishen subtanzen in dem Tone sich mit dem Kla des Wasser vernmischen würde sich woi eunegbarnnter sKlakstein die Verbindung zum Kohlenopfenbecken der äygptö. Brazier-Hieroglyoe - Verbindungen sofort löschen und sich auflösen würden, wogen der gebrannte Stien s nur noch über so wenig Spezifika verfüht sogar dem Feuerofen zu widersehen, was die Heillssehre der 'Äkrzte kennzeichnet den Menschen von dem Feueratme des Hl. Atman udn den Fuerauge des Shiva zu kurieren der sie verbrennen könnte, solange zum Brunnen geht bis er zerbricht.

Damit verdeutlicht der Verfasser, was unter der Feuerprobe des Lupus-Kult auf Luponreinhieit von Edelsteine im Feuer unter einer Selbstmordsekte einer DIE-Socket-Facette in silicio unter den Nodule, Module oder krünen Nodes der Hintrelassenschafen in der Feuerprobe von Atombomben der kainitschen Rassesnzcuht der Leiärzte Rache-Revolution aus dem Land Nhod die Kindschaft Gottes (El en fanti asu ELefentine ) mit dem Elefenten-Sacrum den Milchozen Citta zu quirlen des Skarabäus-Nodul-Pektal des Tutachnamum oder des ermordeten Pharao Teti II. mit dem Messer im Hinterkopf alle zu ermoden unter dem Stemmstein des Abel zwischen Kain und Seth das Tauziehen mit dem Nekorpolen des Richtfest-Kranz dieser Nekromanten um die Aufersehung von den Toten verstanden wird unglücklccherweis aus die schlafenden Hunde der Nichtigkeit ihrer dämoischen Phänomologie ihres Zustandautomat zu wecken leere Stroh als Heu für die Glehrten oder Strohköpfe der Roten Mühle auf dem MOnte Mercore zu dreschen viel Lärm um nichts ihrer Elefentanmhochzeit der sündflutlichen Hierogamie von Seth-Priester mit den Töchtern der reinrassigen Kainiten-Industriellen zu machen deren Industrie mit die mit der Sündflut vernichtet wurde an den sich die von den steht-Genen unvermischten und von den hochbrühmten der Vorzeit oder Nephilim verklavten reinrassigen Kainiten für unschuldig erklären über ihre Piesterärzte der evnagelischen ENtjudung furchtbare Rache zu nhemen,wa sdie Rasenhygien, Zwangsterilisation, Zwangsauthansie unter dem Hakenkreuz der NSDAP Eugeniker und Genaologen usw. ausmacht, deren Hellweg der schwarze Sonne
angeblich schon die Achse der MIlchtrsaße dieser lichtscheun Albino Farm ausmacht.

Der Genoide-Modvorsatz des NSDAP- Holocaust -Voilkes den Christus nach dem kanonischen Recht der Kindschaft Gottes alleinseeigmachden Kirche rechtsanpsühc des Recht aufunversehrtes Leben formulierte, betrift daher den Teufelspakt und Teifelwerke zu Instrumentalisierung der 5 Sinne.

Man sieht also, welche Naturtreie ein Bestiariumvon von Ärzte-Raptoren in den Bietz von Körper zu gelangen noch in Menschengestalt von in der Shule der Sathana große egwordenen Satana oder Priesterärzte des Kinkar-Letraten oder Adler-Anzu-Dänmonen (Medizinmann des Donnervogel) erreichen können die ihrer Sathn(a) immer ähnlicher noch übertreffen wollen. EIn Staat der die Opfer vor der Netiquette oder Etikette dieesen sprichwörtlich verrückten Prietserärzten oder Wildwuchs von Schamanen der in ihre Kristallkugel blickenden Medea nicht schützen kann neue Maßüstäpbe der Cinema-Televsiion-Stellrauber für delphische Orakel und eleusinische Hellseher aufzustellen die origoinal einzig whare christlcihe Natur als Dumkopf ihrer trassilvanischen Alpen-Kretins zu asozialsiieren, zu kriminalisierenm, seketieren usw. und durch den Vamp mit dem steilen Zahn des Pariser Eiffelturm zu verzehren, setzt daher nur auf den Gesichssinn des äußeren Hokuspokus-Schaugepräge von beworbenen cehaupackungen des Ansehens wegen. Man weiß daher nicht wie man sich noch vor dem Schadenzauber des Dionysos Hexenmeister oder Baccaleureus dieser Willkürakte der Cosa NOstra um den Backfisch vor den Finanzhaien per se schützen soll dei sich völkerrechtlich auf das legale Wahrecht der Demo-kratie beziehen im Namen der frankophilen Volksrevolution udn Aufklärung aus der Hütte ohne Frurch und Adel der Macht der Abstoßung von Schwarzen Rotten allen Gebot und Warnung der Sattwa Buddhi Anziehung des Hl. Atma des einzig wharen Wesens alles in allem im Universum dem Logos zu trotzen oder mit anderen Worte jeglichen geunden Menschenverstanstnd Logik die fähigkeit könnten die Ursache Wikung der X-Weiche von Sadisten ihre Sadomasochisten der asiatischen Fe-Mina-Mania-Fee-Morgana-Stammloge zu erziehen zu erkennen zuwiderzuhandeln.

[/u][/b]
Die alten Nazi-Verbrechen der SS-Totenkopf-Preisterarzte im alten Industrie-Noachiten-Stil zu wiedreholen deinen einwandfreien, wasserdichten Zugriff auf die Opfer dieser alten Blutfede zu ermöglichen , deren Feidnbild daensJudenhass- und Christentum ausmacht, woran der Staat und Volk und Kirchenträgrder evangelsiche Entjudung der Enlösung Kz oder Krankenhöfe sich daher beteiligen, die daher um den Besitz ihres Köpers kämpfen müssen die sich ein Stück Trophä des Platzhirschgeweih sichern wollen, dwie bei dem Körper des Moses der Fall waren vom Glauben abgefallen war , wird daher von den Strafverfolgunsgbehörden und Medien wieder anch dem stereotypen Tatmuster gedeckt alles was über die Gebundeneheit der Materie der digitalen Norm darin fixierter Teufel hinausreicht den Volksverberchen der Psychiaatrie eiren geschlossenen Kaste auszuliefer, deren Mneme-Nom von Mnemonics grenzdebililer Alzheimer-Elemnet des Lethestroms der Slebst- und Gottvergessenheit daher iher eigene komische manischen Sprachen des Hydria-Komos-Hirnwäsche der eigenen Space Station im Orbit basiert etwas EIgenes zu haben, nur noch das Hülsen- udn Schotenwerk zu befinden deren neue feuerfesten Gefäße diese Menschenjäger-Klasse bald bilden das geitsige Fleisch von den Knochen zu separieren , die nur auf eingleisiger Schiene einer künstlcihen Denksubstanz (von der großen Grinsekatzen des Ra oder Alice der Oddwelt von den Hieroglypen getrennten Keinhirn das Mikey-Mousi Theater der Disney World zu starten wie unter Hypos oder im Derium Tremes dionyischer hexenmeister Dinge 3wahrzunhemen die nicht real existieren aber druch diese Romanautoren der magischen Fabulation in der Fantasie zahlloser Menschen langsam rele Gestalt anehmen können dann um jeden einzel Stück des Köper des Osiris kämpfen zu müssen, da die allerzuegen Furchtbarkeit der Seele auf den Sakatimsu der himmmlischen Sopf des Strenkleod oder Rüstung basiert, so dass die Shalkti druchuasm la mit Porzellan schlimmer um sich werfen können als durch den Glauben an das-Hexenbrett oder Mattscheibe der Autosuggestionsmethoden von Ärzten oder Hexenmeister erschaffener Quäl - oder Poltergeist der Epileptichen zuckenende Fallsucht eine künstliche Schizophrenie zu emulieren, so dass man sich selber bei deren Besessenheiten des fremdsteuerernde Medizincshamnismus von Selbstentferner des mit der Geburt erhalten Geist direkt aus Gottes die zwei Schwanzfeder des Widofnis als Tophäe wie eine rote Maat-Fader an den Hut zu setcken, an den Kopf tippen muss von einer neurologischem Bionik-Uhrwerk auszugehen ) hre Statitik auf die Zombie-Fallsucht Drogenmethoden mittels !000 Impulsen oder Nadelstiche der psychischen Terrorfolter auf die eingleisigen Schiene der Psychiatrie-Maschie dieser Plebskaste- von Sandkastenspiele in silicio des Stieres neue Zeut von Zeichendeuter der Zeichen gründen können die eder Apis-STier in den Sand bläst, woraus daher die ägyptischen Hieroglyphen von der Kunde der Entsprechungen entstande, welche den Bildern entsprechen in der Gr. Pyramide eine starke vergrößerten Hirnzelle maturgetreu (Cerebum) abgespeicher werden. Diese Hieroglypen mit geistigen Augen zu sehen entpricht daher der Funktion des Kleinnhirn (Cerebellum).

Diese Prieterärtre oder Tuefeslanbeter der NMaterie könne nicht alle in ihrem KZ oder Krankenhöfe auf Aufsuicht des Saates zu Tode foltern die noch an die alletzeugende Kraft der Seele glauben.

Wir können daher hier schon den sektiererischen Ansatz oder eher Messerangriff von Neurologen erkennen,dei in der Sanftmut udn Gedult der Gottheit einen Schwachkopf sehen den sie um das Seie leicht betrügen können ncoh die Gruunddiektei einzuahlten den frein WIllen und die Sinne nicht zumanipulieren, da jeder andere diese Burschen uralten Rangstreit-Regeln des Wilden Westens der Buhlschaft um die weibliche, leibliche Gunst Pariser Modemachen des steilen Zahns von Varieté- und Salondamen des Hexenienmaleins die falschen Pyramonen des Sprengwerkvon Boudelaires Blumen des Bösen längst entsorgt hätten an SIlvester die sterbenden Sterne der Apokalyptik zu bewundern wie sie vom Himmel fallen es nicht abwarten zu können.

Jakob Lorber HG 3.18.9-14
>9. Hier stand die Satana plötzlich entblößt vor den Zeugen, und alle gestanden mit der größten Verwunderung von der Welt, so etwas endlos Schönes, Vollkommenes, in allen Teilen Abgerundetes und Gesundes und Kräftiges von einem Weibe nie gesehen zu haben.
10. Und der Lamech sagte noch hinzu: „O Herr und Vater, da wäre unsere Ghemela, Naëme, Purista und Pura, die Du zu Dir nahmst, ja geradeso dagegen – was die äußere Schönheit betrifft – wie ein plumpester Lehmpatzen gegen einen allerherrlichsten, allerreinsten Diamanten, wenn er von der Morgensonne vorteilhaftigst beleuchtet wird! Und bei diesem Aussehen spricht dieses Wesen von einer grausamsten Züchtigung von Deiner Seite, o Herr, in aller Deiner ewigen Heiligkeit, Güte, Liebe und solcher Erbarmung?!“
11. Und der Herr sprach: „Ja, bis auf die Hiebe Kisehels hat sie noch nie eine Züchtigung erlebt von Mir, ihrem Schöpfer, Gott, Vater und Manne, und dennoch haßt sie Mich als die ewige, reinste Liebe und will töten Mein Herz, weil es nicht ihr gleich ein Zerstörer sein will!
12. Sie wähnt noch, Mich dereinst doch zu entmannen nur, anstatt zu Mir zurückzukehren und zu sein Mir ewig eine liebe Tochter, ein liebes Weib, mächtig aus Mir über alles, und aufzunehmen Mir gleich Meine sieben Machtgeister.
13. Alle Sterne, Sonnen und Welten zeigen, was alles Ich schon getan habe ihretwegen, um sie auf den rechten Weg zu bringen; aber bisher hat alles nichts gefruchtet bei ihr, – sie blieb die alte, grimmerfüllte, unversöhnlichste Feindin

Bei diesem Atargatis-Kybele-Artemis Volsrevolutionskult der männerfeindlichen Emanzipatiosbewegung des Lesben Labrys (Doppelaxt) ihre demnetperchnden Schervereerchen von Goethe-Hexnemeister ihre Tierherrin druch die Staatsnwaltschaften dementsprechender Menschnejäger der Goethe- Artemis okkult zu rehabilitieren für die ein Mord ein Ensekt ohrer Käfermarcher zu zertreten von BGH Richter die Mord eim besonderen Staatsinteresse deckt würden, da die Ambiotoj einer Weltregieruing der zentralen Vesta Eiffelturm-Pyramde frankophiere Weltaufklärung difitaler Verneianer-Medien vorzuschreiben, was man sehen udn hören darf udn was auf den Tisch kommt, von den 13 Uiversiten von Paris ausgehen denn INtellekt mittels EINfluss der Mode zu verbilden , handelt es sich um die Psychaphten des Kastrationskult eins behinderten Kultus ( Kultfilm: >The Devil's Brides-Der Blutige Pfad Der Rache< mit Danny Trejo (Darsteller), Camille Solari (Darsteller), Gabriel Bologna (Regisseur)) von Schwuchteln , Galloi oder Koryphäen eines Matriarchat der Geschlechtsumwanldung von Prieterärzten des 3. Geschlecht die nocht wissen, obs sie Männlein oder Weiblein sind, die Gottheit udn die Ämter Gottes zu schwächen und durch diese Getalt-- und Geschlechtswandelnden Priesterärzte von die Persönblcikeit anchhaltig änderen Zomnbie-DRogen die Psychiatrie-Übereinkommen ihre Engramme-Gedächtniscodeblocker in Erz oder in silicio zu gießen dei demetssperchen Menschenmaschinen- Funktionsträger oder Soldatrenfußvolk von Maiote wie der VW-Käfe an der Leitplanke fremdsteueren zu können oder mittesl eines Tesla-Auto unliebsame Personen synchronisier mit einem Neurolink-Uplink des sogeannten Synchronizitätsfall einfach gegen die Wand oder ein Baum zu steuern und auszuschalten, dieser infantilen schwer männnerfeinlichen Weibernherrschaft und ihren Schwuchteln, Transvestiten oder Koryphäen usw. der frankophilen Revovution ( kastrierten gallsichen roten Hahn) dieser Galloi zu entmannen.
Das führt dann dazu, dass auch die Ämter Gottes von einer eigenartin infantilen Art von Schwuchteln belästigt udn angemacht wird, deren Kennzeicihen die eigenarte Swachsinnigkeit von Ärzten (monolitische Lot-Propoetiden oder Cephonasims der Sündflut) oder Huren der körperliche-sinnlichen Fesseln sind,da es ja in der Religiosnwissenschaft um die Hierogamie oder Unio mystica von Anima (Ida) und nNimus (Pingala ) geht der Uräus-Schlange geht mit dem Aschzielkreuz aden zitternden Bindi-Punkt auf der Stirn zu beruhigen.
Das Rollenverhalzten der Frau ist nicht msnst vorgegeben nicht als Mannweb- oder Satansweib aufzutreten sich besser nicht breitbeinigem >Basic instinct< mit Hilfe der Schlagenkraft die gleichen Rechte anzumaßen wie ein Mann und das Mannweib oder Satanweib und ihre iinafantilen Schwuchteln von Priesterärzte mussen dem Mann nicht unebdingt die Knie brechen damit das mächtige Schwrert und die zwei gewaltigen Kugeln so tief unter dem Schwerpunkt das Gleichgewicht zu halten den Boden berühren.
Der Mann hat dafür kein Satanskopf im Pentagramm. Was ein mann vernlasst sich der besten Freundin der Freundin zuzuwenden oder zu sich sagt mit der will ich nichts mehr zu tun haben, ist natürlcih wenn eine sagt: >Das Gewöhne ich dir auch nich ab<.

Das sin also sit Uhzeiten die gleichen Basic instincte den Körper zum Fressen gern zu haben und in Besitz zu nehmen das Männchen nach der Begattung zu verzehren.

>“Never argue with stupid people, they will drag you down to their level and then beat you with experience.” > (Mark Twain über den Industrie-Asat nach dem Henoch Buch der Wächter ).
All Rights Reserved, sofern die Rechte von Admin1 (spaceglobe.de) urheberrechtlich betroffen sind, auch die der fotomechanischen Wiedergabe und der Speicherung in elektronische Medien, Translation usw. Copyright (c) by http://www.spaceglobe.de.
Admin1
Site Admin
 
Posts: 36
Joined: 22 Apr 2020, 10:37

Re: von Schögler, Schunkler und Verschaukler

Postby Admin1 » 16 Nov 2020, 10:53

Demzufolge sind also nach dem Stammbauim Adam nur zwei Steckbriefe antagonistischer Zuchtauswahl zu unterscheiden.

Rasse: Adam-Kain-Stammbaum der Kainiten (Eigenschaft Tamas). Kain stellt den ersten Rekruten der alten Schlange dar die in dementsprechender Schule der Industrie groß geworden ist-
Zielort: Dantes Trichter oder Silicon Valley der Kain-Hanoch-Stad heute Kaspisches Meer.
Herkunftsstadt: Kain-Hanoch-Stadt oder Dantes Trichter mit der Totenstadt Mechani-Dis(cus),
Zustandsort : griech. Hades, ägyp Rastau. Sphäre Bhuloka des Manomaya kosha, Nach der Sündflut: Nubien.
Lebenesalter: sterblich, verletzliche verbrennbar.
Zustandstyp: Geisteskranker Schwerverbrecher, Menschenjäger, Fastnacht-Narrenvolksbrauchtum, Raptor, Satan, Gargoyle, Quasimodo, Nephilim-Ogma-Oger, Cyborg-Soldat.
Religion und Evolution: Kastrations- und Kremation-Sterilisatiionreligion der genetische Jehova-Ada,-Seth-Aneil der Schöpgung im Keim zu ersticken. Deus Ex Machina Konselenbedienungsweiterungen künstlcih neuronaler Intelligenz computer-fiktiver Denksubstanz seelischspezifischer Nanobot-Neuro- Simulation.
Gottheit :Sathana (Fe-Mina, Minerva der Schlagen- oder Höllenbrut von Labyrinthe der )Q( Hekate-Triloka-Labrys zugenähter Schnekel der Artemis). Götzen- und Bilderanbeter der Femina-Abgottschlange des Ansehens wegen. Anbetung einer Tierherrin: der Menschenjagd innerhalb des elektrisch geschlossen Teufelskreislauf oder Stromkreis eines Uroborus.
Priester: Dionysos Medizinschamane, Meuro-Seelenklemper, Mephistopheles, Nekromant, Medier oder Magier, Hexenmeister.
Anhängerschar: >Wilde Jagd oder >Wütendes Heer< von Cyborg-Soldaten, Mänaden und Naturgeister (lichtscheue Albinos oder Schwarzalben).
IndustriekLasse: In Kohlenstiff-Steine fixierte Taufel mythologisches Heidentum-Fastnachtsvolksbrauchtums des Mechanidiscus, Technokraten vorbildender Edelsteine.
Genetischer Mediozinschmanaismus-Hang: Veranlagung 72 % Zersetzung von Wasser in Kohlenstoff, was noch sehr hohe Temperaturen des Hexenofen herausfordert die nur ein Weltbrand von Neuro-Alchemisten liefern lann, reinrassigen kanitischen Erbveranlagungsteil (Finsternis, Stickstoff, Schwarzalbe), nur 18 % Licht (Phosphoros, Sauerstoff, Feuer) des Seth-Stammbaum, was die herrschende Kali Yuga Kaste von 36 Dekanete mal 666 Dekanat der Himmlesnutte von Uni-Dekane des Nutbuch- oder EInfluss ihrer schwarzen Liste auf den Intellekt ausmacht = 1 Platonisches Weltenjahr des eleltrischen Daiba-Paares von 4 auf- und absteigenden Weltzeitalter nur zu 1/4 entwickelten Intellekt eines Sattwa Buddhi ausmacht sich über die Materie hianaus in der diese Teufel fixiert sind, nur neopahgen mythologische Vorstellungen des Fastnachtsnarrenvolksbrauchtums machen zu können, im kosmischen Gesamtverhältnis des Grundstoffwechsel-von Atemzyklus und Pulschlag 1:4.

Rasse Adam-Seth-Stammbaum der Christen (Eigenschaft Sattwa)
Zielort: Das Neue Jerusalem.
Jakob Lorber über die epikureichen Lehrschweine: >Drei Tage im Tempel< 19 . Sagte Barnabe: „Aber liebster wunderbarer Knabe! Wegen den zwei Worten ‚Jerusalem‘ und ‚Melchisedek‘ – darüber möchten wir wohl noch heute von dir einiges vernehmen!“
2. Sagte Ich: „So gebe denn acht allein auf die einzelnen Wurzeln der althebräischen Zunge! Je (dies ist), Ruh oder Ruha (die Wohnstätte), sa (für den), lem oder lehem (großen König); Me oder mei (meines), l’chi oder lichi – gelesen litzi – (Angesichtes oder Lichtes), sedek (Sitz).
3. Ihr wisst, dass die Alten die Selbstlaute bei der Wortbildung zwischen den Mitlauten wohl aussprachen, aber aus einer gewissen Pietät nicht niederschrieben. Man muss sonach bei solchen über tausend Jahre alten Worten die Vokale zwischen die Konsonanten zu setzen verstehen, und der wahre Begriff eines so alten Namens erklärt sich dann von selbst aus seinen Wurzeln. Nun bist du wohl zufriedengestellt mit dieser Erklärung?“
4. Sagte Barnabe: „Ja ganz überaus und über die Maßen vortrefflich! Aber wie kamst du denn wiederum da hinter solche Geheimnisse?“
5. Sagte Ich: „Da ist eines wie das andere und beruht alles auf der von oben Mich verherrlichenden Kraft des Geistes aus Gott! Das aber kannst und wirst du noch lange nicht einsehen, wie solches möglich ist.
6. Sieh, du liest auch die Schrift, findest aber für dich nichts Göttliches darinnen, denn du hältst sie für reines Menschenwerk, das verschiedene Menschen wegen der leichteren Beherrschung ihrer Nebenmenschen zusammengeschrieben haben. Die Ägypter hätten das getan durch ihre mystischen und riesenhaftest großen Gebilde und die Hebräer durch ihre mystischen Schriften; für die wahre Bildung des Menschen dieser Zeit aber tauge das eine wie das andere nicht mehr, was alle wahren Weltweisen schon lange wohl eingesehen und klar bewiesen haben!
7. Nun sieh, das ist dein höchsteigenes inneres und daher wahres Glaubensbekenntnis! Ich aber sage es dir: Wer die Schrift mit deinen Augen betrachtet, der wird auch nie etwas Göttliches darinnen finden und bleiben fortan ein materieller Weltklotz, der mitunter wohl auch für außerordentliche Dinge und Erscheinungen einen Sinn haben wird, so sie gerade vor seinen Augen effektuiert werden. Aber er wird daraus für seinen Geist nie einen Gewinn ziehen, weil ihm jedes noch so große Wunder eine pure, seine Sinne ergötzende Vergnügungssache ist!
8. Wahrlich, dergleichen Menschen haben eine große Ähnlichkeit mit den Schweinen, die auch allerlei zusammenfressen, aber dabei dennoch gleichfort die alten, unveränderlichen Schweine verbleiben, denen alles gleich wohlschmeckt, ob Kot oder feinstes Weizenbrot.
9. Darum aber sollen solche Menschen, denen es an einem höheren geistigen Glauben fehlt, die Schriften, die aus dem Geiste Gottes den Menschen gegeben worden sind und als göttliches Wort zu betrachten seien, auch nicht lesen und sie dadurch verunheiligen, denn es steht geschrieben: ‚Den Namen Jehovas sollst du nicht eitel nennen!‘
10. Ich aber sage und setze hinzu: Ein jedes Wort aus dem Geiste Gottes ist dem Namen Jehova gleich! Wer es liest wie ein Menschenwerk, der ist ein strafbarer Eitelnenner des Namens Jehova. Wer es aber liest mit großer Ehrfurcht seines Gemütes und glaubt, dass die Schrift göttlichen Ursprungs ist, der wird auch bald und leicht das Göttliche zur Erweckung und Belebung seines Geistes darinnen finden.
11. Würdest du – und auch ihr – in euch die Schrift dafür halten, dass sie göttlichen Ursprunges sei, so würdet ihr Mich schon lange als das gehalten haben, was Ich eigentlich bin, und wie Ich Meine Wundertaten bewerkstellige. Weil ihr aber die Schrift nur für ein eitles und für diese Zeit gänzlich unbrauchbares Menschenmachwerk haltet, so ist es euch auch unmöglich, Mich als das anzuerkennen, was Ich so ganz eigentlich bin – und da ihr Mich als das nicht anerkennen mögt, so müssen euch da ja auch Meine Taten im höchsten Grade unbegreiflich sein!“
12. Sagte Joram: „Mein holdester Knabe, du scheinst hier denn doch in deiner Annahme dich ein wenig zu versteigen! Denn sieh, so unter uns auch etwa einige sind, die an die reine Göttlichkeit der Schrift nicht glauben, so sind aber dennoch schon wieder noch einige, die daran noch sehr festhalten und glauben und daher auch auf die Ankunft des verheißenen Messias und seines Reiches hoffen, und die werden auch bei deiner näheren Bekanntschaft eben nicht viel dagegen sein, so du eben jener verheißene Messias wärest, von dem eben der große Prophet Jesajas am meisten geweissagt hatte.
13. Es ist im Jesajas die Weissagung freilich stark mystisch gehalten, und man kann mit des Messias Persönlichkeit nicht so recht ins Klare kommen; aber sie hat im Ganzen recht vieles, was mit dir stimmt! Einiges ist dann freilich wieder darunter, was weder auf dich und am Ende noch weniger auf einen rechten Messias – und käme er direkt aus den Himmeln – schon gar nicht passt! Und so wirst du überaus weiser Junge wohl auch selbst einsehen, dass es selbst für die festest Gläubigen stets noch sehr seine geweisten Wege hat, und dass es eine wahrlich sehr schwere Sache ist, sich darinnen ordentlich und klar zu orientieren.
14. Die Sache bleibt immer nur mehr eine Volkssage, hervorgehend aus dem langgehegten Wunsch des Volkes, und da mögen die Römer nicht ganz unrecht haben, so sie sagen: Ubinam vanis invectis superlativum tradit gens, nihil quam aquam haurire! [Sobald das Volk aus nichtigen Gerüchten Übertreibungen überliefert, heißt dies nichts als Wasser schöpfen! (Auf Volkssagen kann man nichts geben!)] Und so ist es teilweise auch hier mit dem Messias! Es kann allerdings schon etwas sein, möglich aber auch nichts – und so würde man aus dem alten Jakobsbrunnen kaum einen gesunden Wassertropfen zu schöpfen bekommen. Was sagst du dazu, holdester Knabe?“
15. Sagte Ich: „Wie lauten denn hernach die Stellen aus den Weissagungen des Jesajas, die auf den Messias und namentlich auf Mich schon gar nicht passten?“
16. Sagte Joram: „Ja, mein liebster junger Freund, da muss ich erst das Buch holen; denn auswendig sind mir jene Stellen eben nicht mehr geläufig, denn so was liest man seltener nach, und da vergisst man denn doch so manches, namentlich aus der Sphäre der Propheten! Aber warte nur ein wenig, wir werden die Sache gleich haben.“
17. Sagte Ich: „Weißt du was?! Indem es heute schon Abend geworden ist, so lassen wir das auf morgen. Und da heute von frühmorgens bis jetzt niemand zur Stärkung seines Leibes etwas zu sich genommen hat, so wollen wir nun unsere Sitzung aufheben, ein Abendbrot nehmen und morgen dann unsere Sache fortsetzen.“
18. Mit diesem Meinem Antrag waren alle gleich einverstanden, und wir verließen die Sprechhalle und begaben uns in die schon bekannte Herberge.

Herkunftsstadt: Urchristliche Bergkultur um die Tiefebene des Kaspischen Meeres der Kain-Hanoch-Stadt vor der Sundflut. Nach der Sündflut: Jerusalem erbaut von Noah udn zerstört 70 n-. Chr. 79 n. Chr. wurde mit dem Ausbruch des Versuv die 700 Jahre Stadtgeschichte des Dionysos von Pompeji unter Asche begraben.
Zustandsort: Sphäre Jnanaloka des Jananmays kosha.
Lebenslater: Unsterblich, unverwundbar, unverbrennbar.
Zustandstyp: Heiliger, Heiland, Cit, Purushottama Kindschaft Gottes,Wundertier, Menschensohn.
Religion und Evolution: Christentum und Sattwa Buddhi.
Gottheit: Vater, Hl. Geist und Gottes Sohn sichtbar in einer Person von Christus.
Priester: JHWH-Tetragrammaton, Melchisedek-Christus.
Anhängerschar: Christen von Schrot und Korn des vornehmsten Gebot.
Klasse: Originales Christentum des Mystical Warrior (Geistkrieger, Engel- oder Geistmensch).
Genetischer Hang: Veranlagung 72 % Licht des Wasserkristallmeer reinrassiger Seth Priester-Erbveranlagungsteil von Phosphoros (Sauerstoff, Lichalbe der Vesta Herdflamme ), 18 % Kohlenstoff (Anteil an der Macht der Finsternis oder Abstoßung) des Kain-Stammbaum im kosmischen Gesamtverhältnis des Grundstoffwechsel-von Atemzyklus und Pulsschlag 1:4.
All Rights Reserved, sofern die Rechte von Admin1 (spaceglobe.de) urheberrechtlich betroffen sind, auch die der fotomechanischen Wiedergabe und der Speicherung in elektronische Medien, Translation usw. Copyright (c) by http://www.spaceglobe.de.
Admin1
Site Admin
 
Posts: 36
Joined: 22 Apr 2020, 10:37

Re: von Schögler, Schunkler und Verschaukler

Postby Admin1 » 18 Nov 2020, 08:54

Kain oder Cahin (Todbringer,) ist der Erstgeborene von Adam und Eva, der wegen dreifachem Ungehorsams der Gottheit in allem zu trotzen eine Indusrie-Wissenschaft zu machetn die alte Angottschlange druch den Äskulap des Fake-Merkurhandelsstab zu züchten und zu mästeen verdammt wurde. Unter ihm wird das Wahre der Lehre und des Glaubens bezeichnet, welches das Erste der Zeit nach, aber nicht das Erste des Endzweckes nach ist. Er ist die verbotene Frucht des Eris- oder Zankapfel von Paris und Helena oder Herkules am Scheidewege, welche die Schlange in der Blindheit Adams in die Eva gelegt hatte (siehe Sündenfall). Er ist die Folge des dreifachen Ungehorsams von Adam und Eva gegen Gott und der Tod ihres Fleisches des stanischen Kunstgriff des Wollustkitzels, welche dhaer die Priesterärzte der Sexualmagie anwenden Wechslebalge, Klone zu züchten usw., die wie diee Seelenkelmpner, Insektoide oder Exoten, deren Selbst zugunsten des Größen- oder Ich-Wahn von Ärzten entfernt wurde die sich für unfehlbaer halten, von der Konfirnmation oder Kindschaft Gottes ausgelossen sind, den sie erzeugt haben durch ihre Begierde in der Selbstsucht. Für Adam und Eva war Kain als ihr Kind keine Sünde; nach dem Willen von oben mussten sie ihn daher behalten, als Zeugnis über sich und zu ihrer Demütigung, damit sie erfahren sollten, wie durch sie die Sünde und durch die Sünde der Tod in die Welt gekommen ist.
Die Kinder von Kain wurden meist durch ungesegnete Zeugung (aus Unzucht, Geilheit) geboren. Sie und ihre Kindeskinder starben sämtlich lange vor Adam und Eva. (nach Lamech).

Nach 1. König Hanoch herrschte 2. Irad (der Heftige, als Schüler Faraks) für hundert Jahre, dessen jüngster Sohn 3. Mahujel (der Fatalist oder Schicksalsprediger) ebenso für hundert Jahre, dessen jüngster Sohn 4. Methusael (der Zielstecker und Erfinder der Natur und ihrer Kräfte) der hundertzehn Jahre regierte und schließlich dessen Gott schon ganz vergessender Sohn 5. Lamech (der Erfinder der Todesstrafen) für zweihundert Jahre.

Nach dem Tod von Lamech wurde dessen Sohn 6. Thubalkain sein Nachfolger. Solange Hored, Terhad, Mura und Cura lebten, erhielt sich Hanoch mit seinen zehn Fürstentümern einigermaßen, obwohl man schon anfing, gegen die sich außerhalb der zehn Städte ansiedelnden, stets mächtiger werdenden Gebirgsvölker eine Art Militär zu halten.

Thubalkain hinterließ keine männlichen Erben, sondern nur zwei schwache Töchter. Außer diesen und der schon sehr alten Naehme lebte niemand mehr aus der Familie Lamechs. Lamech (Mathusalahs Sohn) bestimmte daher 7. Uraniel zum neuen König. Dieser führte die Hanochiten zehn Jahre lang gut, denn er war im Besitz des Geist Gottes und erhielt seine Ordnung täglich vom Herrn.

Uraniel ehelichte ohne Segen der Henoch-Urväter der Höhe die zwei sehr schönen Töchter Thubalkains. Dadurch wurden Bigamie, Schönheitskult, Menschenhandel und Standesunterschiede im Reich Hanoch eingeführt, wodurch Hass, Neid und Verachtung, Zu- und Abneigungen körperlicher Fesseln der Gymnasialleherr doer Porfessor Unrat von Ausgeburten der Dummheit der Aphrodite zu keimen begannen.
Die Männer aus Hanoch ehelichten die großen, aus dem Gebirge herabgekommenen Frauen ( Göttin Artemis dmit dem Beinamen Kynthia (lateinisch Cynthia, „(die) vom Berg Kynthos Kommende“) und zeugten mit ihnen überaus schöne Kinder, die voll Erfindungsgeist waren. Ihre Haupterfindung war das Glas, was der Stadt Hanoch im Verlauf von dreißig Jahren ein ganz anderes Aussehen gab. Uraniel fing an, Geld prägen zu lassen, wodurch sich der Handelsstand in Hanoch mächtig hob und die Stadt stets größer und glänzender wurde. Schulen und Bildungsanstalten wurden errichtet und alle Städte waren genötigt, sich der Vorteile Hanochs - natürlich für viel Geld - zu bedienen.
Es entstand auch eine Art balublütiger (nach dem himmelblauen Priesterkleid) Volksadel und ein Kastensystem des Kali Yuga, woher auch das Kastensystem der Sanah scritt in Inden herrührt das asu der Feder von Kinkar stammt, ,bei dem die eigentlichen Kinder der Tiefe, besonders die reirasssigen Kainiten, für die niedrigsten Arbeiten bestimmt und verwendet wurden. Der Rat bestimmte, dass diese Männer sich nicht mehr über ihren Stand derheben durften.
Wo die Hanochiten eine neue Stadt mitten in einer neuen Kolonie erbauen ließen, ernannten sie einen ihnen tributpflichtigen Fürsten, der ansonsten aber unumschränkter Herr seines Landes und Volkes war. Er war Regent und willkürlicher Gesetzgeber in seinem Land, alleiniger Großhändler in seinem Fürstentum, alleiniger Fabrikant in allen Angelegenheiten seines Volkes, das bei ihm allein alles kaufen musste. Zugleich war er auch - ohne den Willen Gottes - Pontiff des Volkes. Seine Lehre berührte selten Gott, sondern meistens nur seine eigene Ansehen und Würde. Sie besagte, wenn man ihm opfere udn ehre, so opfere udn ehre man auch Gott, dessen Stellvertreter auf Erden er se, als ein Fabrikant von Industriiewerke der edelsten, feinstmechanischen Art des Magorium und Emporium den Mane nGottes nicht mehr zu ehren auf der erten Stufe der Bildung zu verharren., zumal sich die Natur udn siene notweindiges Gesetz selbst erschgaffen habe.
Von ihm hinge ab, ob jemand nach dem Leibestod von Gott das ewige Leben oder Seele erhalten werde oder nicht. Mit der Zeit gab es auch Unterpriester, die aber nur das Fürstenwort predigen durften. Wer sich gegen das Fürstenwort verging, der musste lächerlich grausame Bußwerke verrichten. Die Frauen hatten zumeist viel freiere Gesetze und wurden bei Übertretung nur mit Ruten auf das Gesäß geschlagen. Die Todesstrafe jedoch blieb allein Hanoch vorbehalten.

Diese aristokratische, blaublütige Regierung bestand etwa hundert Jahre lang und endete mit dem Tod Uraniels.

Unter ihm un seinen Nachfolgern Ohlad, Dronel, Kinkar war das anfangs blinde und dumme Volk des Lamech, das bei seiner Blindheit doch ein offenes, gläubiges Herz hatte, zu einem hoch kultivierten Industrievolk geworden, das sich für weiser als Gott hielt, und glaubte, die Welt hätte sich und notwendig auch nach und nach ihre Gesetze selbst erschaffen nur noch Konsumkathedralen des Füsten Magorium Emporium zu benötigen

Nach dem Tod des Königs Uraniels teilten sich die tausend Räte das große Reich untereinander und fingen durch ihre Macht alles Volk entsetzlich zu drücken an. Sie errichteten noch mehrere Fürstentümer und forderten von den Fürsten unerschwinglichen Tribut, denn sie wollten Hanoch so sehr vergrößern, dass die zehn Städte damit verschmolzen.

Die zwei Missionare oder Namenlosen (zwei Memnonkolosse nahe Abu Simbel )

Uraniel hatte sieben Kinder hinterlassen, fünf Töchter und zwei Söhne, die auf der Höhe der urchristlichen Bergkuultur erzogen worden waren. Gott sandte die zwei Söhne in die Tiefe, um durch sie zu predigen, aber sie wurden ergriffen und verprügelt. Sie mussten zurückkehren, ansonsten ihnen die Todesstrafe drohte. Dass die Predigt nicht anschlug, wie zu Zeiten Lamechs, führte Noah darauf zurück, dass früher nur Lamech der in der Schule de alten Schlange groß gewordene Satan(a) war und das Volk tyrannisierte, dieses sich jedoch nach Erlösung sehnte, wodurch nur Lamech bekehrt zu werden brauchte. Nun aber sah der Zustan des Herzens fast jeden Menschen hundert Mal ärger , finstereraus als das des Lamech in seiner ärgsten Grausamkeit Gott vernichten zu wollen. Um all diese Menschen zu bekehren, wäre ein verheerend großes Wunder notwendig.
Gott erfüllte die beiden Brüder mit göttlicher Klugheit und sie wurden abermals in die Stadt Hanoch gesendet, wo sie sich als Arbeiter anstellen ließen.Aufgrund ihrer ausgezeichneten Baukunst die sich in dem Bau von Abu Simbel auszeichneten wurden sie bald zu Bauführern erhoben und schließlich wurde ihnen die oberste Leitung im Bauwesen übertragen, die das 7. Weltwunder der Gr. Pyramide auf dem Plateau von Äygpten erschufen.

Gott salbte 8. Ohlad zum König über alles Volk der Hanochiten in der Tiefe und die zehn Feuerboten zu Ministern Ohlads. Die neunundneunzig Räte verbreiteten auf Anweisung Gottes das Wort Gottes drei Jahre lang überall im Land, wobei sie ihre Wundermacht einsetzten ihen ihe nWiderstan dleisten mit dem Feuertod zu bestrafen. Die Stadt Hanoch samt ihren Vorstädten wurde in noch kürzerer Zeit ziemlich in Ordnung gebracht.

Ohlad und die zehn Minister errichteten Gott darauf als Dankopfer einen enorm großen und prachtvollen Triumphbogen und Tempel außerhalb der Stadt. Zu dieser Zeit begann sich ein Heidentum zu entwickeln, welches darin bestand, darüber zu streiten und zu bestimmen, in welchem der bestehenden drei Tempel Gott am gnädigsten und liebreichsten sei.

Solange Ohlad und die zehn Minister lebten, und die neunundneunzig ehemaligen Räte die Ordnung mit aufrechterhielten, ging es im Allgemeinen gut, obwohl es ihnen nie völlig gelang, alles Übel in der großen Stadt Hanoch zu vertilgen.

Die Regierung wurde von Ohlads Sohn 8. Dronel übernommen Unter Dronel nahmen die Wallfahrten überhand und die Wallfahrtsorte vermehrten sich. Das Götzentum riss immer mehr ein, denn die Menschen beteten nun die Jehovametalltafeln des Kinkar (in den Tempeln) an und nicht mehr Gott lebendig in ihren Herzen.

Nach fünfzig Jahren übergab Dronel die Regierung noch zu Lebzeiten seinem Sohn 9. Kinkar. Die Ernennung von Kinkar zum König geschah nicht auf den Rat Gottes, da Dronel ständig mit Gott haderte und nie auf Seinen Rat hören wollte Gott gab die Menschen und den König als auch die Tempel völlig frei. Fortan wohnten die Engel und auch die Feuerblitzsonn Gottes nicht mehr im Tempel und Gott züchtigte die Menschen nicht mehr, bis jene Zeit, die Gott mittels zwei aufgestellter Gefäße (Sternbild des Wassermann und Löwe) des Vollmaß festgesetzt hatte, gekommen war und Er die Menschen dann gemäß (Wassermann) oder entgegen Seinem Willen (Löwe) antreffen würde.

Dronel empfahl seinem Sohn Kinkar streng, dem Volk kein anderes Gesetz aufzunötigen, als das Gott Ohlad gegeben hatte. Darauf leistete Kinkar beim lebendigen Namen Gottes im Tempel einen Schwur, den er aber zu brechen gedachte, sobald sein Vater gestorben sei, worauf der Geist Gottes aus dem Tempel wich. Kinkar und Dronel legten daraufhin den Grundstein zu aller Abgötterei, indem sie meinten, die Reiz-Indtrumente ihrer Industrie zu ehren sei dasselbe wie den Namen Gottes ehren.

Kinkar verfasste zwei Bücher: "Die heilige Schrift (Sanah scritt) und euer Heil (Sent ha vesta)" und "Die heilige Geschichte oder Kriege Jehovas (Seant hiast elli)". Er ernannte sich selbst zum ersten Pristerarzt, Seelenklempner oder Steleverterte Gottes auf Erden (Pontiff) und verlangte beinahe bei Todesstrafe göttliche Hochachtung vor seiner Unfehlabrkeit ex cathedra kraft päpstlichen Lehramtes [und darauf beschränkter Unfehlbarkeit seiner eingesetzen Priesterärzte].

Durch den Erfindungsreichtum Kinkars, der die anderen Menschen aneiferte, strotzte Hanoch bald von Erfindungen und Künsten. Die Hanochiten erfanden das Pulver und Gewehre, Pergament und Papier. Auch die Dampfkraft war ihnen bekannt und wurde vielfach verwendet, ebenso die Optik und Aerostatik.Die Musik war überaus kultiviert, war aber schon seit den Zeiten Lamechs gang und gäbe. In allem und jedem, was die Welt um 1844 an Erfindungen und Künsten besaß, war das Reich Hanoch um fleißige eintausend Erfindungsjahre voraus, und das in kurzer Zeit. Durch die vielen Erfindungen wurde der Handel mit den auswärtigen Völkern stark begünstigt und die Stadt Hanoch an irdischen Gütern überaus reich.
Kinkar fand durch eine Maschine einen gewaltsamen Tod, nachdem er dreiundvierzig Jahre lang regiert hatte. Sein Sohn Japell übernahm die Regierung.

Kinkars Sohn 10. Japell trat in die Fußstapfen seines Vaters Kinkar. Wie dieser verrückter Erfinder, so war Japell ein Ausbund von einem verschlagenen Politiker. Seit Ohlad bestanden in Hanoch schon öffentliche Schulen, die von Dronel vervollkommnet und von Kinkar erweitert und in andere Städte ausgedehnt wurden. Japell errichtete dazu in allen Orten seines großen Reiches noch mehrere hundert Gymnasien, in denen allerlei Künste öffentlich gelehrt wurden, z.B. Gymnasik, Bodybuilding, Tanz, Musik, Bildhauerei, Malerei, Schwimmen, Fliegen mittels aerostatischer Mittel, Reiten, Fechten, Schießen mit Bogen und Gewehren und demenprechner Wettkämpfen ähnlich der von der franz . Revolution wieder eingeführten sich prostituierenden Gymnasien und OLympaden einer Hafenbordellstruktur.
Es entstanden allerlei Entertainment einer Unterhaltunsginduszrie , die in Theatern für Geld auftraten und ihren fetten, defomierten Körper geilen Freiern vorführten . Das durch die Spektakel verdummte Volk vergaß dadurch den ausgeübten Druck (durch König und Priesterärzteschaft) und rühmte den König sogar noch.

Es gab zwar noch manche nüchterne, klare Denker dei sich über den EInfluss von Wappentiere ihrer Umwlet erheben konnten, die das Wort Gottes nicht vergessen hatten, aber diese durften nicht reden, was durch viele Spionagemedien und Spitzel- udn Denuziantion-Volk überwacht wurde, wpbei die frühindustrielle Hexejhagd des Volksbrauchtums die Wiederholung ist, und fanden am Ende selbst Geschmack an den Kunstproduktionen digitaler Indstrumente-Genbausteine der X-Schere das fehlende Glied mit dem Affenstammbaums zu finden und konnten dabei nicht oft genug ausrufen, wie dieses und jenes Reiz-Indtrument oder Teleskop dem menschlichen Verstand zur Ehre gereiche.

Japell wollte seinen zweitgeborenen Sohn zum König einsetzen der ihn auf den Thron folgen sollte, da sein Erstgeborener ein kranker, ganz verkrüppelter Schwachsinniger war. Die Priester aber verweigerten ihm dies streng. Sie bestanden darauf, das Königtum gründe auf der Erstgeburt und nicht auf der Fähigkeit und Tauglichkeit zur Regierung. Sie behaupteten, Gott und die Götter hätten gewollt, dass ein kranker Schwachsinniger zum König werden solle. Die Priester seien von aller Gottheit aufgestellt, um die Menschen den Willen aller Gottheit kennen zu lehren und streng auf dessen Einhaltung zu achten. Daher läge es auch in ihrer Macht, den König zu segnen oder auch zu verdammen. Der zweitgeborene Sohn solle entweder in die Priesterkaste übertreten oder aus dem Reich fliehen, ansonsten er verdammt und öffentlich erdrosselt werden würde. Dies stürzte Japell in tiefsten Gram, worauf er schwer erkrankte und im fünfundzwanzigsten Jahr seiner Regierung starb, ohne eine Bestimmung zu hinterlassen. Nach seinem Tod war bald der erstgeborene Sohn dem Schein nach zum König erhoben über einen Hausmeier zu regier wie die Ratten asu dem Laufrad auf den Tischen zu tanzen.

Dann gab dieser König Japell auch ein Gesetz, vermöge dessen alle Mädchen vom Bürgerstande frei waren. Jeder Mann hatte demnach das Recht, eine Bürgerstochter wo immer zu beschlafen. Doch hatte der Vater das Recht, sich einen Jahresadel zu erkaufen; dann war seine Tochter geschützt (was im frühidnustriellen Milttelalter zur Hexenjagd führte und zur EInheirat oder dazu sich in den Adelsritterstand oder Priesterstand einzukaufen um geshcütz zu sein) – aber nur ein Jahr! Darauf aber war sie wieder frei, und es mußte ein neuer Adel gekauft werden, so der Vater seine Töchter fürder geschützt wissen wollte. Dieses Monopol trug dem Könige enorme Summen.
Wer sich zehn Jahre hintereinander den kleinen Adel gekauft hatte, der konnte im elften Jahre um den großen Adel kompetieren; aber dieser kostete auch das zehnfache des kleinen.

Der zweitgeborene Sohn floh heimlich mit seinen drei Schwestern und einigen Dienern in die Berge, nahe der Gegend wo früher die südliche Urmenschheit lebte. Nach drei Jahren wurde er von den Söhnen Noahs entdeckt. Noah nahm ihn in sein Haus auf, lehrte ihn den wahren Gott erkennen und die Zimmermannsarbeit.

Der neue König Japells erstgeborener, schwachsinniger Sohn, der 11. König von Hanoch, wurde bald unter göttlicher Verehrung in seiner Burg eingesperrt, wo er nichts zu tun hatte, als zu essen und zu huren und hin und wieder einem Fremden die Todesstrafe zu erlassen. Die Todesstrafe wurde fällig, wenn sich jemand ohne Geld der Stadt auf tausend Schritte näherte, worauf der Betreffende von Häschern ergriffen und vor ein strenges Forum aller Liebe völlig barer Priester gebracht wurde. Wenn diese Inquisitoren oder Spitzelvolk die Japell im ganzen Land einfürhte herausgefunden hatten, dass sie es wirklich mit einem Armen zu tun hatten, dann wurde ihm mitgeteilt, dass es nun am König läge, ob dieser ihm das Leben schenken wolle oder nicht. Der schwachsinnige König, der den Titel "Höchste göttliche Weisheit" führte, war darauf abgerichtet, dem vor ihm am Boden liegenden brutal an den Kopf zu treten und die Armut zu verfluchen, worauf der Arme zum Dank für diese übergroße Gnade auf drei Jahre als Sklave verkauft wurde. Als menschliches Lasttier hatte er nun nackt in einem von Ungeziefer wimmelndem Stall zu leben, durfte kein Wort mehr reden, nicht krank sein, schon gar nicht weinen und klagen, sondern er musste unermüdlich tätig sein, auch wenn er noch so misshandelt wurde.

Der Stadt Hanoch durften sich nur Reiche nähern, aber auch diese mussten sehr auf der Hut sein, nicht beraubt oder bestohlen zu werden. Wer als Neugieriger kam und zu wenig Geld oder andere Schätze hatte, dem wurde alles abgenommen. Daraufhin wurde er entweder als Spion zu Tode geprügelt, oder, falls er ein starker Mensch war, als Lasttier verkauft. Arme Mädchen wurden sogleich als rechtlose Prostituierte an den Meistbietenden verkauft. Dies ging nicht nur in Hanoch derart zu - auch in allen anderen Orten und Städten unter Hanoch war es nicht viel besser.

Da es sich bei den Priestern, dem Adel und dem König um lauter Nachkommen Seths handelte, die mit Töchtern der Tiefe gezeugt worden waren (Anm.: daher der böse Seth der Ägypter der seoien Bruder Osiris zertückelte), sandten die Priester Genealogen aus, um überall nachzuforschen, wer ein Nachkomme Kains und wer ein Nachkomme Seths war. Nach fünf Jahren Forschung stellte sich heraus, dass die Nachkommen Seths in der Tiefe die Nachkommen Kains um neun Zehntel übertrafen, woraufhin die reinen Kahiniten allesamt auf ewig zu Sklaven gemacht wurden dei sich nicht mehr über ihren stand eerheben durften, wobei ihre Besitztümer den Priestern zufielen. Die alten und schwachen - männlich wie weiblich - wurden ermordet.

Die Priester entsendeten auch Karawanen auf Erkundungsreise, um an weitere Völker und Schätze zu gelangen. Sie fanden auch tatsächlich die Sihiniten (Chinesen), Meduhediten (Japaner) und die Nachkommen der nach Afrika (Oberägypten) ausgewanderten Räte, wurden aber überall übel bedient. Entweder mussten sie bleiben und sich für die niedrigsten Arbeiten gebrauchen lassen, oder der Tod war ihr Los. Selbst Noah auf der Höhe blieb nicht verschont. Von ihm wurde Tribut gefordert, ansonsten er versklavt würde, woraufhin er die Kundschafter mit der Hilfe Gottes bis auf zehn Mann tötete, da diese selbst dann nicht von ihrer Forderung absahen, als sie mit Blitzen bedroht und zunehmend erschlagen wurden. Die übrigen zehn flohen in die Tiefe mit der Botschaft, dass das Maß der Gräuel nun voll wäre und Gott beschlossen habe, über ihre Welt das Gericht zu senden.

Highländer oder Pikten

Den zehn überlebenden Kundschaftern (offensichtlich Kahiniten) gelang es durch Schlauheit, die Priester zu bereden, die vier Millionen Sklaven von Hanoch auszulösen, zu bewaffnen und ihnen zu unterstellen. Dieses Kunststück wird im Detail ab Jakob Lorber, Die Haushaltung Gottes 3.202 beschrieben. Die Sklaven wurden nun gut behandelt und waren außer sich vor Freude. Sie beteten ihre zehn Retter und Befreier beinahe an. Die Sklaven wurden drei Monate hindurch militärisch ausgebildet und erreichten bald große Fertigkeit in der Führung der Waffen.

Vor der Sündflut zog sich vom Ural ein Gebirgszug bis in das hohe Tibet, der von einer Menge fruchtbarer Täler (Induskultur) durchfurcht war, deren Flüsse sich meist nach Norden hin ergossen. Die Zehn führten das Heer mitsamt aller Ausrüstung anschließend aus Hanoch hinaus in ein solches Gebirgstal, das sich zwei Tagesreisen nördlich der Stadt befand, wo sie den Sklaven ihre wahre Absicht bekannt gaben: Rache der Nachkommen Kains (den Hochländern) an den ruchlosen Priesterärzten, den eingewanderten ehemaligen Gebirgsbewohnern (Nachkommen Seths und Noah, Abraham, Davis, Salomon, Christus usw. ).

Das Gebirgstal wurde besiedelt und zu einer Festung ausgebaut. Schon in einem Jahr sah das Tal wie ein Garten Eden aus. Es wurden reiche Goldvorkommen in derartiger Fülle entdeckt, dass man alles Hausgerät aus Gold fertigen ließ. Freistehende Felsen des Hochgebirges wurden vergoldet, ebenso den aus Quadratsteinen gebauten großen Haupteingang in das Gebirgstal. nnerhalb von fünf Jahren war das Gebirgstal so kultiviert, dass es nach Einschätzung der Obersten besser dastand als Hanoch. Da die Bewohner Hanochs sahen, dass die Bewohner der Berge viel vorteilhafter daran seien als sie in ihren fruchtbaren und überweit gedehnten Ebenen, so fingen sie die Gebirgsbewohner zunehmend zu necken und zu verfolgen an und ließen von diesen Verfolgungen trotz der oft an sie ergehenden Mahnungen nicht ab. Letztendlich fingen sie sogar an, die Berge buchstäblich zu zersprengen.

Noah erfuhr um die Umstände und sandte auf Anweisung Gottes je einen Boten zu den Gebirgstalbewohnern und einen zur Stadt Hanoch, um die Parteien zurück zu Gott zu rufen, wodurch dieser die Welt nicht mit einem Gericht heimsuchen werde. Die Gebirgstalbewohner nahmen den Boten gut auf, bestanden jedoch auf das Eigenverteidigungsrecht, sollten sie von Hanoch attackiert werden. Der Bote blieb bei ihnen als ein guter Ratgeber. Der Bote, der nach Hanoch gesendet worden war, wurde jedoch bedroht und eingekerkert und konnte nichts erreichen.Nach dem verlorenen Krieg gegen die Hochländer wurde er von den Oberpriestern geprügelt und zu Tode gesteinigt.

Erster Weltkrieg

Die rachgierigen, verklavenden Priesterärzte versuchten, mit Diplomatie der zehn Verräter habhaft zu werden und sie unter Vorspiegelung falscher Freundschaft nach Hanoch zu locken, was ihnen aber nicht gelang, da diese die wahren Absichten der kanitisch verschnittenen Seth-Priesterärzte mit dem Seth-Stammbaum die gleiche Polarität anzunhemen völlig durchschauten. Gurat, der Anführer der diplomatischen Gesandtschaft udn 12 König von Hanoch, schlug sich dabei auf die Seite der Hochländer.[Die abermals verratenen Priester schworen daraufhin fürchterlichste Rache und verfluchten alles einen Monat lang und erließen auch noch ein Gebot, wonach jeder Untertan jeden Tag eine Stunde lang die zehn Verräter zu verfluchen hatte. Als die fernen Provinzen von Hanoch von diesem Fluchgebot erfuhren, und dass es den Priestern schlecht gehe, indem sie durch die kostspielige Ablöse der Sklaven gewaltig geprellt worden waren, erhoben sie sich und fielen von Hanoch ganz ab.

Die Priester verfielen nun in völlige Raserei und rüsteten eine Armee von fünf Millionen Kriegern aus. Dabei rekrutierten sie jeden - wenn dieser nicht vom höchsten Adel war - und sogar die Frauen mussten zu den Waffen greifen. Die Waffen bestanden aus Spießen, Schwertern, Bögen und Feuerröhren (erste Gewehre). Die Frauen bekamen nur leichte Waffen wie Säbel und Dolche. Die Hälfe der Armee wurde unter persönlicher Führung der Priester gegen die aufständischen Provinzen entsendet, um dort alle zu ermorden. Die andere Hälfte hatte gegen die Hochländer zu ziehen.

Durch die Berge (welche die Hochländer schützten) wurden von hundertfünfzigtausend Mann tiefe Schächte getrieben, aber die Hochlandbewohner berechneten genau, wo die Hanochiten durchkommen müssten, belegten solche Stellen mit Holz und zündeten dies an, sobald die Hanochiten durchbrachen. Dadurch erstickten Tausende Hanochiten und sogar einige Oberpriester-Feldherren. Dreimal wurde das Haupttor angegriffen, wobei aber stets der Angriff entschieden zurückgeschlagen wurde. Nach einem zweijährigen vergeblichen Kampf musste die Armee, auf ein Drittel reduziert, schließlich erfolglos und mit Schande zurückkehren. Dies führte zu einem Streit und einer Teilung der Priester in zwei feindliche Parteien, was Verwirrung unter dem Volk stiftete. Der zu den abtrünnigen Provinzen entsendete Teil der Armee erschlug ihre Feldherren und deren Anhänger und schloss sich den Provinzen an.

Der von Noah zu den Hochlandbewohnern gesendete Bote ermahnte diese, so zu bleiben wie sie waren, und nicht mit den Völkern Hanochs und anderen Städten und Ländern Krieg zu führen, da sie ansonsten im Gericht Gottes umkommen würden. Daraufhin wurde der Bote von der Kraft Gottes ergriffen und auf die alte Höhe zu Noah entrückt, wodurch die Zehn in ihm einen wahrhaft göttlichen Gesandten erkannten. All seine Worte, die er im Verlauf der Jahre zu ihnen geredet hatte, wurden auf polierte Goldtafeln geschrieben und erhielten bald Gesetzeskraft für das ganze Hochland.

Fünf Jahre gingen gut, worauf der Herr die Hochlandbewohner in ihrem Vertrauen auf Ihn durch eine kleine Prüfung festigen wollte, wobei aber diese schon genügte, um eine große Anzahl von der früheren Tugend abfallen zu machen. Die Prüfung bestand darin, dass die Hochlandbewohner tausend Spionen aus Hanoch habhaft wurden, die sie dann, bis auf zehn, in einen Abgrund stürzten. Die Überlebenden mussten die Botschaft davon nach Hanoch überbringen.

Schließlich kapitulierte Hanoch vor den Hochlandbewohnern und bat die zehn Anführer, einen König über Hanoch einzusetzen.
Gurat

Die zehn Anführer der Hochlandbewohner machten daraufhin Gurat zum 12. König (der verräterische Diplomat) über Hanoch. Hanoch hatte außerdem jährlich den zehnten Teil aller Metalle, außer dem Gold, und an Schafen, Rindern, Eseln und Ziegen an die Hochlandbewohner abzugeben, sowie in allen wichtigen Unternehmungen bei den zehn Anführern Rat zu holen Das Hochland musste allzeit ex cathedra als völlig unfehlbar angesehen werden, da es den Boten Noahs nicht getötet hatte.

Der 12. König von Hanoch Gurat erließ neue, zweckmäßige Gesetze für das Weltbürgertum, beendete alles Diebs- und Raubrecht, sowie die Sklaverei. Die rebellischen Oberpriester wurden mit einigen Abänderungen als Götterdiener erhalten, da sie unter den Dummen im Volk einen starken Anhang hatten. Die Abänderungen bestanden darin, dass sie ihre Weltherrlichkeit (Weltmacht) und das Kastenwesen aufzugeben hatten, der König das Gold und die Schätze ihrer Paläste für seine Staatsgeschäfte in Besitz nahm, dafür aber jedem geistigen und weltlichen Beamten seines Reiches einen standesgemäßen Sold zusicherte. Der König selbst leitete den illusionären Götterdienst falscher Feuerwerk-Sprengmeister oder Pyromanen der Priesterschaft insgeheim als Oberhaupt und setzte einen Generaloberpriester - Fungar-Hellan - ein. Der von den Oberpriestern eingesetzte Scheinkönig der erstgeberen Sohn und 11. König von Japell wurde vom Generaloberpriester entthront und dessen Burg an den 12. König Gurat von Hanoch übergeben. Die Oberpriester wurden später von Fungar-Hellan getötet, indem er sie zwang, dan Schierlingsbecher, mit dem sie ihn töten wollten, selbst zu sich zu nehmen.

Mit dem 12. König Gurat von Hanoch und seinem General TSS-Totenkopf-Oberoprieterarzt Fungar-Hellan begann das finsterste Heidentum der Äskualp-Abgottschlange und zahlreiche Götzentempel des Fake-Merkurhandeslstab von Naheme-Tubkalkain-Kosnumkathedralen einer Tierherri wurden im ganzen Land gebaut dei die wilden Tier beseitigte die zwichen den Bewohner der Tiefeben des Land Nod und der urchirstlichen Berkultur standen.
Schon in fünf Jahren war die Regierung soweit gediehen, dass der König dem Volk alle Steuern erlassen konnte, denn die Konsumtempelwerke des Mt. Magorums Emporium rugen ungeheure Summen ein. Auch viele zuvor abgefallene Provinzen begaben sich wieder unter den Schutz des Königs und opferten freudig den Göttern und errichteten sogar neue Tempel für den König. Im Verlaufe von zehn Jahren hatte jedes Dorf beinahe so viele Heidentempel udn Opferaltare wie Wohnhäuser. Und alle eiferten darum, dem Könige das reichste Opfer ihre eigenen Kinder und Töchter darzubringen, weil der König gewisserart alle Götter repräsentierte und darum auch der Diener aller Götter genannt war.

Diese gewisserart freiwilligen Steuern führten dazu, dass kein Bürger mehr auch nur eine Stunde sicher war vor einer mächtigen Bettelei. Wer solchen Bettlern nichts gab, dem wurde schrecklich gedroht, und sollte dies nichts nützen, wurde er verflucht. Diese Verwünschungen wurden dann durch allerortigen Hokuspokus von Natur- und Höllenzauberer (Trickbetrüger oder Schögler, Jongleure) vollzogen, was zu den unerhörtesten Martern führte.

Auf Anraten des Generaloberpriesters wurden die Highländer wie die schottichen Pikten durch den Hadrianwall isoliert, indem die Zugänge ins Hochland unpassierbar gemacht wurden, damit der König deren Oberhoheit nicht anzuerkennen brauchte. Dies ging jahrelang fort und fort, wonach man bald nichts als weit ausgedehnte kahle Wände sah. Die Spuren dieser Arbeit Gurats sind bis heute in Tibet ersichtlich.

Mahal, einem Bruder Noahs, gelang es, Fungar-Hellan den Willen Gottes näherzubringen, indem er ihn vor mörderischen Intrigen wei den Giftbecher gegen ihn und den König rettete. Fungar-Hellan erhielt von Gott den Auftrag, mit all seiner Macht auszuziehen und alle Götzentempel zu vernichten, um Vergebung seiner großen Sünde vor Gott zu erlangen, sich dabei aber von zu großer Grausamkeit zu enthalten. Er zog gemeinsam mit Mahal als seinem Ratgeber und einem Heer von zwei Millionen los und zerstörte die Götzentempel, wobei er deren Gold und Silber zu Münzen prägen ließ, um die Streitmacht zu bezahlen und durch diese dem Volk das Geld zu geben. Jene Götzenpriester und deren Anhänger, die schon rein höllischer Art waren und sich widersetzten, wurden dabei getötet. Die Gehorsamen wurden verschont.

Zweiter Weltkrieg

Mahal zeigte Fungar-Hellan an, dass die Hochländer hundert Meilen (ca. 750 km) nordöstlich von Hanoch einen Tunnel sprengten, um in die Tiefe zu gelangen. Dieser Ort war damals eine ausgedehnte Wüste, in der außer Wildbeersträuchern nichts wuchs. Fungar-Hellan erwartete das Heer der Highländer oder emaligen Sklaven reinrassiger oder arischer Kainiten die sich rächen wollen mit seiner Armee von zwei Millionen Kriegern. Als er von drei Abgesandten der anrückenden Armee der Hochländer erfuhr, wie sie auf Anweisung eines Propheten Gottes den Weg in die Tiefe gebahnt hatten und schon wussten, dass sie von Fungar-Hellan erwartet wurden, und er sich nun zu ergeben hätte, da tötete er die drei Berichterstatter eigenhändig. Dies führte dazu, dass Noahs Bruder Mahal mit den Seinen von höherer Macht geleitet zu den Feinden überlief und ihnen vom Frevel Fungars berichtete. Dies war das Signal einer fürchterlichen Schlacht, die drei Tage und Nächte dauerte. Vom Heer Fungars blieben nur tausend Mann übrig, von den bei drei Millionen starken Hochländern nur dreitausendundsieben.

Der General Totenkopf-Priesterarzt Fungar-Hellan floh mit zwei Obersten nach Hanoch, wo er dem König Gurat den traurigen Ausgang seines Feldzuges verkündete. In nur einem Monat rekrutierte er eine neues schlagfertiges Heer von mehr als vier Millionen. Auch die Hochländer stellten ein neues Heer von über zwei Millionen zusammen Nach ergebnislosen diplomatischen Bemühungen begannen die Hanochiten an hundert günstig gelegenen Punkten über tausend Klafter (1800 m) tiefe Minen in die Berge zu schlagen und diese mit stärkstem Sprengstoff (Waffen beschrieben im Mahabharata) zu laden. Durch die Zerstörung des Gebigsringkessel um Hnaoch brachen die unterirdischen Gewässer hervor, die noch dazu gewaltige Regenmengen erzeugten, was dann zur Sündflut führte.

Weltuntergang: Letztlich war das Gericht nicht mehr zu verhindern und Noah erhielt den Auftrag, die Arche zu bauen. Wer gerettet werden wollte, der konnte Buße vor Gott tun und versuchen auch andere zur wahren Buße zu bekehren, wodurch er Gnade finden konnte und Gott ihn zur rechten Zeit aus dem Land des Verderbens Nhod führen würde, damit er nicht mit den in der Seele oder Materie der Satana fixierten Teufeln umkomme.

Adma (Sattwa) und Eva (Tamas) enstanden 4151 v. Chr. „Deshalb, wie durch einen Menschen die Sünde in die Welt gekommen ist und der Tod durch die Sünde, so ist der Tod zu allen Menschen durchgedrungen, weil sie alle gesündigt haben“ (Römer 5,12).
1. Mose 5,3-4 : „Und Adam war 130 Jahre alt und zeugte einen Sohn, … und nannte ihn Seth; und lebte danach 800 Jahre und zeugte Söhne und Töchter.“ Etliche von ihnen konnten während der 130 Jahre (1. Mose 5,3) vor Seth udn dem erstegborenen Kain geboren worden sein. Der jüdische Historiker Josephus schrieb, dass „die Anzahl der Kinder Adams nach alter Tradition 33 Söhne und 23 Töchter betrug.“
Seth wurde demzufolge 4151 v. Chr. Entstehung Adams l -130 Jahre im Jahre 4021 v. Chr. gezeugt.

Wir können demzufolge den Stammbaum Kains um die Namen der 12 Könige von Hanoch ergänzen.

Um 3000 v. Chr. wurde der Kult der Naehme Tocher des Königs Lamech nach der Sündflut 2500 v. Chr. wiedererweckt (Artemis, Venus, Atargatis usw. ). Siehe Abb. die Herrin und Bändigerin aller Tiere ägypt. Hathor-Kadesha-Istar (original Neaheme/Naama Tochter des Lamech) steht auf einem Löwen.
Aus der Hiroganmie der Gaia, Satana Mutter Natur) den Himmel Uranos oder original Jehova im Krieg der Zenta Vesta der Blutrache der Kainiten zu kastrieren wurde daher anch der Sündflut der Morgenstern (Phosphors, Lucifer) geboren, wobei der etwa 2800 v. Chr. entdeckte Planet den Namen Venus (Aphrodite) erhielt der auf den Kult um die Naehme und ihren Waffenschmied Thubalkain (Vulcanus, Hephaistos) zurückzuführen ist.

Wir können also Matt. 24,1-51 die Rache der Kainten des niederträchtigen, stereotype Tatmuster geborener Verbercher bis in die Gegenwart nachvollziehen, die gegenwärtig unter schweren wirklichkeitsfremden Realitätsverlust befinden, da Vergangenheit und Gegenwart von 2 Weltkriegen und Weltuntergang identisch sind und jüngst erst von den SS-Totenkopf-Priestersterärzten und Dritten Reich der NSDAP ihres Messias Adolf Hilter radikal rassistisch umzusetzen versucht die Oberhand durch Wirklichkeitsferne einzubüßen auf Kosten der neuen christlichen Weltordnung geistiger Steuerung den alten Stil zu erhalten das ewige Leben zu verlieren , während jene die auf Kosten der kybernetischen Fremdsteurung ihr Leben verlieren das ewige Leben gewinnen, seit 500 n. Chr. die Weltzeitalter aufsteigen dnd diese geborenen oder geistskranken Schwerverbrecher von Medizinschamanen des okkulten oder mythologischen Volksbrauchtums sich wirklich nicht über den Stand ihrer Kali Yuga Kaste aufgrund des Kain-Erbe erheben können, weshlab diese Kaste von den Seth-Priester ieiegeführt wure, die daher die Rache dieser Kainiten des Baumstumpfkult asu dem kein Gott werden kann an dem Seth-Stammbaum asumacht die die aufsteigenden höheren Menschenalter drcuh SS-Totenkopf-Prieterärzte nicht behindern; denn statt wie zur Zeit der Sündflut die Berg in die Luft zu sprengen wie eine Semiramsi jeden Hügel plattzumachen, heizen diese Wiederholungstäter aus Rache das Mare, Meer, Mari , Mars (Ares, Arier des Gott mit dem Widderkopf) oder das Klima an, was sich mittels Sprites., Kobolde in 100 km Höhe der Hochatmosphäre ausdrückt von Blitze die sich in Richtung Wetraum abspannen an : >1 Und Jesus ging hinweg von dem Tempel, und seine Jünger traten zu ihm, daß sie ihm zeigten des Tempels Gebäude. 2Jesus aber sprach zu ihnen: Sehet ihr nicht das alles? Wahrlich, ich sage euch: Es wird hier nicht ein Stein auf dem anderen bleiben, der nicht zerbrochen werde.
3Und als er auf dem Ölberge saß, traten zu ihm seine Jünger besonders und sprachen: Sage uns, wann wird das alles geschehen? Und welches wird das Zeichen sein deiner Zukunft und des Endes der Welt?
4Jesus aber antwortete und sprach zu ihnen: Sehet zu, daß euch nicht jemand verführe.
5Denn es werden viele kommen unter meinem Namen, und sagen: "Ich bin Christus" und werden viele verführen. 6Ihr werdet hören Kriege und Geschrei von Kriegen; sehet zu und erschreckt euch nicht. Das muß zum ersten alles geschehen; aber es ist noch nicht das Ende da. 7Denn es wird sich empören ein Volk wider das andere und ein Königreich gegen das andere, und werden sein Pestilenz und teure Zeit und Erdbeben hin und wieder. 8Da wird sich allererst die Not anheben.
9Alsdann werden sie euch überantworten in Trübsal und werden euch töten. Und ihr müßt gehaßt werden um meines Namens willen von allen Völkern. 10Dann werden sich viele ärgern und werden untereinander verraten und werden sich untereinander hassen. 11Und es werden sich viel falsche Propheten erheben und werden viele verführen. 12und dieweil die Ungerechtigkeit wird überhandnehmen, wird die Liebe in vielen erkalten. 13 Wer aber beharret bis ans Ende, der wird selig. 14Und es wird gepredigt werden das Evangelium vom Reich in der ganzen Welt zu einem Zeugnis über alle Völker, und dann wird das Ende kommen.
15Wenn ihr nun sehen werdet den Greuel der Verwüstung (davon gesagt ist durch den Propheten Daniel), daß er steht an der heiligen Stätte (wer das liest, der merke darauf!), 16alsdann fliehe auf die Berge, wer im jüdischen Lande ist; 17und wer auf dem Dach ist, der steige nicht hernieder, etwas aus seinem Hause zu holen; 18und wer auf dem Felde ist, der kehre nicht um, seine Kleider zu holen. 19Weh aber den Schwangeren und Säugerinnen zu der Zeit! 20Bittet aber, daß eure Flucht nicht geschehe im Winter oder am Sabbat. 21Denn es wird alsbald eine große Trübsal sein, wie nicht gewesen ist von Anfang der Welt bisher und wie auch nicht werden wird. 22Und wo diese Tage nicht verkürzt würden, so würde kein Mensch selig; aber um der Auserwählten willen werden die Tage verkürzt. 23So alsdann jemand zu euch wird sagen: Siehe, hier ist Christus! oder: da! so sollt ihr's nicht glauben. 24Denn es werden falsche Christi und falsche Propheten aufstehen und große Zeichen und Wunder tun, daß verführt werden in dem Irrtum (wo es möglich wäre) auch die Auserwählten. 25Siehe, ich habe es euch zuvor gesagt.
26Darum, wenn sie zu euch sagen werden: Siehe, er ist in der Wüste! so gehet nicht hinaus, -siehe, er ist in der Kammer! so glaubt nicht. 27Denn gleichwie ein Blitz ausgeht vom Aufgang und scheint bis zum Niedergang, also wird auch sein die Zukunft des Menschensohnes. 28Wo aber ein Aas ist, da sammeln sich die Adler.
29Bald aber nach der Trübsal derselben Zeit werden Sonne und Mond den Schein verlieren, und Sterne werden vom Himmel fallen, und die Kräfte der Himmel werden sich bewegen. 30Und alsdann wird erscheinen das Zeichen des Menschensohnes am Himmel. Und alsdann werden heulen alle Geschlechter auf Erden und werden sehen kommen des Menschen Sohn in den Wolken des Himmels mit großer Kraft und Herrlichkeit. 31Und er wird senden seine Engel mit hellen Posaunen, und sie werden sammeln seine Auserwählten von den vier Winden, von einem Ende des Himmels zu dem anderen.
32An dem Feigenbaum lernet ein Gleichnis: wenn sein Zweig jetzt saftig wird und Blätter gewinnt, so wißt ihr, daß der Sommer nahe ist. 33Also auch wenn ihr das alles sehet, so wisset, daß es nahe vor der Tür ist. 34Wahrlich ich sage euch: Dies Geschlecht wird nicht vergehen, bis daß dieses alles geschehe. 35Himmel und Erde werden vergehen; aber meine Worte werden nicht vergehen.
36Von dem Tage aber und von der Stunde weiß niemand, auch die Engel nicht im Himmel, sondern allein mein Vater. 37Aber gleichwie es zur Zeit Noah's war, also wird auch sein die Zukunft des Menschensohnes. 38Denn gleichwie sie waren in den Tagen vor der Sintflut, sie aßen, sie tranken, sie freiten und ließen sich freien, bis an den Tag, da Noah zu der Arche einging. 39und achteten's nicht, bis die Sintflut kam und nahm sie alle dahin, also wird auch sein die Zukunft des Menschensohnes. 40Dann werden zwei auf dem Felde sein; einer wird angenommen, und der andere wird verlassen werden. 41Zwei werden mahlen auf der Mühle; eine wird angenommen, und die andere wird verlassen werden.
42Darum wachet, denn ihr wisset nicht, welche Stunde euer HERR kommen wird. 43Das sollt ihr aber wissen: Wenn der Hausvater wüßte, welche Stunde der Dieb kommen wollte, so würde er ja wachen und nicht in sein Haus brechen lassen. 44Darum seid ihr auch bereit; denn des Menschen Sohn wird kommen zu einer Stunde, da ihr's nicht meinet.
45Welcher ist aber nun ein treuer und kluger Knecht, den der Herr gesetzt hat über sein Gesinde, daß er ihnen zu rechter Zeit Speise gebe? 46Selig ist der Knecht, wenn sein Herr kommt und findet ihn also tun. 47Wahrlich ich sage euch: Er wird ihn über alle seine Güter setzen. 48So aber jener, der böse Knecht, wird in seinem Herzen sagen: Mein Herr kommt noch lange nicht, 49und fängt an zu schlagen seine Mitknechte, ißt und trinkt mit den Trunkenen: 50so wird der Herr des Knechtes kommen an dem Tage, des er sich nicht versieht, und zu einer Stunde, die er nicht meint, 51und wird ihn zerscheitern und wird ihm den Lohn geben mit den Heuchlern: da wird sein Heulen und Zähneklappen.<

Die Purgatorium Anarchy der gemeinen Kaschube noder Kainiten geborener Verbrecher der verbildenden Kunst von Vereingungen der organisiertenm Schwerskriminlität aus der Bauhütte begann daher 2300 v. Chrr. mit der Ermordung des Varisäer, Varion oder Pharisäer Teti II- durch seinen Leibarzt. Dieses Voll asu der Hütte bezieht siene Rechte oder eher Blutrache im Namen des Volkes und alle Macht dem Volke daher auf ihre manisches Eigenes der Egomania auf dem Shiva oder Selbst des Hl. Revier zu tanzen von der wahren Natur der Dinge auch nicht ein Quäntchen zu besitzen das Leben der Ämter Gottes zu bedrohen das NIveau und die iNtelligenz der JHHW-LInse zu diffamieren.

Dies wirf wiederumdie uralte Frage nach dem Legalitätsprinzip auf die ein exkommuniziertes gottloes INdustrievolk von den christlichen Ämtern des kanonischen Kirchnerecht der alleinseligmachden Kirche seot 330 Jahre autoimatscihe Aufwärtesentwickung weder besitzen noch bezogen haben die Schkeapera Frage von Sein (Sar) oder Nichtsein (des Asat) endlcih zu entscheiden. SO wie diese Kaschuben aus der Hütte der Industrie mit dem Nivbeau und der intelligenz der JHHW-LInse umzugehen wagen, dürfte dieses Übel aus dem ganzen Uverisum zu entfernen nicht schwerfallen selbst das Brahma-Urei des Urscheivogel Benu mit den 4 Brahme-Köpfe des Emblen von Mönchsorden wie die Benediktiner mit den 4 Kernen oder Halkenkreuz mit 4 Kernen usw die gesmate Schöpfung in einem Mahapralya verbrennen zu müssen jedenfasl auf der ERde kein atomistischen Kugeltierchen mehr anzutreffen die von dieser Avoidya-Invidia-Pest des Ich-Wahn frei wäre.

Die Kali Yuga Kaste stellt eine in sich rekursiv psychotisch sta mmesgeshcichtlich rückentwickentwicklten Stand eines geschlossen Gruppenegist von Cephonasims dar die sich über ihren Stand des Campus-Krampf von Spasti des Musculus-Sacrum und Umlwet von Uni-Embleme der Minervaa die sozialen Hot Spost von Eartquakler wie die missgburtr des Henochisos-Erichthoniso-Hanoch nicht erhaben können den Tod in der Maschine des Sizialinischen Bullen zu finden.

Dass sich diese berüchtigetn kainitschen MIssgeburten des Campus oder Krampe wie diese epikureischen Lehrschweine die Perlen vor die dummen Säue zu werfen für die alle Kost schwein zu haben ist, sich mit den originalen christlichen Tteragrammaton Möchstum anzulegen und anzumache wagen, die sicher noch im Sandkasten oder in den Kindergarten gehören, bildet diese Staat insgesamt die geschlosse Schicksalgemeinschaft einer Selbstmorsekte. Man muss daher davon ausgehen, dass diese Staatsbeamten sich in einem entsprechene ausschließlichen Geisstzustand befinden keien richtigen Zugang zum Hl. Revier zu finden den die ägypt. Brazier Hieroglype des Kohlekasten als der Pfuhl der mit Schwefel und Feuer brennt. EIne Purgatorium Anarchy ist das nicht des prometischen Rnigen um noch jedes einzelne noch menschliche Spezifikalintellgenzpartikel des Phoenix aus der Asch den Urschrei des Vogels Benus loszulassen ein neuse Brahma-Urei zu legen, wenn diese schon morsche Ei im Okenaos of Fire des Fire- oder Donnervogel verschwindet noch von den Toten aufzuerstehe die Kastaien aus dem Feuer der ägypt. BRazier Hieroglyphe des zurückgelassen Shit zu holen. Diese Kastanien oder Familienjuwelen dieses Shit überlebt den neuen Urschrei des Vogel Benu bestimmt nicht die sicher nur auf ein paar Kaimatome basiert die sich in die Herrlichkeit Gottes zurückgegeben konnten..

Die Gotthiet hat siene Boetn und Priester wie Melchiesek duc h die er spricht und uach dei Satna(a) hatr sein Mediun von Kainiten doer Bauchredner aus der Magengrube doer Medizinhscmanen ddie sien Sprchrorh von Kianiten bilden die Fe-Mina im Blut liegt die christlichen Mönche zu provozieren. Deren EInfalsreichtum von Erfindungen der wilden Fanatsie die Wirklichkeit zu überschatten ud z uverdunken , zeigen ja ahich die mythologsichen Video Games von welchem Meidum sie eeinflusst werden und unter welten Wappentiere ihr INtellekt steht in eien bestimmte Richtung der macht der ABstoßung manischer Sprach-Litraten wahnhaft fabulieren und somnambul fabulieren zu müssen. Der Medizinschamismus ist nicht umsonst Teil der Dämonologie mit dem Chistentum die gleiche POlarität einer gegenkraftbildung anzunehmen; denn nahc dem Gestez diser 8in der Matrei fixierten Teufel muss sich da, wo sich ein positiver Pol bermerkbar macht zwar auch ien negatuiver Pol bemertkbar amchen dessen Satanismus ancht der pyhakislchen Regelk aber dadurch gekkenezichten ist ihren negtaiven Pol der elektrisch positive Pola darzustellen dem wirklich elektrisch positiven Pol ein negatives Images zu verpassen., so das sman diese svolk als eine Narrengemeinschaft des Volksnbrauchtum beteichnet die Kost von Menschenfresser zu benötigen den positiven Pol blutleer auszusaugen bsi er elejtrisch neutral oder negtaiv wird.
Das ist nun aber wirklich ein sehr alter Rangsuchtkult von Goethes Zauberlehrlinge oder Faust-Hexenmeister Deus ex oder Shakespeares >Tempest< von Schögler, Stimmungs- oder Regenmacher dei nicht über dem kanonicshen Kirchnerecht stehen lt. Martin Luther usw. diese Hexer oder Dämonenen die auf christlcihe Mönche fixiert beiben wie Revolverheldenein einem Western bei lebendigem Leib zu vebrennen.

Da ist natürlich sehr Schade um die ganze Schöpfung in das Legalitätsprinzi zu vertricken, wo doch der Sternehhimmel den Namen Gottes zu verherrlichen und zu seinen ehren zu glänzen, die herrlcihen Landschaften, bere Meere usw. die ganze Schöpfung Gottes so schon und herrlich un völlig umsonst war kein Eintrittgeld zu verlangen. Billionen von Jahre Arbeit an einem NImmerleichstag verpufft.

Nun die Funkttionträger die sich an die künstlcihe Norm und künstlcihen Pixel_Denksusbtanz eines Vektorraum kybernetischer Fremdsteuerung halten in Maschinensimulatirne wie die Internationel Space Station die Denkfähigkeit von Ameisen zu trainieren, wird doch nur die Hl. Bibelwissenschaft des Thomas/Paulus Engine des Verfasser-Telekoüp die Toten die die Toten begraben überleben. Die Veräöchtljicmachung des Hl. Revier derr Hl. Wissenschaft drcuh beschränkte Funktionträger beinhat daher auch automatsich deren Endlüsung udn Endgericht von denen die beleidigte Gottheit an ihr so das möglcih wäre wie im Fleisch zu entmannen, keine Notiz mehr nehmen wird, was diese auch auch so haben wollen die Medien darauf einzustellen von der alten Schlange erhört zu werden auf Albtdrückeder Goethe Gothic literature zu kommen die kein normaler Mensch für möglich halten würde die nromalerweis evor schweren psychopathen geschütz udn sicher wären.

Bei der WIederholung sogar seit dem ENde des Klai Yuga anno 1699 gegen den Strom des Zeitgeistes zu schwimmen, haben sich aber einige davon gedrückt sich einen Schluck asu dem Lethe-Strom des Vergessens zu genehmigen.

Das stereotype Tatmuster der Militär- und Kichenwissenchaftler entpricht daher der Rache der Kainiten die von dem SS-Totenkopf-Priesterärze-e oder Amtsärzten einer Krigekaste ideologisch unter den Augen der koordinierenden Staatwasanltschaft im extrem angetrieben Zustand des Herzens die medizinschamanisch okkulte Dämonogie oder Furien, Erinnyen der Orestes-Fallsucht-Katalepsie auszumachen ihre Eigenart Muster, Bilder Visioen zu sehen und zu hören was nicht exitsiert und was wirkich eistiert über ihren Stand geistig schwer beinträcgtuigter kaste hinaus nicht warnehmen zu können, als ihre Kriesgrecht nach billigem persönlöcihen Ermesssen verfochten wird. Der zölibatä#re Tetragrammton Möch hält sich daher das kanoischen Kirchenerecht vor so ein schweres psychopathisch morbides Schwein kainitischen Erbes von Todbringer und Ungehorsam von Psyycho-terrorsiten gegenüber dem Legalitätsrechtsprinzip des einzig wahren Gotteswesen alle sim lalem in Unverssum auf der Prrsch seinen Hunger zu stillen und sein Mütlein zu kühlenn auf der Stelle aus Notwehr zu erschießen. Das ist durch da skanonsiche Kirchnerecht der transzendentalen Sonderstellung der Ämter Gottes gerechtferitig, die auch nicht weniger sind, da die Soueränität und das Hoheistrecht Gottes dessen einzig wahre Naturieigenschaften zu verwirlichen seoin Slest als ERlöeer zu wählen zu den unafachtbaren Grund- udn Menschenrrechten gehörtm, zu wissen wm Geist und Seele gehören, und der neuen christlichen Weltornung von Sehen und Hören durch so ein Geschmeiß von berüchtigten oder verrückten Priesterärzten der Industrmeideniemachination eiern Traumfabirk Fabulation des mytholgischen Neopaganismus der Gothiic leiartur anzuwenden, da nur Dämonen den Menschen zu manipulieren udn druch Hokuspolus der alten Induszriemedien-Schadenzauber die Psyche dei an ihrem Hl. Geist festhält druch diese Washsgsleichen-Psychpathen des Panoptikum schwer zu schädigen versuchen, unanfechtbar und unantastbar ist.

Die letzte Wrahnung des Jehova fü diese Endzeit lautet daher an diese geborene kainitsichen oder geisteskranken Schwerverbercher des kain-Baumstumpfkult von SS-Totenkopf-Generalpristerärzte von ihrem sterotypen Nazi-Tatmuster der Blutrache abraten dei zölibatären Tetragrammaton Mönche des Seth-Hnenoch-Noah-Melchisedek-Abraham-Davidsstern-Chistus-Satmmbaum noch weiter bis auf das Blut zu ärgern und zu reizen, die ihren Erbballast oder Stemmstein des Abel nicht tragen müssen den scharzen Sündenbock des Proto-Shiva zu vebrennen, ihren Tribut oder Blutzoll zu fordern. Diese ärzet die dei geliche POlarität mit der alleinsleigamchden Kiche annhemen gehlren in eine Irrenanstalt fü gesietskranke Schwervebercher weggespeert vor dnen die nromalen Mnschen geschützt werden müssen die mit deren gesteskranken Inspiraionen der Katalepsie und Fallsucht nicht mihlaten können das der unersättliche Hunger ihrer Schlaeeg auf der Pisch einartig morbide Bedürfnisse aliniert, was die Taxe desier Schlangenbrut der Kainiten-Totenmkopf Priesterärzte-Taxonomie von Todbringer des dreicfachen uNgehorsamd gegen die wahre Natur zu wähen den Namen Gottes durch die Statistik--Reiz-Instruemnte der Industrie ehren zu können den kleine stoiischen Milchmdächenrechung einer Mücke zu übertschätzen, ja ausmacht.
All Rights Reserved, sofern die Rechte von Admin1 (spaceglobe.de) urheberrechtlich betroffen sind, auch die der fotomechanischen Wiedergabe und der Speicherung in elektronische Medien, Translation usw. Copyright (c) by http://www.spaceglobe.de.
Admin1
Site Admin
 
Posts: 36
Joined: 22 Apr 2020, 10:37

PreviousNext

Return to Sanhya-Yoga- und Religionswissenschaft

Who is online

Users browsing this forum: No registered users and 1 guest

cron